Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 10.01.2015 20:51
von Kristina (gelöscht)
avatar

http://michael-mannheimer.net/

“SchweizMagazin” an die westeuropäische Presse: “Nein! Ihr seid nicht “Charlie” !

Es gibt noch Medien, die klar sehen und denken können. Das Schweizmagazin ist ein solches. Es hat als einziges (mir bekanntes) Medium erkannt, wie verlogen die nun plötzlich aufflammende Solidarisierung der französischen und europäischen Gutmenschen-Lobby (meistens Linke) mit dem französischen Satiremagazin Charlie Lebdo ist. Es schreibt zu dieser Kampagne:

Ihr seid die ewigen Beschwichter, Verschweiger und Vertuscher der Wahrheit und gleichzeitig Förderer solcher grausamen Anschläge. Ihr bereitet diesen muslimischen Attentätern den Weg, indem ihr Euch seit Jahrzehnten gegen Eure Nationalität, Kultur und Religion gestellt und all das geschwächt habt und uns Euren Mulitikultiwahn aufzwingen wollt. “

SCHWEIZMAGAZIN, 08/01/2015

Ihr seid die ewigen Beschwichter, Verschweiger und Vertuscher der Wahrheit

Grosse Aufmacher in vielen Zeitungen. Journalisten zeigen es auf Plakaten, Verlage titeln damit in ihren Publikationen und TV-Sendeanstalten blenden es als Banner ein “Wir sind Charlie”. Sie machen, was sie immer gemacht haben, sie heucheln, verdrehen und verschweigen. Deshalb ein paar Worte an sie.

Ihr seid die ewigen Beschwichter, Verschweiger und Vertuscher der Wahrheit und gleichzeitig Förderer solcher grausamen Anschläge. Ihr bereitet diesen muslimischen Attentätern den Weg, indem ihr Euch seit Jahrzehnten gegen Eure Nationalität, Kultur und Religion gestellt und all das geschwächt habt und uns Euren Mulitikultiwahn aufzwingen wollt.

Ihr seid emsig damit beschäftigt alles zu zerstören und zu vernichten, was zu unseren Nationen und Völkern gehört. Ihr verdrängt, was uns ausmacht und versucht es durch Fremdes zu ersetzen, sei es amerikanisch oder aus einer anderen Kultur. Euer Verhalten in Europa ist bespiellos für die Welt. Auf keinem anderen Kontinent ist die Zerstörung aller nationalen Werte und Identitäten Dank Euch so gross, wie auf dem Europäischen.

Ihr bekämpft und verleugnet all das, um damit den Medienkonsumenten Sand in die Augen zu streuen über die wahren Verhältnisse auf unseren Strassen. Ihr seid die, die nicht darüber berichten wenn die einheimische Bevölkerung von eben diesen Leuten diskriminiert, rassistisch beleidigt und körperlich angegriffen wird und die Täter verklärt Ihr zu Opfern. Dafür macht Ihr aber die Menschen die für ihr Land, ihr Volk und ihre Nationalität kämpfen zu Nazis und beschuldigt sie der Fremdenfeindlichkeit, nur weil sie den Mut haben den ihr nicht besitzt, nämlich sich zu wehren, dagegen zu protestieren und dagegen aufzustehen.

Wo sind jetzt Eure Anklagen, dass sich nicht in jeder Stadt der Welt Muslime zusammenfinden, die laut “Stoppt den islamischen Terror” rufen, anstatt “Allah hu akbar”?

Wenn sich von 1,6 Milliarden Muslimen nicht einmal 10.000 von ihnen finden lassen, die an einem Ort öffentlich dagegen protestieren, dann zeigt dies, dass die überwiegende Mehrheit mit der Tat einverstanden ist und sie begrüsst.

Das ist alarmierend und bereitet den Menschen Sorgen, die ihr nicht niederschreiben könnt. Ihr macht das, was ihr am besten könnt, ihr schweigt wieder einmal. Stattdessen werdet Ihr verlauten lassen, das hätte ja alles nichts mit dem Islam zu tun oder es waren nur ein paar fanatische Einzeltäter. Ihr rührt lieber dafür die Trommeln, noch hundertausende weitere islamische Flüchtlinge in unsere Länder zu holen, die nächste und übernächste Generation an Glaubenskriegern. Wenn es nach Euch ginge, sollten wir einfach alle so tun als sei der Islam nicht unser Problem. Also einfach noch einmal 20-30 Jahre weitermachen wie bisher und untätig bleiben?

Zugleich ist Euer Ruf nach Pressefreiheit in diesem Zusammenhang mehr als überflüssig, weil ihr selbst massiv die Meinungsfreiheit und damit das Recht auf freie Meinungsäusserung bekämpft.

Ihr habt in der Vergangenheit, gemeinsam mit der Politik, von A wie AfD über B wie Buschkowsky bis S wie Sarrazin oder SVP, jeden angegriffen und versucht zu diffamieren und in die Ecke der Rechten gestellt der eine Meinung entgegensetzt zu Eurer geäussert hat, um ihn dann “totzuschlagen und niederzuknüppeln” und mundtot zu machen. Das erinnert schon sehr an die Sturmtruppen der SA während der Nazizeit.

Der Unterschied liegt nur in der Wahl des Materials des Knüppels. Sie benutzten Holz – und Eisenstangen, und ihr Worte.

Wir fallen nicht mehr auf Euch herein und niemand glaubt Euch, dass Ihr “Charlie” seid.

hinzugefügt von mir:


Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Apg 4,12 Und in keinem anderen ist das Heil zu finden. Denn es ist uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben, durch den wir gerettet werden sollen.
nach oben springen

#2

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 10.01.2015 21:19
von Aquila • 5.705 Beiträge

Liebe Kristina

Vielen Dank für diesen Beitrag.

Ich bin
KEIN„Charlie“
sondern…..
KATHOLIK

und als solcher
kein Mitläufer der übelsten
„Charlie“ Christenfeindlichkeit.
Die blasphemischen Schmierereien
gegen unseren Herrn und Gott Jesus Christus sprechen für sich.

Dennoch greifen Katholiken
nicht zu Mord und Totschlag
sondern zur Waffe des
Gebetes und der hl. Sakramente
.

Ganz anders
die von der Irrlehre Islam Verblendeten / Getäuschten,
denen Erlösung und Gnade unbekannt sind.

Das „humane“ Gleichschaltungs-Geleier des „das hat mit dem Islam nichts zu tun“ einhergehend mit der unter der „Islamfeindlichkeits“ Floskel ausgepackten
„Rassismus- und Fremdenfeindlichkeits“-Keule ist strategisches Kalkül.

Der Buchautor und Islamkenner Hartmut Krauss
nannte die Leier des
man dürfe die Gewaltaufrufe im Koran nicht wörtlich nehmen“
-

„ein recht einfach gestricktes Ablenkungs- und Beschwichtigungsmanöver….
speziell für unwissende und leichtgläubige Nichtmuslime;
wenn Sie so wollen für islamophile Dummies.“


-
-
Für die irregeleiteten Anhänger
des Schein-“Propheten“ Mohammed
gilt dessen Koranerfindung als
absolut und somit als räumlich und zeitlich uneingeschränkt gültig.
Der Koran ist denn somit auch nicht auslegbar !
Auch wenn dies immer wieder versucht wird
„human“ zurechtzureden.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 10.01.2015 21:19 | nach oben springen

#3

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 11.01.2015 12:36
von Hemma • 573 Beiträge

Aus einem Interview des Österr. Caritaspräsidenten, Hw. Michael Landau:

...."Frankreich, das ist die Wiege der Aufklärung - von Freiheit, Gleichheit und Geschwisterlichkeit...
Wenn wir sagen "Wir sind Charlie", dann sagen wir, Einheit und Zusammenhalt sind stärker als Terror und Barbarei. Wir halten den Attentätern entgegen: Eine Kalaschnikow ist keine Religionsgemeinschaft, Bibel, Thora und Koran sind Bücher der Liebe, nicht des Hasses."

Österr. Kronenzeitung
v. 11.1. 2015


zuletzt bearbeitet 11.01.2015 12:37 | nach oben springen

#4

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 11.01.2015 13:21
von Andi • 1.027 Beiträge

Lieber Aquila,

ich bin auch nicht Charly. Wenn in Deutschland mal ein Anschlag passieren sollte, was meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit ist, dann werden auch hier die gleichen Phrasen gedroschen, wie wegem dem Attentat in Paris. "Das hat nichts mit dem Islam zu tun" usw.. Das die alle aus dem gleichen Teufelsbuch lesen kapieren sie einfach nicht. Wo ist übrigens nochmal der Text über "gemäßigte§ Moslems der hier mal eingestellt wurde ? Der beschreibt sehr gut das die sogenannten "Gemäßigten" sogar eher die Gefahr sind als die Extremisten.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#5

RE: NEIN!!! Ihr seid nicht "Charlie!"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 11.01.2015 19:03
von Aquila • 5.705 Beiträge

Liebe Hemma

Diese "humane" Einheitsreligion-Werbung des Caritaspräsidenten
inkl. "Wir sind Charlie" war heute in Paris zelebriert worden.
"Charlie"-Demonstranten als dem Freigistig dienliche Marionetten !

Nur, dass dies
- im Gegensatz zur "dialogisierenden Kirche" -
die Irrlehre Islam keineswegs "tolerieren" wird; sie duldet neben sich
keine andere Religion / Ideologie !

Die Irrlehre Islam strebt nach absoluter Geltungsmacht !

Einzig die "dialogisierenden"
- in "Charlie"-Hysterie verfallenen -
Kirchenrepräsentanten wollen dies durch ihre rosarote Islam-Brille
nicht wahrhaben.


Lieber Andreas

Ich denke, dass Du den folgenden Thread gemeint hast ....
ein Auszug

-

Es gibt nur einen Koran. Und der ist die Quelle für Islam und Islamismus

Wer Islamisten und Terroristen verstehen will,
muss den Islam und seine beiden wichtigsten Säulen Koran und Mohammed verstehen.
Der wird verstehen, warum der Islamismus die andere Seite der Medaille namens Islam ist. Islam und Islamismus sind keine verschiedenartigen Strömungen einer Religion, wobei die eine friedlich, die andere terroristisch ist, wie die Mehrzahl der Westler glaubt.
Der Islamwissenschaftler und Herausgeber der „Internationalen Enzyklopädie des Islam“, Hans-Peter Raddatz, schreibt dazu:

“Die islamistische Sichtweise stellt keinen Missbrauch des Islam dar, wie oft fälschlicherweise behauptet wird, sondern sie entstammt einer langen Tradition extremer (religiöser) Intoleranz.” (Hans-Peter Raddatz: in: New York Sun vom 27.07.2004)

Auch der Islamwissenschaftler Tilman Nagel betont, dass eine Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus „ohne Erkenntniswert“ sei. (Tilman Nagel: Islam oder Islamismus? Probleme einer Grenzziehung. In: Hans Zehetmair: Der Islam.
Im Spannungsfeld von Konflikt und Dialog. VS, Wiesbaden 2005) Dies heißt im Klartext: selbst wenn es eine Unterscheidung gäbe, wäre sie derart marginal, dass sich daraus keine Erkenntnisse ziehen ließen, die anders lauten würden, als wenn man Islam und Islamismus von vornherein miteinander gleichsetzt. Islam und Islamismus sind daher auch in den Augen von Tilman Nagel identisch.
Moderate Muslime und „Islamisten“ gehen in dieselben Moscheen. Sie lesen denselben Koran, und sie verehren auch denselben Mohammed. Es gibt keine guten Suren für „friedliche“ Muslime auf der einen – und böse Suren für „islamistische“ Muslime auf der anderen Seite. Genauso wenig wie es einen guten Mohammed für „friedliche“ und einen bösen Mohammed für „islamistische“ Muslime gibt. Es gibt nur einen Mohammed, dessen Worte und Taten bis auf das Komma genau im Hadith – der Überlieferungen der Worte, Taten, Billigungen, Missbilligungen, Empfehlungen des Propheten – beschrieben ist. Dieser Hadith ist im identischen Wortlaut sowohl den „moderaten“ als auch den „fundamentalistischen“ Muslimen zugänglich – und es gibt nur diesen einen Hadith. Denn so wenig es einen Geheim-Koran gibt, so wenig existiert ein Geheim-Hadith.

Zur Annahme, dass es all das geben könnte, könnte man nämlich kommen, hört man westlichen Wohlmeinenden und Gutmenschen zu, die nicht müde werden, den Islam in zwei Teile zu spalten: Islam versus Islamismus. Guter Islam versus böser Islam. All jene Gutmenschen vermochten bislang jedoch keine Trennlinie anzugeben, an der sich die eine von der anderen Islamversion klar und unzweideutig scheidet. Versuche, dies zu tun, gibt es zuhauf.

-


Wo bleibt der weltweite Protest der “moderaten” Moslems angesichts des Terrors von ISIS, Boko Haram, Al Kaida und Hamas?


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 11.01.2015 20:36 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wenn es die Sünde nicht gäbe
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
0 06.04.2019 09:16goto
von Blasius • Zugriffe: 62
Muslime glauben: Allah ist nicht allmächtig!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Stjepan
0 22.02.2019 17:02goto
von Stjepan • Zugriffe: 71
Papst: „Den Schrei der Armen nicht überhören“
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 13.12.2016 19:19goto
von Mariamante • Zugriffe: 174
Freimaurer - Nein Danke!!!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 25.02.2016 10:09goto
von Kristina • Zugriffe: 335
Islam nicht reformierbr/Hass und Gewalt ist ihm inhärent
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Klaus
33 02.03.2015 12:34goto
von Aquila • Zugriffe: 2739
Jesuitenzeitschrift veröffentlicht aus „Solidarität“ antichristliche Karikaturen von „Charlie Hebdo“
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
3 14.01.2015 00:00goto
von Michaela • Zugriffe: 578
Evangelium nach Lukas 13,1-9. mit: Umkehren und nicht sterben
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 25.10.2014 22:12goto
von blasius • Zugriffe: 194
Unterstützung für Gesundheitsminister Gröhe: Nein zum ärztlich assistierten Selbstmord!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
1 16.11.2014 23:10goto
von Hemma • Zugriffe: 298
Ohne Glaube, Reli­gion und Kir­che geht es nicht
Erstellt im Forum Predigten von Kristina
0 12.09.2014 14:23goto
von Kristina • Zugriffe: 288

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Elisabeth
Besucherzähler
Heute waren 285 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3358 Themen und 22074 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen