Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: HOFER GESTEHT NIEDERLAGE EIN Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

in Nachrichten 05.12.2016 11:21
von Blasius • 2.420 Beiträge

Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.

Aus: Lukas 23,34

Kirche \ Die deutschsprachige Kirchen

Österreich: Schönborn gratuliert Van der Bellen

-
Alexander Van der Bellen (rechts) - AP

05/12/2016 09:07SHARE:

Kardinal Christoph Schönborn von Wien hat
Alexander Van der Bellen zur Wahl ins Präsidentenamt gratuliert.

Der Neugewählte solle „ein Staatsoberhaupt für alle Österreicher werden und das Land zusammenführen“, sagte der Kardinal am Sonntagabend nach der Bekanntgabe des vorläufigen Ergebnisses der Bundespräsidentenwahl. Van der Bellen hat im zweiten Stichwahl-Anlauf mit klarer Mehrheit gegenüber Norbert Hofer gewonnen.

Schönborn sagte, er wünsche dem neuen Staatschef „eine gute Hand für das Miteinander, das Österreich zu einem stabilen, freien und auch prosperierenden Land gemacht hat“, und „ein gutes Gespür für die Aufgabe Österreichs in Europa und in der Welt“. Er erinnerte an die erste Rede Van der Bellens am 23. Mai nach seiner erfolgreichen und später aufgehobenen Stichwahl. Dieser habe damals von „zwei Hälften“ gesprochen, „die Österreich ausmachen“, dass „beide Hälften gleich wichtig“ seien und „gemeinsam dieses schöne Österreich ergeben“. Dieses Bild habe ihn, Schönborn, damals sehr beeindruckt. „Ich wünsche dem neuen Bundespräsidenten, dass er in dieser Haltung seinen Dienst am Gemeinwesen ausüben wird“, sagte der Kardinal.

Beeindruckt zeigte sich der Vorsitzende der Bischofskonferenz von der hohen Wahlbeteiligung in der längsten Bundespräsidentenwahl der Zweiten Republik. Dass so viele Österreich erneut ihr Wahlrecht ausgeübt haben, sei ein „Beweis für eine reife und gefestigte Demokratie in unserem Land, wofür wir einander dankbar sein können“, so Schönborn.

Auch aus Deutschland kamen Glückwünsche für den 72-jährigen Grünen-Politiker. Die Fraktionsvorsitzenden der deutschen Grünen, Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter, erklärten in Berlin, mit Van der Bellen habe Österreich nun einen Präsidenten, „der auch in unruhigen Zeiten für politische Stabilität sorgt“. Dennoch hätten auch viele Österreicher ihre Stimme „einem Rechtspopulisten gegeben“, so die deutschen Grünen mit Blick auf den Gegenkandidaten Hofer (FPÖ). Die Versuchung des Rechtspopulismus sei „kein österreichisches Problem, sondern eine Bedrohung aller europäischen Staaten“. Gegen „Neid, Ressentiments und Angst“ müssten „mutige, weltoffene, solidarische Alternativen überzeugen“, um „unsere zivilisatorischen Standards“ zu verteidigen.
(kap 05.12.2016 sk)

http://de.radiovaticana.va/news/2016/12/..._bellen/1276861

nach oben springen

#7

RE: HOFER GESTEHT NIEDERLAGE EIN Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

in Nachrichten 05.12.2016 20:53
von Aquila • 5.625 Beiträge

Kardinal Schönborns befremdliche "Glückwünsche":

-

"Ich gratuliere Alexander Van der Bellen
und wünsche dem neuen Bundespräsidenten Gottes Segen für sein hohes Amt.
Ich wünsche ihm eine gute Hand für das Miteinander, das Österreich zu einem stabilen, freien und auch prosperierenden Land gemacht hat.
Und ich wünsche ihm ein gutes Gespür für die Aufgabe Österreichs in Europa und in der Welt,"

-

Soweit die "Glück und Segenswünsche" (?!) eines katholischen Kardinals an einen Mann
- Van der Bellen -
mit folgendem ideologischen Hintergrund:

- ehemaliger Wähler der KPÖ ( Kommunistische Partei Österreichs)
- Atheist
- 1975 Freimaurer Mitglied
- Sprecher für Abtreibung, Pseudo-"Homo-Ehe" und Migrationskultur.


-

nach oben springen

#8

RE: HOFER GESTEHT NIEDERLAGE EIN Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

in Nachrichten 05.12.2016 23:05
von Blasius • 2.420 Beiträge

- Van der Bellen -

Lieber Aquila,

da hat sich manch östereichische Bürgerin / Bürger
"A bissel" was ein gefangen- gewählt:


https://freimaurerei.at/allgemein/a-biss...i-im-wahlkampf/



A bissel Freimaurerei im Wahlkampf


https://freimaurerei.at/author/r-rabe/ht...hema/allgemein/

Am 22. Mai 2016 haben die Österreicher Alexander Van der Bellen mit ganz knapp über 50 Prozent der gültigen Stimmen zum neuen Bundespräsidenten gewählt; und dann nach einer höchstgerichtlich angeordneten Wahlwiederholung am 4. Dezember noch einmal mit etwas über 53 Prozent.

Wir erwähnen diese allen Österreichern bekannte Tatsache nur aus einem Grund: Weil vor allem im ersten im Wahlkampf ganz überraschend auch das alte antifreimaurerische Verschwörungsmuster ein paarmal kurz aufblitzte.

Alexander Van der Bellen war in den 1970igern einige Jahre bei einer Innsbrucker Loge. Schon bald nach Beginn des Wahlkampfs poppte dieses völlig sensationslose Faktum da und dort auf, wohl als Versuch, ihn ein wenig anzuschwärzen. Wir wollen nicht übertreiben:

Es war keine große antifreimaurerische Kampagne, nur ein wenig propagandistisches Kleingeld im Rückgriff auf alte und ausgeleierte Verschwörungsmythen. Wobei die meisten Medien korrekt berichteten.

Wir Freimaurer haben das mit Interesse verfolgt: fast ein wenig belustigt, jedenfalls aber verwundert, dass so etwas immer noch als Waffe herhalten soll, auch wenn diese längst stumpf und rostig ist. Wer mag im 21. Jahrhundert das alte Verschwörungszeugs noch glauben?

Der bei der Wahl unterlegene Gegenkandidat Norbert Hofer hat uns letztlich bestätigt: Im TV-Sender Puls4 konzedierte er, dass das ganze der bewusste „Aufbau einer Verschwörungstheorie“ war: als Retourkutsche für Bemerkungen wegen seiner Mitgliedschaft bei einer Burschenschaft.

Zu vermelden ist noch: Alexander van der Bellen hat sich in der ORF-Sendung ZiB2 dezidiert zu seiner früheren Logen-Mitgliedschaft in Innsbruck und den guten Erfahrungen bekannt, die er in dieser „aufgeschlossenen Gesellschaft“ gemacht habe.

Auszug, Zitat aus:
https://freimaurerei.at/thema/aktuelles/


Auszug, Zitat:

Nun also ist es tatsächlich soweit:

(Ex-)Logenbruder Alexander van der Bellen besitzt das höchste Amt in einem EU-Mitgliedstaat:

Er ist neuer Präsident von Österreich.

Schlimmer geht’s wohl nimmer!

https://guidograndt.wordpress.com/


Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.

Aus: Lukas 23,34

Gottes Segen, Blasius


zuletzt bearbeitet 05.12.2016 23:24 | nach oben springen

#9

RE: HOFER GESTEHT NIEDERLAGE EIN Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

in Nachrichten 06.12.2016 08:21
von Mariamante • 391 Beiträge

Es tut mir leid, dass ich angesichts der Hysterie und Weltuntergangsstimmung nach der Wahl des Bundespräsidenten einen kritischen Kommentar hier abgebe. Aber die für mich schon fast hysterisch wirkenden Klagen scheinen mir derart übertrieben, dass es mich einfach in den Fingern juckt.

Wir als gläubige Katholiken sind doch überzeugt, dass bei allen äußeren Umständen und Vorgängen in der Welt letztlich doch GOTT der Herr der Geschichte, des Weltalls und der Ereignisse ist. Auch wenn wir im persönlichen Leben- und auch in der Geschichte - unter manchen Zulassungen Gottes leiden oder zu leiden hatten, so führt letzten Endes die Vorsehung Gottes doch auch das Böse zum Guten.

"Denen die Gott lieben muss alles zum Guten gereichen".

Wenn wir nun in unserem eigenen Leben ständig über Probleme lamentieren - oder wegen der Wahl eines uns nicht genehmen Präsidenten klagen - ist das nicht Zeichen unserer Kleingläubigkeit?

Trauen wir denn Gott nicht mehr zu, dass er trotz eines scheinbar unchristlichen Politikers der HERR des Lebens, der Welt bleibt?

Probleme, Widrigkeiten sind für einen auf Gott hoffenden Menschen nicht dazu da, ihn zu entmutigen oder zur Verzweiflung zu treiben- sondern eine Herausforderung. Wenn wir gegen nichts und niemand zu kämpfen haben- was wird dann aus uns? Wollen wir ein bequemes und angenehmes Leben ohne Widrigkeiten und Probleme? Dann werden wir unreife Weicheier, die einen "Nikolausglauben" haben. Der Nikolausglaube besteht darin, dass wir immer nur Geschenke und alles Gute aus Gottes Hand nehmen wollen- das Unangenehme aber, Prüfungen und Widrigkeiten wollen wir meiden.

Die Meinung, die demokratische Wahl von Herrn van der Bellen sei "traurig" für Österreich, ist jedenfalls hinterfragbar. Österreich als Land kümmert es weder ob ein Herr Hofer oder ein Van der Bellen Präsident ist- kann also nicht traurig sein. Was die Menschen in Österreich angeht, so kann man nicht wirklich sagen, dass diese alle traurig sind, weil Van der Bellen Präsident ist. Im Gegenteil: Jene die ihn wählten oder ihn als besseren Kandidaten ansehen, sind sogar froh darüber.

Und selbst jene die ihn nicht wählten aber merken, dass Österreich eine Demokratie ist- und dass diese Wahl demokratisch erfolgte (wenn auch gar manche Gruppen und Kräfte versuchten zu manipulieren) sind bereit, diese Entscheidung zu akzeptieren. Wer das nicht kann, der muss sich wohl ein Land aussuchen wo eine Monarchie, Aristokratie oder Diktatoren herrschen.

Wenn Paulus schreibt, dass wir nüchtern und wachsam sein sollen, dann wollen wir auch nüchtern und wachsam die Politik und die Politiker betrachten- und nicht bei uns nicht genehmen Kandidaten die Nerven verlieren. Der Bundespräsident allein hat in Österreich ja nicht so viel Macht wie z.B. eine Kanzlerin Merkel oder ein Präsident in arabischen Staaten. Daher kann auch ein Herr van der Bellen nicht allein unser Österreich zu schanden machen- und ein Herr Hofer hätte auch nicht den Staat Österreich allein retten können.

An uns liegt es, für die Politiker die wir haben zu beten. Und wenn so viel für Van der Bellen gebetet wird, wie von manchen über ihn geschimpft und über ihn her gezogen wird, ich bin überzeugt, dass dies eine bessere Wirkung hätte als alle Angstmacherei und Panikschürung.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 06.12.2016 10:37 | nach oben springen

#10

RE: HOFER GESTEHT NIEDERLAGE EIN Van der Bellen neuer Präsident in Österreich

in Nachrichten 06.12.2016 13:04
von Aquila • 5.625 Beiträge

Lieber Mariamante

Wo wird hier "Panik geschürt" oder "Angst gemacht" ?
Dazu ist das Amt des Bundespräsidenten zuwenig gewichtig.

Worum es eigentlich geht, ist die Tatsache, dass eine im Grunde genommen überwiegend "katholische" Nation sich mehr und mehr zur Handlangerin des Freigeistes macht.
Der aufgezeigte "Jubel" von Seiten der Freimaurerei als Menetekel !

Die freigeistig-liberalen "Qualifikation" von VdB sind bekannt.
Dass er nun gerade oder trotz seiner warhrheitsfernen Gesinnung eine Mehrheit hinter sich scharen konnte, spricht für sich.
Ebenso bezeichnend sind die befremdlichen "Segenswünsche" von Kardinal Schönborn !

Auch wenn VdB wohl mehrheitlich aus den grösseren (Moloch)-Städten Stimmengewinne machen konnte, hätte dies alleine nicht gereicht.
Der "humanistische" Tanz auf dem Vulkan hat leider auch manche Katholiken verblendet !


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 06.12.2016 13:07 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
US-Studie: Unterschiede zwischen Meßbesuchern des überlieferten und des neuen Ritus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Sel
4 02.03.2019 23:30goto
von Aquila • Zugriffe: 118
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 255
Nach dem neuen Testament
Erstellt im Forum Schriften von benedikt
0 06.11.2018 07:41goto
von benedikt • Zugriffe: 278
EU-Globalisten und Chinas Kommunisten arbeiten Hand in Hand beim Ausbau der Neuen Weltordnung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 09.08.2018 21:47goto
von Kristina • Zugriffe: 338
Der Unterschied zwischen "Alter" und "Neuer" Messe
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
1 18.09.2017 15:38goto
von Kristina • Zugriffe: 1120
Von der Luthermesse zum Neuen Messritus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
53 22.11.2018 23:05goto
von Aquila • Zugriffe: 4175
Gründe, um Van der Bellen zu verhindern und Norbert Hofer zu wählen [von Dr. Alfons Adam]
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
5 31.10.2016 12:43goto
von Hemma • Zugriffe: 634
Sexualmoral-Studie zeigt: Wir brauchen einen neuen Hl. Bonifatius
Erstellt im Forum Predigten von Hemma
1 20.08.2015 22:03goto
von Aquila • Zugriffe: 266
Maria: Die neue Eva
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Aquila
1 13.08.2019 23:47goto
von Aquila • Zugriffe: 402

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Maxlobkowicz
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3283 Themen und 21798 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen