Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#371

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 29.06.2024 20:14
von Aquila • 7.139 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


-

"Herr Jesus Christus, Sohn des Ewigen Vaters!
In Dir hat sich die unendliche Majestät Gottes gnadenvoll zu uns geneigt.

In unbegreiflicher Liebe hast Du Dich unter die Engel erniedrigt, da Du uns Menschen gleich wurdest in allen ausser der Sünde.
Noch weiter bist Du hier gegangen.
Im heiligsten Sakrament,
wo Du Dein gottmenschliches Leben verborgen hast unter den leblosen Gestalten.




Und doch bleibst Du auch hier der grosse Gott, dem Vater wesensgleich, so hoch erhoben über alle Engel, wie Dein Name ihren übersteigt.
Dein Name ist Wort Gottes, König der Könige, Herr der Herrscher.

Zu welchem Engel hat Gott denn je gesagt:
'Mein Sohn bist Du, heute habe ich Dich gezeugt'? (Psalm 2,7)
Du bist der Abglanz der Herrlichkeit des Vaters, das Abbild Seines Wesens.
Du trägst das All durch Dein allgewaltiges Wort."



Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-


nach oben springen

#372

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 30.06.2024 20:45
von Aquila • 7.139 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Im Monat Juli verehren wir das Kostbare Blut unseres Herrn und Gottes Jesus Christus:


Pater Alexander von der Petrus-Bruderschaft über die unermessliche Wirkkraft des in der hl. Kommunion empfangenen Kostbarsten Blutes Christi:

-

"
Das Kostbare Blut unseres Herrn können wir schöpfen aus den Sakramenten, allen voran aus dem Sakrament der heiligen Eucharistie und dem Sakrament der Buße.

[....]

Wenn der Priester die Wandlungsworte über den Wein spricht,


beginnt das Kostbare Blut wirklich und wahrhaftig wieder von Neuem an zu fließen, denn

„das ist der Kelch meines Blutes, des neuen und ewigen Bundes, das für euch und für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden.“

[....]

Wenn wir

in der hl. Kommunion den Leib und das Blut unseres Herrn in uns aufnehmen,

dann durchströmt uns dieses Kostbare Blut ganz, reinigt und belebt uns, stärkt und heiligt uns.



„Dieses Blut“, so sagt es die hl. Caterina von Siena, „dieses Blut lässt uns alle Leiden und Mühen in wahrer und heiliger Geduld ertragen.
In diesem Blut finden wir Kraft
in allen Belästigungen und Beleidigungen.
In diesem Blut nehmen wir alle Schmähungen, allen Spott und Verrat,
zur Ehre Gottes und um des Heiles der Seelen willen, gerne auf uns.“


-

Die Litanei von Kostbaren Blut Jesu Christ:
Litanei vom Kostbaren Blut Jesu Christi
-


|addpics|qps-hd-ea21.jpg-invaddpicsinvv,qps-he-03ef.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


nach oben springen

#373

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 06.07.2024 18:25
von Aquila • 7.139 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Zum Kostbaren Blut Christi Monat Juli:


-
"Herr Jesus Christus !
Um unseres Heiles wiillen bist Du hier im heiligsten Sakrament unter uns gegenwärtig.





Wir grüssen Dich, Heiland der Welt und beten Dich an im Sakrament Deiner Liebe.


Zur Sühne
für unsere Sünden hast Du Dich selbst auf dem Altar des Kreuzes geopfert, und seit zwei Jahrtausenden erneuerst Du Dein Opfer in jeder heiligen Messe.



Und doch ist noch so viel Sünde und Gottlosigkeit auf dieser Erde.
Ja, es möchte uns scheinen, als sei es Welt heute mehr als früher der Knechtschaft der Sünde verfallen.
Erbarme Dich Herr, der Menschheit, die Du mit Deinem kostbaren Blut erlöst hast!
Du hast einst gesagt:
'Grössere Freude ist im Himmel über einen Sünder, der Busse tut, als über neunundneunzig Gerechte, die der Busse nicht bedürfen.' (Lk 15,7)

So sieh mit Erbarmen herab auf die Vielen, die in unseren Tagen den Weg der Sünde gegen, ohne an Busse und Bekehrung zu denken.
Mit einem Wort hast Du enst deine Aussätzigen befreit von ihrer schrecklichen Krankheit.
So reinige die Menschen vom Aussatz der Seele, von der Sünde !

Bevor Du in Dein Leiden gingst, hast Du gesagt:
'Wenn ich von der Erde erhöht bin, werde ich alles an mich ziehen.' (Joh 12, 32)
So ziehe denn alle, die noch fern von Dir sind, an Dein heiligstes Herz!
Herr, erhöre unser Gebet und lass unser Rufen zu Dir kommen.!

Lasset uns besten:
Allmächtiger ewiger Gott!
Wir sind schwache, sündige Menschen. Doch am Herzen Deines geliebten Sohnes haben wir durch Sein unverdientes Erbarmen Gnade und Heil gefunden.
So lass uns nun durch unser Gebet eintreten für unsere Brüder, die abgeirrt sind vom Wege des Heiles, die in der Finsternis des Unglaubens und in der Nacht der Sünde dahinleben und in Gefahr sind, auf ewig verloren zu gehen.

Himmlischer Vater, wir beten nicht allein und nicht im Vertrauen auf unsere Gerechtigkeit.


Wir beten mit Deinem eingeborenen Sohn, der hier unter uns als Freund und Erlöser zugegen ist, und im Vertrauen auf Seine unendlichen Verdienste.



So gewähre uns, was wir bitten, durch Ihn, Christus unseren Herrn.
Amen.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen."

-

Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-|addpics|qps-cq-354d.jpeg-invaddpicsinvv|/addpics|


nach oben springen

#374

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 13.07.2024 19:11
von Aquila • 7.139 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Kostbares Blut Christi Monat Juli:


Hw Robert Mäder (1875-1945) über das allerheiligste Altarsakrament:
-

"Der Blutstrom des heiligen Messopfers

Wer während der Messe nicht geistig sich auf dem Kalvarienberg unter dem Kreuze fühlt,
weiß nicht, was katholischer Gottesdienst ist.
Was ist Messe?
Ein Blutstrom.
Alle Gnaden kommen vom Kreuz.

Das Kreuz ist die Zentrale aller Gnaden.
Die Gnade Gottes ist durch Jesus Christus unseren Herrn.
Wir sind erlöst durch das „Kostbare Blut". Oberster Glaubenssatz des Christentums!
Aber die Gnaden, die in dem Herzen Jesu wie in einem Reservoir aufbewahrt sind, bedürfen eines Kanals, durch den sie den Menschen zugewendet werden. Dieser Gnadenkanal des „Kostbaren Blutes" ist beim „Letzten Abendmahl" eingesetzt worden.
Es ist der unter der Gestalt des Brotes gegenwärtige Leib des Herrn, der für uns hingegeben.
Es ist das unter der Gestalt des Weines lebendige Blut Christi, das, für uns vergossen wird.
Es ist die Messe.

Das Pauluswort „Ohne dass Blut fließt, keine Vergebung der Sünden"gilt, solange es Menschen auf der Erde gibt.
Die Messe ist das wirkliche wenn auch unsichtbare geheimnisvolle Bluten der Wunden Christi."
[....]

-


zuletzt bearbeitet 13.07.2024 19:14 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4065 Themen und 26503 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Emu



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen