Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 23.11.2021 12:24
von Blasius • 3.450 Beiträge



Gebete am 23. November



Holdseligste der Jungfrauen, die du alle Geschöpfe an Reinheit weit übertroffen hast, so dass sogar die himmlischen Geister vor Gott nicht so rein befunden worden sind, bitte für uns arme und zu allem Bösen geneigte Sünder. O wunderbare Mutter, deren schöne Seele frei von Sünde und Fehler, selbst nicht von der Erbsünde beunruhigt und verunreinigt war, erhöre mich und stärke mich durch deine Fürbitte in meinem Entschluss, deinen geliebten Sohn durch keine Sünde mehr freiwillig zu beleidigen. Amen.



Zu Gott auf die Fürbitte des heiligen Klemens




Wir bitten Dich, o Gott, verleihe uns auf die Fürbitte des heiligen Klemens den Glauben, den Frieden und die Liebe, damit wir Dir wohlgefällig leben, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau



Am heutigen Tag wurde im Jahr 1069 die zu einem Collegiat-Stift erhobene, zu Unserer Lieben Frau genannte, Kirche zu Mainz feierlich eingeweiht. Sie ist um das Jahr 988 vom Rat und der Bürgerschaft zu Mainz als die damalige einzige Stadtpfarrkirche unter dem heiligen Erzbischof Willigisius erbaut worden, der auch daran zwei große Türflügel von Erz hat anbringen lassen. Sie steht nahe an der Domkirche, weil die alten Katholiken zur Bezeigung ihrer besonderen Andacht zur Mutter Gottes im Brauch hatten, nahe an der Hauptkirche des Göttlichen Sohnes, eine Kirche unter dem Namen der Mutter Gottes zu erbauen, damit man aus einer in die andere leicht übergehen könne, wie man noch zu Trier, Köln und an anderen Orten sehen kann.

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#32

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 24.11.2021 10:08
von Blasius • 3.450 Beiträge




Gebet am 24. November



Glorreiche Herrscherin des Himmels, Maria, die du in solcher Demut und Beharrlichkeit dem göttlichen Dienst dich gewidmet hast, dass du der Krone des ewigen Lebens bist würdig gefunden worden: gedenke der vielfältigen Gefahren in diesem Erdental und komm uns zu Hilfe mit deiner alles vermögenden Fürsprache beim Vater aller Gnade und Barmherzigkeit. Amen.



Zu Jesus Christus



Holdseliger Jesus, ich werfe mich am Fuß Deines Kreuzes nieder. Schlachtopfer der Liebe und Geduld. Opfer der Gerechtigkeit und des Erbarmens. Heiligster der Heiligen, König der Könige. Du hängst zwischen zwei Mördern am Kreuz und gibst unter unsäglichen Schmerzen Deinen Geist auf. Möchte ich doch den ganzen Wert des Kreuzes erfassen, nur Dich lieben, nur für Dich leiden, um mich dereinst ewig mit Dir zu erfreuen. Amen.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 24.11.2021 10:09 | nach oben springen

#33

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 25.11.2021 16:02
von Blasius • 3.450 Beiträge



Gebete am 25. November



Allerheiligste Jungfrau, die du das Licht der Welt in deinem jungfräulichen Schoß getragen und viele Jahre immer vor Augen hattest, welche großen Dinge müssen dir dadurch klar geworden sein. Du erhieltest die hohe Einsicht des unsichtbaren und ewigen Lebens, um dagegen die sichtbaren und vergänglichen Güter dieser Welt gering zu schätzen und als leere Eitelkeit anzusehen. Gib mir, o huldvolle Jungfrau, dass auch ich, durch dieses Licht des Glaubens erleuchtet, nichts achte, wünsche und begehre, als Gott und was mich zu Gott führen kann. Amen.



Zu Gott auf die Fürbitte der heiligen Katharina



O Gott, der Du die heilige Katharina zur Siegerin über die Weisheit und die Verfolgungen dieser Welt gemacht hast, verleihe uns auf ihre Fürbitte, dass wir die schädlichen Reize der Welt allzeit fliehen, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau




Bei Ribadeniera erzählt Equilinus, ein frommer Bischof, wie die heilige Katharina so frühzeitig zum christlichen Glauben gekommen ist. Es ist ihr nämlich als Kind die seligste Jungfrau mit dem Jesuskindlein im Traum erschienen, und Jesus hat von ihr, weil sie noch nicht getauft war, die Augen abgewendet. Dies hat die junge Katharina bewogen, sich im Glauben zu unterrichten und taufen zu lassen. Nach empfangener Taufe hat sie wieder die vorige Erscheinung gehabt, mit dem Unterschied, dass Jesus zu ihr ganz freundlich war, und ihr einen Ring an den Finger gesteckt hat.

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#34

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 26.11.2021 17:18
von Blasius • 3.450 Beiträge

Gebete am 26. November



Gebenedeite, edelste, herrlichste Frau, die du so standhaft im Glauben gewesen bist, stärke mich in meinem letzten Ende, damit ich den Preis gewinne, der dem redlichen Kämpfer versprochen ist. Erwirb mir die Gnade, dass ich getröstet von dieser Welt scheide, und getrost vor dem strengen Richter erscheine. Führe du mich auf dem schmalen Pfad, der von diesem Leben aus ins ewige hinführt. Öffne du selber mir das Tor des Himmels, reiche du mir die Palme des Sieges und lass mich eintreten in die Reihen der Auserwählten. Amen.



Zu Gott



O Gott, verleihe allen, die den geistlichen Stand antreten, dass sie sich, wie der heilige Konrad, durch ein frommes Leben dazu vorbereiten, und in der Ausübung standesmäßiger Tugenden anderen stets als Vorbild dienen, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau




Am heutigen Tag hat Papst Innocenz IV. im Jahr 1130 ein Fest zu Paris verordnet, zur dankbaren Erinnerung der Genesung so vieler an dem Antonifeuer tödlich Kranken. Da man im Jahr 1129 die heiligste Mutter Gottes und die heilige Genofeva durch eine Prozession in der Hauptkirche angerufen hatte, wurde eine große Menge solcher Kranken, drei ausgenommen, die keinen Glauben und Vertrauen hatten, gesund.



Andacht am 26. November:



Das Thema im November:


Liebe

"Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit all deinen Gedanken. Das ist das wichtigste und erste Gebot. Ebenso wichtig ist das zweite: Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst." (Matthäus 22,37-39)



"Die wahre Liebesneigung, die allein verdienstvoll und dauerhaft ist, entspringt der Liebe, die uns anregt, unseren Nächsten in Gott und Gottes wegen zu lieben, weil nämlich Gott will, dass wir ihn lieben, oder weil der Nächste Gott teuer, oder aber weil Gott in ihm ist. Es liegt freilich auch nichts Böses darin, dass wir ihn aus anderen ehrbaren Gründen lieben, weil er uns etwa Gutes getan, oder weil wir lobwürdige Eigenschaften an ihm erkennen, wenn anders wir ihn mehr in Beziehung auf Gott als aus menschlichen Gründen lieben. Je weniger wir ihn wegen seiner natürlichen Eigenschaften lieben, je reiner und vollkommener ist unsere Liebe. Diese Liebe hindert uns indessen nicht, gewisse Personen, z.B. unsere Eltern, Verwandte, Wohltäter und solche, die tugendhafter als andere sind, mehr zu lieben, wenn dieser Vorzug der größeren Ähnlichkeit entspringt, die solche Menschen mit Gott haben, oder weil Gott es so will. Aber, o wie selten ist eine solche Liebe!" (Der heilige Franz von Sales)

Immer sah dieser Heilige Gott in seinem Nächsten und seinen Nächsten in Gott. Daher die Ehrfurcht und Liebe, die er gegenüber allen hatte, weshalb er auch sehr pünktlich war, die Gebräuche der Höflichkeit zu erfüllen, die er beinahe sämtlich als Akte der Gottesfurcht übte. Er schrieb einst an die Oberin eines Klosters: "Sehen Sie wohl zu, dass Sie die Waagschalen gegen alle ihre Töchter gleich gerade halten, damit Sie Ihre Zuneigungen und Gewogenheiten nicht nach den natürlichen Eigenschaften derselben abwägen. Wie viele Menschen gibt es, die unserer Art und Weise nicht zusagen, und die Gott sehr wohlgefällig sind! . . . Die Nächstenliebe betrachtet die wahren Tugenden und die Schönheit der Seele, und ergießt sich über alle ohne Parteilichkeit."

Es war eine der Haupttugenden des heiligen Vinzenz von Paul, dass er nur Gott in den Menschen sah, und seine göttlichen Vollkommenheiten in ihnen verehrte. Diese Betrachtung erweckte in seinem Herzen eine Liebe voll der Ehrfurcht gegenüber allen; zumal aber gegenüber den Geistlichen, weil er in ihnen ein vollkommenes Bild der Macht und Heiligkeit des Schöpfers erblickte.

Die heilige Magdalena von Pazzi liebte die Geschöpfe nur, weil Gott sie liebte, sie erfreute sich seiner Liebe gegenüber ihnen und der Vollkommenheit, die er ihnen mitteilte. Kurze Zeit vor ihrem Tod sagte sie, wiewohl sie eine große Liebe zu allen Klosterjungfrauen des Hauses trug, ihre Liebe zu ihnen sei nie aus einem anderen Grund hervorgegangen.



Mein Gott, ich liebe meinen Nächsten in Dir und um Deinetwillen, weil Du willst, dass ich ihn liebe, weil er kostbar ist in Deinen Augen, und weil Du in ihm bist. Ich verlange, dass alle Akte der Höflichkeit, die ich ihm erzeige, ebenso viele Akte der Gottesfurcht sind! Amen.

https://www.marianisches.de/heilige-des-tages/


Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#35

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 11.12.2021 10:50
von Blasius • 3.450 Beiträge




Gebete am 11. Dezember



O unvergleichliche, wunderbare Jungfrau, wir verehren dich mit demütigem, andachtsvollem Herzen. Die Heiligsten der Jungfrauen übertriffst du an Heiligkeit und wie eine Lilie unter dem Dornengesträuch erhebst du dich unter ihnen. Sie wurden in Sünde empfangen und fielen der Sünde anheim, du aber, rein von Sünden und Mängeln, tratest hervor aus Gottes Hand. So bist du, Maria, das Meisterstück der größten Reinheit und Schönheit geworden. Nimm unsere Begrüßung gnädig an, damit wir deine heilige Empfängnis würdig feiern. Amen.



Zu Jesus Christus auf die Fürbitte des heiligen Damasus



O Herr, der Du dem heiligen Damasus die Sorge über Deine Kirche anvertraut und den Mut gegeben hast, ihre Feinde zu bekämpfen und zu besiegen, stärke uns auf seine Fürbitte, dass wir Deine Kirche auch mit Gefahr unseres Lebens verteidigen, der Du lebst und regierst, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.



Zu Jesus Christus



Herr, wir haben zu fürchten, das zarte Jungfrauen einst im Gericht gegen uns aufstehen und uns verurteilen. Stärke uns, dass wir es zur Ehre Deines heiligen Namens mit Wort und Tat bekennen, dass wir Christen sind, der Du lebst und herrschst mit Gott dem Vater in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 11.12.2021 10:51 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Monika-Maria
Forum Statistiken
Das Forum hat 3988 Themen und 25608 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen