Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Antiprotestantismus

in Internetseiten 13.12.2017 18:03
von Mariamante • 391 Beiträge

Andi: Du hast schon mehrfach gezeigt, dass du von dem was das Innerste des Menschen ausmacht keine Ahnung hast. Die angeblichen "Beweise" meines Unglaubens, oder Unkatholischseins sind daher Phantasieprodukte. Ich halte mich da an mein Gewissen, über das du ganz sicher nicht Herr bist. Spiele dich also nicht zum Gott auf!

Drum sei so gut und lass deine Urteile über andere. Sie sind falsch. Ob du es kapierst, akzeptierst oder nicht ist egal. Ich bin römisch- katholisch und ersuche dich daher, deine unsinnigen Unterstellungen und Urteile über den Glauben anderer zu unterlassen.

Mit Deiner engstirnigen, aggressiven, hasserfüllten Haltung wirst du im Gericht Gottes wohl nicht bestehen.

Deine Traditionalistenfreunde wagen dir ja kaum zu widersprechen- aber ich bin halt ein offener, kritischer Mensch der dir ins Gesicht sagt, dass du in großer Gefahr bist, es aber ebensowenig merkst wie jene Leute, die andere verfolgen, weil sie den "falschen" Glauben haben.

Fanatiker sehen immer nur bei anderen das Schlechte, Böse, die Ketzerei. Kehre also bitte vor deiner eigenen Tür- der Advent wäre dazu eine geeignete Hilfe. Wünsche Dir ein wenig Einsicht, Selbsterkenntnis und weniger Fanatismus und Hass.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

nach oben springen

#7

RE: Antiprotestantismus

in Internetseiten 13.12.2017 19:06
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Deine Traditionalistenfreunde wagen dir ja kaum zu widersprechen-"

Die vernagelten Traditionalistenfreunde w a g e n zu widersprechen. Andi sagt trotzdem oft die Wahrheit, nur in seiner harten Art.

Mariamante, wie oft hast du uns als Ketzer u. mit anderen Namen bezeichnet.
Das macht auch kein gläubiger Katholik.

Den anderen so annehmen wie er ist, fällt nicht nur mir, sondern auch dir und anderen schwer.

Grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass unser Glaube in manchen kath. Themen sehr abweicht, damit hat Andi recht.

Seine Enttäuschung über den aktuellen Papst, ist absolut verständlich und nachzuvollziehen. Da gehe ich mit ihm überein!

Scheinbar wird der Graben zwischen Tradis und Modernisten immer tiefer - was eigentlich nicht sein dürfte.
Aber aufgrund der großen Verwirrung und einige unserer Kleriker bleibt dies auch nicht aus.

Eine Spaltung innerhalb der Katholiken gab es in der Vergangenheit so noch nie, oder?


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 19:10 | nach oben springen

#8

RE: Antiprotestantismus

in Internetseiten 13.12.2017 20:13
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,

@blasius hat recht, wenn er auf falsche und irreführende Texte aufmerksam macht!

Der Link mit dem geposteten Text ist auf der Seite
http://antiprotestantismus.mozello.com/p...n/hure-babylon/
ganz unten zu finden.

Hat Jesus Christus wirklich die römisch-katholische Kirche gegründet?

Ja, Jesus Christus hat die Kirche auf den Felsen Petrus gegründet, zum Heil der Menschen.

"Ekklesia" bedeutet, wortwörtlich übersetzt, nicht Kirche!

http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2596
Ekklesia = "die Herausgerufene"
(vom griechischen ek = "aus, von etwas her" und klesis = "Ruf, Einladung, Vorladung") bedeutete im alten Griechenland die Versammlung der durch den Herold zusammenberufenen Bürger (Volksversammlung).
Ansonsten bezeichnet Ekklesia generell die neutestamentliche Heilsgemeinde (Einzelgemeinde und Gesamtheit der an Jesus Christus Gläubigen (Kirche)), zum Beispiel die Sendschreiben an die sieben Gemeinden:

Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asien: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind,
Offb 1,4

"Unser Vorbild Jesus Christus hat das Priestertum abgeschafft,"

Im Gegenteil.
Jesus Christus hat Apostel und Jünger berufen und Petrus als den ersten Papst eingesetzt. Auch heute noch beruft Jesus seine Apostel (Priester).

„Du bist Priester auf ewig nach der Ordnung des Melchisedech.“ (Ps. 109, 4)


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 20:26 | nach oben springen

#9

RE: Antiprotestantismus

in Internetseiten 13.12.2017 20:28
von Blasius • 2.421 Beiträge

@blasius
hat recht, wenn er auf falsche Texte aufmerksam macht.

Liebe Kristina,

was Heribert ins Forum eingestellt hat, fällt erst nach genauem
lesen auf.

Es wundert mich dass es @Andi nicht aufgefallen ist,
sondern er wie ein "wilder" mich beschimpfte.

Weil ich @Andi schon lange kenne, nehme ich es Ihm nicht "ÜBEL"; bin Ihm nicht "BÖSE".

Gott offenbart seinen ,,gnädigen Ratschluß" (173)

Gott offenbart seinen ,,gnädigen Ratschluß" (173)

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 13.12.2017 20:39 | nach oben springen

#10

RE: Antiprotestantismus

in Internetseiten 13.12.2017 20:33
von Kristina (gelöscht)
avatar

Danke für dein Verständis, lieber blasius.

Mir ist gestern beim kurzen überfliegen der Texte im Link von @Heribert auch nichts aufgefallen.

Man muss heute leider ganz genau hinschauen, es gibt so viele Glaubensritter die ihre eigenen Erkenntnisse, verpackt in richtiger Theologie den Menschen andrehen wollen.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 13.12.2017 20:36 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 648
Kleine Kritik
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Heribert
6 30.12.2017 09:21goto
von Blasius • Zugriffe: 1448

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 623 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3285 Themen und 21807 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen