Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#56

RE: (Papst Franziskus zum Ende der Synode) Aktuelle Synode: Die Kirche als kluge Mutter und Warnung vor dem Rauch Satans

in Diskussionsplattform Kirche 16.10.2015 12:51
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser


Erzbischof Tomasz Peta von Astana in Kasachstan
warnte in seiner Rede an der Familiensynode
vor dem Rauch Satans.
Aus "Gloria Global":

-
"Er ortete diesen Rauch
im
Instrumentum Laboris
und
bei einigen Beiträgen von Synodenvätern,
etwa bei der vorgeschlagenen Ehebrecher-Kommunion,
bei der Suche nach positiven Elementen in wilden Ehen oder beim Versuch, schwer sündhafte homosexuelle Akte als etwas Natürliches hinzustellen.



-

Ein weiterer traditionsverbundener Erzbischof aus Kasachstan ist Erzbischof Athanasius Schneider
Sein unmissverständliches Votum gegen jegliche Versuche der Aushebelung der Lehre der Kirche hier:

Papst Franziskus zum Ende der Synode (10)

Sehr schön hat
Kardinal Pell den Vertretern einer "gesonderten Barmherzigkeit" den Wind aus den Segeln genommen,
indem er auf die ungeteilte Mutterschaft der Kirche verwies:
-

"Die Kirche ist wie eine Mutter.
Aber eine
kluge Mutter gibt ihren Kindern
nicht immer alles, was die wollen
.
Und die Mutter interessiert sich
nicht nur für die Schwachen unter ihren Kindern, sondern für alle ihre Kinder!“

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#57

RE: (Papst Franziskus zum Ende der Synode) Aktuelle Synode: Unbelehrbarer kanadischer Erzbischof als "Frauen(be)förderer" ?!

in Diskussionsplattform Kirche 20.10.2015 13:17
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Aus liberalen Kreisen wird immer wieder versucht, der Frau innerhalb der Kirche ein "Weiheamt" zuzugestehen.

So wie an der Synode durch den kanadischen Erzbischof Durocher.:

-

„Jetzt könnte die Zeit gekommen sein, ernsthaft zu untersuchen, ob wir in der Kirche das Diakonat für Frauen öffnen können.
Denn dieses Thema wurde nie abschließend geklärt,
es ist immer noch ein offenes Feld"


-
Offenbar scheinen sich gewisse Kreise nicht mit dem
endgültigen päpstlichen
"Nein"

zur sog. "Frauenordination"
( darunter fällt auch das Diakonat !)
im Apostolischen Schreiben
"Ordinatio-Sacerdotalis"
aus dem Jahre 1994 abfinden zu wollen.
Wie anders lässt sich ansonsten die Verbissenheit erklären,
der Frau dennoch die "Weihe" zum Diakonat erzwingen zu wollen.

Siehe bitte hier:

Apostolisches Schreiben "Ordinatio Sacerdotalis" - "Endgültiges Nein" zur "Frauenordination"

Erläuterungen zum Diakonat:

in der Apostelgeschichte wird strikt unterschieden zwischen den zu
D i a k o n e n
gewählten Männern mit liturgischer Funktion

und den
"dienenden Frauen", genauer
"Jungfrauen und Witwen".
Diese im Sinne von
D i a k o n i s s i n n e n !

Also ohne jegliche liturgische oder leitende Aufgabe.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#58

RE: (Papst Franziskus zum Ende der Synode ) Aktuelle Synode: Kardinal De Paolis zu Kardinal Kaspers Thesen: "sind widersinnig".

in Diskussionsplattform Kirche 21.10.2015 15:43
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Unmissverständliche Worte fand
Kardinal De Paolis
am 10. Oktober 2015 auf der Tagung "Ehe und Familie"
über die "Vorschläge" von Kardinal Kasper:
-

"Der Vorschlag Kardinal Kaspers, wiederverheiratete Geschiedene nach einer Zeit der Buße zur Kommunion zuzulassen, sind abwegig.

Buße leiste man, um Genugtuung einer
v e r g a n g e n e n

Missetat zu leisten.

Wenn aber der sündhafte Zustand fortbesteht,
was im Falle eines intimen Zusammenlebens mit dem Partner der Fall ist,
kann nicht von einem sühnenden Bußakt gesprochen werden.

Für den Empfang der Kommunion ist es notwendig,
dass der Zustand schwerer Sünde
beendet wird.


-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 21.10.2015 15:43 | nach oben springen

#59

RE: (Papst Franziskus zum Ende der Synode ) Aktuelle Synode: Der emer. Kurienkardinal Arinze: Irrendes Gewissen bedarf Hilfe.

in Diskussionsplattform Kirche 22.10.2015 13:36
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Der emeritierte Kurienkardinal Arinze betonte bei "lifesitenews",
dass wahre Barmherzigkeit das Verkünden der Wahrheit ist.
Diese wiederum kann nicht durch ein irrendes Gewissen umgangen werden.
Der Kardinal warnte vor dem Kommunionempfang im Stande der (schweren)Sünde :

"Wer
in der Sünde lebt und glaubt,

den Kommunionempfang
mit seinem Gewissen vereinbaren zu können,
ist für sein irrendes Gewissen verantwortlich
.
Solche Menschen
benötigten Hilfe, um ihren Irrweg zu erkennen.
Es ist barmherzig, ihnen die Wahrheit zu sagen.

-

Und diese Wahrheit heisst
Reue, Busse
und
U m k e h r



Gewissensbildung durch die Lehre der Kirche

Siehe dazu bitte auch den vorigen Beitrag.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 22.10.2015 13:46 | nach oben springen

#60

RE: (Papst Franziskus zum Ende der Synode ) Aktuelle Synode: Weiss Kardinal Kasper bereits mehr über das Ergebnis ?

in Diskussionsplattform Kirche 22.10.2015 23:58
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Eine sonderbare Aussage von Kardinal Kasper.
Bez. der in den Zeitungen verbreiteten Meldung über einen "Gehirntumor"
bei Papst Franziskus sagte er zwischen den Zeilen Bemerkenswertes: ("radiovatican"):

Manche Personen
sind nervös angesichts des zu erwartenden Ergebnisses der Synode,
außerhalb wie innerhalb.
Übrigens passt dieser Papst einigen nicht, das scheint mir offensichtlich.“

-

http://de.radiovaticana.va/news/2015/10/...2%80%9C/1181055


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 23.10.2015 00:02 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 603 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3337 Themen und 21961 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen