Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#151

RE: "Am Lagerfeuer" Allerlei menschliches...

in Diskussionsplattform 31.05.2019 11:33
von benedikt • 3.035 Beiträge

Lieber Andi, lieber Meister Eckhart, zuerst hatte ich ja vor, Euch in meiner Kneipe hier "Am Lagerfeuer" Lokalverbot zu geben, aber da habe ich mir gesagt, im Grunde genommen sind die Zwei doch genau so wie du, denn sonst wären sie doch nicht in diesem wunderbaren, katholischen Forum! Und darüber hinaus haben wir uns doch immer gut verstanden, und das nicht nur beim Bier, oder?
Also, ich mag und nehme Euch so wir Ihr seid, und Ihr nehmt mich so, wie ich bin , OK?
So, und darauf trinken wir einen "Kurzen" und ein "Weizen"!!! Prost!

https://youtu.be/-cnw2duRJWg


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#152

RE: "Am Lagerfeuer" Allerlei menschliches...

in Diskussionsplattform 03.06.2019 15:05
von angelo (gelöscht)
avatar

Lieber benedikt,

bei der Hitze heute, trinken wir beide lieber keinen Bier, aber einen eiskalten Sprudel

und hören hier am Lagerfeuer ein wenig Musik

https://www.google.com/search?q=enya+you...chrome&ie=UTF-8

nach oben springen

#153

RE: "Am Lagerfeuer" Allerlei menschliches...

in Diskussionsplattform 03.06.2019 15:13
von benedikt • 3.035 Beiträge

Na ja, muß das sein mit dem Sprudel?Ich habe mir sagen lassen, man würde davon Flöhe in den Bauch bekommen!?
Ich mache Dir einen Vorschlag lieber angelo, ich bekomme ein Bier und einen Korn und Du einen Sprudel, ok?
So, und nun höre ich mir mal Deine Musik an, und wünsche uns dabei noch einen schönen Abend.

Herzliche Grüße, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#154

RE: "Am Lagerfeuer" Allerlei menschliches...

in Diskussionsplattform 03.06.2019 15:24
von benedikt • 3.035 Beiträge

Lieber angelo, eine sehr schöne, gefühlsbetonte Stimme - Läßt mich etwas sentimental werden und
bringt mich zum Nachdenken -

Das Richtige für unser "Lagerfeuer"!

Ich danke Dir!


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#155

RE: "Am Lagerfeuer" Allerlei menschliches...

in Diskussionsplattform 03.06.2019 22:01
von Aquila • 5.663 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Lieber benedikt


Ja, @angelo hat es sicherlich gutgemeint mit der verlinkten Musikempfehlung .

Bekanntlich schaue ich aber immer auch hinter die "schönen Fassaden".
So ist die hinter dem Künstlernamen "Enya" stehende "Spiritualität" im
"New-Age" verankert; einer Spielart der Esoterik.

"Enya" mit Klarnamen "Eithne Patricia Ní Bhraonáin", 1961 in Irland geboren, ist leider auch Repräsentantin des Niedergangs der katholischen Identität in Irland.


Kurze Auszüge aus einem Interview aus dem Jahre 2009:

-

[....]
"Lassen Sie uns ein wenig über Spiritualität reden. Sie haben in einem Interview einmal gesagt, Sie hätten aufgehört in die Kirche zu gehen.

"Das ist wahr. Ich bin zwar katholisch erzogen und gehe auch hin und wieder noch in die Christmette, aber ich praktiziere diese strenge Form nicht mehr. Als Kind war das anders. Meine Eltern waren sehr engagiert in zwei verschiedenen Kirchen und es war nur natürlich, dass ich da auch involviert war. Aber je älter ich wurde, desto mehr hat sich meine Einstellung dazu auch verändert. Ich ziehe es heute vor, in Ruhe eine Kirche zu besuchen und nicht am Gottesdienst teilzunehmen. Ich fühle mich wohler, wenn ich für mich selbst entscheiden kann, ob ich vielleicht ein kleines Gebet singen möchte oder nur still Andacht halten will."
[....]

-

https://recording.de/magazin/enya.828/




[....]
"Enya, Sie leben abgeschieden auf einem Schloss und machen ruhige, sphärische Musik. Suchen Sie die Stille, weil Sie in einer Großfamilie aufgewachsen sind?

Genau so ist es. Mit meinen vier Brüdern und vier Schwestern war immer viel los. Aber ich bin doch ein bisschen flexibler als Sie denken: Ich höre beispielweise seit zehn Jahren alle Arten von Musik. Eine gute Melodie bleibt für immer, egal, ob es sich nun um Mozart, um Rock oder Pop handelt. Seit Ende der 80er hören die Leute ganz unterschiedliche Musikstile nebeneinander, einmal Placido Domingo und dann Metallica. So habe auch ich eine Chance bekommen, denn meine Musik war ja anders als alles, was sonst im Radio gespielt wurde.

Sie hören wirklich Metallica?

Ja! Einige Heavy Metal-Songs haben sehr starke Melodien.

Es gibt also Tage, an denen selbst Sie es mal nur laut, schnell und chaotisch haben wollen?

Ja, die gibt es - immerhin lebe ich ja doch schon sehr lange von meinen acht Geschwistern getrennt. Ich gebe gern große Feste, mit Disco und der Musik von Michael Jackson. Oder Halloween-Partys.

Und dann tanzen Sie auf dem Tisch?

Nicht unbedingt auf dem Tisch. Bei mir ist es so: Sobald ich mein Studio verlasse, trete ich in mein Leben. Ich bringe nie meine Arbeit mit nach Hause. Und wenn ich ins Studio gehe, vergesse ich alles, und habe dort sehr stille, einsame Momente.

1995 sind Sie vor Papst Johannes Paul II. aufgetreten. Sind Sie ein gläubiger Mensch?

Ich wurde römisch-katholisch erzogen, und da bleiben einem Teile davon für immer, etwa der Glaube, dass irgendetwas uns durch schwierige Phasen unseres Lebens hindurchgeleitet. In dramatischen Momenten schicke ich schon einmal ein kleines Gebet aus. Und ich gehe gern in die Kirche - aber nur, wenn keine Leute dort sind, einfach, weil es ein beruhigender Ort ist. Die Kirche aber muss zur Kenntnis nehmen, wie sehr der Lebensstil sich verändert hat, wenn sie überleben will."
[....]


https://www.fr.de/panorama/pop-therapeutin-11475037.html



Nein, Frau Ní Bhraonáin, ganz im Gegenteil:
Die eine heilige katholische und apostolische Kirche wird gerade deshalb niemals untergehen, weil die Pforten der Hölle gerade auch in Form des Zeitgeistes sie nicht überwinden werden.

Wer also im Blick auf das ewige Leben überleben will, der halte sich an die unverfälschte immerwährende Lehre der Heiligen Mutter Kirche,
denn ein "selbstgebastelter zeitgemässer Glaubens-Flickenteppich" lässt die Seele in den ewigen Abgrund stolpern.


Ein bisschen katholisch" sein ist ebenso unmöglich wie "im Grossen und Ganzen mit einigen Ausnahmen" katholisch sein zu wollen.

Dazu bemerkte der als Heiliger verehrte Mönch und Priester
Johannes Cassian: bereits im 5. Jahrhundert:
-

"Denn darin besteht das Wesen
des kirchlichen Mysteriums und des katholischen Glaubens,
dass derjenige, der den einen Teil des Mysteriums leugnet, den anderen Teil nicht bekennen kann.
Alles ist nämlich in der Weise verknüpft und organisch verbunden, dass das eine ohne das andere nicht bestehen kann und dass es bei Leugnung eines Elementes aus allen nichts nützt, alles andere geglaubt zu haben."

-


Der hl. Thomas v. Aquin wird noch deutlicher.
Er lehrt,
dass der gesamte übernatürliche Glaube verloren gehe,
wenn eine von der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gott geoffenbarte und von der Kirche zu glauben vorgelegte Wahrheit bewusst und willentlich bestritten werde.

Siehe dazu bitte auch:
Die Dogmen: Verbindliche Glaubensinhalte; Geheimnisse des Glaubens



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 03.06.2019 22:16 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ENZYKLIKA DES HEILIGEN VATERS PAPST PAUL VI. POPULORUM PROGRESSIO UM EINE SOLIDARISCHE ENTWICKLUNG DER MENSCHHEIT- Teil 2 -
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 27.03.2019 08:30goto
von Blasius • Zugriffe: 93
ENZYKLIKA DES HEILIGEN VATERS PAPST PAUL VI. POPULORUM PROGRESSIO(1) ÜBER DIE ENTWICKLUNG DER VÖLKER / Teil -1-
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 26.03.2019 21:48goto
von Blasius • Zugriffe: 59
Andacht für unsere Familien
Erstellt im Forum Weitere Gebete von Kristina
0 22.10.2018 10:59goto
von Kristina • Zugriffe: 454
Die menschliche Liebe im göttlichen Heilsplan:
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Vicki
1 02.04.2014 23:09goto
von blasius • Zugriffe: 266
Wann beginnt das menschliche Leben?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
0 15.01.2014 15:45goto
von Kristina • Zugriffe: 238
SALVIFICI DOLORIS (über den christlichen Sinn des menschlichen Leidens)
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
0 14.11.2013 07:47goto
von Kristina • Zugriffe: 310
Der erschaffene Mensch: Einheit von Seele und Leib
Erstellt im Forum Leben und Sterben von Aquila
106 13.10.2018 21:14goto
von Aquila • Zugriffe: 5905
Die neue "Menschenmachwerkskirche"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
20 18.12.2018 08:00goto
von benedikt • Zugriffe: 2280
Unantastbarkeit des menschlichen Lebens vom Augenblick der Empfängnis
Erstellt im Forum Leben und Sterben von Aquila
52 26.05.2019 07:58goto
von benedikt • Zugriffe: 5311

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 686 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21953 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Blasius, Guenther, Maresa, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen