Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#41

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 15.10.2020 20:11
von Aquila • 6.685 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Unser Herr und Gott Jesus Christus ist keine blosse "Vorstellung"....
sondern absolute unveränderliche Wirklichkeit.....König der Könige....die Ewige Wahrheit !
Wer sich heute in einer Zeit der geistigen Sonnenfinsternis - einer christuslosen Nacht - unerschütterlich dazu bekennt, gilt als "Tor"....und ist in Wahrheit doch voller Weisheit


Hw Romano Guardini (1885-1968):
-

"Es gibt keinen Maßstab für Christus. Den Maßstab setzt er selbst.
Der Begriff des Menschen und des menschlich Möglichen kommt dafür nicht in Betracht.
[....]
Für Christus gibt es von uns her keine Kategorie.
Für ihn gibt es nur einen Namen, den seinigen, „Jesus Christus“, dessen Inhalt sich in der gläubigen Begegnung und liebenden Nachfolge entfaltet.
[....]
Christus gegenüber wird die Bekehrung des Denkens gefordert.
Nicht nur die Bekehrung des Willens und Tuns, sondern auch die des Denkens.
Die aber be￾steht darin, dass nicht mehr von der Welt her über Christus nachgedacht wird,

sondern Christus als der Maßstab des Wirklichen und Möglichen angenommen und von ihm her über die Welt geurteilt werde.


Diese Umkehr ist schwer einzusehen und noch viel schwerer zu vollziehen.
Umso schwerer, je deutlicher im Fortgang der Zeit der Widerspruch des Weltdaseins dagegen wird und je offenkundiger jeder, der sich darauf einlässt, als Tor erscheint.
Im Maße das Denken es aber versucht, erschließt sich


die Wirklichkeit, welche Jesus Christus heißt.
Und von ihr wird alle Wirklichkeit sonst erschlossen; enthüllt,
aber auch in die Hoffnung des Neuwerdens gehoben."


-


zuletzt bearbeitet 15.10.2020 20:12 | nach oben springen

#42

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 05.02.2022 20:28
von Aquila • 6.685 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !



Unser Herr und Gott Jesus Christus;
unser Erlöser und Heiland:


Der grosse hl. Kirchenvater Ambrosius: (339-397)


Jede Seele soll zu Ihm hingehen,
-




"Alles haben wir in Christus.
ob sie an Fleischessünden todkrank ist, wie mit Nägeln an sündhafte Begierden festgeheftet, oder ob sie, trotz ihrer Bemühungen in Gebet und Betrachtung, noch in Unvollkommenheit wankt oder ob sie in einzelnen Tugenden bereits die Höhe der Vollkommenheit erstiegen hat:
jede Seele ist in der mächtigen Hand des Herrn, und Christus ist für uns alles.

Willst du, dass deine Wunde heile:
ER ist der Arzt.
Glühst du vor Fieberhitze:
ER ist erfrischende Quelle.
Sinkst du zusammen unter der Ungerechtigkeit deiner Werke:
ER ist die Allmacht.
Fürchtest du den Tod.
ER ist das Leben.
Verlangst du nach dem Himmel:
ER ist der Weg.
Willst du die Finsternis fliehen:
ER ist das Licht.
Suchst du Speise:


ER ist das Brot des Lebens."

-


zuletzt bearbeitet 05.02.2022 20:29 | nach oben springen

#43

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 29.03.2022 21:29
von Aquila • 6.685 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

-
"Wir haben also einen erhabenen Hohenpriester, der die Himmel durchschritten hat,
Jesus, den Sohn Gottes.




Lasst uns also am Bekenntnis festhalten.
Wir haben ja nicht einen Hohenpriester, der nicht mitfühlen könnte mit unseren Schwächen.
Er ward vielmehr in allem gleichermassen versucht - nur ohne Sünde.

Lasst uns also voll Zuversicht zum Thron der Gnade treten, damit wir Erbarmen erlangen und Gnade finden.
Hilfe zur rechten Zeit."

-

Hebräerbrief 4,14-16


nach oben springen

#44

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 12.07.2022 19:19
von Aquila • 6.685 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Ein Lobgesang auf das Licht der Welt...die Ewige Wahrheit Jesus Christus;
aus dem
Hymnus "Nox et tenebræ et nublia" (zu den Laudes am Mittwoch):
-

Nacht, Dunkel, feuchter Nebelhauch
liegt wirr und grau noch auf der Welt;
Licht bricht herein, der Pol erbleicht,
Christus erscheint! Ihr Schatten weicht.



Dich, Christus,
kennen einzig wir,

Dich bitten lauter wir und schlicht
mit Tränen unter Lobgesang:
Dein Blick auf unser Sinnen richt!


-


nach oben springen

#45

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 19.11.2022 18:03
von Aquila • 6.685 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Bereits im Jahre 1925 (!) hat Hw Robert Mäder in
"Es lebe Jesus, der König" vor der menschlichen Hybris der Selbstkrönung und -vergötterung durch die Versuche der "Entthronung" Christi gewarnt:
-

[....]
"Lang genug hat es geheißen auf allen Tribünen und allen Gassen:
Er ist gestorben.
1789
sein Todesjahr.
Die Nationalversammlung war sein hoher Rat. Seitdem hat er seine offizielle Rolle im Rate der Völker ausgespielt.
Wir leben nicht mehr im Mittelalter. Die Welt ist unterdessen liberal geworden.
Christus mag im sogenannten stillen Kämmerlein privater Frömmigkeit oder als Sakristeigott eines rein religiösen Katholizismus noch sein Dasein fristen, als Souverän der Nationen, als Gesetzgeber und Richter der Völker ist er abgetan.
Die Verfassungen kennen und anerkennen ihn nicht mehr.
Er ist höchstens wie andere eine private Persönlichkeit auf dem Boden des allgemeinen Rechtes. Aber nicht mehr universaler und absoluter Monarch. Religion und Politik sind durch staatlichen Machtspruch und den Willen des Volkes Getrennte und Geschiedene.

Der König ist tot, sagt die liberale Politik, er hat in den zeitlichen Angelegenheiten der Nationen offiziell nichts mehr zu schaffen.
Die Volkswirtschaft führt vielleicht nicht eine so radikale Sprache, obschon ihre Wirkungen gleich verhängnisvoll sind.
Die Wirtschaft sagt:
Der König mischt sich nicht in unsere Belange.
Der König schläft! Der König sieht nicht, was wir machen.
Der König ist taubstumm und lahm.

Christus befaßt sich nicht mit dem Technischen und Kaufmännischen des Alltagslebens. Das Geschäft ist neutrale Zone, jenseits von Gut und Bös.
[....]
Der König ist nicht daheim.
Der König ist im Himmel, spöttelt sogenannte Bildung.

Auf Erden führt an seiner Stelle der Professor das Wort.
Die Schule ist sein Reich.
Glaube und Wissenschaft haben nichts miteinander zu schaffen.
Die Stätten des Unterrichtes müssen Freiland sein, unberührt und von jeder konfessionellen Beeinflussung und kirchlicher Vorherrschaft.
Jeder an seinem Platz: Gott im Himmel, in der Schule der Gelehrte, der Mann der freien Forschung! Und wie die Phrasen alle lauten.

Der gebildete Hochmut will wie politischer Stolz und wirtschaftlicher Größenwahn nichts wissen vom souveränen und allgemeinen Königtum Christi.
Ob man sagt: der König ist tot, oder: der König schläft,
oder: der König ist fort -- die ganze moderne Welt hat sich verschworen:
Wir wollen nicht, daß dieser da über uns herrsche!
Die gleiche Melodie wie am Karfreitag. Ein sozialer Gottesmord!


Und nun kommt Pius XI. mit seiner Enzyklika ["Quas primas" über das Königtum Christi] und es tönt wie das Rauschen vieler Wasser und wie das Rollen starker Donner:
Alleluja!
Der König ist nicht tot, der König lebt!
Der König schläft nicht, der König wacht!
Der König ist nicht fort, der König ist noch da! Jesus lebt, regiert, herrscht.



Wir verkünden das unumschränkte, oberste allgemeine Königtum Jesu nicht nur über alle Personen, sondern auch über alle Gesellschaften, Staaten, Völker, Regierungen.
Wir proklamieren die Universalmonarchie des Gekreuzigten über die ganze moderne Welt.
Wir stellen 1925 gegen 1789!
Die Erklärung der Gottesrechte auf die Gesellschaft gegenüber der Erklärung revolutionärer Menschenrechte!


Das Universalkönigtum Jesu über die menschliche Gesellschaft ist kein neues Dogma.
Es ist einfach das feierliche Manifest einer uralten biblischen aber vielfach vergessenen Lehre, die zu jenem Kapitel unbestreitbarer Wahrheiten gehört,
ohne welche
die Menschheit nicht bestehen kann, wenn sie nicht am Selbstmord untergehen will."

[....]

-
Über die besagte Enzyklika "Quas primas" siehe bitte hier mehr:

Hochfest Christkönig (3)
-


zuletzt bearbeitet 19.11.2022 19:25 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wer nicht an Jesus Christus als GOTT glaubt, ist ein Ungläubiger!
Erstellt im Forum Der Eine Wahre Gott von Kristina
0 24.11.2018 00:39goto
von Kristina • Zugriffe: 664
Nur in JESUS CHRISTUS ist Rettung, Erlösung und HEIL
Erstellt im Forum Der Eine Wahre Gott von Kristina
0 24.11.2018 00:18goto
von Kristina • Zugriffe: 226
Jesus Christus ist Katholisch!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Simeon
1 26.03.2018 20:01goto
von Aquila • Zugriffe: 431
Jesus Christus ist katholisch!
Erstellt im Forum Der Eine Wahre Gott von Kristina
5 20.01.2018 14:53goto
von Kristina • Zugriffe: 671
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 2072
Das Teuerste ist für uns Jesus Christus
Erstellt im Forum Predigten von Hemma
1 21.06.2015 00:32goto
von Aquila • Zugriffe: 363
Gespräche mit Jesus Christus vor dem Tabernakel v. Pater Leo Kuchar SSS
Erstellt im Forum Weitere Gebete von Hemma
3 26.03.2016 15:00goto
von Hemma • Zugriffe: 982
1. Juli: Fest des Kostbaren Blutes unseres Herrn Jesus Christus
Erstellt im Forum Hochfeste Jesu Christi von Aquila
7 30.06.2022 20:05goto
von Aquila • Zugriffe: 2918
Aus der Wahrheit sein
Erstellt im Forum Leiden, Tod und Auferstehung Jesu Christi von Aquila
77 23.07.2022 20:28goto
von Aquila • Zugriffe: 12209

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bodofm
Forum Statistiken
Das Forum hat 4006 Themen und 25729 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen