Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Irrtümer in den Fatima-Gebeten

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 28.03.2015 10:36
von Kristina (gelöscht)
avatar

Hallo lieber Stefan,

"Daher eine wiederholte Frage, die sich nun an alle hier im Forum richten soll"

Ich glaube, jedem ist klar, dass Gott leidensunfähig und unsterblich ist!
Doch hier kommt das aber....

Jesus ist wahrer Gott und wahrer Mensch zugleich.
Als Mensch leidensfähig, als Gott leidensunfähig.

Aber b e i d e s gehört für uns auf der Welt zusammen.
In Bezug auf die Menschen, steht Jesus in seinem Erdenleben als Gott selbst nicht für sich allein,
sondern zusammen in einem auch als Wahrer Mensch.

LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#22

RE: Irrtümer in den Fatima-Gebeten

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 28.03.2015 10:45
von Missionar (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

Du hast das jetzt vollständig richtig wiedergegeben. Mit Deiner Formulierung bin ich vollkommen zufrieden!

Liebe Grüße
Stefan

nach oben springen

#23

RE: Irrtümer in den Fatima-Gebeten

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 28.03.2015 10:51
von Missionar (gelöscht)
avatar

Liebe Maresa,

vielleicht meinst Du bzw. meint Pfr. Buschor dasselbe, was Kristina in ihrer letzten Antwort schrieb.

Liebe Grüße
Stefan

nach oben springen

#24

RE: Irrtümer in den Fatima-Gebeten

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 28.03.2015 10:55
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Stefan,
aber die Fatima Gebete, bzw. der Barmherzigkeitsrosenkranz sind aus dieser Sicht dann aber doch richtig.
LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#25

RE: Irrtümer in den Fatima-Gebeten

in Erscheinungen / Botschaften / Wunder 28.03.2015 12:04
von Aquila • 5.734 Beiträge

Lieber Stefan, liebe Mitleser

@Maresa und @Kristina haben es bereits sehr schön dargelegt;

ich möchte auf Deine konkrete Frage

Kann Gott in seiner Gottheit leiden und sterben?

auch konkret mit den Worten des
hl. Augustinus antworten:
-
[....]
weil man mit Recht auch sagt,
daß Gott gekreuzigt wurde,
nicht in der Kraft der Göttlichkeit,
sondern in der Schwäche des Fleisches,

-

Zum besseren Verständnis das Zitat in voller Länge
aus "de trinitate" :
-

"Wenn jedoch ein und derselbe, der Gottessohn ist wegen der Gottesgestalt,
in der er existiert,
nicht zugleich Menschensohn wäre wegen der Knechtsgestalt,
die er annahm,
dann würde der Apostel Paulus nicht von den Fürsten dieser Welt sagen:
Wenn sie ihn nämlich erkannt hätten,
dann hätten sie niemals den Herrn der Herrlichkeit getötet.“


In der Knechtsgestalt wurde er nämlich gekreuzigt,
und doch wurde der „Herr der Herrlichkeit“ gekreuzigt.

Derart war nämlich diese Annahme,
welche Gott zum Menschen und den Menschen zu Gott machte.
Worauf sich jedoch jeweils eine Aussage bezieht und was mit ihr gemeint ist,
das wird der kluge, aufmerksame und gutwillige Leser mit Gottes Hilfe einsehen.
Wir haben doch vorhin gesagt,
daß er, sofern er Gott ist, die Seinen verherrlicht,
sofern er also der Herr der Herrlichkeit ist,
und doch wurde der Herr der Herrlichkeit gekreuzigt,
weil man mit Recht auch sagt,
daß Gott gekreuzigt wurde,

nicht in der Kraft der Göttlichkeit,
sondern in der Schwäche des Fleisches,
(2 Kor 13,4)
wie wir auch sagen, daß er,
sofern er Gott ist,
das heißt auf Grund seiner göttlichen,
nicht seiner menschlichen Macht richtet,
und doch zugleich auch,
daß er eben als Mensch richten wird,
wie wir sagen, daß der Herr der Herrlichkeit gekreuzigt wurde.
Er sagt es nämlich ganz klar mit diesen Worten:
„Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommen wird und alle Engel mit ihm, dann werden alle Völker vor ihm versammelt werden,“
und mit allen folgenden,
welche bis zum letzten Satz an dieser Stelle der Schrift vom zukünftigen Gericht verkündet werden."

-

Die Stelle aus 2 Kor 13,4:
-

Zwar wurde er in seiner Schwachheit gekreuzigt,
aber er lebt aus Gottes Kraft.

Auch wir sind schwach in ihm,
aber wir werden zusammen mit ihm vor euren Augen aus Gottes Kraft leben.

-

Noch eine Anmerkung:

Ich denke, dass es bez. dem Fatima-Gebet wichtig ist,
darauf hinzuweisen, dass es sich auf eine
konsekrierte hl. Hostie
bezieht......
also den in der Gestalt von Brot
gegenwärtigen Herrn und Gott Jesus Christus....
gegenwärtig mit Leib und Blut .....
sowie
mit Seele und mit Gottheit....

Im katholischen Katechismus vom hl. Papst Pius X.
ist zu lesen:
-


"Was ist das Altarsakrament?

Das Altarsakrament ist das Sakrament,
das unter den Gestalten von Brot und Wein
wahrhaft den Leib und das Blut,
die Seele und die Gottheit unseres Herrn Jesus Christus

zur Nahrung der Seelen enthält"


-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein Betrug wird offensichtlich Fatima – Die echte und die falsche Luzia - Brisante Nachrichten
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
3 12.10.2019 18:41goto
von Blasius • Zugriffe: 170
Berufung zum Gebet
Erstellt im Forum Predigten von Hemma
2 17.10.2018 23:06goto
von Aquila • Zugriffe: 500
BENEDIKT XVI. GENERALAUDIENZ Mittwoch, 2. Mai 2007 Origenes: seine Lehre über das Gebet und das allgemeine Priestertum
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
3 05.08.2018 23:35goto
von Aquila • Zugriffe: 749
Fatima - Wird Fatima mißbraucht? Der Fatima-Tempel
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Blasius
2 07.11.2017 14:37goto
von Blasius • Zugriffe: 939
Fatima-Gebet "O mein Jesus"
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Missionar
4 26.04.2015 01:47goto
von Missionar • Zugriffe: 2096
Die Gebetshaltung des Engels von Fatima
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Missionar
25 26.04.2015 17:11goto
von Missionar • Zugriffe: 2627
Befreiung Österreichs durch Gebet
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
10 05.12.2017 07:55goto
von Kristina • Zugriffe: 996
KONGREGATION FÜR DIE GLAUBENSLEHRE DIE BOTSCHAFT VON FATIMA EINFÜHRUNG Am Übergang vom zweiten zum dritten Jahrtausend hat Papst
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von blasius
1 21.07.2017 08:43goto
von Blasius • Zugriffe: 1125
Botschaft der Lucia von Fatima
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
37 22.07.2017 19:59goto
von Andi • Zugriffe: 4445

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 411 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22138 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Bernhard, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen