Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#41

RE: Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung

in Diskussionsplattform 27.07.2018 15:57
von Kleine Seele • 425 Beiträge

Liebe Kristina, alles das wurde schon vor vielen Jahren vorhergesagt. Aber nur wenige glauben es. Einfach deshalb, weil sie nicht hinter den Vorhang schauen können, oder wollen? Der Mensch versucht gerne schmerzliche und unangenehme Sachen zu negieren. Die zunehmende Bequemlichkeit, auch der Technik geschuldet, ohne Schulung der Sinne, statt dessen Mindcontroll hat die Menschen abgelenkt. Selbstverwirklichung. Der Mensch als Schöpfer aller Dinge. Und jeden Tag fliegen einem solche Nachrichten um die Ohren. Selbstverjüngung und clonen sowie diverse Abzönitäten u. ähnl. wo der Mensch mit seinem Leben spielt und es teilw. verspielt. Könnte noch so vieles nennen. Aber Ihr wisst ja selbst. Ablenkung in allen Facetten um nicht über Gott nachzudenken, der Plan von Belzebub hat sich nach und nach verwirklichen lassen, weil er immer wieder Schlupflöcher findet. Aber warum? Ich denke an die Bibelstelle: Jesus an die Apostel, konntet Ihr nicht mal eine Stunde mit mir wachen?

LG Kleine Seele


zuletzt bearbeitet 27.07.2018 16:26 | nach oben springen

#42

RE: Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung

in Diskussionsplattform 24.08.2019 20:39
von Kristina • 119 Beiträge
nach oben springen

#43

RE: Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung

in Diskussionsplattform 27.08.2019 16:12
von Kristina • 119 Beiträge

https://koptisch.wordpress.com/2019/08/2...ter/#more-82221

Und der Bürger schläft weiter

Die Bundesregierung baut deutsche Sicherheitsbehörden zu Schwert und Schild der Einheitsparteien um. Nachdem das Bundesamt für Verfassungsschutz auf Linie gebracht wurde, wird jetzt das Bundeskriminalamt gegen aufmüpfige Bürger in Stellung gebracht. Anstatt Grenzen und Bürger vor Kriminalität und Gewalt durch illegale Einwanderer zu schützen, baut die Merkel-Regierung im Verborgenen ein massives Repressionsarsenal gegen Kritiker ihrer Flüchtlingspolitik auf.

Die sozialen Netzwerke haben der Demokratie in Deutschland einen großen Dienst erwiesen. Ohne des ehrenamtlichen Engagements Hunderttausender Bürger und Regierungskritiker im Netz und ohne die Reichweitenstärke von migrationskritischen Nachrichtenseiten wäre die grundgesetzwidrige und illegale Masseneinwanderung aus mehrheitlich muslimischen Herkunftsstätten widerspruchslos geblieben.
So trägt diese außerparlamentarische Bürgerbewegung auch einen entscheidenden Anteil an der politischen Erfolgsgeschichte der Alternative für Deutschland. Das abgesetzte Meinungsmonopol der alten Berliner Republik stellt somit den größten Modernisierungsverlierer des Internetzeitalters dar.

Die Wahlergebnisse ehemaliger Volksparteien kennen seitdem, genauso wie die Auflagen der Mainstream-Medien, nur noch eine Richtung – steil bergab. Doch die abgestraften Eliten denken nicht daran ihre hochbezahlten Mandate, Regierungsämter und Medienjobs kampflos dem überlebenswichtigen gesellschaftlichen Wandel unterzuordnen, sondern bedienen sich längst dem Arsenal totalitärer Staaten zum eigenen Machterhalt.
Die Wiederherstellung des Meinungskartells der alten Republik soll ihnen weiterhin Mandate und Profite sichern. Offen werden selbst linksradikale Organisationen, kriminelle Antifa-Banden und dubiose »Stiftungen« wie die Amadeu Antonio Stiftung mit Millionen an Steuergeldern aufgerüstet. Dass die Amadeu Antonio Stiftung von der ehemaligen inoffiziellen Mitarbeiterin der Staatssicherheit der DDR Anetta Kahane mitgegründet wurde, rundet bei diesem antidemokratischen Verhalten das Bild symptomatisch ab.

Statt Migrantengewalt bekämpft der Staat Kritiker dieser Zustände

Wie drastisch sich die Sicherheitslage im Land durch die unkontrollierte Masseneinwanderung verschlechtert hat, weist der Autor in seinem aktuellen Buch ( Sicherheitsrisiko Islam: Kriminalität, Gewalt und Terror – Wie der Islam unser Land bedroht https://www.kopp-verlag.de/Sicherheitsri...ationskritikern )

nach. Demnach sind laut den Statistiken des Bundeskriminalamtes (BKA) mehrheitlich muslimische Flüchtlinge für eine Verbrechenswelle von über 1 Million Straftaten in nur 4 Jahren (https://www.journalistenwatch.com/2019/0...uch-laut-bka-2/ )

Doch anstatt eine Sicherheitsoffensive zum Schutz der Bürger zu starten, etwa eine nicht nur symbolhafte Massenabschiebung von 500 Flüchtlingen, die als Gewalttäter verurteilt wurden, stellt die Merkel-Regierung dem BKA Millionen an Steuergeldern zur Verfügung – im Kampf gegen rechts.
Dazu wird beim BKA eigens eine neue »Zentralstelle zur Bekämpfung von Hasskriminalität« mit Hunderten Mitarbeitern aus dem Boden gestampft, die künftig bundesweit sogenannte Hass-Postings im Netz erfassen sollen.

Nicht der Umstand von brutalen Massenvergewaltigungen, wie sie durch syrische Asylbewerber in Freiburg verübt wurden, ist für die Bundesregierung ein Problem, dessen Ursachen es zu erforschen gilt und die sich etwa auf die islamische Sozialisation der Täter und den gepredigten Hass auf Frauen, Ungläubige und westliche Lebensgewohnheiten bezieht. Das Hauptproblem liegt laut der Merkel-Regierung in der Kritik der Bürger an diesen barbarischen Taten. Dass Beleidigungen und Drohungen, egal auf welchem Medienkanal sie verbreitet werden, Straftaten darstellen und verfolgt gehören, ist eine Selbstverständlichkeit.

Dass die Politik jedoch größere Anstrengungen unternimmt, Kritiker an diesen Zuständen sowie an der katastrophalen Flüchtlingspolitik mundtot zu machen und einzuschüchtern, zeigt einmal mehr den Verlust von jeglichem Wertekompass in Berlin-Mitte auf.
Um eine flächendeckende Überwachung einzuführen, plant die Bundesregierung, das höchst umstrittene Netzwerkdurchsuchungsgesetz (NetzDG) schon in naher Zukunft auszuweiten und weiter zu verschärfen. Erstmalig seit Bestehen der Bundesrepublik Deutschland soll dazu eine Anzeigenpflicht eingeführt werden. Milliardenschwere US-Konzerne wie Facebook, YouTube und Twitter sollen so vom Staat gezwungen werden, angeblichen Hass und Hetze (diese Einordung steht aufgrund der Gewaltenteilung einzig einem Gericht zu) nicht kommentarlos zu löschen, sondern jeden einzelnen »Verstoß« zur Strafverfolgung an das BKA zu übermitteln. Erdacht hat sich diese orwellsche Massenüberwachung mit anschließender staatlicher Repression nicht irgendeine linksradikale NGO, sondern der CSU-Bundesinnenminister Horst Seehofer.

Nachdem der unbequeme Hans-Georg Maaßen durch den CDU-Parteisoldaten Thomas Haldenwang an der Spitze des Bundesamtes für Verfassungsschutz ersetzt wurde, ist der Inlandsgeheimdienst wieder vollkommen unter der Kontrolle der Merkel-Regierung. Vollkommen lächerlich machte sich Haldenwang gleich mit seinem ersten Interview im linken Tagesspiegel, wo er im Angesicht von 865 islamistischen Terrorverfahren im Jahr 2018 und dem damit belegten Sicherheitsrisiko Islam verkündete, dass das Personal des Inlandsgeheimdienstes gegen rechts verdoppelt wird.

In Zeiten knapper Kassen, in denen Kinder vor einfahrende Züge gestoßen und Deutsche am helllichten Tage mit einem Schwert durch einen muslimischen Flüchtling massakriert werden, beabsichtigt diese Bundesregierung dem BKA 440 zusätzliche Stellen im Kampf gegen rechts zu genehmigen. Der Steuerzahler darf seine eigene Überwachung und staatliche Einschüchterung somit selbst zahlen, während meist muslimische »Flüchtlinge« über 1 Million Straftaten im Land begehen und mehrheitlich weder im Gefängnis landen noch abgeschoben werden.


zuletzt bearbeitet 27.08.2019 16:44 | nach oben springen

#44

RE: Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung

in Diskussionsplattform 28.08.2019 10:58
von Sel • 360 Beiträge

Liebe Kristina,

ja, die freie Meinung zu äußern wird stück für stück immer schwieriger. Alles wird Link-Kommunistisch in diesem Land.

Traurige Entwicklung.

nach oben springen

#45

Herr, erbarme dich unser-

in Diskussionsplattform 28.08.2019 12:02
von benedikt • 3.065 Beiträge

Ja, liebe Kleine Seele, es ist schon traurig mit ansehen zu müssen, zu welchen Ufern wir steuern!

Zitat: Jesus an die Apostel, konntet Ihr nicht mal eine Stunde mit mir wachen?Zitatende

Wer macht noch am Karfreitag die STILLE ANBETUNG vor dem ALLERHEILIGSTEN ?
Keiner will mit IHM in seinem großen Leiden, in SEINER großen Angst Wache halten!
Nur der Priester und ich, knien nach 5 Minuten noch in der Kirchenbank -
So geschehen in meiner Pfarrgemeinde.

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16

zuletzt bearbeitet 28.08.2019 12:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wir wollen nach Europa und werden dort für Unruhe sorgen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 11.11.2019 21:09goto
von Kristina • Zugriffe: 138
Gotteslob - Vereinte Nationen (kein Gebet!)
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
19 17.07.2019 23:39goto
von Aquila • Zugriffe: 875
EU-Globalisten und Chinas Kommunisten arbeiten Hand in Hand beim Ausbau der Neuen Weltordnung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 09.08.2018 21:47goto
von Kristina • Zugriffe: 390
„Hinter der Migration steht ein Plan, die europäischen Völker auszutauschen“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
6 30.06.2018 19:03goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 307
Die Charta Oecumenica ist ein Text, den alle Kirchen Europas gemeinsam erarbeitet haben.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Blasius
3 07.06.2016 12:36goto
von Aquila • Zugriffe: 1363
Karlspreis 2016/ Im Wortlaut: Die Rede von Papst Franziskus
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
2 07.05.2016 21:41goto
von Aquila • Zugriffe: 423
"Unaufhaltsam – Europa wird muslimisch sein"
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 03.02.2016 12:41goto
von Blasius • Zugriffe: 327
Der Krieg kommt nun endgültig nach Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 26.11.2015 09:26goto
von Kristina • Zugriffe: 207
Gescheiterte Integration: Skandinavien ist ein Lehrbeispiel für Europa
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
3 15.10.2015 10:39goto
von Kristina • Zugriffe: 660

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 487 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22146 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen