Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 26.02.2015 23:36
von Aquila • 4.209 Beiträge

Es ist noch nicht allzu lange her und die Begrüssung

Gelobt sei Jesus Christus ( Laudetur Jesus Christus )

gehörte in vielen
- insbesondere katholisch geprägten -
Gegenden zum Alltag und dies nicht nur unter Priestern.

Heute freilich ist
- im nachkonziliären "Welt-Öffnungs"-Rausch -
diese Begrüssung selbst unter Priestern
und / oder unter Priestern und Gläubigen so gut wie "wegtoleriert".

Einzig die traditionsverbundenen Priester bewahren meist diese so schöne
und
gnadenreiche Tradition.

Leider hat der vor nun gut zwei Jahren gewählte
Papst Franziskus
diesbezüglich auch kein gutes Beispiel gegeben.
Im Gegenteil:
Er erschien auf dem Balkon und begrüsste die auf dem Petersplatz anwesenden
Gläubigen mit den Worten:

"Guten Abend"

Vom frischgewählten Papst eine derartige "Begrüssung" hören zu müssen,
liess eine ungute Vorahnung für das Kommende zurück.....
und wie wir heute wissen,
deckt sich das Pontifikat von Papst Franziskus in etwa mit seiner
"Begrüssungs"-Formel !

Als Erinnerung an diesen schönen Brauch,
aber auch als Aufmunterung diese
- mit grossen Gnaden verbundene -
Begrüssungs-Formel wenn immer es geht wieder aufleben zu lassen,
ein Auszug aus
"Wetzer und Welten; Encyklopädie der katholischen Theologie
und ihrer Hülfswissenschaften." 1881-1903
:
-

Gelobt sei Jesus Christus (Laudetur Jesus Christus)
ist eine Formel,
mit der sich viele Christen zu grüßen pflegen,
wenn sie einander auf der Straße begegnen oder in ein Haus eintreten,
oder ein Haus verlassen.
Der Gegrüßte erwidert hierauf:
In Ewigkeit (In aeternum, In saecula, Amen, Semper).

Um diese Grußweise zu verbreiten, verlieh
Papst Sixtus V. (Reddituri)
jedem Gläubigen, so oft er in solcher Weise andächtig grüßt oder begrüßt antwortet,
Ablaß von 50 Tagen.

Wer diese Grußweise sich
zur Gewohnheit macht, ist sogar durch dieselbe päpstliche Constitution
in der Sterbestunde mit vollkommenem Ablasse begnadigt,
wenn er den Namen Jesu andächtig und reumüthig mündlich
oder (so er es mündlich nicht mehr thun kann) wenigstens im Herzen anruft.

Auch sind Prediger, welche hierzu aufmuntern, dieselben Ablässe verliehen.

Offenbar liegt dieser frommen Sitte die Überzeugung zu Grund,
daß
Jesus der Eckstein unseres Glaubens ist
und uns daher auch in allem Thun und Lassen vorschweben soll
.
Es verräth wahrlich keine Bildung,
wenn in unseren Tagen diese schöne Sitte unter den sogen. gebildeten Ständen
als gemein gemieden wird. –
Das christliche Alterthum hatte ähnliche Formeln.
So kommt bei
Augustin der Ruf vor: Christo laudes (Serm. 323, al. 32 De div.).
Chrysostomus begann seine Predigten öfters mit dem Spruche:
Gott sei gepriesen (Hom. 13 ad pop. Antioch.).

-

Siehe dazu bitte auch:

blog-e3975-Monat-Januar-Dem-hochheiligen-Namen-Jesu-gewidmet.html

-

nach oben springen

#12

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 01.07.2015 23:14
von Aquila • 4.209 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Auch wenn sich dieser Tag bald dem Ende neigt, dennoch der - leider etwas verspätete - Hinweis:

Heute, am 1. Juli, feiert die Heilige Mutter Kirche
gemäss der hl. Tradition das
FEST
des Kostbaren Blutes Jesu Christi


Verankern wir es tief in unsere Herzen / unsere Seelen, dass
unsere Namen in Gottes "Hand"
mit
"roter Tinte" eingeschrieben sind.....
mit dem hochheiligen
ERLÖSER-BLUTE
unseres HERRN und GOTTES JESUS CHRISTUS zur Sühne der Sünden der Welt.


Der Mensch ist für einen
unermesslich und unaussprechliche hohen Preis
von Sünde und Tod erkauft worden......

durch die
SELBSAUFOPFERUNG GOTTES durch, mit und in JESUS CHRISTUS....
aufdass wir Anteil haben sollen am Göttlichen Dreifaltigen Leben....
bekleidet mit dem
LICHTE GOTTES......
Die Gnadenfülle der hl. Sakramente
der Heiligen Mutter Kirche als dem mystischen Leib CHRISTI führt und stärkt die Seele auf ihrem Weg zur Glückseligkeit ! 


Litanei
vom Kostbaren Blut Jesu Christi:

-


Herr, erbarme Dich unser
Christus, erbarme Dich unser
Herr, erbarme Dich unser
Christus höre uns
Christus erhöre uns

Gott Vater im Himmel, erbarme Dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt
Gott Heiliger Geist

Heiligste Dreifaltigkeit, ein Einiger Gott

Blut Christi, rette uns
Blut Christi, des Eingeborenen des ewigen Vaters
Blut Christi, des menschgewordenen Wortes
Blut Christi, des Neuen und ewigen Bundes
Blut Christi, in der Todesangst zur Erde geronnen
Blut Christi, bei der Geißelung vergossen
Blut Christi, bei der Dornenkrönung verströmt
Blut Christi, am Kreuze ausgegossen
Blut Christi, Kaufpreis unseres Heiles
Blut Christi, einzige Vergebung der Sünden
Blut Christi, im Altarsakrament Trank und Reinigung der Seelen
Blut Christi, Strom der Barmherzigkeit
Blut Christi, Besieger aller bösen Geister
Blut Christi, Starkmut der Märtyrer
Blut Christi, Kraft der Bekenner
Blut Christi, Lebensquell der Jungfrauen
Blut Christi, Stütze der Gefährdeten
Blut Christi, Linderung der Leidenden
Blut Christi, Trost der Weinenden
Blut Christi, Hoffnung der Büßenden
Blut Christi, Zuflucht der Sterbenden
Blut Christi, Friede und Wonne aller Heiligen
Blut Christi, Unterpfand des ewigen Lebens
Blut Christi, Erlösung aus den Tiefen des Reinigungsortes
Blut Christi, aller Herrlichkeit und Ehre überaus würdig

Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
verschone uns, o Herr.
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
erhöre uns, o Herr.
Lamm Gottes, Du nimmst hinweg die Sünden der Welt,
erbarme Dich unser
Lasset uns beten. – Allmächtiger ewiger Gott, Du hast Deinen eingeborenen Sohn zum Erlöser der Welt eingesetzt und wolltest durch sein Blut Dich versöhnen lassen, so lasse uns denn, wir bitten Dich, den Lösepreis unseres Heiles verehren und durch seine Kraft vor den Übeln dieses Lebens auf Erden
beschirmt werden, so dass wir uns im Himmel ewig seiner Frucht erfreuen dürfen, durch Christus unseren Herrn.

Amen


-

Der Monat Juli ist denn auch der besonderen Verehrung
des Kostbarsten Blutes unseres Herrn und Gottes Jesus Christus
gewidmet.

Gedenk- und Weihemonate

-

nach oben springen

#13

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 05.08.2015 23:17
von Aquila • 4.209 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Gerade heute wichtiger denn je zu betonen;
das hl. Evangelium und die unfehlbare Lehre der Kirche lehrt uns:

Unser Herr und Gott Jesus Christus ist
kein
"Komprimissler" im Sinne von "Akzeptanz" von "Halbwahrheiten" oder "Zeitgemässem".

Wohl ist er
gegenüber den
reumütigen und umkehrwilligen Sündern unermesslich barmherzig....
aber immer redet und handelt Er
mit göttlichem Anspruch, mit göttlicher Vollmacht....
und dies immer
mit der Betonung des Endgültigen und Unwiderruflichen.
( Entweder - Oder; Wahrheit oder Irrtum / Lüge; Umkehr oder Verharren in Unbussfertigkeit )
Ohne Möglichkeit eines "Dazwischen" oder eines "Vielleicht" und
ohne "Rücksicht" auf "zeitgemässe Mehrheiten".

Es ist die unveränderlich macht- und kraftvolle Sprache des in Seiner zweiten Person zur Sühne der Sünden der Welt Mensch gewordenen Ewigen Dreieinen Gottes!
und damit auch immer ein unveränderlich macht- und kraftvolles "Nein" zum "Geist der Zeit" !

Die Ewige Wahrheit Jesus Christus !
Er spricht:


-
"Joh 8,58
Jesus erwiderte ihnen:
Amen, amen, ich sage euch:
Noch ehe Abraham wurde,
BIN ICH"

-


zuletzt bearbeitet 05.08.2015 23:26 | nach oben springen

#14

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 12.12.2015 15:00
von Aquila • 4.209 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Ein wunderschöner Lobpreis an die
Ewige Wahrheit Jesus Christus
-

"Wir sollten diese
Weisheit und Macht in ihm anbeten,
der sich uns im Seelengrund schenkt,
der uns bildet und uns all das mitteilt,
was wir an Sein und Leben haben.

Dann würden
wir uns ihm zu Füßen,
vor sein Angesicht,

im Bewußtsein unseres eigenen Nichts, niederwerfen.

Das ist Demut.


-

Aus:
"Im Angesicht Gottes.
Gebetserfahrungen eines Kartäusermönchs"
vom Kartäusermönch Augustin Guillerand
-


zuletzt bearbeitet 12.12.2015 15:03 | nach oben springen

#15

RE: Die Ewige Wahrheit Jesus Christus

in Das Wort ist Fleisch geworden 19.04.2016 23:59
von Aquila • 4.209 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Der hl. Augustinus:
-

«Wach auf, Mensch: für dich ist Gott Mensch geworden!
‹Wach auf, der du schläfst, und stehe auf von den Toten, und Christus wird dich erleuchten› (Epheserbrief 5,14).
Für dich, sage ich, ist Gott Mensch geworden.
Für alle Ewigkeit wärest du gestorben, wäre er nicht in der Zeit geboren»

-

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schemmerer walter
Besucherzähler
Heute waren 111 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2480 Themen und 14259 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Mariamante, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen