Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Wenn etwas der Klärung bedarf.....

in Wenn etwas der Klärung bedarf 24.04.2016 17:56
von eddy • 11 Beiträge

Ein Zitat aus einer Studie über Spiritualität in Deutschland (der Identity-Foundation von 2006):
"Zwar gehören immer noch gut 67 Prozent aller Deutschen einer
christlichen Konfession an, doch die Bezüge zur
christlichen Lehrmeinung befinden sich in einem Prozess der
Aufweichung. So fühlen sich nur noch 45 Prozent der Bevölkerung
von den christlichen Religionen angesprochen und nur noch
10,3 Prozent haben in Elternhaus und Familie eine starke religiöse
Prägung erfahren. Bei 42,2 Prozent der Bevölkerung dagegen ist dies
inzwischen weniger bis gar nicht mehr der Fall."

nach oben springen

#12

RE: Wenn etwas der Klärung bedarf.....

in Wenn etwas der Klärung bedarf 24.04.2016 18:20
von eddy • 11 Beiträge

Lieber Stefan,

ich kann Deinen persönlichen Erfahrungen mit anderen Menschen nicht widersprechen.
Auch ich kann mich nur wiederholen, ich sehe die grundsätzliche Prägung im Westen eben in einem Verlangen nach Vernunft, das mit Skepsis und Zweifel einhergeht. Das würde ich generell als "tief in den Menschen verwurzelt" ansehen. Das bedingt natürlich noch keine spirituelle Sinnsuche. Laut der oben angeführten Studie sind 40% ganz zufrieden so wie es ist ("unbekümmerte Alltags-Pragmatiker"). Aber wenn in diese Richtung gar kein Input erfolgt, dann ist gar nichts, dann wird die religiöse Dimension des Lebens immer weiter untergraben, oder gar der Lächerlichkeit preisgegeben, weil sie sich ja nicht erklären kann.

nach oben springen

#13

RE: Wenn etwas der Klärung bedarf.....

in Wenn etwas der Klärung bedarf 24.04.2016 18:30
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber eddy,

"das und vieles mehr ist nicht klar, und mein Vorwurf an die Kirche ist, dass die eigene Autorität und Tradition mit ihren Dogmen wichtiger genommen werden, als wirklich zu fragen, was denn die Menschen jeweils brauchen, wie man sie erreichen kann."

Aber die Dogmen bilden doch die Grundwahrheiten.
Wenn ich sie nicht mehr für wichtig erachte, an was soll ich glauben. Dann kann ich glauben was ich will und das geschieht heutzutage ohnehin schon oft genug.

Trotzdem kann man die Menschen aus diesen Glaubenswahrheiten erreichen, indem man sie ermutigt, zum Gebet anhält und vor allem die Lehre "für den Alltag" immer wieder erklärt.
Das fängt im Prinzip schon beim Gebet an.
Dass es z.B. regelmäßig und beharrlich sein sollte, dass man trotz Abneigung oder Unlust weiterbeten soll und warum, dass wenn man eine zeitlang im Inneren nichts mehr fühlt, man irgendwann wieder tiefer und schöner in den Glauben kommt....

Wenn die Situation in der Kirche momentan so ist, wie sie ist,
könnte man selbst aktiv werden und für sie beten, evtl. Mitbeter finden usw.
und dies alles dem lieben Gott ans Herz legen und übergeben und dann ruhig weiterbeten.

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#14

RE: Wenn etwas der Klärung bedarf.....

in Wenn etwas der Klärung bedarf 24.04.2016 21:13
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Lieber eddy,

das, was die westliche Welt als Vernunft betrachtet, mit allen ihren Zweifeln und ihrem Skeptizismus, ist alles andere als Vernunft, weshalb sie denn auch zunehmend ins Chaos versinkt, und das, was sie als Vernunft betrachtet, sie in den Untergang führt, ohne, dass sie es merkt! Und sie merkt es nicht, weil das, was sie als Vernunft betrachtet, Unvernunft ist.

Die wahre Vernunft ist von Gott und wirkt zur göttlichen Ordnung hin, die alles Gute hervorsprießen lässt und daher nie ins Chaos führt! Ich denke, dass Du dem zustimmst, weil ich davon ausgehe, dass Du katholischen Glaubens bist.

Dass sich in der westlichen Welt so viele Geistliche vom Glauben abgewandt haben und sich dem anpassen, was die westliche Welt als vernünftig betrachtet, ist nun mal so!

Deshalb, und vor allem weil die öffentlichen Medien die westliche Gesellschaft mit Lügen, Halbwahrheiten, Verdrehungen von Tatsachen und durch Verschweigen im Hinblick auf den Glauben beeinflussen (weil die Gesellschaft diesen falschen Propheten blind glaubt), ist es nun mal so, wie Du schreibst!

Deshalb, weil das alles nun mal leider so ist, verstehe ich nicht, was Du eigentlich von uns wissen willst?


Liebe Grüße
Stefan


http://katholizismus-und-bibel.de.tl
nach oben springen

#15

RE: Wenn etwas der Klärung bedarf.....

in Wenn etwas der Klärung bedarf 24.04.2016 22:39
von Blasius • 2.514 Beiträge

.




Lieber Stefan,

das versuche ich schon lange zu erklären, Dein Zitat:

Die wahre Vernunft ist von Gott und wirkt zur göttlichen Ordnung hin



Alles was nicht in dieser göttlichen Ordnung ist, wird vergehen, untergehen.


Danke für diese wertvolle Erkenntnis.


Liebe Grüße, Blasius.

nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online:
Kristina

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 634 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22089 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Hemma, Kristina, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen