Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Nostradamus

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 08.11.2014 23:25
von Kristina (gelöscht)
avatar

Fragen:
Braucht man "menschliche" Vorhersagen?

Reicht die Bibel nicht aus?

Dient die Jagd nach Vorhersagen nur um die eigene Neugierde zu befriedigen?

Reicht nicht die Bibel aus und das vertrauensvolle Gebet zu Jesus?

Was brauchen wir mehr, als das Wort Gottes uns schon alles gegeben hat?

Was würde sich bei den Nostradamus Anhängern ändern, wenn sie wüßten, dass z.B. in 42 Jahren und 5 Monaten der dritte Weltkrieg oder eine Seuche ausbricht? Ob es tatsächlich eintrifft, wer weiss das schon.

Außerbiblische Vorhersagen sind kein Dogma!

Bringt oder brachte Nostradamus die Menschen näher zu Gott?


1Joh 5,10 Wer an den Sohn Gottes glaubt, trägt das Zeugnis in sich. Wer Gott nicht glaubt, macht ihn zum Lügner, weil er nicht an das Zeugnis glaubt, das Gott für seinen Sohn abgelegt hat.
nach oben springen

#7

RE: Nostradamus

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 08.11.2014 23:33
von Simsel (gelöscht)
avatar

Gern geschehen, lieber Blasius! :-)

nach oben springen

#8

RE: Nostradamus

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 08.11.2014 23:47
von Aquila • 5.664 Beiträge

Lieber Simsel

Aus dem hl. Evangelium bach Matthäus entnehmen wir,
dass die drei Sterndeuter
die Ewige Wahrheit Jesus Christus erkannt und angebetet haben.
Ebenso sind sie nicht zu Herodes zurückgekehrt.
Dass sie denn weiter als Sterndeuter gewirkt haben sollten,
ist so gut wie ausgeschlossen !
-

Mt 2,10
Als sie den Stern sahen, wurden sie von sehr großer Freude erfüllt.
Mt 2,11
Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria, seine Mutter;
da fielen sie nieder und huldigten ihm. Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar.
Mt 2,12
Weil ihnen aber im Traum geboten wurde, nicht zu Herodes zurückzukehren, zogen sie auf einem anderen Weg heim in ihr Land.
-

Siehe dazu bitte auch:

Hochfest der Erscheinung des Herrn - Epiphanie

und

blog-e3861-Die-drei-Opfergaben-der-hl-Drei-Koenige-Gold-Weihrauch-Myrrhe.html



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 08.11.2014 23:49 | nach oben springen

#9

RE: Nostradamus

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 09.11.2014 00:40
von Simsel (gelöscht)
avatar

Liebe kristina,

offenbar hast Du meine letzte Antwort an Dich nicht gelesen. Das sind einige Punkte bereits dargelegt.

Du fragst:

Zitat
Braucht man "menschliche" Vorhersagen?

Reicht die Bibel nicht aus?

Dient die Jagd nach Vorhersagen nur um die eigene Neugierde zu befriedigen?

Reicht nicht die Bibel aus und das vertrauensvolle Gebet zu Jesus?

Was brauchen wir mehr, als das Wort Gottes uns schon alles gegeben hat?



Zu Frage 1: Menschliche Vorhersagen interessieren uns Katholiken nicht! Uns interessieren nur die Vorhersagen Gottes, ob es nun die biblischen oder außerbiblischen sind!


Zu den Fragen 2, 4 und 5: Das ist protestantisches, kein katholisches Gedankengut, ganz nach Luther: sola scriptura. Diese Lehre hat die katholische Kirche als Irrlehre verworfen. Halte Dich daher bitte an die Kirche und nicht an Luther! Ich bitte darum, weil dies ein katholisches Forum ist, protestantisches Gedankengut nicht hierher gehört und so manche Gäste nicht auf einen falschen Weg geführt werden! Ich bedanke mich im Voraus!


Zu Frage 2: Mit dieser Frage unterstellt Du alle, die sich mit dem Thema Prophezeiungen beschäftigen, als Jäger nach Prophezeiungen. Das ist nicht nett; denn damit beleiodigst nicht nur jene Katholiken, die sich ernsthaft mit dieser Thematik befassen, sondern auch die Propheten des Alten Bundes, die dem hl. Papst Pertrus zufolge sich ebenfalls mit dieser Thematik befassten. Besonders deutlich wird das beim Propheten Daniel. Bitte dazu das Daniel-Buch zu lesen. Und gleichsam beleidigst Du die Propheten der Bibel dadurch, dass Du mit DEiner rethorischen Frage sie als Befriediger ihrer Neugierde verunglimpfst, nur weil sie z.B. "neugierig" darauf waren, zu erfahren, wann der Messias kommen sollte:

"Nach diesem Heil suchten und forschten die Propheten, der von der auf euch kommenden Gnade weissagten. Sie forschten, auf welche Zeit und Umstände der in ihnen wirekende Geist Christi hindeute ..." (1 Petr. 1,10-11)

Wenn Du hier also schon die lutherische Lehre Sola Scriptura irrlehrst, solltest Du Dich selbst auch an die Bibel halten, statt antibiblische Lehren zu vertreten.


Zu Frage 4: Auch Deine Aussage "Reicht nicht ... das vertrauensvolle Gebet zu Jesus aus?" ist protestantisch! Uns Katholiken reicht das vertrauensvolle Gebet zu Jesus nicht aus, denn wir wollen auch vertrauensvoll zum Vater und zum Heiligen Geist beten, ja, und auch zur Muttergottes ...


Zu Frage 5: Wie gesagt: Die Sola-Scriptura-Lehre, die Du vertrittst, ist lutherisch, ist eine Irrlehre. Desweiteren: Das die Bibel, Gottes Schriftwort, uns alles gegeben habe, ist falsch! Sie hat uns beispielsweise die Lehre von der leiblichen Aufnahme Mariens nicht gegeben. Bitte halte Dich an die katholische Lehre, statt hier protestantisches Gedankengut zu verrbreiten und so die Kirche anzugreifen! Ich bitte freundlich darum!


Wer sich nicht an die Lehre der Kirche hält, wird auch wohl kaum in der Lage sein, Nostradamus zu beurteilen.


Zu Deiner Aussage: "Außerbiblische Vorhersagen sind kein Dogma!" So ist es; es hat hier keiner etwas anderes behauptet! Und doch gilt das Bibelwort: "Verachtet prophetische Gaben nicht!"


Zu Deiner Aussage: "Bringt oder brachte Nostradamus die Menschen näher zu Gott?" Die Antwort ist: Ja, wenn man ihn ernst nimmt, ihn beim Wort nimmt! Mich selbst hat er, wie in meiner letzten Antwort an Dich dargelegt, näher zu Gott und zu seiner Kirche geführt, weil ich ihn ernst genommen hatte!



Zu Deiner Frage: "Was würde sich bei den Nostradamus Anhängern ändern, wenn sie wüßten, dass z.B. in 42 Jahren und 5 Monaten der dritte Weltkrieg oder eine Seuche ausbricht? Ob es tatsächlich eintrifft, wer weiss das schon.": Dass es Nostradamus-Anhänger geben würde, ist eine Lüge! Es gibt keine Nostradamus-Anhänger! Das zum einen. Zum anderen eine Gegenfrage: Was ändert sich für uns "Anhänger" Christi, da Christus uns genauso Unheilsprophezeiungen gab, wie auch z.B. die hl. Hildegard von Bingen, der Mönch Hepdanus von St. Gallen, Nostradamus , der hl. Don Bosco, der hl. Pater Pio ...?

Wozu gibt uns Gott durch Seine Knechte und Mägde Unheilsprophezeiungen? Was nützt es uns, wenn wir darum wissen sollen? Wenn es keinen wichtigen Grund gäbe, hätte uns Gott keine Unheilsprtophezeiungen zukommen lassen! Doch er tat es!


Liebe Grüße
Simsel

nach oben springen

#10

RE: Nostradamus

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 09.11.2014 01:04
von Simsel (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

ich hatte lediglich aufgezeigt, dass der Kindermord durch Herodes seinen Ursprung in der astrologischen Deutung der drei Magier hatte. Dadurch wurde für jene Kinder eine unheilvolle Entwicklung in Gang gesetzt. Es ist ihnen aber sicherlich nicht als schwere Sünde anzurechnen, weil sie in sehr guter Absicht handelten. Aber diese sehr gute Absicht, die Anbetung des GOTTMENSCHEN JESUS CHRISTUS, hat mit der Astrologie, die sie praktizierten, nichts zu tun. Das sind zwei verschiedene Dinge! Die Anbetung Christi ist gut, nicht aber die Astrologie, denn die ist vom Teufel!

Zu Herodes sind sie nicht zurückgekehrt, weil sie von Gott dazu aufgefordert wurden. Aber das durch ihre Astrologie in Gang gesetzte Unheil war dadurch nicht mehr aufzuhalten. Die göttliche Aufforderung, nicht zu Herodes zurückzukehren, hatte den Sinn, dass Herodes nicht wissen sollte, wo er Christus finden könnte, um ihn zu töten.

Dass sich die drei Okkultisten nach ihrer Anbetung des GOTTMENSCHEN Christus von ihren okkulten Praktiken abgewandt hätten, darüber berichtet die Heilige Schrift nichts. Und solange ich nicht weiß, dass sie sich vom Okkultismus abgewadt haben, kann ich sie als Heilige unmöglich verehren.

Leider kann ich die von Dir angebrachten Links nicht öffnen, weil mir das Surfen seit zwei Tagen so langsam geht, dass ich kaum eine Internetseite öffnen kann.


Liebe Grüße
Stefan

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 146 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21954 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen