Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Schändung einer Mutter Gottes Statue / Italien

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 27.01.2015 23:01
von Michaela (gelöscht)
avatar

Liebe Freunde,

ich wurde auf folgenden Link aufmerksam gemacht, der leider in Englisch ist:

http://www.jihadwatch.org/2015/01/italy-...gin-mary-statue



Ich habe das Vorkommnis auch in Deutsch gefunden, da liest man aber dieses Wort, dass ich nicht schreiben mögen wollen, aber ich mag es auch nicht streichen :-(

Am 17. Januar wurde in Cinisello Balsamo einer Gemeinde in der Provinz Mailand, ein Kruzifix zerstört, nur Tage nachdem eine Statue der heiligen Maria von einer Gruppe nordafrikanischer Jugendlicher zerstört worden und darauf uriniert worden war.

Quelle:
http://europenews.dk/de/node/89472

Der Hammer ist folgender Widerspruch: Die Diözese verurteilt einerseits deses Sakrileg. Andererseits, dem Papst folgend, spricht sie "dem Islam" jegliche Verantwortung für das Geschehen ab. Der Bischof sagt, dass die Jungfrau Maria sehr wichtig ist, weil sie die Mutter des "Phropheten" ist.

Ich zitiere aus der englischen Quelle:
Although the Diocese condemned the act of sacrilege against the Madonna statue, it also followed the Pope’s lead by absolving Islam of any responsibility for what happened. In the words of Monsignor Paolo Giulietti, the auxiliary bishop of Città della Pieve, near Perugia:

For Islam, the figure of Mary is very important: she is the mother of the Prophet Jesus conceived in virginity, and the Blessed Virgin is the most holy woman. Muslims pray at the Marian shrines in the Middle East. We cannot see in this act of vandalism—which as I said is wrong in every way—an episode of religious hatred. It is important not to feed mutual suspicion, especially at this time.

Irgendwann haben die Katholiken die Faxen dicke und die Gehirnwäsche der Kirchenführer sie auf den Islam einzuschwören, wird nicht mehr funktionieren. (Was muss noch kommen)

Um den Zorn des Volkes zuvorzukommen hat der Papst Franziskus die Katholiken und die westlichen Völker aufgerufen. in meinen Worten, nicht zu denken, dass Gewalt im Islam normal sei:

Meanwhile, Pope Francis has called on Catholics and Western people in general to refrain from insulting other religions—namely Islam: “It’s normal, it’s normal [violence]. One cannot provoke, one cannot insult other people’s faith, one cannot make fun of faith.”

Möge der Heilige Geist mit unserer Kirchenführung sein, und Erkenntnis über den Islam sich endlich manifestieren, bevor der Islam hier richtig installiert ist.

Michala,
die selber dachte, dass kein Moslem die Mutter Gottes beleidigen würde. :-( P. S. Es ist tatsächlich so, dass einige Moslems in katholische Kirchen gehen, um Zuflucht zur Mutter Gottes zu nehmen. Beten wir für diese, die das tun, dass Maria sie zu ihrem Sohne führt.


Off. 3, 15 - 19 Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Ach, dass du kalt oder heiß wärest! Also, weil du lau bist und weder heiß noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.

zuletzt bearbeitet 27.01.2015 23:09 | nach oben springen

#2

RE: Schändung einer Mutter Gottes Statue / Italien

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 28.01.2015 00:10
von Aquila • 5.665 Beiträge

Liebe Michaela

Der "politisch korrekte" Bischof
versucht denn auch
- wie heute bis in oberste Vatikanstellen üblich -
die folgende
Leugnung der Gottheit Jesu Christi durch die Irrlehre Islam


Es gibt nur einen einzigen Gott. Fern von ihm, dass er einen
Sohn habe!" (Sure 4,172)

"Glaubt daher an Allah und seinen Gesandten (= Mohammed), sagt aber nichts von einer
Dreiheit (= Dreifaltigkeit)." (Sure 4,172)


mit dem absurden Hervorheben der islamischen "Würdigung"
des - banalen - "Propheten Jesus und dessen Mutter Maria"
gleichsam zu "kompensieren".


Es ist denn in etwa ähnlich windschief wie die Bemerkung von
Papst Franziskus in "Evangelii Gaudium" über den
ang."wahren Islam", (??!!) der "jedwelcher Gewalt entgegenstehe"
(?!)


[....]
Angesichts der Zwischenfälle eines gewalttätigen Fundamentalismus
muss die Zuneigung zu den authentischen Anhängern des Islam uns dazu führen, gehässige Verallgemeinerungen zu vermeiden, denn der wahre Islam und eine angemessene Interpretation des Koran stehen jeder Gewalt entgegen.

[....]

-

Angesichts derartiger "Steilvorlagen" von höchster kirchlicher Instanz
ist es denn auch kaum erstaunlich,
dass "politisch korrekte" Bischöfe die Irrlehre Islam hofieren.

Detaillierteres über die befremdlichen Aussagen des Papstes über den Islam
hier:

Magdi Allam zur Islamverharmlosung der Kirche



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 28.01.2015 00:12 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 643 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3337 Themen und 21961 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen