Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#216

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 11.03.2014 01:16
von Aquila • 4.073 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Der Heilsplan Gottes für den Menschen....
führt über das Kreuz....

Bedenken wir stets in tiefer demütiger Dankbarkeit,
dass wir durch das LEIDEN unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS ähnlich werden.

Nehmen wir dieses Leiden bewusst als den hochheiligen Willen GOTTES an,
so werden wir denn auch in der
FREUDE
IHM ähnlich.

In der ewigen Glückseligkeit,
der Anteilhabe am Göttlichen Dreifaltigen Leben, wo es denn auch
kein Leid geben kann ....
das Wesen GOTTES kennt kein Leid
sondern alleine ewige FREUDE !


Wenn uns also GOTTES WILLE Leid zuteil werden lässt,
so sollen wir denn in der Stille verbleiben und hinhören,
was ER uns damit sagen will.


Denn was oft wie ein "Unglück" aussieht,
erweist sich auch oft als GNADE !

Opfern wir daher unser Leid unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS auf !

Der hl. Hieronymus:
-

"Die göttliche Vorsehung regiert alles,
und was wir für ein Übel halten, ist Arznei."

-

Die Vorsehung

Leiden ist denn auch eine PRÜFUNG im Glauben.
Dieser soll denn auch dadurch gestärkt werden.

Der hl. Johannes v. Kreuz:
-

"Die Kraft der Seele wächst und festigt sich in dem Maße,
als man die Beschwerden mit Geduld erträgt."


-

Der hl. Franz von Sales fasst es so in Worte:
-

"Entweder wirst du vor Leid bewahrt,
oder es wird dir ausreichend Kraft gegeben, um es zu tragen.

Sei also in Frieden und lege alle ängstlichen Gedanken und Vorstellungen beiseite".

-

Schliesslich seien wir immer der festen vertrauende-glaubenden Überzeugung, dass ....
wenn uns die allerheiligste Dreifaltigkeit, GOTT etwas "nimmt",
dass ER uns dann immer etwas um Vielfaches Besseres gibt !


Küssen wir daher immer die "Hand" GOTTES,
sollte sie uns streicheln oder schütteln....
sie zeugt immer von SEINEM WILLEN,
der alleine zum Seelenheile führen kann !

Unser HERR und GOTT JESUS CHRISTUS lässt eine Seele niemals von Leiden heimsuchen,
der ER nicht auch Seinen Frieden sendet.
Dieser SEIN FRIEDE
wirkt auf das Leiden ein wie ein Balsam !

Hier setzen nun die Mächte der Finsternis an !
Die Dämonen versuchen
in ihrem verbissenen Hass sogleich diesen von unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS der Seele gesandten Frieden
zu zerstören, aufdass die Seele ihr Leiden in seiner ganzen Härte verspüre !
Der Böse beginnt also sogleich einen "Krieg" gegen den FRIEDEN der Seele mit der Absicht,
diesen zu zerstören und die Seele
zur Auflehnung gegen das Leiden zu verführen.


Dieses teuflische Vorgehen ist daher derart gewichtig,
weil der von unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS
gesandte FRIEDE
nicht den Schmerz beseitigen will....
sondern
dazu verhelfen wil,
den Schmerz im Leiden ertragen zu können.....

daher die unablässigen Anstachelungen des Bösen
zum Aufbegehren gegen jegliches Leid !
Der Spass- und Vergügungsmensch soll zum exzessiven "Ausleben"
herangezüchtet werden;
ein Lebenswandel, in dem das Leiden als "Angriff" auf das Ego verstanden werden muss
und daher Letzeres zum Aufstand gegen das Leiden anstachelt.

Ein im wörtlichen Sinne Teufelskreislauf !

Je mehr der Zeitgeist-Mensch
vor dem KREUZ fliehen will....
je drückender und schwerer wird es auf ihm lasten!

Ein Mensch, der sein sanftes Joch,
das von unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS auferlegte
- und von IHM mitgetragene !
KREUZ
nicht tragen will,
begibt sich auf einen aussichtlosen "Kriegszug".....
und wird denn auch mit Sicherheit vom KREUZ erdrückt werden !


Daher soll sich der Mensch niemals gegen das KREUZ aufbegehren....
sondern
unseren HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS
immer darum bitten,
das Leiden in SEINEM Frieden demütig annehmen zu können....

denn jedes Kreuzesleiden schenkt stets einen
von unserem HERRN und GOTT JESUS CHRISTUS erworbenen
neuen Lebenskeim !

Die Fürbitte der alleseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria möge dazu beitragen, das Leiden als Hingabe an den
WILLEN GOTTES erkennen und annehmen zu können....

denn alleine dieser heilige WILLE GOTTES führt zum Seelenheil !


Siehe bitte auch:

blog-e4046-Monat-Februar-Den-Sieben-Schmerzen-Mariens-gewidmet.html

-

nach oben springen

#217

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 13.03.2014 19:30
von blasius (gelöscht)
avatar

Wir sollen an den Namen seines Sohnes Jesus Christus glauben
und einander lieben, wie es seinem Gebot entspricht.

Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß

Zitat:
Wenn uns also GOTTES WILLE Leid zuteil werden lässt,
so sollen wir denn in der Stille verbleiben und hinhören,
was ER uns damit sagen will.


Lieber Aquila,

bist Du wirklich der der Meinung dass die Menschen irgend welche Leiden,
Leid oder Krankheiten von Gott bekommen?

Nicht durch das Leiden werden die Menschen Jesus Christus ähnlich, sondern durch die Liebe wie sie uns Sein Sohn Jesus Christus lehrte.

Es ist allen Menschen kund getan, der Herr ist auferstanden,
so zieht doch den alten Menschen aus und den neuen an!


1.Petrus 5,7

Hirt und Herde

1 Eure Ältesten ermahne ich, da ich ein Ältester bin wie sie und ein Zeuge der Leiden Christi und auch an der Herrlichkeit teilhaben soll, die sich offenbaren wird:1
2 Sorgt als Hirten für die euch anvertraute Herde Gottes, nicht aus Zwang, sondern freiwillig, wie Gott es will; auch nicht aus Gewinnsucht, sondern aus Neigung;
3 seid nicht Beherrscher eurer Gemeinden, sondern Vorbilder für die Herde!2
4 Wenn dann der oberste Hirt erscheint, werdet ihr den nie verwelkenden Kranz der Herrlichkeit empfangen.
5 Sodann, ihr Jüngeren: ordnet euch den Ältesten unter! Alle aber begegnet einander in Demut! Denn Gott tritt den Stolzen entgegen, den Demütigen aber schenkt er seine Gnade.3
6 Beugt euch also in Demut unter die mächtige Hand Gottes, damit er euch erhöht, wenn die Zeit gekommen ist.

7 Werft alle eure Sorge auf ihn, denn er kümmert sich um euch.


8 Seid nüchtern und wachsam! Euer Widersacher, der Teufel, geht wie ein brüllender Löwe umher und sucht, wen er verschlingen kann.
9 Leistet ihm Widerstand in der Kraft des Glaubens! Wisst, dass eure Brüder in der ganzen Welt die gleichen Leiden ertragen müssen!
10 Der Gott aller Gnade aber, der euch in (der Gemeinschaft mit) Christus zu seiner ewigen Herrlichkeit berufen hat, wird euch, die ihr kurze Zeit leiden müsst, wieder aufrichten, stärken, kräftigen und auf festen Grund stellen.
11 Sein ist die Macht in Ewigkeit. Amen.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


Unser Heiland Jesus Christus heilt die Menschen,
er macht sie nicht krank und hängt auch nicht mehr am Kreuz.

Liebe Grüße, blasius


zuletzt bearbeitet 13.03.2014 19:36 | nach oben springen

#218

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 15.03.2014 18:45
von blasius (gelöscht)
avatar

Wir sollen an den Namen seines Sohnes Jesus Christus glauben
und einander lieben, wie es seinem Gebot entspricht.




Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß



Röm 8,31b-34

Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer:

Ist Gott für uns, wer ist dann gegen uns?

Er hat seinen eigenen Sohn nicht verschont,
sondern ihn für uns alle hingegeben -
wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?

Wer kann die Auserwählten Gottes anklagen?

Gott ist es, der gerecht macht.
Wer kann sie verurteilen?

Christus Jesus, der gestorben ist, mehr noch:

der auferweckt worden ist,
sitzt zur Rechten Gottes und tritt für uns ein.


Hos 6,3.6

Das Bußgebet des Volkes und die Antwort Gottes

1 Kommt, wir kehren zum Herrn zurück! Denn er hat (Wunden) gerissen, er wird uns auch heilen; er hat verwundet, er wird auch verbinden.
2 Nach zwei Tagen gibt er uns das Leben zurück, am dritten Tag richtet er uns wieder auf und wir leben vor seinem Angesicht.
3 Lasst uns streben nach Erkenntnis, nach der Erkenntnis des Herrn. Er kommt so sicher wie das Morgenrot; er kommt zu uns wie der Regen, wie der Frühjahrsregen, der die Erde tränkt.
4 Was soll ich tun mit dir, Efraim? Was soll ich tun mit dir, Juda? Eure Liebe ist wie eine Wolke am Morgen und wie der Tau, der bald vergeht.
5 Darum schlage ich drein durch die Propheten, ich töte sie durch die Worte meines Mundes. Dann leuchtet mein Recht auf wie das Licht.

6 Liebe will ich, nicht Schlachtopfer, Gotteserkenntnis statt Brandopfer.1


Herr, du bist mein Fels, meine Burg, mein Retter,
mein Gott, meine Zuflucht.

Liebe Grüß, blasius

nach oben springen

#219

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 15.03.2014 22:49
von blasius (gelöscht)
avatar

3. Wie beharrlich ist er in seiner Liebe!

Seit der Zeit Adams hat er uns geliebt.

Er sprach von Anfang an: »Ich will dich nie verlassen und nie vergessen.« Er gab uns in der Sünde nicht auf. Er gab auch mich nie auf.

Er hat mich gesucht und zurückerkauft. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht - er hat beschlossen, mir gegen meinen Willen jene Seligkeit zu rück zu erwer¬ben, der ich mich so hartnäckig widersetzte. Und was verlangt er nun von mir anderes, als daß ich, wie er mich geliebt hat mit ewiger Liebe, ihn liebe in dem armseligen Maße, in dem ich es vermag.
O unfaßbares Geheimnis:

wie der Vater den Sohn mit unaussprechlicher Liebe liebt, so liebt der Sohn uns! Warum, o Herr? Was siehst Du Gutes in mir Sün¬der?

Warum hast Du mich ausersehen? »Was ist der Mensch, daß Du seiner eingedenk bist, und der Men¬schensohn, daß Du ihn heimsuchst?«

Dies mein armes Fleisch, diese schwache, sündige Seele, die nur in Dei-ner Gnade Leben hat, hast Du mit Deiner Liebe aus¬gezeichnet. Vollende Dein Werk, o Herr, und wie Du mich von Anfang an geliebt hast, so gib, daß ich Dich liebe bis zum Ende!


aus: John Henry Newman, Betrachtungen und Gebete, Im Kösel Verlag, München 1952, Übersetzung: Maria Knöpfler, 42-46.

/ http://www.newmanfriendsinternational.org/german/?p=107


Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#220

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 20.03.2014 23:02
von blasius (gelöscht)
avatar

Wir sollen an den Namen seines Sohnes Jesus Christus glauben
und einander lieben, wie es seinem Gebot entspricht.




Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß



Gott ist Liebe


Ohne Liebe bin ich nichts. Selbst wenn ich in allen Sprachen der Welt, ja mit Engelszungen reden könnte, aber ich hätte keine Liebe, so wären alle meine Worte hohl und leer, ohne jeden Klang, wie dröhnendes Eisen oder ein dumpfer Paukenschlag.

Könnte ich aus göttlicher Eingebung reden, wüsste alle Geheimnisse Gottes, könnte seine Gedanken erkennen und hätte einen Glauben, der Berge versetzt, aber mir würde die Liebe fehlen, so wäre das alles nichts. Selbst wenn ich all meinen Besitz an die Armen verschenken und für meinen Glauben das Leben opfern würde, hätte aber keine Liebe, dann wäre alles umsonst.

Liebe ist geduldig und freundlich. Sie kennt keinen Neid, keine Selbstsucht, sie prahlt nicht und ist nicht überheblich. Liebe ist weder verletzend noch auf sich selbst bedacht, weder reizbar noch nachtragend. Sie freut sich nicht am Unrecht, sondern freut sich, wenn die Wahrheit siegt. Diese Liebe erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles und hält allem stand. Nur eins wird bleiben: die Liebe…Was bleibt, sind Glaube, Hoffnung und Liebe. Die Liebe aber ist das Größte.
(1 Korinther, 13)


1.Johannes 4,8

Die Vollendung des Glaubens in der Liebe

7 Liebe Brüder, wir wollen einander lieben; denn die Liebe ist aus Gott und jeder, der liebt, stammt von Gott und erkennt Gott.

8 Wer nicht liebt, hat Gott nicht erkannt; denn Gott ist die Liebe.

9 Die Liebe Gottes wurde unter uns dadurch offenbart, dass Gott seinen einzigen Sohn in die Welt gesandt hat, damit wir durch ihn leben.

10 Nicht darin besteht die Liebe, dass wir Gott geliebt haben, sondern dass er uns geliebt und seinen Sohn als Sühne für unsere Sünden gesandt hat.

11 Liebe Brüder, wenn Gott uns so geliebt hat, müssen auch wir einander lieben.
12 Niemand hat Gott je geschaut; wenn wir einander lieben, bleibt Gott in uns und seine Liebe ist in uns vollendet.

13 Daran erkennen wir, dass wir in ihm bleiben und er in uns bleibt: Er hat uns von seinem Geist gegeben.

14 Wir haben gesehen und bezeugen, dass der Vater den Sohn gesandt hat als den Retter der Welt.

15 Wer bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er bleibt in Gott.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: uwe
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2417 Themen und 13905 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen