Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 11.01.2015 23:37
von Michaela (gelöscht)
avatar

Ich möchte euch noch einen anderen Aspekt vorstellen:

Als ich von diesem Anschlag hörte, kam sofort die Idee für ihre Seelen zu beten, weil sie eben antichristlich waren. Vom Sterben sehen wir lediglich, dass der grobe Körper tot ist. Wie lange sozusagen der gesamt Sterbeprozess dauert, wissen wir nur grob. DESHLAB, bete ich einfach für die Verstorbenen, die gerade verstorben sind auch dafür, dass sie nicht zur Hölle fahren, wenn es Gegner der Religion waren. Das persönliche Gericht ist ja dann gleich nach Abschluß des Sterbens.

Jesus hat das schreckliche Leiden für die Bekehrung der Sünder auf sich genommen. Insofern ist Er für jede Seele, die verloren geht, umsonst gestorben. ER MÖCHTE NICHT, DASS SEELEN VERLOREN GEHEN UND IN DIE HÖLLE FAHREN.

Eine Seele, die in bewusster Todsünde (in frei entschiedener Absage an Gottes Liebe und Barmherzigkeit) vor Gott tritt, wendet sich aufgrund ihrer unumstößlichen Entscheidung sofort von Gott ab. Ihr ewiger Zustand bleibt diese Trennung. Das ist die Hölle.

DESHALB bete ich auch für die Feinde des Glaubens. Kommunistien und ähnliche Atheisten sind, meinen das, was sie angreifen ist ein Phantom. Sie glauben ja eben nicht. Gott wird ihnen also so begegnen, dass sie auch wissen, dass sie vor Gott stehen und Er real ist und eben kein Phantom. Eine solche Begegnung mit Gott bedarf die Seele, damit sie sich wirklich frei gegen oder für Gott ent-scheiden kann.

Wir dürfen also nicht nur KEINE Gewalt ausüben, außer zur Verteidigung, sondern MÜSSEN sogar AUS GEHORSAM GEGENÜBER JESU WILLEN für ALLE Verstorbenen beten, die kürzlich ohne offensichtliche Bekehrung gestorben sind, dass sie nicht zur Hölle fahren. Es ist unsere Pflicht.

Ich kenne persönlich jemanden, der extrem gegen die christliche Religion gearbetet hat und sich bekehrte. Die Person hat gemeint, es gibt keinen Gott und die Religionen, alle, würden die Menschen verdummen. Dieser Mensch suchte aber die Wahrheit und sagte seines Wissens auch die Wahrheit. Seine Kameraden waren sogar bereit dafür zu sterben.
Doch diese Person ist durch hingegebenes Gebet eines Christen zum christlichen Glauben gekommen und auch später katholisch geworden.

Klar dieser Mensch hat ja noch gelebt, aber er war eben auch atheistisch und hat AKTIV gegen das Christentum gearbeitet. Er hat sozusagen nur ein Phantom angegriffen, weil er ja nicht wußte, dass es einen Gott gibt. Dieser Person ist eben Gott begegnet und er hat "Ja" zur Barmherzigkeit Gottes gesagt, als er erkannte, dass es Gott wirklich gibt, das Er real ist. Aber viele Atheisten hatten bisher noch keine Gotteserfahrung und Sündenerkenntnis. Deshalb bete ich darum, dass sie es erlangen und sich für die Gnade Gottes öffnen können, ja für IHN öffnen. Um zur Hölle zu fahren, bedarf es drei Dinge: Eine Gottesbegegnung, die Sündenerkenntnis und die freiwillige, bewußte Zurückweisung der Liebe, die Gott ja ist.

Ich spreche mal ganz ehrlich und sage euch wie ich ALS MENSCH im Fleische denke:
Sollen diese Moslems, die so gewalttätig sind, doch zur H. fahren. Mir ist es latte.

Doch Jesus möchte, dass auch ich so bete, wie Er es möchte, also gehorsam bin.

Somit möchte ich nicht vergessen täglich für die Gegner zu beten, wo ich das Gefühl habe, dass sie verloren gehen könnten, wenn der Tod einträte. Das mögen wir nie vergessen.

Gottes Segen,
Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 12.01.2015 01:06 | nach oben springen

#7

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 12.01.2015 14:10
von Andi • 1.056 Beiträge

Ja diese Stelle meinte ich Aquila: Moderate Muslime und „Islamisten“ gehen in dieselben Moscheen...........

Liebe Michaela,

zu deinem Gedanken auch für die Moslems zu beten: Wer Christus als sein Retter nicht annimmt wird in die Hölle kommen. Und da sie ihn ja bekämpfen und das Erlösungswerk vehemnnt abstreiten und das auch noch ihr freier Wille ist , werden sie in der Hölle sein. Man kann für sie beten, aber kann man den Gott umstimmen mit einem Gebet ? Ich glaube eher nicht oder ?


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#8

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 12.01.2015 15:07
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,
also ich bete auch u.a. für Bekehrungen.
Ich glaube Gott braucht man nicht umzustimmen, der Mensch muss es selbst tun.
Man weiß nicht im voraus, was morgen schon geschieht. Von daher gibt es Hoffnung, dass sich der eine oder oder andere Mensch doch noch ändern kann.
Jede einzelne Seele ist wertvoll.
Ich erinnere an die Saulus/Paulus Geschichte in der Bibel.
Außerdem nehme ich Jesus beim Wort und verlasse mich darauf, wenn er sagt: (so ähnlich) Bittet und euch wird gegeben.
Es ist ja eine Fürbitte für den Nächsten.
LG
Kristina


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.
nach oben springen

#9

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 12.01.2015 16:15
von Aquila • 6.018 Beiträge

Liebe Michaela

Das hast Du sehr eindrücklich und nachvollziehbar geschrieben !
Dies ist denn auch unser katholisches Denken und Handeln.
Unser Herr und Gott Jesus Christus alleine
sieht in die verborgendsten Winkel der Seele
und weiss um den ewigkeitsentscheidenden Seelenzustand
eines jeden Menschen in der Todesstunde.

Wir bitten denn auch stets für alle Sterbenden.

So z.B. um die Fürbitte des hl. Josef:
-

Heiliger Josef,
Du Nährvater Jesu Christi und wahrer Bräutigam
der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria,
bitte für uns und für die Sterbenden
dieses Tages / dieser Nacht

-

Freilich müssen wir gerade bez. der Vorgänge in Paris auf die

U n u m k e h r b a r k e i t

des persönlichen Gerichtes hinweisen,
welches jedem Menschen im Augenblick des irdischen Todes zuteil wird.

Der
hl. Papst Gregor der Grosse:
-

"So wie jeder von uns aus der Welt hinausgeht,
so kommt er vor das Gericht"

-
Nach dem irdischen Tod ist denn azch
keine
Reue mehr möglich !

@Andi und @Kristina haben diesbezüglich bereits Einiges erläutert.


D.h. das Fürbitt-Gebet
für Verstorbene kann sich alleine auf jene beziehen,
die in der Gnade Christi gestorben sind....
d.h. im Stand der Gnade,
aber im Fegefeuer noch der Seelen-Läuterung bedürfen.

Aus dem eucharistischen Hochgebet:


Gedenke unserer Brüder und Schwestern,
die entschlafen sind in der Hoffnung,
dass sie auferstehen.
Nimm sie
und alle, die in deiner Gnade
aus dieser Welt geschieden sind
,
in dein Reich auf, wo sie dich schauen von Angesicht zu Angesicht.

-

D.h. denn auch;
bewusst verstockte
Unbussfertigkeit

- d.h. die Weigerung an den geschenkten Gnaden des Heiligen Geistes mitzuarbeiten -
ist jene Sünde, die niemals vergeben wird....
jene gegen den Heiligen Geist.

Die Sünde gegen den Heiligen Geist

Über die letzten Dinge

Die Letzten Dinge

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 12.01.2015 16:17 | nach oben springen

#10

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 13.01.2015 23:36
von Michaela (gelöscht)
avatar

Liebe Glaubensgeschwister,

Andi schreibt: "Und da sie ihn ja bekämpfen und das Erlösungswerk vehemnnt abstreiten und das auch noch ihr freier Wille ist , werden sie in der Hölle sein. Man kann für sie beten, aber kann man den Gott umstimmen mit einem Gebet ? Ich glaube eher nicht oder ?"

Wir wissen nicht, ob es der freie Wille ist oder die Jahre lange Indoktrination.

Wir wissen von keiner Seele, ob eine Begegnung mit Gott stattgefunden hat, noch nicht mal von dem Moslems, die Jesus ablehnen.

Deshalb bete ich eben auch für diese Seele. Ich habe mich ungeschickt ausgedrückt und von "verstorben" geredet. Wir wissen nur, was leiblich geschieht und stellen dann medizinisch den Tod fest. Doch der Mensch besteht nicht nur aus Fleisch, sondern auch aus Seele und Geist, Insofern wurde der Leib ja noch aufgebart, obwohl er kalt war und man hat drei Tage gebetet für die Seele und Geist. Wir wissen nicht, was in dieser Zeit geschieht. Es ist nicht in normalen Raum-Zeit-Kontinua messbar. Deshalb bete ich für die "Verstorbenen", wenn sie GERADE oder KÜRZLICH dem Leibe nach "verstorben" sind. Nach dem Gericht ist wie die Kirche ja lehrt alles zu spät, es ist dann eben Himmel, Fegefeuer oder Hölle angesagt.
Aber JEDE Seele wird Gott so begegnen, dass sie sich FREI entscheiden kann.

Ob so ein indoktrinierter Moslem es in diesem Leibe so direkt kann, weiß ich nicht sicher zu sagen. Deshalb glaube ich, dass nicht jeder Feind wirklich Jesus meint oder nur das Bekämpft, was er meint, von Ihm meint zu wissen.

Mir fällt es auch nicht leicht, für die Moslems zu beten, die so übel gegen Christen kämpfen und sie quälen und so weiter. Aber Jesus möchte es so, dass wir für jeden beten, lieber Andi.

Also wie oben gesagt, stimmen wir nicht Gott durch unsere Gebete um, sondern beten, dass der Gegner sich für Jesus öffnet. Da Jesus ja nicht gegen den freihen Willen handelt.

Im Tode als Prozess verstanden geht ein Lebensfilm ab. Ich denke, darüber sind sich die Menschen wohl einig und dann erkennt JEDER seine Sünden, auch wenn er mal meinte, es sei keine Sünde, Christen zu killen. DANN aber wird er es sehen. Dann kann Gott ihm begegnen. Wenn er unter seinen Moslemfreunden ist, verhärtet er sich und in der Regel, kann es keine Begnung mit Gott dann geben, sondern nur mit Satan, dessen Propheten sie ja folgen. Doch wenn so einer im Zustand ist, dass er nahe vor dem Tode ist, dann kann was passieren, weil auch die Seele des Moslem ja von Gott kommt. Er ist ja der Schöpfer aller Menschen. Also wenn der Mann noch nicht tod ist und eben dieser Film abläuft, ich meine nicht den esoterischen Blödsinn, die die Hölle abstreiten, erkennt ein jeder sein böses Handeln. DANN ist die Frage, wie er reagiert, wenn er dann eine Gotteserfahrung macht, also vor dem Gericht.
Das Gericht ist dann ja zu spät, wenn er keine Reue über die zuvor gemachten Sünden hatte und zudem Jesus als Erlöser zurückweist, hat er sich frei-willig für die Hölle entschieden und wir können und dürfen nach der Lehre der Kirche nicht mehr für so eine Seele beten.

Beten wir also, wenigstens aus Gehorsam Jesus gegenüber, der für die Sünder "gestorben" ist. Wir wissen auch ja nicht, ob eine Seele vielleicht im Fegefeuer ist. Aber ich persönlich schaffe es erst mal nur für Moslems zu beten, aus Gehorsam, dass sie umkehren, bevor es zu spät ist.

Viele Grüße
Michaela

In diesem Zusammenhang: Papst Franziskus: Morgenmesse für die Opfer von Paris


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 14.01.2015 01:49 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Versuche nicht Narren zu predigen 24. Januar 2020
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 24.01.2020 06:53goto
von Blasius • Zugriffe: 54
Wenn es die Sünde nicht gäbe
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
0 06.04.2019 09:16goto
von Blasius • Zugriffe: 101
Papst: „Den Schrei der Armen nicht überhören“
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 13.12.2016 19:19goto
von Mariamante • Zugriffe: 198
Freimaurer - Nein Danke!!!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 25.02.2016 10:09goto
von Kristina • Zugriffe: 391
Islam nicht reformierbr/Hass und Gewalt ist ihm inhärent
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Klaus
33 02.03.2015 12:34goto
von Aquila • Zugriffe: 2899
Jesuitenzeitschrift veröffentlicht aus „Solidarität“ antichristliche Karikaturen von „Charlie Hebdo“
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
3 14.01.2015 00:00goto
von Michaela • Zugriffe: 610
Evangelium nach Lukas 13,1-9. mit: Umkehren und nicht sterben
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 25.10.2014 22:12goto
von blasius • Zugriffe: 219
Unterstützung für Gesundheitsminister Gröhe: Nein zum ärztlich assistierten Selbstmord!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
1 16.11.2014 23:10goto
von Hemma • Zugriffe: 330
Ohne Glaube, Reli­gion und Kir­che geht es nicht
Erstellt im Forum Predigten von Kristina
0 12.09.2014 14:23goto
von Kristina • Zugriffe: 312

Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emu
Forum Statistiken
Das Forum hat 3640 Themen und 23234 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen