Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#66

RE: Wer ist der Antichrist ?

in Leben und Sterben 17.03.2019 23:40
von Aquila • 5.742 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Es liegt gleichsam in der Luft....
das Konstrukt eines christuslos uniformen "Verstandes-Altares" einer "anständigen" Mehrheit, deren "Anstand" sich darin überbietet, Sünde, Gnade und Erlösung wegzutolerieren und stattdessen den menschlichen Abgründen "Verfassungsrechte" einzuräumen.
Alleine dem wahren Glauben der Heiligen Mutter Kirche gegenüber zeigen sich die "Anständigen" verbissen feindselig.


Es lohnt sich immer wieder aus der von
Reinhard Raffalt verfassten Studie "Der Antichrist" aus dem Jahre 1966
zu zitieren, welche

-
Die tiefste Sünde, die der Mensch begehen kann, ist die Begrenzung des menschlichen Lebens auf das irdische Dasein, die Einengung des Glückes auf sinnenhafte, körperliche Wohlfahrt, die Fesselung des Geistes an die Belange der Zeit.
Ein solch gottwidriges Streben des vernunftbegabten Geschöpfes zeigt sich heute praktisch überall und auf allen Gebieten:
Religion ist nur noch geduldet als private Angelegenheit.
Ja, fast scheint es, die Tage seien gezählt, an dem die öffentliche Ausübung des Gotteskultes nicht mehr erlaubt sein wird.

Zur Zeit des Antichristen
unterscheidet man nicht mehr zwischen „Gut und Böse“, sondern zwischen „sozial und asozial“.
Oberster moralischer Grundsatz ist es, so zu leben, um niemanden Schaden erleiden zu lassen.
Der Widersacher Gottes in Menschengestalt wird die christliche Moral aufrechterhalten,
aber auf ihren Urheber verzichten, ja diesen vollkommen ausschalten.
Zu diesem Zweck werden die Kirchen umgeformt zu moralischen (rein humanistischen) Einrichtungen im Dienste des weltumfassenden Staatsapparates,
der die Menschheit einem identischen Gesetz unterwirft
.
Der Gotteslästerer bedient sich des Heiligen, um das Heilige zu entweihen; er bedient sich Gottes, um ihn abzusetzen.

Er bedient sich der Wahrheit, um sie zu relativieren

Der Antichrist verwirklicht den `Weltfrieden´und verlangt als Preis den Verzicht auf die Unsterblichkeit der Seele und die Abschaffung der Persönlichkeit.
Er benützt die Lehre Christi zum Erweis einer gesitteten Gesellschaftsordnung, in der die Religionen zum `Kodex´ für richtiges Verhalten werden.
Demzufolge lassen sich Judentum, Christentum und Islam, Buddhismus und Hinduismus
ohne Mühe vereinen

da von jeder dieser Religionsformen der Verzicht auf die Definition eines Gottesbegriffes verlangt wird (soweit sie bisher einen solchen zur Voraussetzung hatten).
Der Mensch wird in psychologischer Gleichschaltung zum ausschließlichen Gemeinwesen und handelt dafür ein Maximum an irdischem Glück ein.
Seine Freiheit verwandelt sich in das lustvolle Vergnügen, das er am Ausleben seiner Triebe finden darf, solange dadurch kein asoziales Verhalten heraufbeschworen wird.

[....]
Der Antichrist, der sich zur Spitze der Menschheit emporschwingen wird, wird die Maske des Guten tragen.
Um seine Ziele zu erreichen, ist ein allgemeiner Glaubensabfall vonnöten.
Diesen Glaubensabfall wird nicht nur die Schein-Christen erreichen,
sondern die Kirche selbst!


Heerscharen von Kritiklosen werden vom Glauben abfallen, ohne es zu merken.
Die Gesellschaft wird ‚mechanisiert‘;
[....]
Kardinal Newmanhielt es für möglich, dass „der größte Gottesfeind aus der Kirche selbst erwachsen könne“.
Der Antichrist wird alsdann der`Vernunft´ zur Allmacht verholfen und die Wahrheit durch die Toleranz in viele Halbwahrheiten zerlegt haben.
Für die standhaften Christenwird alsdann die Versuchung am größten sein, das irdische Leben als das höchste Gut zu halten, nämlich gerade in dem Augenblick,
da sie es verlassen müssen…

-

Blicken wir auf die aktuelle Situation, so erfährt diese vor mehr als 50 Jahren verfasste Studie eine Bestnote bezüglich ihrer Richtigkeit.
Medial orchestrierte "psychologische Gleichschaltung" mittels klima-, gender- oder weltreligiösem, dem Todeskult angepassten, Einheitsmäntelchen unter Ausschluss der Ewigen Wahrheit Jesus Christus.
Die antichristliche Vorarbeit ist in vollem Gange.

-


zuletzt bearbeitet 17.03.2019 23:40 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 126 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 2160 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22148 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Hemma, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen