Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#16

RE: RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.06.2015 23:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Schreibfehler und Inhaltsfehler: Aber Du bist es - also ich meine ein Landsmann einer Nation, egal ob deutsch oder sonst woher.


zuletzt bearbeitet 10.06.2015 16:17 | nach oben springen

#17

RE: RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.06.2015 01:04
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

An Gast 23:41 Uhr
Wenn Du meinst, dass ich ein "Landsmann" einer Nation bin, aber gleichzeitig "Schreibfehler und Inhaltsfehler" mache, dann ist das ein Schmarrn! Wie bereits gesagt, bin ich schwer krank und kann nicht immer richtig schreiben, vor allem am Rechner, weil bei mir beim Schreiben der Druck im Kopf steigt! Aber das ist den katholischen NAZIS unter Euch scheiß egal!

Fakt ist: Ihr wisst nun, dass ich Ausländer bin und Ihr deshalb auf mir herumhackt, was nie geschehen ist, bevor ihr nicht wusstet, dass ich ein scheiß Ausländer bin!

Ihr deutschen Katholiken - NAZIS - seid deshalb bei mir unten durch!

Stefan


zuletzt bearbeitet 10.06.2015 16:18 | nach oben springen

#18

RE: RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.06.2015 06:54
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Ihr deutschen Katholiken - NAZIS - seid deshalb bei mir unten durch!"

Schon wieder sind wir bei dir unten durch.

Hoffentlich tut dir dieser Satz nicht irgendwann leid.

Also, du Ausländer, ich lasse mich nicht als Nazi beschimpfen.

Wir alle wissen, dass du Kroate bist, das hast du selbst des öfteren erzählt (schon vor Jahren) und das hat nie, niemals eine Rolle gespielt!

Im Gegenteil.

Als du Hilfe brauchtest, haben wir (auch scientist) dir versucht, Wege aufzuzeigen, damit dir geholfen wird - auch in Gebetsanliegen.

Jedesmal, wenn du dich im Forum neu anmeldest, ist die erste Zeit in Ordnung.
Alles ist gut.
Aber jedesmal brennt dir irgendwann eine Sicherung durch.

Du hast ein schweres Problem mit dir selbst
und dafür machst du fremde (!) Leute,
die gar nichts mit dir zu tun haben und die dir sogar noch nett und behilflich gegenüber waren,

verantwortlich und beschimpfst sie auch noch.

Zügele deine Wut gegen uns und fang an, in deinem Leben etwas zu ändern.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)

zuletzt bearbeitet 10.06.2015 16:18 | nach oben springen

#19

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.06.2015 13:37
von Stefan
avatar

Wie bereits woanders geschrieben: Ich habe kein Problem mit mir selbst, sondern mit Euch Nazis! Wie bereits darauf hingewiesen: Die Beiträge von Andi sprechen die Nazi-Sptrache, und keiner von Euch sagt was dagegen. Das zeigt, dass dieses Forum ein NAZI-Forum (geworden?) ist!


zuletzt bearbeitet 10.06.2015 16:19 | nach oben springen

#20

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.06.2015 16:40
von Aquila • 5.079 Beiträge

Lieber Stefan

Ich denke,
dass Du selber sehr wohl weisst,
dass Deine Aussage im vorigen Beitrag unhaltbar ist.

Wenn @Kristina und @Andi Beiträge posten,
die von der oft bitteren Realität der Asylantenauswüchse handeln,
so hat dies mit "Nazitum" nichts zu tun.
Nazi-Gedankengut per se hätte selbstredend in diesem Forum keinen Platz.

Ich bitte auch zu bedenken:
Gerade unsere vor islamischem Terror geflohenen christlichen Brüder und Schwestern sind es, die durch eine fast schon erschreckend naive Migrationspolitik erneut zu Verfolgten werden.
In Flüchlingsunterkünften werden sie oft von denselben Moslems drangsaliert, schikaniert und oft mit dem Tode bedroht, vor denen sie sich hier eigentlich sicher wähnten.
Mehr noch;
moslemische Flüchtlinge
- und nicht etwa christliche -
erfahren gar eine Sonderbehandlung.
In einer schweizerischen Stadt z.B. wurde ein leerstehendes - komplett sarniertes - Sigristenhaus gleich neben der katholischen Kirche Moslems mit vier Kindern zur Verfügung gestellt.

Sicherlich hätte sich so manche christliche Familie über dieses Angebot gefreut.

Wäre Deutschland und andere europäischen Länder noch christlich,
so wäre es selbstverständlich,
zuerst den eigenen Brüdern und Schwestern zur Seite zu stehen,
ohne dabei die Linderund der Not Anderer zu vernachlässigen.

Daher ist die Forderung nach einer in Pflichtnahme der
moslemischen Ölstaaten auch berechtigt.
Diese beschäftigen sich aber lieber mit der Finanzierung des Terrors und wohl auch mit der Finanzierung der Überflutung Europas mit moslemischen Flüchtlingen bzw. Scheinflüchtlingen, die es mit Sicherheit auch nicht Wenige gibt.
Ebenso ist es richtig dahingehend unterstützend zu arbeiten, dass die Migrationsströme bereits in den Herkunftsländern eingedämmt werden können.

Wenn nun in diesem Forum derartige Missstände aufgezeigt werden,
so ist dies kein Ausdruck von Fremdenfeindlichkeit
sondern vielmehr von Sorge um die
- wenn auch teils nur noch rudimentär wahrzunehmende -
christliche Identität Deutschlands bzw. Europas.

Die jetztige Situation ist denn auch die Folge einer jahrzehntelangen wahrheitsfeindlichen "humanen" Politik mit Zielsetzung der "Entchristlichung".
Ja,
es ist nicht übertrieben zu sagen,
dass sie nun
"die Geister, die sie riefen, nicht mehr los werden".

Wer dem Vater der Lüge den kleinen Finger reicht,
bei dem greift er nach der ganzen Hand !

Europas künstlich erzeugte wahrheitsfeindliche
"Einheitsblase" steht wohl bald vor dem Kollaps....
und die überwiegend moslemische Zuwanderung festigt ihre Position !


Lieber Stefan
Ich bitte Dich denn,
hier nicht weiter mit der "Nazikeule" zu argumentieren.





Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 10.06.2015 16:49 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: reinhardeberl
Besucherzähler
Heute waren 166 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2824 Themen und 18949 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen