Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#41

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 16.05.2014 00:11
von Aquila • 5.557 Beiträge

Lieber blasius

Zum filioque...
aus "Grundriss der Dogmatik"
von Ludwig Ott:

-
38. Der Hl. Geist geht aus dem Vater
und
dem Sohn als einem einzigen Prinzip durch eine einzige Hauchung hervor.
-


Die Dogmen dienen dazu
besonders gefährdete ( d.h. von Irrlehren oder Irrtümern angefochtene )Glaubenswahrheiten zu
verteidigen oder zu bekräftigen.
Sie sind verbindliches und unabänderliches Glaubensgut !
Diese zu Dogmen erhobenen Glaubenswahrheiten sind
also verbindliche Glaubensinhalte für jeden gläubigen römisch Katholiken
und dürfen nicht nach Belieben um oder "neuinterpretiert", "relativiert" oder gar verneint werden.

Die unfehlbare Lehre der Heiligen Mutter Kirche
i s t
die Lehre der Ewigen Wahrheit Jesus Christus !


Aus "Kleiner Katechismus des katholischen Glaubens"
von Hw Pater Martin Ramm von der Petrus-Bruderschaft:

----

1. Stiftung der Kirche


74. Was ist die Kirche?

1) Die Kirche ist der geheimnisvolle Leib Jesu Christi. [vgl. Kol 1,18]
2) Sie ist das Volk Gottes, das sichtbare Reich Christi auf Erden.


75.Wer hat die Kirche gestiftet?

Jesus Christus hat die Kirche gestiftet.


76. Wie hat Jesus die Kirche gestiftet?

1) Jesus hat zwölf Apostel berufen und ihnen die Gewalt gegeben, die Menschen zu"lehren,"zu "leiten"und zu "heiligen".
2) Er hat den heiligen Apostel Petrus zum Oberhaupt der Kirche bestimmt.
3) Am Pfingstfest hat er den Heiligen Geist gesandt.



77.Mit welchen Worten hat Jesus den heiligen Petrus zum Oberhaupt der Kirche bestimmt?

Jesus hat den heiligen Apostel Petrus zum Oberhaupt der Kirche bestimmt mit den Worten:
1) „Du bist Petrus, der Fels, und auf diesen Felsen will ich meine Kirche bauen,
und die Pforten der Hölle werden sie nicht überwältigen.
Dir werde ich die Schlüssel des Himmelreiches geben.
Alles, was du auf Erden binden wirst, wird auch im Himmel gebunden sein;
und alles, was du auf Erden lösen wirst, wird auch im Himmel gelöst sein.

(Mt 16,18 f.)
2) „Simon, Simon, der Satan hat verlangt, euch sieben zu dürfen, wie man Weizen siebt.
Ich aber habe für dich gebetet, dass dein Glaube nicht wanke. Du aber stärke deine Brüder.
” (Lk 22,31 f.)
3) „Weide meine Lämmer! ... Weide meine Schafe!” (Joh 21,15 - 17)
Der heilige Petrus trat nach der Himmelfahrt Christi als Oberhaupt der Apostel hervor
und wurde seit jeher als das Oberhaupt der Kirche anerkannt.



2. Einrichtung der Kirche


78. Wer ist der Nachfolger des heiligen Petrus?

Nachfolger des heiligen Petrus ist der Bischof von Rom, der Papst.
Der Papst ist das sichtbare Oberhaupt der Kirche und Stellvertreter Christi.
Er wird auch "Heiliger Vater" genannt.
Jesus Christus ist das unsichtbare Oberhaupt der Kirche.


79. Wer sind die Nachfolger der Apostel?

Die Nachfolger der Apostel sind die Bischöfe der katholischen Kirche.
Das Amt des Bischofs wurde ohne Unterbrechung von der Zeit der Apostel an bis heute
durch Handauflegung und Gebet übertragen.
Man nennt dies die
"apostolische Sukzession".


80."Wer sind die Helfer der Bischöfe?

Die Helfer der Bischöfe sind die Priester und die Diakone.


81. Wodurch wird man in die Kirche Christi aufgenommen?

Durch die Taufe wird man in die Kirche Christi aufgenommen.
Fest soll mein Taufbund immer steh’n,
ich will die Kirche hören.
Sie soll mich allzeit gläubig seh’n
und folgsam ihren Lehren.
Dank sei dem Herrn, der mich aus Gnad’
in seine Kirch’ berufen hat!
Nie will ich von ihr weichen!



3. Bestimmung der Kirche


82. Wozu hat Jesus die Kirche gestiftet?

Jesus hat die Kirche gestiftet, damit sie alle Menschen zur ewigen Seligkeit führe.

"„Gott will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit gelangen.” (1 Tim 2,4)"


83. Was soll die Kirche für die Menschen tun?

Die Kirche soll die Menschen"lehren","leiten"und "heiligen."
Dazu hat ihr Jesus ein dreifaches Amt übertragen:
1) das Lehramt
2) das Hirtenamt
3) das Priesteramt



84. Wie wird die Kirche vom Heiligen Geist geleitet?

Die Kirche wird vom Heiligen Geist vor jedem Irrtum in der Glaubens- und Sittenlehre bewahrt.


85.Wie heißt die Kirche, weil sie im Glauben nicht fehlen kann?

Weil die Kirche im Glauben nicht fehlen [nicht irren] kann, heißt sie unfehlbar.



4. Kennzeichen der Kirche


86. Hat Jesus mehr als eine Kirche gestiftet?

Jesus Christus hat nur eine Kirche gestiftet.


87. Welche Kennzeichen hat die wahre Kirche?

Die wahre Kirche Jesu Christi hat vier Kennzeichen. Sie ist
1) einig
2) heilig
3) katholisch ["= allumfassend"]
4) apostolisch



88.Welche Kirche hat diese vier Kennzeichen?

Diese vier Kennzeichen hat allein die katholische Kirche.

-Sie hat immer und überall die gleiche Lehre und die gleichen Sakramente. Sie wird geleitet von einem sichtbaren Oberhaupt.
-Sie ist heilig in ihrem Ursprung und in ihrem Ziel. Heilig sind ihre Mittel und heilig ist ihre Lehre.
-Sie ist ausgedehnt über die ganze Erde. Ihre Sendung geht an alle Menschen aller Völker und aller Zeiten. In ihr ist die ganze Fülle der geoffenbarten Wahrheit und der ganze Reichtum der Heilsgüter.
- Sie ist apostolisch in ihrem Ursprung und in ihrer Lehre. Die Vorsteher der katholischen Kirche sind die rechtmäßigen Nachfolger der Apostel.



5. Gemeinschaft der Heiligen


89.Wer gehört zur Gemeinschaft der Heiligen?

Zur Gemeinschaft der Heiligen gehören

1) die Gläubigen auf Erden die streitende Kirche
2) die Seelen im Fegefeuer die leidende Kirche
3) und die Heiligen im Himmel die triumphierende Kirche
In der Gemeinschaft der Heiligen sind alle durch das geheimnisvolle Band der heiligmachenden Gnade miteinander verbunden.


90.Worin zeigt sich unsere Gemeinschaft mit den Heiligen im Himmel?

Wir verehren die Heiligen und rufen sie an.
Sie aber helfen uns durch ihre Fürbitte bei Gott.


91.Worin zeigt sich unsere Gemeinschaft mit den Armen Seelen im Fegfeuer?

Sie zeigt sich darin, dass wir den Armen Seelen durch unser Gebet und andere gute Werke, durch Ablässe
und besonders durch das heilige Messopfer helfen.

----

Freundliche Grüsse und Gottes Segen

http://www.kleiner-katechismus.de/inhalt.html


zuletzt bearbeitet 16.05.2014 00:19 | nach oben springen

#42

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 16.05.2014 20:48
von blasius (gelöscht)
avatar

83. Was soll die Kirche für die Menschen tun?

Die Kirche soll die Menschen"lehren","leiten"und "heiligen."
Dazu hat ihr Jesus ein dreifaches Amt übertragen:
1) das Lehramt
2) das Hirtenamt
3) das Priesteramt


84. Wie wird die Kirche vom Heiligen Geist geleitet?

Die Kirche wird vom Heiligen Geist vor jedem Irrtum in der Glaubens- und Sittenlehre bewahrt.


85.Wie heißt die Kirche, weil sie im Glauben nicht fehlen kann?

Weil die Kirche im Glauben nicht fehlen [nicht irren] kann, heißt sie unfehlbar.



Lieber Aquila,

wunder bare Worte, nur die Wirklichkeit im Glaubens- Leben
und in der Sittenlehre- Du weißt wie es da mit den „Früchten“ ausschaut,

die Strategie "Gender Mainstreaming"

http://www.bmfsfj.de/BMFSFJ/gleichstellung,did=192702.html

macht sich breit und immer breiter, wo fehlt“s da, im unfehlbaren…

Lieben Grüße, blasius

nach oben springen

#43

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 18.05.2014 17:59
von blasius (gelöscht)
avatar

12 Mai 2014, 11:03

Russisch-orthodoxe Kirche kritisiert ESC-Sieg von Transvestiten



Der Sieg des österreichischen Transvestiten Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest (ESC) stößt auf Kritik der russisch-orthodoxen Kirche.

Moskau (kath.net/KNA) Der Sieg des österreichischen Transvestiten Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest (ESC) stößt auf Kritik der russisch-orthodoxen Kirche.

Der Sprecher der Moskauer Patriarchates, Wladimir Legoida, sprach am Montag nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Interfax von einer «Absage an die christliche Identität der europäischen Kultur».

Es handele sich um ein weiteres Glied in der Kette der «kulturellen Legitimierung von Lastern in der modernen Welt».

Zitate:

«Absage an die christliche Identität der europäischen Kultur».

Es handele sich um ein weiteres Glied in der Kette der

«kulturellen Legitimierung von Lastern in der modernen Welt».


Quelle:
http://www.kath.net/news/45900


zuletzt bearbeitet 18.05.2014 18:00 | nach oben springen

#44

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 18.05.2014 22:55
von Aquila • 5.557 Beiträge

Lieber blasius


Die Kritik der Ostkirchen ist völlig berechtigt.
Wir können sie in einem Begriff zusammenfassen

Die Kultur des Todes !

Erschreckend die offenbar immer weiter um sich greifende
geistige / seelische Umnachtung in den Auslebe- und Spassgesellschaften.
Die völlige Entfesselung der ungeordneten Leidenschaften wird als
"humane Errungenschaft" gekürt und die Rebellion gegen
Gottes Ordnung und Gebote als "Religion" zelebriert.

Damit ist auch gleich Deine Frage

die Strategie "Gender Mainstreaming"
macht sich breit und immer breiter, wo fehlt“s da, im unfehlbaren…


beantwortet.

Das unbussfertige Verharren in der Sünde verschliesst gleichsam die Herzen
von innen mit eisernen Ketten !

Die unfehlbare Lehre der Heiligen Mutter Kirche verliert kein Jota an
ihrer Wahrheit
, nur weil Spassgesellschaften im
Delirium des Kultes des Todes sich ihre "eigenen Gesetze" basteln.

Diese werden denn auch im Angesichte
der Ewigen Wahrheit Jesus Christus
vergehen wie aufsteigender Rauch im Wind.

Die Lüge findet gerade im "humanen Selbstbestimmungswahn" der heutigen Zeit
immer einen Weg, um die Herzen zu verseuchen.

Der hl. Augustinus hat es sehr trefflich formuliert:
-

"Solange die Sünde schön tut und süss daherkommt,
solange schmeckt die Wahrheit bitter."


-

Die irr-sinnig gewordenen Todeskult-Gesellschaften verstehen es teuflisch
durchtrieben, das
seelentötende Gift in Zucker getaucht darzureichen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#45

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 01.06.2014 22:25
von Vicki (gelöscht)
avatar

Ihr Lieben eine schöne Nachricht,

Papst bittet Orthodoxe um Vergebung
Treffen mit Bartholomaios I. im Mittelpunkt bei Generalaudienz.

Erstellt von Katholische Nachrichten-Agentur am 30. Mai 2014 um 11:19 Uhr
Orthodoxe Kirche

Vatikan (kathnews/KNA). Papst Franziskus hat die orthodoxen Christen um Vergebung für die Wunden der Kirchenspaltung gebeten. „Ich bitte um Vergebung für das, was wir getan haben, um diese Spaltung zu fördern”, sagte er am Mittwoch bei seiner Generalaudienz auf dem Petersplatz. „Noch immer existieren Spaltungen zwischen den Jüngern Christi, und das schmerzt das Herz.” Franziskus bekundete den Wunsch, die Verletzungen der Vergangenheit zu heilen und auf eine volle Kircheneinheit hinzuarbeiten. Franziskus äußerte sich wenige Tage nach der Begegnung mit dem Ökumenischen Patriarchen Bartholomaios I. in Jerusalem. Der Papst nannte das Treffen den Höhepunkt seiner dreitägigen Reise ins Heilige Land. Das Gebet in der Grabeskirche gemeinsam mit seinem „geliebten Bruder in Christus” habe ihm die ganze Bitterkeit und den Schmerz der Kirchentrennung bewusst gemacht. Im Gespräch mit Bartholomaios I. sei aber auch deutlich geworden, dass beide Kirchen schon jetzt eng für Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung zusammenarbeiten könnten. Das Treffen von Franziskus und Bartholomaios I. erinnerte an die historische Begegnung ihrer Vorgänger Paul VI. (1963-1978) und Athenagoras, die vor 50 Jahren in Jerusalem die Aufhebung der gegenseitigen Verurteilungen nach dem Bruch der beiden Kirchen 1054 und den ökumenischen Dialog einleitete.

Quelle: © KNA. Alle Rechte vorbehalten

Link: http://www.kathnews.de/papst-bittet-orthodoxe-um-vergebung

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ilse Aigner fordert drastische Neuerung in katholischer Kirche - von Christian Deutschländer
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 19.05.2019 00:07goto
von Blasius • Zugriffe: 197
DIE EINE, HEILIGE, KATHOLISCHE UND APOSTOLISCHE KIRCHE
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
1 30.07.2018 22:53goto
von Blasius • Zugriffe: 359
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 568
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1834
Kirche Christi nicht katholische Kirche?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Heribert
6 06.12.2017 18:28goto
von Blasius • Zugriffe: 1057
„Nicht irgendeine Forderung …“ Der Unterschied zwischen Orthodoxen und Piusbruderschaft?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
4 11.07.2017 10:41goto
von Blasius • Zugriffe: 951
Das Heilige Licht der Orthodoxen Kirche von Jerusalem
Erstellt im Forum Internetseiten von Vicki
0 28.07.2014 15:17goto
von Vicki • Zugriffe: 251
Dobri Dobrev, 100 Jahre alt und Bettler, ist der größte Spender der orthodoxen Kirche Sofias
Erstellt im Forum Nachrichten von Vicki
0 28.05.2014 17:11goto
von Vicki • Zugriffe: 1186
1. DIE LEHRE DER KIRCHE
Erstellt im Forum Dogmatik von sairo
15 21.11.2018 22:06goto
von Blasius • Zugriffe: 2828

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 211 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3247 Themen und 21594 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Guenther



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen