Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#56

RE: Quiz - Leichte Fragen zur Bibel -

in Schon gewusst ? 23.04.2018 18:39
von Katholik28 • 214 Beiträge

Ich tippe mal auf Kaiser Augustus.

Na ja, wenn´s nicht stimmt, dann hoffe ich am Ende dieser Rätselserie wenigstens auf einen Trostpreis.

Katholik28

nach oben springen

#57

RE: Quiz - Leichte Fragen zur Bibel -

in Schon gewusst ? 23.04.2018 19:26
von Aquila • 5.625 Beiträge

Lieber benedikt, liebe Mitleser


Wie erwähnt müssen wir die obige Lösungs-Antwort im Lichte unseres Glaubens differenziert betrachten, denn so wie die "Lösung" im Wortlaut steht,

Abraham, der Gott grenzenlos vertraute, gilt als Vater aller Menschen, die an unseren Gott glauben:
Christen, Juden und MOSLEMS.

kann sie nicht gelten gelassen werden.

Die Gründe:

Abraham ist nicht der "Vater aller Menschen, die an unseren Gott glauben",
sondern der Stammhalter im völkischen Sinne; also aller Völker.
Somit der Linie Ismaels nach - des unehelichen Sohnes Abrahams von der unfreien Hagar - des Volkes der Araber !

Gott erwählte alleine Isaak - den ehelichen Sohn Abrahams von der Freien, Sara - als Nachkommen, aus dessen Geschlecht der Erlöser dem Fleische nach stammen sollte.
Aus diesem Abrahams Geschlecht sollte also dereinst
- dem Fleische nach -
der Messias, der Erlöser von Sünde und Tod,
der Gott-Mensch Jesus Christus entstammen....
und kein Schein-"Prophet" und Christus-Leugner Mohammed.

Im Magnificat hören wir:

"und denkt an sein Erbarmen,
das er unseren Vätern verheißen hat,
Abraham und seinen Nachkommen auf ewig
."

Im menschengemachten und somit falschen "Koran" wird der Name Isaaks übrigens ausgelassen (!).
Eine Manipulation mehr im Sammelsurium der gesammelten Koran-Lügen.

Die nachchristlichen Juden wie die Moslems
glauben nicht an den Wahren Dreieinigen Gott
und können Ihn denn auch nicht mit "Vater" anrufen,
was alleine den durch die hl. Taufe zu Kindern Gottes Gewordenen gegeben ist.

Unser Herr und Gott Jesus Christus :
+
"Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben,
niemand kommt zum Vater ausser durch mich
"
(Joh 14,6l
+

Abraham kann also niemals der "Vater" der wahrheitsfeindlichen Religionen,
also niemals der "Vater" von nachchristlichen Juden und Moslems sein,
die eben nicht an unseren , den Wahren Dreieinigen Gott glauben.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 23.04.2018 20:13 | nach oben springen

#58

RE: Quiz - Leichte Fragen zur Bibel -

in Schon gewusst ? 24.04.2018 07:51
von benedikt • 3.030 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Danke, lieber Auila, für Deinen sehr lehrreichen und für mich aufklärenden Beitrag!

Als ich die Antwort auf die Frage niederschrieb, kamen mir im Bezug auf Moslems Bedenken! Ich sagte mir, das kann doch nicht sein, dann aber, habe ich gegen meine Eingabe, doch die Mosleme mit angegeben.
Ich werde bei zweifelhaften Antworten Dich vorher kontaktieren! Möchte bei Gott, nichts falsches in die Welt setzen!

Herzliche Grüße und Gottes Segen, benedikt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#59

RE: Quiz - Leichte Fragen zur Bibel -

in Schon gewusst ? 24.04.2018 08:02
von benedikt • 3.030 Beiträge

Hallo, lieber Katholik, ich freue mich, Dich hier zu sehen! Übrigens, Du bekommst immer von mir den 1. Preis!!!

Herzlichen Glückwunsch! Kaiser Augustus ist die richtige Antwort! Da hast Du aber im Religionsunterricht sehr gut aufgepasst! Nur weiter so!

Lösung:

Kaiser Augustus schickte wegen einer Volkszählung alle Menschen an ihren Geburtsort zurück. so auch Maria und Josef nach Bethlehem. Dort wurde der Überlieferung nach Jesus geboren.

Lieber Katholik, es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir einen schönen Tag und Gottes Segen, benedikt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#60

RE: Quiz - Leichte Fragen zur Bibel -

in Schon gewusst ? 24.04.2018 08:09
von benedikt • 3.030 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben, liebe Mitleser!

Und schon geht es hurtig zur nächsten Frage!

Wie hieß das erste Kind von Adam und Eva?

a) Kain
b) Abel
c) Abraham

Viel Spaß!

Es grüßt Euch herzlich und wünscht Euch Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maxlobkowicz
Besucherzähler
Heute waren 10 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3283 Themen und 21798 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen