Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.06.2015 21:52
von Kristina (gelöscht)
avatar

Was?
Wer propagiert hier Nationalismus?
Hier wird national geglaubt und gedacht?
Ne, wir lassen das jetzt.

Offenbarung 8,9
9 Und ein Drittel der Geschöpfe, die im Meer leben, kam um und ein Drittel der Schiffe wurde vernichtet.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#7

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.06.2015 21:56
von Stefan
avatar

Liebe kristina,

es muss Dich gar nichts sauer machen, wenn Du international gemäß Offb. 8,9ff. denkst!

Ich habe oben nicht aufd alles geantwortet, was Du schriebst und mir leider unterstellst und so wiederum Unmut verursachst! Ich antwortete nicht auf alles von Dir, weil ich alles nicht auf einmal beantworten kann, wegen dem Dreuck im Kopf, der dabei entsteht. Deshalb muss ich zwischendurch Pausen einlegen.

Deshalb nun weiter:

Wenn ich von "Deines Gleichen" schrieb, so fühlst Du Dich angesprochen, obwohl ich weder Dich angesprochen habe noch "alle" Deutschen! Und nicht alle Deutschzen sind doch gleich! Wie kommst Du also darauf, ich würde alle Deutschen somit unter einem Kamm scheren? Das tue ich doch gar nicht! Warum aber unterstellst Du mir das böswillig und verursachst dadurch wieder einen unnötigen und unberechtigten Streit?

Du schreibst dann völlig ungerechtfertigt weirer:

"Was verstehst du unter "Deutschtum"!
Habe ich dich nicht als Katholiken, als Mitglied wie jeder andere hier, respektiert?"

Ich verstehe diese Aussage überhaupt nicht vonb meinem eigenen Kontext her! Wie kommst Du auf eine solche blödsinnoige Fragestellungt, die vor dem, was ich schrien, überhaupt keine Berechtigung hat? Und wie gesagt: Es gibt vor Gott kein Deutschtum, aber auch kein Kroatentum! Punkt! Und das müsste jetzt ausreichen, um zu zeigen, dass ich kein Deutschenhasser bin, was Du mir böswilligerweise unterstellst, nur weil Du nicht liest, was ich schreibe!

Den Rest des Unsinns von Dir spare ich mir!


Bitte, liebe Kristina, lass uns Beide noicht wieder in Streit miteinander verfallen, diesmal nur weil Du nationalbehaftet bist, im Gegensatz zu mir, der nach Offb. 8,9ff. geht!

Ich kenne kein Deutschland, kein Kroatien, kein Österreich, keine Schweiz etc. Ich kenne nur Offb. 8,9 ff.

Alles andere ist menschlicher Kram, der keine Brüder und Schwestern aus anderen Nationen kennt, nur die aus deutschssprachigen Ländern!

Ihr seid hier in diesem Forum novch weit entfernt von Gott, seiner Kirche und ind dem Katholizismus!


Liebe Grüße
Stefan


nach oben springen

#8

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.06.2015 21:56
von Die deutsche Kartoffel
avatar

Wenn Du, Bruder, ein Familienvater wärest, oder vielleicht bist du es auch, und es sind Menschen in Not, so würdest Du ihnen helfen und wenn es keien Wohnungen gäbe, auch ein oder zwei Zimmer in Deiner Wohnung abknapsen. So haben es hier viele ja damals getan.

Doch, wenn diese Menschen Ansprüche stellen,zum Beispiel dauerhaft bleiben zu wollenu wollen oder sogar Deine Werte u. Religion nicht akzeptieren, was würdest Du tun? Oder wenn von 10 Gästen einer kriminell ist, würdest Du ihn da lassen oder deines Hauses verweisen?

Im Kleinen wie im Großen. Reiche Länder haben die Pflicht, sich um Flüchtlinge zu kümmern. Doch wenn ein Volk klein ist, dass gibt es auch Grenzen. Wir sollten Geld zur Verfügung stellen, dass nach Zerschlagung der IS ein Wiederaufbau erfolgen kann. Denn die Heimat verlieren ist schrecklich - gerade auch für die Flüchtlinge.

So wie der Familienvater seine Familie liebt, so dürfen auch Katholiken ihr Volk lieben. Und die Völker sind nunmal in Nationen organisiert.

Wir haben hier keine bleibende Heimat unsere Heimat ist nicht von dieser Welt. Aber wir leben in dieser Welt und sind sogar verpflichtet, das Vaterland zu verteidigen, gegen innere und äußere Feinde. Die Flüchtlinge kommen wegen des IS-Terrors. Und die Wirtschafsflüchtlinge aus Osteuropa kommen, weil der Kommunismus diese Länder hat ersterben lassen. Der Kapitalismus kam später.

Mit linken Parolen angeblich rechte zurückzuweisen passt nicht ganz und ist nicht sachdienlich.

nach oben springen

#9

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.06.2015 22:06
von Andi • 995 Beiträge

Du hast wohl gar keinen stolz Stefan. Erst sagst du du gehst hier raus und woanders hin und dann kommst wieder wie ein Arschkriecher angeschlichen.
Du bist am allerwenigsten ein katholik. Du warst und bist ein gottloser Anhänger der linksversifften Antifa. Dumm und naiv wie die Antifanten selber. Das sind zu 90 % Wirtschaftsflüchtlinge die mit Goldkettchen und Smartphone hier antanzen, während viele Deutsche Rentner/Geringverdiener Flaschen sammeln müßen und kaum was zu essen haben.

Du bist ein linker gottloser Geselle und sonst nix. Das was du schreibst ist genau die kranke Ideologie der Antifa bei denen ja selber mal warst. In Deutschland gibt es selber genug Arme um die man sich zuerst kümmern muß du Honk.

1.Timotheus 5,8
Wer aber für seine Verwandten, besonders für die eigenen Hausgenossen, nicht sorgt, der verleugnet damit den Glauben und ist schlimmer als ein Ungläubiger.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#10

RE: Zu: Massenzuwanderung-und-Asylanten

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.06.2015 22:08
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Ihr seid hier in diesem Forum novch weit entfernt von Gott, seiner Kirche und ind dem Katholizismus!"

Urteile nicht, Stefan!

Das steht dir nicht zu.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: hinpet7
Besucherzähler
Heute waren 295 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2772 Themen und 18225 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Manuela, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen