Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: woher wissen wir dass Gott mehr will als Ehre und die Anerkennung seiner Macht? " [/i]

in Wenn etwas der Klärung bedarf 14.04.2013 22:20
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

wenn es Dein Wille ist alles zu glauben was die- ja welche Kirche auch immer, lehrt,
ist es deine persönliche GlaubensFreiheit.

Weil ich, eventuell auch andere Menschen, nicht alles wissen und verstehen- was die Kirchen lehren,
kann ich nicht alles glauben.
Die >Lehre der derzeitigen kath.Kirche ist so unüberschaubar und verworren
dass ich lügen müsste, alles zu verstehen und zu glauben.

So bleib ich beim Evangelium wie es Jesus lehrte und wie es verkündet wurde.

Mit den dogmen kann ich nichts anfangen, sind sie irgent wann von Jesus gelehrt, habe sie noch nie gelesen.

Bei der Lehre, den Worten von >Jesus gibt es kein herumfeilen.

Wie oft wurde an der, oder den >Lehren der kath.Kirche "HERUM GEFEILT?"

Meine Gedanken und Gefühle sind aus dem:

Katechismus der Katholischen Kirche 1997

Gott offenbart seinen ,,gnädigen Ratschluß"

ARTIKEL 1

DIE OFFENBARUNG GOTTES

Gott offenbart seinen ,,gnädigen Ratschluß"

52 Gott, ,,der in unzugänglichem Licht wohnt" (1 Tim 6,16), will die Menschen, die er in Freiheit erschaffen hat,


Weil ich in freiheit erschffen wurde, wie alle Menschen, denke und schreibe ich auch frei.
Meine einzige Grenze ist der Wille unseres Vaters im Himmel, sichtbar geworden in >Jesus Christus.

Die Wahrheit ist einfach, kostenfrei und für jeden verständlich.


Mit freundlichen Gruß, blasius

nach oben springen

#12

RE: woher wissen wir dass Gott mehr will als Ehre und die Anerkennung seiner Macht? " [/i]

in Wenn etwas der Klärung bedarf 14.04.2013 22:59
von Aquila • 3.993 Beiträge

Lieber blasius

Deine Aussagen

" wenn es Dein Wille ist alles zu glauben was die- ja welche Kirche auch immer, lehrt,
ist es deine persönliche GlaubensFreiheit.

" Weil ich, eventuell auch andere Menschen, nicht alles wissen und verstehen- was die Kirchen lehren,
kann ich nicht alles glauben.
Die >Lehre der derzeitigen kath.Kirche ist so unüberschaubar und verworren
dass ich lügen müsste, alles zu verstehen und zu glauben.

So bleib ich beim Evangelium wie es Jesus lehrte und wie es verkündet wurde.

Mit den dogmen kann ich nichts anfangen, sind sie irgent wann von Jesus gelehrt, habe sie noch nie gelesen.


deuten auf gravierende Unkenntnis des Wesens der Heiligen Mutter Kirche hin.
Formulierungen wie

"welche Kirche auch immer"
"was die Kirch-en lehren"
"derzeitige kath. Kirche"


zeugen von frei"kirchlicher" Geisteshaltung.
Korrigiere mich bitte, wenn ich mich täuschen sollte.
Dürften wir den Grund für Deine Anwesenheit in diesem Forum und evtl. auch Deine Glaubenszugehörigkeit erfahren ?

Wie Du weisst, soll dieses Forum zur Glaubensverkündigung in Treue zur Heiligen Mutter Kirche dienlich sein.

Solltest Du Interesse daran zeigen, den unverfälschten röm. katholischen Glauben näher kennenzulernen, so bist Du hier sicherlich richtig.
Nicht aber, wenn es Dir lediglich darum gehen sollte, frei"kirchliche" Eigeninterpretationen feil zu bieten.

Ich schreibe dies im Sinne der Vorbeugung von Dauerdisputen fern des eigentlichen Sinnes dieses Forums.


Ich bitte Dich denn, Dich gem. beschriebenen Optionen zu entscheiden.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen.


zuletzt bearbeitet 14.04.2013 23:02 | nach oben springen

#13

RE: woher wissen wir dass Gott mehr will als Ehre und die Anerkennung seiner Macht? " [/i]

in Wenn etwas der Klärung bedarf 14.04.2013 23:28
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

es ist so dass ich von Kinheit an katholisch getauft und aufgewachsen bin.
Weil das Katholische Glaubensgut so unverständlich ist, ist das Wissen darüber
im laufe der Jahre verkümmert.
So versuche ich jetzt im hier und heute in meinem Leben mehr und die Wahrheit zu erfahren.

Hat das etwas mit "Freikirche" zu tun? Der Geist der Freikirchen ist allesandere als FREI,
sie sind von Menschen gegründet / geleitet.

Teilst Du mir bitte auch mit welchen Glauben du hast und welcher Kirche oder Glaubensgemeinschaft
du angehörst?

Die Wahrheit macht die Menschen frei, sie ist ......

und die Wahrheit Jesus Christus braucht sich nicht verteidigen und mit ihr kann kein
Streit entstehen.

Friedlich grüßt, blasius

nach oben springen

#14

RE: woher wissen wir dass Gott mehr will als Ehre und die Anerkennung seiner Macht? " [/i]

in Wenn etwas der Klärung bedarf 15.04.2013 00:06
von Aquila • 3.993 Beiträge

Lieber blasius

Du schreibst stets von "Unverständlichkeit" des katholischen Glaubens.


" Weil das Katholische Glaubensgut so unverständlich ist, ist das Wissen darüber
im laufe der Jahre verkümmert.
So versuche ich jetzt im hier und heute in meinem Leben mehr und die Wahrheit zu erfahren."


Hast Du Dich denn im Laufe Deines Lebens auch
e r n s t h a f t
um Verständlichkeit des katholischen Glaubens bemüht ?

Wenn Dir hier und heute danach ist; so bist Du hier am richtigen Ort.

Ich mache Dir einen Vorschlag;
Benenne bitte anhand des "Credo"

Credo

Deine Verständlichkeit-Schwierigkeiten.
So haben wir eine greifbare Grundlage zur sachlichen Diskussion.

Wenn Du mit diesem Vorschlag einverstanden bist, so eröffne ich hierfür ein eigenes Forum unter "Fragen und Antworten"
Bitte streue aber denn auch nicht weiter "freie Interpretationen" in andere Forenbereiche .


Und....
ich bin römisch katholisch und bin somit Glied der von unserem Herrn und Gott Jesus Christus auf den hl. Petrus gestifteten Kirche; deren Haupt Er selbst ist.
Es existieren keine weiteren "Kirch-en" im eigentlichen Sinne !
Ich bin unserem Herrn und Gott Jesus Christus für die Gnadenfülle des wahren Glaubens unermesslich dankbar.

Mit einem Zitat des
hl. Cyprian:

"Niemand kann Gott zum Vater haben
wenn er nicht die Kirche zur Mutter hat
"


bitte ich Dich denn um Antwort auf meinen Vorschlag.




Freundliche Grüsse und Gottes Segen.


zuletzt bearbeitet 15.04.2013 12:35 | nach oben springen

#15

RE: woher wissen wir dass Gott mehr will als Ehre und die Anerkennung seiner Macht? " [/i]

in Wenn etwas der Klärung bedarf 15.04.2013 08:17
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aqila,

deine Frage:

Hast Du Dich denn im Laufe Deines Lebens auch
e r n s t h a f t
um Verständlichkeit des katholischen Glaubens bemüht ?


In den Jahren 1950 bis 1960 in meiner Schulzeit war in unserem Ort die Kirche noch traditionell,
leider auch die Lehrmethoden, es wurden Kinder geschlagen, geprügelt und unwürdig behandelt,
vom Kaplan und auch dem Pfarrer.

Was soll ich mich in späteren Jahren um so einen Glauben von solchen Leuten bemühen und verstehen?

Danke für deinen Vor Schlag,

lieben Gruß, blasius

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KÖNIGIN
Besucherzähler
Heute waren 280 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2386 Themen und 13637 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Aquila, Blasius, Hemma, Kristina, Manuela, Mariamante, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen