Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#76

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 05.12.2014 19:44
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

das„filioque“ war ein nachträgliches einfügen in die ursprüngliche
römisch katholische Lehre.

-EIN wesentlicherGrund für das Spalten der einst einen, römischen kath. Kirche
in eine Orthodoxe und römische Kirche. (Ost / West)

Es folgten weitere Veränderungen und
Einfügungen in die einst einheitliche römisch kath. Kirche
welche dadurch gespalten wurde.

Das ist bis heute ein Problem für die hl. kath. Kirche.

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#77

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 05.12.2014 22:46
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber blasius

So weit ich mich entsinne, bezeichnest Du Dich doch als Katholik....
gar als "röm. Katholik" !?

Deine Dauernörgeleien an der unfehlbaren Lehre der Kirche lassen freilich Bedenken aufkommen, inwiefern Du die Lehre der Kirche uneingeschränkt annimmst !

Der wahre Glaube ist kein "Wunschkonzert" oder ein "Puzzlespiel" nach eigenem Gutdünken.
Der einen heiligen katholischen und apistolischen Kirche
alleine
hat der Heilige Geist Seinen Beistand versprochen, aufdass sie alleine in den Glaubenswahrheiten nicht fehlgehe.

Unser Herr und Gott Jesus Christus:


Joh. 16;14
Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit,
wird er euch in die
ganze Wahrheit führen

Joh. 14;26
Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch
alles lehren
und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.
-

Die sich selber "orthodox" ("rechtgläubig") nennende Ostkirche
ist es denn eben nicht.
Vielmehr steht dieses Attribut der Rechtgläubigkeit
alleine der röm. katholischen Kirche zu !

Was an der "filioQUE" Glaubenswahrheit so schwierig zu verstehen sein soll,
ist schleierhaft.

Übrigens hat die sich selber "rechtgläubig" nennende Ostkirche
auch das Dogma der unbefleckten Empfängnis Mariens
( Hochfest ist am kommenden Montag 8. Dezember)
nicht angenommen !

Dieses Dogma auch bloss eine
"Veränderung" / "Einfügung" ?


Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria - Immaculata Conceptio.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 05.12.2014 22:49 | nach oben springen

#78

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 06.12.2014 09:29
von blasius (gelöscht)
avatar

Unser Herr und Gott Jesus Christus:




Joh. 16;14
Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit,
wird er euch in die
ganze Wahrheit führen

Joh. 14;26
Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch
alles lehren
und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.



Lieber Aquila,

Leserinnen und Leser,

so wird es auch mit der „OST und WEST KIRCHE“ sein.

Sicher ist dass die heilige Messe in der Orthodoxen Kirche,
immer noch im ursprünglichen Ritus gefeiert wird.

Info:

http://www.orthodoxe-kirche-bischofsheim.de/referat.html

Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#79

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 06.12.2014 14:15
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber blasius

Wir werden nun nicht wieder von vorne anfangen !
In dirsem Thread ist alles bereits ausführlich behandelt worden.

Zum letzten Mal daher als Zusammenfassung:

Sicher ist,
dass die "orthodoxe" ]Ostkirche sich vom Petrusamt
getrennt hat
- und somit
nicht mehr die Binde- und Lösegewalt inne hat,
sprich auch nicht mehr unfehlbar ist in der Verkündigung von Glaubenswahrheiten;
die ostkirchlichen Abirrungen haben wir bereits mehrfach aufgezeigt -
und in verschiedene "Nationalkirchen" zersplittert ist.



Die Göttliche Liturgie der Ostkirche;
ist Vergegenwärtigung von Opfer, Kreuz und Heil,
die Feier der hl. Eucharistie .
Somit ist auch schon angedeutet, dass auch die Ostkirchen in der hl. Kommunion
die Gegenwart
unseres Herrn und Gottes Jesus Christus
bekennen,
allerdings mit einer gewichtigen Einschränkung....

sie kennen auch die "Verwandlung" und nennen die Gestalten von Brot und Wein
„"kostbarer Leib und kostbares Blut unseres Herrn Jesu Christi"“,
aber...
sie lehnen die von der Heiligen Mutter Kirche definierte
Transsubstantations-Lehre

- also die Wesensverwandlung von Brot und Wein
in den Leib und das Blut Christi
-
ab!

Vielmehr vertreten sie die
- falsche -
"metabole" -Lehre der "Vermischung" der Göttlichkeit Christi mit Brot und Wein
( also nahe an der "Impanationslehre" des Häretikers Luther ).

Auch zweifeln sie
an der Ausnahmslosigkeit der hl. Wandlung
alleine durch die Wandlungsworte des hw Priesters !

Also noch einmal;
sie bekennen zwar eine
wahre Verwandlung
- m e t a b o l e -
von Brot und Wein zu Leib und Blut Christi durch die Einsetzungsworte
und das Wirken des Heiligen Geistes im eucharistischen Hochgebet
- dem anaphora -

ABER....

bloss im Sinne einer
"Vereinigung" mit Brot und Wein...


Die unfehlbare Lehre der Heiligen Mutter Kirche besagt, dass nach der hl. Wandlung nur noch
die
G e s t a l t
von Brot und Wein vorhanden ist....

wir empfangen also in der hl. Kommunion

den LEIB und das BLUT
die SEELE und die GOTTHEIT
unseres HERRN und GOTTES JESUS CHRISTUS
....

Schliesslich;
in der Ostkirche wird vorgegeben, dass die Verwandlung
- und dies eben entgegen der reinen Lehre der Heiligen Mutter Kirche
nicht durch die Einsetzungsworte des Priesters alleine vollzogen wird
sondern
durch die gesamte Liturgie.


Die wahre Lehre der lateinischen Kirche lehrt,
dass die hl. Wandlung
alleine durch die hl. Wandlungsworte
durch den hw Priester vollzogen wird
.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 06.12.2014 14:27 | nach oben springen

#80

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an?

in Diskussionsplattform Kirche 06.12.2014 17:20
von Michaela (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

das hast Du ja super erklärt. Ich wußte diese Lehrunterschiede gar nicht. Danke.

Lieber Blasius,

Dein Beitrag Nr. 76 suggeriert ,dass beide Denominationen für die Spaltung verantwortlich seien.

Jedoch, eine spätere verbale Einfügung ist kein Argument gegen die Wahrheit der röm.-kath. Lehre. Du nennst später eine Bibelstelle, die geradezu eine Bestätigung dafür ist, dass manche Dinge später eingefügt werden.

Joh. 16;14
Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit,
wird er euch in die
ganze Wahrheit führen

Joh. 14;26
Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Eine spätere Einfügung ist als Ergänzung der inhärenten Lehre zur besseren Verständlichmachung zu verstehen. Sozusagen, das was geistig gegenwärtig war per Verbum kundzutun.

Auch das Dogma von der unbefleckten Empfängnis kam später. Dennoch bestand dessen Wahrheit schon seit eben jener unbefleckten Empfängnis.

Gottes Segen Euch wünschend,
Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 06.12.2014 17:41 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ilse Aigner fordert drastische Neuerung in katholischer Kirche - von Christian Deutschländer
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 19.05.2019 00:07goto
von Blasius • Zugriffe: 197
DIE EINE, HEILIGE, KATHOLISCHE UND APOSTOLISCHE KIRCHE
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
1 30.07.2018 22:53goto
von Blasius • Zugriffe: 359
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 568
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1826
Kirche Christi nicht katholische Kirche?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Heribert
6 06.12.2017 18:28goto
von Blasius • Zugriffe: 1057
„Nicht irgendeine Forderung …“ Der Unterschied zwischen Orthodoxen und Piusbruderschaft?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
4 11.07.2017 10:41goto
von Blasius • Zugriffe: 951
Das Heilige Licht der Orthodoxen Kirche von Jerusalem
Erstellt im Forum Internetseiten von Vicki
0 28.07.2014 15:17goto
von Vicki • Zugriffe: 247
Dobri Dobrev, 100 Jahre alt und Bettler, ist der größte Spender der orthodoxen Kirche Sofias
Erstellt im Forum Nachrichten von Vicki
0 28.05.2014 17:11goto
von Vicki • Zugriffe: 1186
1. DIE LEHRE DER KIRCHE
Erstellt im Forum Dogmatik von sairo
15 21.11.2018 22:06goto
von Blasius • Zugriffe: 2820

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 837 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21576 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Bernhard, Hemma, Katholik28, Kleine Seele, Meister Eckhart



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen