Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Katholischer Religionsunterricht, Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 14.02.2015 22:04
von Aquila • 4.944 Beiträge

Lieber blasius

Ich denke,
dass Dein Hinweis auf das
bei der Pegida-Bewegung überwiegende Fehlen
eines christlichen Fundamentes und somit eines Einsatzes
für dessen Leitkultur gerade auch im Bereiche des Religionsunterrichte
sicherlich zutreffend ist.
An anderen Stellen habe ich diesen Umstand bereits angesprochen, wie etwa so:

-

Freilich ist es denn auch leider so,
dass der Mehrheit der PEGIDA Befürworter die
kirchen-geschichtlichen Hintergründe des
CHRISTLICHEN Abendlandes
- gerade im Osten auch aufgrund sozialistisch kommunistischer Erziehung zur Wahrheitsfeindlichkeit -
so gut wie unbekannt sind und sie somit den eigentlichen Kern des zu verteidigenden
Abendlandes gar nicht erfassen können !
Ein Einsatz gegen die Islamisierung des Abendlandes
bleibt ohne die Nennung
dessen gleichsam "Herzstückes"
- des christlichen Glaubens -
letztendlich auf Sand gebaut.

Dennoch ist es im Grunde ein längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung der
- wenn auch wie gesehen bruchstückhaften -
Rückbesinnung auf die prägenden Faktoren des
- christlichen - Abendlandes.

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 14.02.2015 22:06 | nach oben springen

#22

RE: Katholischer Religionsunterricht, Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 14.02.2015 22:32
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

leider ist es mit der Pegida

so wie Du es beschrieben hast-

und ich geahnt habe.

Wegen des:

(Auszüge aus Nr.18:)

[i]Artikel 7, Absatz 3 des Grundgesetzes heißt es: "Der Religionsunterricht ist in den öffentlichen Schulen ordentliches Lehrfach." Er wird "in Übereinstimmung mit den Grundsätzen der Religionsgemeinschaften erteilt".

Die Lehrpläne gestalten die Religionsgemeinschaften, der Staat bleibt weltanschaulich neutral. So legten es die Autoren des Grundgesetzes 1949 fest, in einer Zeit, da die religiöse Landschaft durch zwei christliche Volkskirchen dominiert war.

"Als Artikel 7, Absatz 3 des Grundgesetzes in Kraft trat, gehörte praktisch jeder Schüler der katholischen oder der evangelischen Kirche an.[/i]

Da wurde vom Staat in den Jahren nach 1949 vergessen die Ausbreitung in Gesinnung
des Islam zu beobachten und seine Gefahr zu erkennen.
Heute- ist es gekommen wie es die Lehre Islam voraussagt
und die Christlichen Volksvertreter, auch die kath.Kirchenväter sind überfordert,
ordnen sich unter.

Hoffnungsvolle, auf Gott vertrauende Grüße, blasius



nach oben springen

#23

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 14.02.2015 23:28
von Michaela (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius, es freut mich, dass du dich von Aquila verstanden fühlst!

Ihr Lieben,

wenn die Mehrheit der Katholiken gut in der Katholischen Lehre verankert wäre und zudem auch noch im Sinne der katholischen Religion gesellschaftlich politisch handeln würde, wäre ihre Kraft wohl so groß, dass Gruppen wie Pegida mit nichten überhaupt der Rede wert wären. Ich habe ja auch gesagt, dass sie eine Aktionseinheit verschiedener Menschen sind. Von denen erwarte ich überhaupt kein besonderes christliches Kulturverständnis.

Vielleicht sind sie aber der Wahrheit näher, als Kirchenvertreter, die pro-islamisch sind. Denn letzere verraten den Glauben, obwohl sie es besser wissen müssten als zum Beispiel ein Pegida-Familienvater, dessen Kinder zu einer Schule müssen, wo Deutsche in der Minderzahl sein könnten und der Islam immer mehr präsent ist.

Doch, weil der Großteil der Katholiken einfach den Systemparteien hinterher gerannt ist und nun wir das Desaster mit den großen und stetig wachsenden Moslemanteilen an der kleinen Bevölkerung der Deutschen haben, sind vielleicht auch einige wenige, die das nicht aushalten aus Verzweiflung, ja in Ermangelung einer gesellschaftspolitisch wirksamen Kraft zu Pegida gelaufen.

Man kann Pegida verteufeln, kritisieren, wie man will.

Besser wäre, wenn man eine echte Alternative hätte. Die CDU und erst recht die anderen Systemparteien sind doch allen Ernstes für Katholiken nicht mehr wählbar.

Aquila schreibt: "Freilich ist es denn auch leider so,
dass der Mehrheit der PEGIDA Befürworter die
kirchen-geschichtlichen Hintergründe des
CHRISTLICHEN Abendlandes
- gerade im Osten auch aufgrund sozialistisch kommunistischer Erziehung zur Wahrheitsfeindlichkeit -
so gut wie unbekannt sind und sie somit den eigentlichen Kern des zu verteidigenden
Abendlandes gar nicht erfassen können !" Hervorhebung von mir.

Ja, das ist so. Doch wo sind denn wir? Warum sind wir nicht bei den Menschen und predigen vor Ort? Die kommen (noch) nicht zu uns in die Kirchen.

Korrektur: Das rote Wort wird im nachfolgenden Artikel vom klugen blasius zerrissen. Katholisch sei es, dass einzig die Priester "predigen". Der Begriff wird bei den Zeugen Jehovas benutzt. O, ein unkorrektes Wort, gut aufgepasst, Bruder! Wenn man den Geist versteht, würde man sich nicht aufregen. Aber ich bekenne hiermit, lieber blasius, dass ich einen falschen Begriff gewählt habe. Nun fällt mir kein anderer ein: gemeint habe ich, dass wir mithelfen, Menschen zu Jesus und Seiner Kirche zu bringen. Passt es nun, schlauer blasius? Die Worte töten, der Geist aber macht lebendig.

Und überhaupt, dort würden sie ja mittlerweile auch ggf. Wischi-Waschi-Zeugs hören.
Ein missionarischer Eifer der "normalen" Katholiken in einer gewöhnlichen Pfarrei scheint zu fehlen. Dann wundern wir uns, wenn die Leute um uns herum zu den Irrlehrern laufen, weil diese sie abcashen und den Riecher haben für Menschen, die nach Orientierung suchen, wir aber schlafen.

Michaela mit besten Segensgrüßen
P. S. Gerne würde ich mich mit Politik nicht beschäftigen. Aber in einer politisch nicht neutralen Kirche, die eher in Richtung links und pro Islam geht, kann ich es leider nicht.

an blasius: Es gilt die letzte Fassung meiner Posts.


Off. 3, 15 - 19 Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Ach, dass du kalt oder heiß wärest! Also, weil du lau bist und weder heiß noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde. // Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.

zuletzt bearbeitet 16.02.2015 21:14 | nach oben springen

#24

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.02.2015 18:30
von blasius (gelöscht)
avatar

Zum Pegida Text von Aquila:


#23RE: Katholischer Religionsunterricht
// Islamkunde = Gehirnwäsche

in Themen und Beiträge von Gästen 14.02.2015 23:28
von Michaela

[i]Ja, das ist so. Doch wo sind denn wir? Warum sind wir nicht bei den Menschen und predigen vor Ort? Die kommen (noch) nicht zu uns in die Kirchen.

Und überhaupt, dort würden sie ja mittlerweile auch ggf. Wischi-Waschi-Zeugs hören.

Ein missionarischer Eifer der "normalen" Katholiken in einer gewöhnlichen Pfarrei scheint zu fehlen.[/i]



Wo sind wir, das ist eine gute Frage, warum wir nicht bei den Meschen sind
und predigen vor Ort, da fallen mir die Zeugen Jehova ein,

Wer sind die, welche (noch)nicht zu uns in die Kirchen kommen?

In unseren Kath.Kirchen predigen die Prister, sie sind dazu berufen und ausgebildet.

Die normalen Katholiken und gewöhnliche Pfarreien, hört sich abwertend an,
das Gegenteil sind dann "Besondere" Katholiken und besondere Pfarreien.....

Gruß,blasius


zuletzt bearbeitet 16.02.2015 18:34 | nach oben springen

#25

 Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche (Mission )

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.02.2015 20:35
von Michaela (gelöscht)
avatar

@blasius,

Du hörst aus dem Terminus, "normale" Pfarreien, ein "Es-könnte-abfällig-gemeint-sein" raus.
Klar, das hat ja auch Michaela geschrieben.

Nun erlaube mir dann wenigstens es zu erklären. 1. Ist das Wort in meinem von dir kritisierten Post in Anführungsstriche geschrieben. Das heißt, ich fand kein besseres Wort und bin damit auch nicht zufrieden. Eine Abfälligkeit ist nicht gemeint. Mögest du es mal so annehmen und mir nichts böses unterstellen.

Meine Intention und danach sieht es Gott, ist darauf aufmerksam zu machen, dass es in der Regel kaum einen missionarischen Geist gibt. Man bleibt mehr unter sich. Ich sage "in der Regel", nicht, dass es immer so ist. Dann habe ich auch geschrieben, der missionarische Eifer "scheint" zu fehlen. SCHEINT, lieber Bruder!

Sogar ein Bischof und der Papst höchstpersöhnlich ruft und Katholiken und eben damit auch die Pfarreien auf, den Menschen mehr noch das Evangelium zu verkünden.

DAS WÜRDE ER WOHL NICHT TUN, WENN ES ALLE MACHTEN!

Nun zu deinen Fragen. Ich gehe mal davon aus, dass du sie als Fragen meinst und nicht als retorische Wortspielereien:

Wo sind wir, das ist eine gute Frage, warum wir nicht bei den Meschen sind
und predigen vor Ort, da fallen mir die Zeugen Jehova ein.
- Ich verweise auf den Papst: Siehe oben und die Pflicht als Laie Zeugnis zu geben. Vielleicht passt dir dieser Begriff auch nicht. Aber ich zitiere nun die FSSPX: "In der Firmung wurden wir mit der Fülle des Heiligen Geistes ausgestattet und haben versprochen, für Christus zu kämpfen, natürlich mit den Waffen des Geistes. Daher lautet eine Verpflichtung des Gefirmten: "Seine Seele und die Seelen der anderen zu retten und die Kirche auf Erden auszubreiten."

Gott wird den katholischen Laien auch danach richten, ob er sich wirklich nach Kräften für eine christliche Gesellschaft eingesetzt hat.

Der Vorsatz laute also: Das Reich des Christkönigs in Deutschland auszubreiten. Konkret formuliert: Ich möchte mich bewusst nach meinen Möglichkeiten für eine christliche Gesellschaft einsetzen, um meine Pflicht als katholischer Christ.

Man halte sich also nicht bei menschlichen Erwägungen auf, dass alles ja sowieso keinen Wert habe. Hätte Erzbischof Lefebvre im übernatürlichen Gebiet der Kirche so gedacht wie mancher Laie, der sich in der Sakristei verschanzen will, im natürlichen Gebiet des Staates, so gäbe es heute das wahre Messopfer nicht mehr." Hervorhebungen von mir.

Quelle: http://pius.info/archiv-news/723-aus_dem...em-christkoenig

Also alles auf die Priester, von denen wir immer weniger haben abzuwälzen, weil es gemütlicher ist zuhause auf dem Sofa zu sitzen oder sonst was zu machen, ohne direkt zu den Menschen zu sprechen und sie in die Kirche einzuladen, geht nicht, lieber Bruder. Es machen aber einige so.

Wenn Du nicht nur die Fehler in meinen Beiträgen finden wollen würdest, würdest du erkennen, dass es mir darum geht, dass viele Katholiken mithelfen, den Priestern mithelfen, Seelen zu retten.

Wer sind die, welche (noch)nicht zu uns in die Kirchen kommen?

Siehe oben.

Oben in rot, siehst du, blasius, meine Korrektur.


Michaela
Rosa sind die "Fragen" von blasius


Off. 3, 15 - 19 Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Ach, dass du kalt oder heiß wärest! Also, weil du lau bist und weder heiß noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde. // Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.

zuletzt bearbeitet 16.02.2015 22:41 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DIE EINE, HEILIGE, KATHOLISCHE UND APOSTOLISCHE KIRCHE
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
1 30.07.2018 22:53goto
von Blasius • Zugriffe: 40
Selbstzerstörung des Religionsunterrichtes
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Katholik28
2 09.09.2017 17:52goto
von Blasius • Zugriffe: 667
WIRTSCHAFT VERMÖGEN 20.06.16 So reich ist die katholische Kirche wirklich
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 23.06.2016 22:56goto
von Blasius • Zugriffe: 336
Erinnerung, zur "unkatholischen" Pegida-Bewegung:
Erstellt im Forum Themen und Beiträge von Gästen von blasius
27 01.05.2015 23:16goto
von Aquila • Zugriffe: 703
KONGREGATION FÜR DAS KATHOLISCHE BILDUNGSWESEN
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von blasius
9 21.05.2014 11:42goto
von blasius • Zugriffe: 1064
Zehn Gründe für die Heimkehr in die Katholische Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
2 27.02.2018 17:54goto
von Sel • Zugriffe: 830
Katholische Glaubenswahrheiten
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
0 15.11.2013 09:14goto
von Kristina • Zugriffe: 214
Meine Erfahrungen im Religionsunterricht/etc. im nachkonziliaren Zeitalter
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Sebastian
7 11.10.2013 19:22goto
von Sebastian • Zugriffe: 484
Früher lutherischer Bischof und Freimaurer, heute katholischer Priester
Erstellt im Forum Vorträge von blasius
0 21.04.2013 17:49goto
von blasius • Zugriffe: 1322

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CSc
Besucherzähler
Heute waren 451 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2776 Themen und 18277 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Kleine Seele, Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen