Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#16

RE: Ganz schwarze Wolken ziehen auf!

in Diskussionsplattform 03.01.2016 23:46
von Andi • 995 Beiträge

oder verstricken wir uns in die weltlichen Machenschaften
welche wir mit Taten nicht ändern können.


In der Geschichte wurde aber schon viel durch Taten geändert. Wenn du schon alleine zurückblickst zu den Christen in Rom seinerzeit usw. Es gibt da ja massenhaft Beispiele. Also sollte meiner Meinung nach beides eine Rolle spielen. Du gehst vermutlich von dem Gedanken aus, das egal was wir machen, Gott das sowieso so regeln wird wie er will vermute ich. Das heißt aber immer noch nicht, das wir nicht mitwirken sollen. So sehe ich das.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#17

RE: Ganz schwarze Wolken ziehen auf!

in Diskussionsplattform 04.01.2016 06:04
von Kristina (gelöscht)
avatar

Ich sehe es so wie Andi!

Selbstverständlich nehmen wir als Christen, die wir mitten in der Welt stehen, Anteil.
Und darüber berichtet auch dieser Pater Zakaria von den Kopten!

Es betrifft uns alle und mich lässt es nicht kalt, wenn ich von den verfolgten Christen lese.

Es lässt mich auch nicht kalt, wenn ich sehe, wie die Politiker und die Medien handeln. Denn die Folgen spüren wir alle!

In den Psalmen liest man von die Fleh-, Bitt- und Klagerufen zu Gott.
Bsp Psalm 54, 59, 79..
Psalmen (4)

Daran wird nochmals deutlich, dass die Gläubigen die weltliche Not genauso wahrnehmen,
aber auf die Hilfe Gottes durch Gebet hoffen dürfen.
Nichts anderes tun wir hier im Forum.

Dann dürften die Priester in ihrer Predigt auch nicht mehr auf den verheerenden Glaubensabfall und deren Folgen aufmerksam machen.

Nach Blasius ist dies alles Schwarzmalerei, wenn man darauf aufmerksam macht und die Welt in der wir leben so darstellt, wie sie ist.
Alles in allem sollte man nicht darüber sprechen und alles totschweigen!?

Außerdem ist alleine der Titel "Ganz schwarze Wolken ziehen auf!"
deshalb gut gewählt,
damit viele Menschen aufwachen und noch "schlafende" Christen sich vielleicht wieder bewußt zu ihrem Glauben bekennen!
Wie soll man sonst die Menschen aufrütteln?

Wir können die weltlichen Machenschaften durch Taten zumindest noch abschwächen.
Durch Gebete,
durch Mission,
für die Politiker auf der Welt und für Bekehrungen beten.
Man muss aber auch über alles sprechen und diskutieren dürfen.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 04.01.2016 08:03 | nach oben springen

#18

RE: Ganz schwarze Wolken ziehen auf!

in Diskussionsplattform 04.01.2016 09:25
von Blasius • 1.922 Beiträge

Zu:

Ganz schwarze Wolken ziehen auf!



Lieber Andi,

die Christen in Rom verkündigten und verteidigten damas die noch junge und materiell arme Kirche und Lehre Jesu.

Später gab es Glaubens-Kämpfe mit verlierer und Gewinner, zurück blieben
Leid, Not und Haß.

Mit den Folgen daraus leben wir heute immer noch nicht in Frieden, weil Jesus die
Liebe, der Frieden und die Wahrheit ist und nicht weltliche Schlachten.

Ist es nicht an der Zeit vom Kampf zum Vertauen zu wechseln?

Das heißt nicht dass wir Irrlehren nicht erkennen und ablehnen sollen.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 04.01.2016 09:34 | nach oben springen

#19

RE: Ganz schwarze Wolken ziehen auf!

in Diskussionsplattform 04.01.2016 21:35
von Aquila • 4.930 Beiträge

Liebe Mitdiskutanten, liebe Mitleser

Passend zum Titel dieses Threads bin ich auf ein
Endzeitgebet der hl. Thersa v. Avila gestossen....
"die Welt brennt" ...
gleichsam eine prophetische Momentaufnahme der aktuellen Geschehnisse ?!:
-

"Die Welt brennt,
sie wollen Christus
wieder verurteilen,
sie wollen seine Kirche zugrunde richten:
die Kirchen zerstört,
so viele Seelen verloren,
die Sakramente abgeschafft.
Was geht da vor, mein Herr und mein Gott?
Mach der Welt entweder ein Ende
oder liefere Heilmittel gegen so schwere Übel.
Dämm dieses Feuer ein, Herr;
wenn Du willst, kannst Du es ja.
Lass nicht noch mehr Schaden in der Christenheit zu!
Herr, bring Licht in diese Finsternis!
Rette uns, mein Herr, denn wir gehen zugrunde."

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 04.01.2016 21:35 | nach oben springen

#20

RE: Ganz schwarze Wolken ziehen auf!

in Diskussionsplattform 04.01.2016 21:44
von Andi • 995 Beiträge

Was hätten damals denn die Katholiken machen sollen als die Moslems vor Wien standen Blasius ? Nur auf Gottvertrauen hoffen ? Wenn die das so gemacht hätten wie du vorschlagst dann würdest du jetzt nicht hier sitzen und könntest was am PC eintippen.Krieg kann auch manchmal Frieden schaffen. Die Betonung liegt auf manchmal. So sieht die Realität eben aus.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Matthäus 6,19 Von der rechten Sorge 19 Sammelt euch nicht Schätze hier auf der Erde....
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 27.08.2018 21:18goto
von Blasius • Zugriffe: 13
Gedenktag Unserer Lieben Frau auf dem Berge Karmel -- Gefeiert Am 16. Juli
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
1 16.07.2018 08:02goto
von benedikt • Zugriffe: 30
„Auf das Konzil folgten keine Sonnenstrahlen, sondern Wolken“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 30.06.2018 15:21goto
von Kristina • Zugriffe: 40
Hl. Juan Diego Mystiker - Das "nicht von Menschenhand gemachte" Bildnis gibt bis heute Rätsel auf.
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 09.12.2017 11:14goto
von Blasius • Zugriffe: 93
O Heiland reiß die Himmel auf
Erstellt im Forum Radio- und Fernsehsender von Hemma
0 27.11.2016 20:21goto
von Hemma • Zugriffe: 102
Auf dem Weg zur objektiven Wahrheit nach John Henry Newman
Erstellt im Forum Themen und Beiträge von Gästen von blasius
0 22.03.2015 08:45goto
von blasius • Zugriffe: 114
Bordell-Busse endlich aus dem Verkehr ziehen!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
0 14.09.2014 10:01goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 134
Ein Loblied auf den Schöpfer - Psalm 104,2
Erstellt im Forum Altes Testament von blasius
0 06.08.2014 07:36goto
von blasius • Zugriffe: 342
Elija - Das Gottesurteil auf dem Karmel
Erstellt im Forum Altes Testament von Kristina
0 04.07.2013 17:22goto
von Kristina • Zugriffe: 782

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hinpet7
Besucherzähler
Heute waren 291 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2772 Themen und 18225 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Manuela, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen