Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Rosenkranzgebete - Viele verschiedene Versionen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 04.02.2014 15:23
von Sel • 190 Beiträge

Hallo,

bekanntlich gibt es ja außer den Ursprungsversionen (freudenreiche, schmerzhafte, lichtreiche, glorreiche Geheimnisse) noch einige andere Variationen..

wie Heilig Geist RK, Arme Seelen, Barmherzigkeitsrosenkranz, dann diverse zu Engeln, einigen Heiligen wie Hl. Josef.......... von Endzeitrosenkranz bis zu Exzoristen RK.. und und und.. Im Internet finde ich bestimmt an die 100 Stück!

Bei sovielen verschiedenen "Geheimnissen" möchte ich nun ein für alle mal wissen, welche Versionen kirchlich anerkannt sind und von welche man lieber nicht beten sollte..

Beim Barmherzigkeitsrosenkranz weiß ich, dass dieser ja von Sw Faustina kommt. Daher mach ich mir da keine Sorgen. Besonders interessiert es mich, wie es mit dem Heilig Geist Rosenkranz ausschaut.

Vielen Dank und liebe Grüße,

Sel


zuletzt bearbeitet 04.02.2014 15:25 | nach oben springen

#2

RE: Rosenkranzgebete - Viele verschiedene Versionen

in Wenn etwas der Klärung bedarf 05.02.2014 00:40
von Aquila • 4.726 Beiträge

Lieber Sel

Gerade im Zuge des Strebens nach Glaubensvertiefung und Seelenreife
ist es besonders wichtig,
sich nicht in eine gleichsam "Rosenkranz-Variantenflut" zu begeben.....

Die drei unrsprünglichen Rosenkränze
- der freudenreiche
- der schmerzhafte
- der glorreiche
sind denn gerade für die Glaubensfestigung / -vertiefung segensreich....

auch der erst vom jetzt sel.Papst Johannes Paul II. eingeführte
- lichtreiche Rosenkranz
ist es sicherlich auch.....

Die genannten Rosenkranz-Varianten vermitteln denn auch gleichsam
die Kurzfassung des hl. Evangeliums und der Lehre der Kirche !

und fördern so auch die Glaubens und Seelenreife.

Der Barmherzigkeits-Rosenkranz ist sicherlich eine weitere segensreiche Ergänzung
als fürbittende Anrufung der Barmherzigkeit Christi.
Der dies unterstreichende Barmherzigkeits-Sonntag
- erster Sonntag nach Ostern -
wurde denn auch vom jetzt. sel. Papst Johannes Paul ll.eingeführt.

Die bisher Genannten werden denn auch von der Kirche explizit empfohlen.



Andere Varianten gründen meist auf private Initiativen von Ordensangehörigen bzw. Laien....
(ja, es sind auch gar "ökumenische" , "anglikanische" etc...Varianten zu finden....
von denen selbstredend Abstand zu nehmen ist...)

es gilt somit auch bez. des Rosenkranzgebetes das
Einüben einer Beständigkeit
gerade auch, was die Geheimnisse betrifft.....
eine Verzettelung in immer neue Varianten ist für die angestrebte Glaubensvertiefung
weniger dienlich, zumal damit auch die Fehleinschätzung einhergehen kann,
dass die Quantität der Gebete ausschlaggebend sei....
dem ist bekanntlich nicht so und daher ist das sich Beschränken auf die
oben genannten - von der Kirche explizit angegebenen - Varianten zu empfehlen.

Dazu der Link zu einer etwas längeren Abhandlung über den Rosenkranz im
Apostolischen Schreiben
-
APOSTOLISCHES SCHREIBEN
ROSARIUM VIRGINIS MARIAE
SEINER HEILIGKEIT PAPST JOHANNES PAUL II.
AN DIE BISCHÖFE, DEN KLERUS, DIE ORDENSLEUTE UND DIE GLÄUBIGEN
ÜBER DEN ROSENKRANZ
-


http://www.vatican.va/holy_father/john_p...-mariae_ge.html


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 05.02.2014 00:44 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online:
Kleine Seele

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 262 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2691 Themen und 17062 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, claudiaef, Eva, Hemma, Kleine Seele, scampolo, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen