Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief

in Die 10 Gebote 19.11.2013 22:25
von Aquila • 5.516 Beiträge

Wenn die Frage nach dem kleinsten Gesetzbuch gestellt wird, so hören wir viele Antworten.
Doch wohl kaum eine nennt....
die 10 Gebote !
Und doch ist dieses Gesetzbuch das kleinste überhaupt.....
aber zugleich der

grosse Freiheitsbrief

für den Menschen !

Wie viele
falsche Propheten haben schon von "Freiheit" des Menschen philosophiert
und sich auf irgendwelche Richtlinien oder "Werte" bezogen,
die allesamt in die Verknechtung durch die Sünde,
durch den Vater der Lüge
, geführt haben.
Diesen falschen "Freiheits"-philosophien liegt
eine Gemeinsamkeit vor.....
sie sind allesamt abgewichen
vom
grossen Freiheitsbrief, den 10 Geboten.

Der moderne "aufgeklärte" Mensch will "frei" sein und war
niemals weiter davon entfernt als heute !
Die "Abschaffung" der Sünde und die Verwerfung des Glaubens an den
ERLÖSER der Welt von Sünde und Tod
- JESUS CHRISTUS -,
den Mensch gewordenen eingeborenen SOHN GOTTES,

haben die seelenheilsnotwendige stete Reue- und Bussberereitschaft gleichsam
austrocknen lassen.

Statt "wahre Freiheit"
wählt der "augeklärte" wahrheitsferne Mensch
weiter das Verweilen im Gefängnis der Knechtschaft der Sünde,
denn....
geboren wird ein jeder Mensch
- mit Ausnahme der unbefleckt empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria -
in ein Gefängnis
!

Der heilige Ignatius von Loyola:


"Die Sünde ist das Gefängnis, in dem wir alle geboren sind."


Am Berg Sinai ist Gott dem Moses erschienen und hat ihm
auf zwei steinernen Tafeln die
10 Gebote gegeben:
-

Ich bin der Herr, dein Gott.


1) Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

2) Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.

3) Du sollst den Sonntag heiligen.

4) Du sollst Vater und Mutter ehren, auf dass es dir wohl ergehe und du lange lebst auf Erden.

5) Du sollst nicht töten.

6) Du sollst nicht Unkeuschheit treiben.

7) Du sollst nicht stehlen.

8) Du sollst kein falsches Zeugnis geben wider deinen Nächsten.

9) Du sollst nicht Unkeusches begehren.

10) Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut.
-

Unser Herr und Gott Jesus Christus hat uns auch das
Hauptgebot - das Liebes-Gebot - gelehrt,
welches alle anderen Gebote beinhaltet:

-
1) „Du sollst
den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen, mit deiner ganzen Seele, mit allen deinen Kräften und mit deinem ganzen Denken,
2) und
deinen Nächsten wie dich selbst.
” (Lk 10,27)

1 Joh. 4;16:
-
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.

Das Hauptgebot ist in den obigen 10 Geboten Gottes
und in den 5 Geboten der Kirche

Die fünf Gebote der Kirche
deutlicher erklärt.

Die Gebote Gottes sind Wegweiser zum zeitlichen und ewigen Glück.

Unser Herr und Gott Jesus Christus:
-
Mt. 19,17
Willst du zum Leben eingehen, so halte die Gebote!”

Der Mensch findet
nur zur WAHREN FREIHEIT,
wenn er bereit ist, diesen grossen Freiheitsbrief auch zu nutzen !

Die alllerheiligste Dreifaltigkeit, GOTT.....
weiss,

dass der Mensch
- durch die Erbsünde geschwächt -
es alleine nicht schaffen kann....


Folgen der Erbsünde

daher opfert ER Sich Selbst zur Sühne der Sünden der Welt....
durch, mit und in JESUS CHRISTUS, Seinem Mensch gewordenen eingeborenen SOHN.



Die Menschwerdung Gottes

Sieger über Sünde und Tod

ER Selbst
besiegelt
gleichsam diesen grossen Freiheitsbrief mit
SEINEM
hochheiligen SÜHN-OPFER....
mit SEINEM hochheiligen BLUTE
!

Und die Verwaltung dieses
besiegelten grossen Freiheitsbriefes
- des Neuen und Ewigen Bundes -
hat ER den Hirten der Heiligen Mutter Kirche, anvertraut
und ihnen die
sakramentalen VOLL-MACHTEN
übertragen.


Heilmittel für die Seele

-


zuletzt bearbeitet 19.11.2013 22:30 | nach oben springen

#2

RE: Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief

in Die 10 Gebote 20.11.2013 15:21
von Sel • 323 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief

in Die 10 Gebote 20.08.2014 00:49
von Aquila • 5.516 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen


Wir haben im Eingangsbeitrag Näheres über die 10 Gebote
- diesem grossen Freiheitsbrief -
dargelegt......

Diese können nun auch gerade bei der
Gewissensforschung vor einer hl. Beichte als Orientierung dienlich sein.

DDDr. Peter Egger hat anhand der 10 Gebote
- und der 5 Kirchengebote -
einige Denkanstöße zusammengefasst,

Für eine vertiefende Gewissensforschung
- besonders nach langjährigem Nicht-Beichten -
ist denn sicherlich ein "Beichtspiegel" hilfreich....

Hier nun DDDr. Egger's Denkanstöße:
-

Die Zehn Gebote

Erstes Gebot:
Glaube an Gott, Gottvertrauen, Gebet

Zweites Gebot:
Fluchen, falsches Schwören, Gotteslästerung

Drittes Gebot:
Sonntagsmesse, Sonntagsheiligung

Viertes Gebot:
Eltern, Kinder, Familie

Fünftes Gebot:
Schädigung der Gesundheit, Gewalt, Abtreibung, Euthanasie, Mord

Sechstes Gebot:
Onanie, Zusammenleben, Ehebruch, Wiederverheiratung Geschiedener

Siebtes Gebot:
Diebstahl, Beschädigung von fremdem Eigentum, ungerechte Einkünfte

Achtes Gebot:
Lüge, Betrug, Verleumdung, Spott, Rufmord

Neuntes Gebot:
Pornographie, Begehren von fremden Partnern

Zehntes Gebot:
Neid, Missgunst


Die Gebote der Kirche

Erstes Gebot:
Messe an Sonn- und Feiertagen

Zweites Gebot:
Freitags-Gebot: Verzicht auf Fleisch bzw. ein Opfer nach eigener Wahl

Drittes Gebot:
Fastenzeit: Kein Fleisch am Freitag; Abbruchsfasten am Aschermittwoch und am Karfreitag

Viertes Gebot:
Kommunionempfang in der österlichen Zeit

Fünftes Gebot:
Beichte in der österlichen Zeit

-

Siehe dazu bitte auch Weiterführendes hier:

Die sieben Hauptsünden

Die Beichte bwz. Die Vorbereitung auf das Sakrament der Versöhnung (2)

Beichtspiegel Praktische Beichthilfe für Erwachsene

Lossprechung von den Sünden



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#4

RE: Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief

in Die 10 Gebote 20.08.2014 09:33
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

warum wurden in der Vergangenheit und auch heute noch
Menschen auf Grund von Menschlichen Urteilen,
Menschen getötet, wie auch immer?

Auszug aus:

Wenn die Frage nach dem kleinsten Gesetzbuch gestellt wird, so hören wir viele Antworten.
Doch wohl kaum eine nennt....

die 10 Gebote !

Und doch ist dieses Gesetzbuch das kleinste überhaupt.....

aber zugleich der

grosse Freiheitsbrief

für den Menschen !


Am Berg Sinai ist Gott dem Moses erschienen und hat ihm

auf zwei steinernen Tafeln die

10 Gebote gegeben:
-

Ich bin der Herr, dein Gott.

5) Du sollst nicht töten.

Hier nun DDDr. Egger's Denkanstöße:
-

Die Zehn Gebote

Auszug:

Fünftes Gebot:

Schädigung der Gesundheit, Gewalt, Abtreibung, Euthanasie, Mord




Das Fünfte Gebot spricht gegen das Töten von Menschen.

Ist das „Anstiften“ oder zwingen zum morden auch eine

Todsünde?



Liebe Grüße, blasius

nach oben springen

#5

RE: Die 10 Gebote - der grosse Freiheitsbrief

in Die 10 Gebote 20.08.2014 12:47
von Aquila • 5.516 Beiträge

Lieber blasius


Auf Deine Frage eingehend, habe ich unter der neuen Thematik

"Fremdsünden"

einen sehr hilfreichen Aufsatz von Hw Prof. May gepostet

Fremdsünden


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 20.08.2014 12:48 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herz-Mariä-Sühnesamstage sind von sehr sehr großer Bedeutung gerade in der heutigen Zeit!
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 02.02.2019 11:58goto
von Blasius • Zugriffe: 250
"Die grosse Stille" - Das verborgene Leben der Kartäuser
Erstellt im Forum Gebetsstunden im Kloster / Ordensgemeinschaften von Aquila
1 10.03.2018 20:03goto
von benedikt • Zugriffe: 186
III Verstöße gegen die Wahrheit - - ARTIKEL 8 - DAS ACHTE GEBOT - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Die 10 Gebote von Blasius
0 05.01.2018 09:30goto
von Blasius • Zugriffe: 816
Markus 12,28-34 Die Frage nach dem wichtigsten Gebot
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 28.02.2016 12:02goto
von Blasius • Zugriffe: 174
Hl. Basilius „Das ist das erste Gebot… Ebenso wichtig ist das zweite“
Erstellt im Forum Zitate von Heiligen von Blasius
2 22.08.2015 18:49goto
von Blasius • Zugriffe: 326
Evangelium nach Matthäus 22,34-40. mit: Drei Arten der Liebe, zwei Gebote
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 25.10.2014 22:16goto
von blasius • Zugriffe: 298
Die Frage nach dem wichtigsten Gebot
Erstellt im Forum Neues Testament von Kristina
2 18.05.2016 19:21goto
von Kristina • Zugriffe: 371
Der hl. Kirchenlehrer Basilius v. Cäsarea aus "Regulae fusius tractatae ": "Von der Ordnung und Reihenfolge der Gebote Gottes"
Erstellt im Forum Kirchenväter / Kirchenlehrer von Aquila
0 27.10.2013 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 336

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Walter Obenaus
Besucherzähler
Heute waren 378 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3215 Themen und 21330 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
angelo, benedikt, Hemma, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen