Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Jetzt mal ernsthaft..

in Diskussionsplattform (2) 29.07.2014 10:11
von xsatan • 1 Beitrag

ist das alles euer Ernst hier? Akzeptiert ihr denn wirklich keine Andere Religion beziehungsweise eine andere Meinung? So festgefahren kann doch niemand sein. Ich bin auch (noch) katholisch, habe jedoch vor, aus der Kirche auszutreten. Ich bin allgemein auch gegen die automatische Taufe von Babys, sie haben nie die Chance, sich ihre eigene und fuer sie beste Religion auszusuchen. Man wird sofort in irgend einen Glauben reingeschubst, ohne etwas davon zu wissen. Vielen gibt das Christentum Halt und Hoffnung, bei anderen ist es der Budd9hismus, das Judentum etc. Jeder wie er/sie will, oder? Manche koennen nun mal einfach schlecht oder gar ueberhaupt nicht an etwas was wir "Gott" nennen, glauben.
p.s. mein name ist denn nicht all zu ernst zu nehmen

nach oben springen

#2

RE: Jetzt mal ernsthaft..

in Diskussionsplattform (2) 29.07.2014 10:35
von Kristina (gelöscht)
avatar

Hallo xsatan,
ja denn wir, beziehungsweise jeder einzelne von uns, hat sich mit der kath. Religion intensiv befasst und entsprechende Erfahrungen gesammelt.
Es gibt im Vergleich zur katholischen Religion und den anderen Glaubensgemeinschaften tatsächlich gravierende Unterschiede.
Es hat nichts mit festgefahrener Einstellung zu tun, sondern damit, was zum Heil für den Menschen und der Seele auf der Welt und nach dem Tod dient.

Auch die vielen Heiligen haben den Glauben und Kirche immer ernst genommen.
Wenn du alleine die Gebote Gottes ernst nimmst,

(Bsp. Lukas 10:27 Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen und ganzer Seele, mit all deiner Kraft und all deinen Gedanken, und: Deinen Nächsten sollst du lieben wie dich selbst.)

und dich fragst, ob du sie befolgen könntest, sie für dich im Leben Sinn machen, dann solltest du dein Vorhaben überdenken.
Dann würde ich dich gerne fragen, auf die du keine Antwort geben musst: Betest du? Betest du oft und mit dem Herzen? Gehst du zur Kommunion mit dem Wissen, dass ist der wirkliche Leib Jesu?

Vorschlagen würde ich dir gerne, dass du dem Glauben eine Chance gibst und dich eingehender mit ihm befasst. Du kannst dich in viele Themen hier einlesen oder diskutiere mit und stelle deine Fragen,
bevor du die Religion verlässt.
Weißt du genau, w a s du aufgeben willst?

LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.

zuletzt bearbeitet 29.07.2014 10:38 | nach oben springen

#3

RE: Jetzt mal ernsthaft..

in Diskussionsplattform (2) 29.07.2014 14:08
von Aquila • 5.674 Beiträge

Lieber xsatan

Trotz Deines in der Tat für dieses Forum unpässlichen Nicks
heisse ich Dich hier willkommen.

Wir sind immer gerne bereit,
uns mit jenen auszutauschen,
die ernsthaft an der Lehre der Kirche interessiert sind....
und aus Deinen zunächst oberflächliche Kritik vermittelnden Zeilen lese ich
dennoch dieses mögliche Interesse heraus.

Kristina hat bereits eine zum für Dich Nachdenken anregende Antwort geschrieben.

Wie kannst Du aus der katholischen Kirche austreten wollen,
ohne deren seelenheilschenkende unfehlbare Lehre überhaupt wirklich zu kennen ?
Denn dass Dir diese nicht geläufig ist, zeigen Deine vom Zeitgeist beeinflussten
Kritikpunkte.

Ich vermute, dass Du noch eher zu der jüngeren Generation gehörst
und somit gleichsam von einem Trommelfeuer der
der Ablehnung gegenüber der Kirche und ihrer Lehre umgeben bist.

Nimm Dir daher bitte die Zeit zum vertieften Kennenlernen des wahren Glaubens
der katholischen Kirche und Du wirst erkennen,
dass dieser Dich keinesfalls "knechten" will
sondern Dich zur wahren Freiheit und zum wahren Frieden
durch, mit und in Jesus Christus, dem für die Sühne der Sünden der Welt
Mensch gewordenen eingeborenen Sohn Gottes .....der Ewigen Wahrheit
!
führen will


Er hat auch Dich beim Namen gerufen und Dich zur
Anteilhabe an
Seinem Göttlichen Dreifaltigen Leben berufen.

Freilich liegt es an Deinem geschenkten freien Willen,
dieser Berufung zur ewigen Glückseligkeit folgen zu wollen oder nicht.....


handle daher mit Bedacht und weise die Dir geschenkten Gnaden nicht
im Soge einer falschen Zeitgeistprophetie fahrlässig zurück....
d.h. begebe Dich nicht in den seelengefährdenden Dunstkreis
des Vaters der Lüge, Satan.....
dem alleine daran gelegen ist, Dich in sein ewiges Verderben mit hineinzureissen.

In diesem Forum findest Du unter den einzelnen Kategorien bereits
viele hilfreiche Darlegungen und Beiträge.

Du kannst auch gerne offene Fragen stellen.


Noch kurz zu Deinen Einwänden:

ist das alles euer Ernst hier?
Akzeptiert ihr denn wirklich keine Andere Religion beziehungsweise eine andere Meinung?


Ja, es ist unser Ernst, dass wir an die Ewige Wahrheit Jesus Christus glauben und
Ihn als unseren alleinigen Erlöser von Sünde und Tod bekennen.


Jesus Christus: Sieger über Sünde und Tod


So festgefahren kann doch niemand sein. Ich bin auch (noch) katholisch,
habe jedoch vor, aus der Kirche auszutreten.


Über die Ewige Wahrheit Jesus Christus kann es keinen "Dialog" geben.
Im Himmel gibt es keine "Kompromisse".

Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

Trete daher nicht unüberlegt aus der Gemeinschaft der Heiligen aus.


Die eine heilige katholische und apostolische Kirche


Ich bin allgemein auch gegen die automatische Taufe von Babys,
sie haben nie die Chance, sich ihre eigene und fuer sie beste Religion auszusuchen.


Das hl. Sakrament der Taufe ist ein unermesslich kostbares Gnadengeschenk.
Sie schenkt wieder die Kindschaft Gottes.

Die Taufe schenkt wieder die Kindschaft Gottes

Keine andere Religion vermag die Seele zum ewigen Heile zu führen.

Religion und Wahrheit


Man wird sofort in irgend einen Glauben reingeschubst,
ohne etwas davon zu wissen.

Die Mitarbeit an den geschenkten Gnaden führt zu einer Vertiefung in den wahren Glauben.

Die Gnaden


Vielen gibt das Christentum Halt und Hoffnung, bei anderen ist es der Budd9hismus,
das Judentum etc. Jeder wie er/sie will, oder?


Wer seinen eigenen Willen tut, findet nicht zum Seelenheil.
Jesus Christus spricht:
"ICH bin der Weg, die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater
ausser durch Mich"


Die Ewige Wahrheit Jesus Christus


Manche koennen nun mal einfach schlecht oder gar ueberhaupt nicht
an etwas was wir "Gott" nennen, glauben.

Manche aber wollen schlicht nicht an die Selbstoffenbarung Gottes glauben

Vater, Sohn und Heiliger Geist


p.s. mein name ist denn nicht all zu ernst zu nehmen

So denkt aber der Vater der Lüge, Satan nicht.....
wer ihm den kleinen Finger reicht, den packt er gleich bei der Hand.


Die Unterscheidung der Geister





Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 29.07.2014 14:10 | nach oben springen

#4

RE: Jetzt mal ernsthaft..

in Diskussionsplattform (2) 29.07.2014 16:03
von Vicki (gelöscht)
avatar

Lieber xsatan
Erst mal ein Herzliches Willkommen hier bei uns im Forum!
Ich finde es muss jeder selbst wissen was Er oder Sie macht, warum man ein Kind Taufen lässt erklärt sich eigentlich wenn man den katholischen Glauben lebt und somit auch versteht warum man das so macht und nicht anders. Denn bei der Taufe stellen die Eltern ihr Kind unter den Schutz Gottes. "Es wird dabei zum Ausdruck gebracht, dass sich Gott, der Urheber allen Lebens, selbst um dieses Leben kümmert". Die Gemeinschaft der Glaubenden vermittelt Geborgenheit und Werte und bietet somit eine gute Orientierungshilfe fürs Leben. Dies ist eine Kraftquelle, die nie versiegt und aus der ein Mensch sein Leben lang schöpfen kann. Eltern und Paten gehen mit der Taufe des Kindes eine ganz besondere Verpflichtung ein. Sie sollen dem Kind christliche Werte vermitteln, die es innerlich stark machen gegen schädliche Einflüsse von außen.

So sollte es eigentlich sein…wenn man den Glauben wie ich schrieb Lebt!

Ich Akzeptiere jeden Menschen und seinen Glauben auch die Meinung. Denn wir wurden Frei geschaffen, und jeder Mensch hat das recht das zu wählen was Er will.
Doch ich verstehe mich auch als Christin, also versuche ich jeden Tag meinen Herr Jesus Christus nachzufolgen. Und gutes Beispiel für andere zu sein.


Liebe Grüße

Vicki

nach oben springen

#5

RE: Jetzt mal ernsthaft..

in Diskussionsplattform (2) 29.07.2014 18:42
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Hallo xsatan,

Es ist so wie Vicki Dir geschrieben hat.
Doch auch ich möchte meinen Senf dazu geben, selbst auf die Gefahr hin, dass es dir nicht einleuchtet.

Deine Frage : Jetzt mal ernsthaft ist das alles euer Ernst hier?

Ja, ich stehe hinter dem, was ich hier als Beiträge geschrieben habe.

Deine Frage : Akzeptiert ihr denn wirklich keine Andere Religion beziehungsweise eine andere Meinung?

Wie könnten wir eine andere Religion akzeptieren, die die Gottheit Jesu Christi, der der Sohn des lebendigen Gottes ist, nicht anerkennt ?
Halten wir sie deshalb für falsch ? Ja ! Verurteilen wir die Menschen, die trotzdem dieser Religion folgen ? Nein ! Wir beten und bitten sogar für sie, weil dies uns die Liebe zum Nächsten lehrt, welche in dieser Form ausschließlich nur im christlichen Glauben vorhanden ist.
Schau auf das Werk von Mutter Teresa , die in Indien also unter Hindus, in den Städten die Menschen „ eingesammelt hat“, die für sie unberührbare waren oder einfach zum Sterben auf der Straße abgelegt wurden, weil sie aus der Sicht und Verständnis der Hindus keinen Wert wegen ihrer Kastenzugehörigkeit haben.
Oder als eine Naturkatastrophe in einem islamischen Land dazu führte, dass die dortige Bevölkerung weder Obdach, noch Wasser und Nahrung, noch Medikamente hatte. Auch hier waren es Christen ( Katholiken), die sich aufmachten um diesen Menschen zu helfen. Erst viele Wochen später als die größte Not behoben war, kam die Moslembrüder um etwas zu helfen und über die ungläubigen Christen, die einfach geholfen haben, herzuziehen. Und so könnte ich fortfahren, aber wo zu ?
Wir können eine andere Meinung bzw. Sichtweise akzeptieren, dies ist überhaupt kein Thema.
Doch steht sie im völligen Widerspruch zur Heiligen Schrift und zur Lehre der geoffenbarten Wahrheit, verteidigen wir sie genauso vehement , wie andere ihre Anschichten, was ist daran falsch ?
Oder haben nur die anderen, die nicht aus tiefsten Herzen katholisch sind, ein Recht darauf ?

Deine Aussage : Ich bin allgemein auch gegen die automatische Taufe von Babys, sie haben nie die Chance, sich ihre eigene und fuer sie beste Religion auszusuchen.

Zum Einen ist es so wie Vicki es Dir geschrieben hat; zum anderen ist es so, das Glaube / Religion doch nicht das Gleiche ist als ob man sich ein Auto oder Kleid kauft, was man je nach Lust und Laune ( wenn man das Geld dazu hat) wechselt. Verzeih, aber wenn Du so denken solltest, dann verwechselt Du hier etwas.
Denn eigentlich bitten die Eltern nicht nur darum, dass ihr Kind getauft wird, sondern auch für ihr Kind um den Glauben. Was auch bedeutet, dass dieses Kind ein Recht darauf hat im richtigen Sinne den Glauben gelehrt zu bekommen und ihm dabei geholfen wird ihn, in der gleichen richtigen Weise, zu verstehen. Dass hier ein riesiges Defizit besteht leugnet keiner von uns.

Und die letzte Aussage von Dir, die mir ins Auge gefallen ist:
Manche koennen nun mal einfach schlecht oder gar ueberhaupt nicht an etwas was wir "Gott" nennen, glauben.

Hier möchte ich Dir einfach einige Fragen stellen : Warum ? Etwa, weil unser „ Gott“ personal ist?
Weil Er uns, obwohl wie so „fehlerhaft sind“ liebt? Weil Er, wenn wir „ unseren Mist, den wir in Form von Sünden begehen“ tatsächlich bereuen vergibt ? Oder weil Er uns gegenüber barmherzig ist, weil Er weiß wie schwach wir sind ? Oder weil Er es auch noch aus Liebe zu läßt, dass wir uns von Ihn abwenden ? Oder ist es die Tatsache, dass wir Eigenverantwortung ,ohne sich raus reden zu können, tragen müssen, weil wir nach unserem Tod uns vor Ihn verantworten dürfen. Also nichts mit „ dies ist nun mal mein Karma “ und im Grunde habe ich ja gar keine Schuld daran.
Ist es dies weshalb heutige Menschen schlecht oder überhaupt nicht an Gott glauben können/ wollen ? Oder ist es vielleicht außer Unwissenheit, auch der Grund, dass es alles andere als leicht ist als tatsächlicher Katholik in einer Welt zu leben, in der alles nur noch beliebig ist ?

So nun habe ich genug Fragen gestellt und Dich wohl möglich genug genervt. Doch vielleicht magst Du trotzdem ein wenig darüber nachsinnen.
Verzeih, aber dies soll nicht bedeuten, dass ich von Dir eine Antwort erwarte. Denn bei allem was ich geschrieben habe, geht es nicht um mich sondern um Dich. Und mir ist bewußt, dass viele Mensch nur sich selbst wahrhaft antworten können und nicht anderen; und schon gar nicht Menschen, die ihnen eigentlich völlig unbekannt sind und dies respektiere ich.

Pax et bonum
Maria


Oves meae vocem meam audiunt, et ego cognosco eas, et sequuntur me: et ego vitam aeternam do eis, et non peribunt in æternum, et non rapiet eas quisquam de manu mea
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
3 12.10.2019 18:41goto
von Blasius • Zugriffe: 134
4.Mose 23,23 - Denn kein Zauber wirkt gegen Jakob und kein Orakel gegen Israel. - Jetzt sagt man zu Jakob, zu Israel: ------>
Erstellt im Forum Altes Testament von Blasius
0 25.06.2019 22:57goto
von Blasius • Zugriffe: 50
Zeugnis - Erzbischof Viganò Titularerzbischof von Ulpiana Apostolischer Nuntius
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Sel
2 06.09.2018 16:56goto
von Sel • Zugriffe: 543
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1963
Muttergottes, du siegreiche Königin der Welt, zeige JETZT Deine Macht! Schwester Maria Nathalie Magdolna (1901-1992)
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Blasius
0 07.07.2017 12:12goto
von Blasius • Zugriffe: 535
Jetzt hat Erdogan die Christen im Visier
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 08.04.2017 14:41goto
von Kristina • Zugriffe: 810
Papst Franziskus wäscht jungen Asylbewerbern die Füße / das Kirchenrecht lässt jetzt ausdrücklich auch Frauen zu.
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 24.03.2016 13:58goto
von Aquila • Zugriffe: 302
Vergebung
Erstellt im Forum Vorträge von blasius
0 20.05.2013 22:34goto
von blasius • Zugriffe: 242
Intoleranz gegen Christen und kathophobe Angriffe
Erstellt im Forum Predigten von Hemma
5 27.04.2013 21:53goto
von blasius • Zugriffe: 562

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 108 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21994 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen