Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#16

RE: Franziskus: „Geistliche müssen Armut vorleben“

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.07.2013 00:05
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

Aus dem Trienter Glaubensbekenntnis:

"Ich anerkenne die heilige katholische und apostolische Römische Kirche als Mutter und Lehrerin aller Kirchen."

So ist es VERBINDLICH alles andere ist frei erfunden.

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#17

RE: Franziskus: „Geistliche müssen Armut vorleben“

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.07.2013 00:16
von sairo • 20 Beiträge

Lieber Aquila, Liebe Hemma, Lieber Blasius

In der Tat ist die Kirche unsere Mutter und der Ausdruck "heilige Mutter Kirche" stammt, wie es die liebe Hemma schon richtig bemerkt hat, aus dem Trienter Glaubensbekenntnis.

Ich zitiere lieber Blasius aus der Bulle " Iniuctum nobis" vom 13. Nov. 1564:

Ich N.N. glaube und bekenne mit festem Glauben alles und jedes einzelne, was im Glaubensbekenntnis [von Konstantinopel] enthalten ist, welche die heilige Römische Kirche bentutzt, nämlich:
Credo in unum Deum Patrem omnipotentem, factorem caeli et taerra [...] Confiteor unum baptisma in remissionem peccatorum, et exspecto resurrectionem mortuorum, et vitam venturi seculi. Amen [...] (1)

Die apostolischen und kirchlichen Überlieferungen und übrigen Bräuche und Bestimmungen der Kirche anerkenne und halte ich ganz fest. Ebenso anerkenne ich die heilige Schrift gemäß jenem Sinn, den die heilige Mutter Kirche festgehalten hat und festhält, deren Aufgabe es ist, über den wahren Sinn und Auslegung der heiligen Schriften zu urteilen, und werde sie niemals anders auffassen und auslegen, als gemäß der einmütigen Übereinstimmung der Väter. usw. (2)



Lieber Blasius, Glaubensbekenntnisse haben die gleiche Verbindlichkeit wie ein Dogma! Wer dieses Glaubensbekenntnis ablehnt, lehnt die Lehre der "heiligen Mutter Kirche" ab!

Viele Grüße und Gottes Segen
Salvatore


1) DH 1862
2) DH 1863

DH = Heinrich Denzinger - Kompendium der Glaubensbekenntnisse und kirchlichen Lehrentscheidungen 43. Auflage


Deus, in adiutórium meum inténde. Dómine, ad adiuvándum me festína.

zuletzt bearbeitet 09.07.2013 00:27 | nach oben springen

#18

RE: Franziskus: „Geistliche müssen Armut vorleben“

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.07.2013 00:18
von Aquila • 4.732 Beiträge

Lieber blasius

Dann sage dies doch der Glaubenskongregation !
Sage, dass Du die lehramtliche Aussage
im Katechismus über die
Kirche auch als Heilige Mutter ....

als "frei erfunden" erachtest !

Dann kannst Du die Diskussion dort weiterführen.

Hier bleibt es dabei....ganz im Einklang mit der Lehre der Kirche....

unsere für uns sorgende

Heilige Mutter Kirche


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#19

RE: Franziskus: „Geistliche müssen Armut vorleben“

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.07.2013 07:51
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Sairo,

Hemma hat richtig zitiert:

aus dem Trienter Glaubensbekenntnis:
"Ich anerkenne die heilige katholische und apostolische Römische Kirche als Mutter und Lehrerin aller Kirchen."


Sairo, Du hast leider nicht richtig zitiert:

Lieber Aquila, Liebe Hemma, Lieber Blasius

In der Tat ist die Kirche unsere Mutter und der Ausdruck "heilige Mutter Kirche" stammt, wie es die liebe Hemma schon richtig bemerkt hat, aus dem Trienter Glaubensbekenntnis.

Der Unterschied ist deutlich: "heilige Mutter Kirche"

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#20

RE: Franziskus: „Geistliche müssen Armut vorleben“

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.07.2013 13:07
von Aquila • 4.732 Beiträge

Lieber blasius

Du glaubst auch an die
eine heilige katholische und apostolische Kirche.

an die
h e i l i g e

und sträubst Dich gleichzeitig aber so gegen die Lehraussage der Kirche über die
h e i l i g e
Kirche als
h e i l i g e
Mutter


wenn die Kirche als der geheimnisvolle Leib Christi unantastbar
h e i l i g
ist....
dann ist und bleibt sie dies selbstredend
auch als
M u t t e r




Aus dem vollständigen Trienter Glaubensbekenntnis:

-
"Die apostolischen und kirchlichen Überlieferungen und übrigen Bräuche und Bestimmungen der Kirche
anerkenne und halte ich ganz fest.
Ebenso anerkenne ich die heilige Schrift gemäß jenem Sinn,
den die
heilige Mutter Kirche
festgehalten hat und festhält, deren Aufgabe es ist,
über den wahren Sinn und die Auslegung der heiligen Schriften zu urteilen,
und werde sie niemals anders auffassen und auslegen
als gemäß der einmütigen Übereinstimmung der Väter.
-


Papst Franziskus

"Bitten wir den Herrn um diesen Freimut der Verkündigung,
um diesen apostolischen Eifer, der uns drängt, voranzugehen,
als Brüder, wir alle: voran! Vorwärts, bringen wir den Namen Jesu
im Schoß der Heiligen Mutter Kirche,
die, wie der heilige Ignatius sagte, ‚hierarchisch und katholisch' ist! Amen“.
-


Die hl. Maria Bernarda Bütler:

"Bis zum letzten Atemzug teile ich mit dir,
heilige Mutter Kirche,
Freud und Leid; wirst du verfolgt, bin ich mit dir verfolgt;
wirst du gelästert und beschimpft, so leide ich mit dir Schimpf und Lästerung;
bist du in Trauer gehüllt, ist auch mein Herz betrübt;
feierst du einen Sieg, so frohlockt darob meine Seele."
-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 54 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2694 Themen und 17083 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kleine Seele



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen