Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#51

RE: Papst Franziskus bemängelt Vaterunser-Übersetzung

in Nachrichten 18.11.2018 15:05
von Kristina (gelöscht)
nach oben springen

#52

RE: Papst Franziskus bemängelt Vaterunser-Übersetzung

in Nachrichten 18.11.2018 16:22
von Blasius • 2.476 Beiträge

ERGÄNZUNG:

INFO:




ENZYKLIKA SEINER HEILIGKEIT

PAPST PAUL VI.

ECCLESIAM SUAM


AN DIE BISCHÖFE DEN KLERUS DIE GLÄUBIGEN AN ALLE MENSCHEN GUTEN WILLENS

AUF WELCHEN WEGEN DIE KATHOLISCHE KIRCHE HEUTE IHREN AUFTRAG ERFÜLLEN MUSS

EINFÜHRUNG

Ehrwürdige Brüder, geliebte Söhne!

1. SEINE KIRCHE hat Jesus Christus gegründet,
damit sie gleichzeitig liebevolle Mutter und Ausspenderin des Heils für alle Menschen sei.

Wie daher nicht anders zu erwarten war, haben alle,
denen die Ehre Gottes und das ewige Heil der Menschen am Herzen lag,
ihr Beweise besonderer Liebe erwiesen und ihr besondere Sorge zugewandt;
unter ihnen taten sich, wie es einleuchtend ist, die Stellvertreter Christi auf Erden,
eine unermessliche Zahl von Bischöfen und Priestern sowie eine auserlesene Schar heiliger Christen hervor.

https://w2.vatican.va/content/paul-vi/de..._ecclesiam.html


zuletzt bearbeitet 18.11.2018 16:23 | nach oben springen

#53

RE: Papst Franziskus bemängelt Vaterunser-Übersetzung

in Nachrichten 18.11.2018 20:27
von Aquila • 5.660 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Blasius, liebe Mitleser

Genau dieser menschengedachte "Ökumenismus"
Papst Franziskus bemängelt Vaterunser-Übersetzung (10)

ist es, der die Grundfeste der katholischen Identität zu verformen droht.

Hw Prof. May spricht Klartext
-

„Eine Erneuerung der Kirche kann es nur geben, wenn sie sich
vom Protestantismus eindeutig absetzt,
denn der Protestantismus ist das Prinzip der Auflösung."

-

Einheit kann es alleine in der Gemeinschaft der Heiligen geben....
im Schosse der Heiligen Mutter Kirche, der Braut Christi.

Unser Herr und Gott Jesus Christus ist keine "Vielehe" eingegangen.


Heute wird viel von "fehlender Einheit" geredet.
Damit soll auch suggeriert werden, dass ein Sammelsurium an Konfessionen erst diese "Einheit" ermöglichen könnte.
Welch einer Verblendung dieses Ansinnen gleichkommt, hat
Hw Hans Milch in einer Predigt aus dem Jahre 1985 dargelegt:
-

"Was heißt Einheit?
Ist die Einheit etwa noch zu gewinnen?
Muß die Einheit erst noch gebildet werden?
Wenn es so wäre, dann wären wir bis zur Stunde nicht erlöst
, meine Lieben!
Die Einheit ist doch nichts Zusammengesetztes, das erst zusammenkommen müßte aus verschiedenen Konfessionen, als wären wir irgendeine Konfession neben anderen oder eine Glaubensgemeinschaft.
Total falsch!

Sehen Sie, die wahren Konvertiten,
die aus dem Impuls des Hl. Geistes zur katholischen Kirche gekommen sind, die haben zum großen Teil schon viel gewußt von der katholischen Kirche: die Hierarchie, den Mysteriencharakter des Kultes – sie haben das durchaus bejaht –, den unfehlbaren Anspruch, die sieben Sakramente. Sie wußten vieles von der katholischen Kirche, dieses und jenes. Sie konnten darüber sogar einen Vortrag halten.
Aber eines Tages fiel es ihnen wie Schuppen von den Augen, und sie erkannten auf einmal DIE katholische Kirche.
Und vorher hatten sie die katholische Kirche überhaupt nicht erkannt, nichts davon.

Die katholische Kirche ist wesenhaft die Ganzheit, und die Wahrheit ist die Ganzheit und die Einheit.
Es gibt also nichts "Katholisches", sondern nur das Katholische.

Ich kann von der katholischen Kirche dieses und jenes wissen, und dennoch kenne ich die katholische Kirche ganz und gar nicht.
Sie ist nicht irgendeine Gemeinschaft,
sie ist absolut konkurrenzlos, einmalig.
Und außerhalb ihrer gibt es nicht ein "fast" oder ein "weniger" oder ein "mehr",
sondern überhaupt nichts, was die Wahrheit angeht!

Und es gibt die Wahrheit oder es gibt sie nicht!
Es ist das Ganze als solches.
Und dieses Ganze kann von diesem oder jenem Gesichtspunkt aus betrachtet werden, aber in jedem Gesichtspunkt ist das Ganze drinnen.
Es ist nicht zerlegbar, nicht teilbar und nicht zusammensetzbar!

Was ist die katholische Kirche?
– Die katholische Kirche ist der Gottmensch, das fleischgewordene Wort, das im Fleische erscheint, das geopfert sich opfernde Wort zum Vater hin, wahrnehmbar im Hier und Jetzt.
Das ist die katholische Kirche.

[....]

-


zuletzt bearbeitet 18.11.2018 20:27 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 611 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3326 Themen und 21937 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Hemma, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen