Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#471

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 28.11.2015 22:10
von Blasius • 1.531 Beiträge

Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“

Liebe Leserinnen und Leser, 1. Adventssonntag


Hl. Antonius von Padua (um 1195-1231), Franziskaner, Kirchenlehrer


Die beiden Advente des Herrn

„Freut euch im Herrn zu jeder Zeit. Noch einmal sage ich: Freut euch!“ (Phil 4,4). Es ist eine zweifache Freude, die durch eine zweifache Gunst ausgelöst wird: die erste und die zweite Wiederkunft. Wir sollen uns freuen, weil der Herr bei seiner ersten Ankunft uns Reichtümer und Herrlichkeit mitgebracht hat.

Wir sollen uns weiterhin freuen, da er uns bei seiner zweiten Wiederkunft „viele Tage, für immer und ewig“ (Ps 20,5) schenken wird. So heißt es auch in den Sprichwörtern: „Langes Leben birgt sie in ihrer Rechten, in ihrer Linken Reichtum und Ehre.“ (3,16). Die Linke ist die erste Wiederkunft mit ihren herrlichen Reichtümern: Demut und Armut, Geduld und Gehorsam. Die Rechte ist die zweite Wiederkunft mit dem ewigen Leben.

Von der ersten Wiederkunft spricht Jesaja mit diesen Worten: „Wach auf, wach auf, bekleide dich mit Macht, Arm des Herrn! Wach auf wie in den früheren Tagen, wie bei den Generationen der Vorzeit! Warst du es nicht, der die Rahab zerhieb und den Drachen durchbohrte? Warst du es nicht, der das Meer austrocknen ließ, die Wasser der großen Flut, der die Tiefen des Meeres zum Weg gemacht hat, damit die Erlösten hindurchziehen konnten?“ (vgl. 51,9-10). Der Arm des Herrn, das ist Jesus Christus, der Sohn Gottes, durch den und in dem Gott alles gemacht hat […] O Arm des Herrn, o Sohn Gottes, erhebe Dich!

Komme zu uns mit der Herrlichkeit Deines Vaters, indem Du unser Fleisch annimmst. Umkleide Dich mit der Kraft der Göttlichkeit, um gegen den „Fürsten dieser Welt“ (Joh 12,31) zu kämpfen und um „den Starken zu verjagen“, der Du der „Stärkere“ bist (vgl. Lk 11,21-22). Erhebe Dich, um das Menschengeschlecht loszukaufen, so wie Du in vergangenen Tagen das Volk Israel aus der Herrschaft Ägyptens befreit hast […] Du hast das Rote Meer trocken werden lassen; und was Du gemacht hast, dass wirst Du auch wieder tun […], so wie Du auf dem Grund der Hölle einen Weg bereitet hast, auf dem die Erlösten gehen können.

Von der zweiten Wiederkunft spricht der Herr folgendermaßen bei Jesaja: „Denn ich mache aus Jerusalem [das himmlische Jerusalem, das aus Engeln und Menschen besteht] Jubel und aus seinen Einwohnern Freude. Ich will über Jerusalem jubeln und mich freuen über mein Volk. Nie mehr hört man dort lautes Weinen und lautes Klagen.“ (Jes 65,18-19), denn, wie es anderswo heißt: „der Herr wischt die Tränen ab von jedem Gesicht“ (25,8).

©Evangelizo.org 2001-2015

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 28.11.2015 22:10 | nach oben springen

#472

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 28.11.2015 22:12
von Blasius • 1.531 Beiträge

Ergänzung zu:

Die beiden Advente des Herrn




Erster Brief des Apostels Paulus an die Thessalonicher 3,12-13.4,1-2.

Euch aber lasse der Herr wachsen und reich werden in der Liebe zueinander und zu allen, wie auch wir euch lieben,

damit euer Herz gefestigt wird und ihr ohne Tadel seid, geheiligt vor Gott, unserem Vater, wenn Jesus, unser Herr, mit allen seinen Heiligen kommt.

Im übrigen, Brüder, bitten und ermahnen wir euch im Namen Jesu, des Herrn:
Ihr habt von uns gelernt, wie ihr leben müsst, um Gott zu gefallen, und ihr lebt auch so; werdet darin noch vollkommener!

Ihr wisst ja, welche Ermahnungen wir euch im Auftrag Jesu, des Herrn, gegeben haben.

nach oben springen

#473

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 30.11.2015 14:30
von Blasius • 1.531 Beiträge

Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“

Liebe Leserinnen und Leser,


Hl. Johannes Chrysostomus (um 345-407),

Priester in Antiochia und später Bischof von Konstantinopel, Kirchenlehrer
Homilien zum Matthäusevangelium, Nr. 14, 2

„Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen"

Was für ein wunderbarer Fischzug des Retters! Staunt über den Glauben und den Gehorsam der Jünger. Wie ihr wisst, erfordert der Fischfang, dass man ständig bei der Sache ist. Sie aber vernehmen mitten in ihrer Arbeit den Ruf Jesu und zögern keinen Augenblick. Sie sagen nicht: „Lass uns noch einmal nach Hause gehen, um mit unseren Familien zu sprechen“. Nein, sie lassen alles zurück und folgen ihm, wie damals Elischa dem Elia (1Kön 19,20).

Das ist der Gehorsam, den Christus von uns fordert: nicht im geringsten zu zögern, selbst wenn scheinbar dringendere Erfordernisse uns bedrängen. Deshalb hat Christus einem jungen Mann, der ihm nachfolgen wollte, nicht einmal erlaubt, zuerst seinen Vater zu begraben (Mt 8,21). Jesus nachzufolgen, seinem Wort zu gehorchen, hat Vorrang vor allen anderen Verpflichtungen.

Du könntest einwenden, dass er ihnen sehr viel versprochen hat. Aber deswegen bewundere ich sie so: sie hatten noch kein Wunder gesehen und schenkten doch einem so großen Versprechen Glauben und verzichteten auf alles, um ihm zu folgen! Das ist es, wofür ich sie so bewundere. Weil sie glaubten, dass sie mit denselben Worten, mit denen sie an Land gezogen worden waren, auch andere an Land ziehen könnten.

©Evangelizo.org 2001-2015

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#474

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 30.11.2015 14:33
von Blasius • 1.531 Beiträge

Ergänzung zum Matthäusevangelium, Nr. 14, 2



„Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen"


Evangelium nach Matthäus 4,18-22.


In jener Zeit als Jesus am See von Galiläa entlangging, sah er zwei Brüder, Simon, genannt Petrus, und seinen Bruder Andreas;
sie warfen gerade ihr Netz in den See, denn sie waren Fischer.

Da sagte er zu ihnen: Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.

Sofort ließen sie ihre Netze liegen und folgten ihm.

Als er weiterging, sah er zwei andere Brüder, Jakobus, den Sohn des Zebedäus,
und seinen Bruder Johannes; sie waren mit ihrem Vater Zebedäus im Boot
richteten ihre Netze her.

Er rief sie, und sogleich verließen sie das Boot und ihren Vater und folgten Jesus.

nach oben springen

#475

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 01.12.2015 10:19
von Blasius • 1.531 Beiträge

Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“

Liebe Leserinnen und Leser,

Dienstag der 1. Adventswoche

Hl. Irenäus von Lyon (um 130 - um 208),
Bischof, Kirchenlehrer und Märtyrer

Adversus Haereses IV, 14,2

„Viele Propheten und Könige wollten sehen, was ihr seht“


So hat Gott auch im Anfange den Menschen wegen seiner Güte erschaffen, die Patriarchen dann auserwählt, um sie zu retten, dann das Volk erzogen und das ungelehrige gelehrt, Gott zu folgen, alsdann die Propheten auf Erden vorgebildet, indem er den Menschen daran gewöhnte, seinen Geist zu tragen und die Gemeinschaft mit Gott zu erhalten. Er bedurfte ja niemandes, aber denen, die seiner bedurften, schenkte er seine Gesellschaft, und denen, welche ihm gefielen, zeigte er wie ein Baumeister den Plan der Erlösung. Ohne dass sie es sahen, führte er sie in Ägypten, gab denen, die ruhelos in der Wüste umherzogen, das passendste Gesetz und denen, die in das gute Land einzogen, das schöne Erbe. Denen, die zum Vater zurückkehren, „schlachtet er das Mastkalb und schenkt ihnen das beste Kleid“ (Lk. 15,22) und führt auf vielerlei Weise das menschliche Geschlecht zu dem einen Heil.

Daher sagt Johannes in der Apokalypse: „Und seine Stimme ist wie die Stimme vieler Wasser“ (Offb. 1,15). Wahrhaft, viele Wege hat der Geist, und reich und groß ist der Vater. Und alle diese legte das Wort zurück, nützte neidlos allen, die sich ihm unterwarfen, und gab jeglicher Kreatur das passende und geziemende Gesetz.

©Evangelizo.org 2001-2015

Liebe Grüße Blasius

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 5 Gäste sind Online:
Mariamante

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: paul.m
Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2519 Themen und 14429 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Bernhard, Manuela, Mariamante, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen