Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 02.03.2015 00:49
von Andi • 1.019 Beiträge

Lieber Aquila,

da sehe ich Paralellen zu der "Warnung". Zwei Seiten der gleichen falschen Münze. Auch hier gibt es viele, die verbissen auf die Echtheit schwören. Was ist mit diesen Katholiken eigentlich los ? Eigentlich fast immer die gleiche Klientel, die auf solche angebliche Gottesbotschaften abfahren. Es fehlt da die Nüchternheit im Glauben oder was auch immer. Weiß nicht was in denen ihren Köpfen vorgeht.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#7

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 06.03.2015 14:40
von Kristina (gelöscht)
avatar

Interview stark verkürzt und Stellen von mir hervorgehoben.

http://www.medjugorje.de/medjugorje/sehe...ilige-land.html

Auszug aus dem Interview mit der Seherin Vicka Ivankovic-Mijatovic zum Besuch im Heiligen Land im August 2013

Mit Seherin Vicka im Heiligen Land

Heuer wird vom 19.08. bis zum 27.08.2013 ein großes Gebetstreffen im Heiligen Land sein unter dem Motto "Maranatha", "Komm, Herr Jesus". Diese Initiative geht von Andre Joseph Leonard, dem Erzbischof von Belgien aus, gemeinsam mit Sabrina Covlc-Radojicic. Es ist der Wunsch, dass sich alle Christen und auch Gläubige anderer Religionen im Heiligen Land treffen, um für ein Anliegen zu beten, und das ist das gemeinsame Gebet für die Heilung der ganzen Menschheit. Aus diesem Anlaß des Gebetes für die Heilung der Menschheit wird sich auch die Medjugorje-Seherin Vicka Mijatovic-lvankovic anschließen, die sehr erfreut ist darüber, dass sie der Erzbischof Leonard persönlich eingeladen hat. Beim Gespräch, das folgt, werden Sie mehr über dieses Treffen Im Heiligen Land erfahren.

Morgen ist Neujahr. Was möchtest Du uns für das Neue Jahr wünschen?
Ich wünsche euch allen wirklich ein frohes und gesegnetes Neues Jahr! Möge die Gospa, die Königin des Friedens, die Fülle der Freude über den neugeborenen Jesus und das Neue Jahr in alle unsere Herzen bringen. Ich werde für euch beten, euch alle anempfehlen, besonders die Kranken, dass sie ihnen die Kraft gibt, dass sie mit dem Herzen und mit Liebe das Geschenk des Kreuzes tragen können. Denn die Gospa hat einmal gesagt: "Ihr könnt euch nicht vorstellen, welch große Bedeutung das Leiden in den Augen Gottes hat." Es liegt an uns, wie wir das Leiden annehmen und es leben.

Du hast den Vorschlag, der Bewegung MARANATHA, die Andre Joseph Leonard, der Erzbischof von Brüssel ins Leben gerufen hat, beizutreten, mit Begeisterung angenommen. Kannst Du uns sagen, warum es wichtig ist, dass Du nach Israel gehst und warum es wichtig ist, dass sich eine große Zahl von Pilgern aus der ganzen Welt anschließt?
Ich bin wirklich überglücklich und ich danke dem Erzbischof für diesen Aufruf. Warum ist es schön? Es ist schön, denn diese Bewegung ist sehr wichtig für die Menschheit; es ist wichtig, denn in Brüssel wird über viele Dinge entschieden (bezogen auf politische Fragen, usw.). An dieser Stelle denke ich an dieses Gebetstreffen, das allen Gläubigen, all jenen, die verantwortungsvolle Positionen haben, und noch mehr, unserer Kirche helfen kann.
Ich werde zu diesem Treffen im Heiligen Land wegen unserer Kirche kommen, wegen der Menschen, die guten Willens sind, damit die Botschaften der Gospa gehört werden können.

Warum wird es Ende August 2013 wichtig sein, dass Du ins Heilige Land kommst, mit Pilgern aus der ganzen Welt, mit den Christen im Heiligen Land und mit den Menschen guten Willens, das heißt, mit denjenigen, die nicht Christen sind, mit Muslimen und Juden, die sich uns anschließen werden?
Das ist etwas sehr Schönes, allen die Liebe zu bringen. Einmal hat die Gospa gesagt, dass es die Menschen sind, welche die Spaltungen in den Religionen gemacht haben (Muslime, Orthodoxe, Katholiken, usw.), und nicht Gott. Gott ist einer. Wir beten alle zum selben Gott. Wichtig ist nur, wie wir unseren Glauben leben. Es wird sehr schön sein, wenn wir - vereint mit allen Religionen und Nationen, mit allen Völkern - im Heiligen Land sein werden, um die Botschaften der Gospa zu überbringen und allen zu sagen, wie sehr die Muttergottes die ganze Welt liebt.

Ich grüße euch sehr herzlich und ich liebe euch alle - eure Vicka!
(Das Gespräch führte Sabrina Covic - Radojicic)
Quellennachweis: www.gebetsaktion.at


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#8

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 06.03.2015 16:21
von Kristina (gelöscht)
avatar

Wie kann es sein, dass die Mutter Gottes der Seherin Vicka sagt, dass wir den gleichen Gott mit den Muslimen anbeten...
"Wir beten alle zum selben Gott. Wichtig ist nur, wie wir unseren Glauben leben."


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#9

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 06.03.2015 21:33
von Andi • 1.019 Beiträge

Der Vicka erscheint ein Dämon in Gestalt der Gottesmutter. Das hat sie schon mal mit dem Mohamed der Moslems gemeinsam dem auch ein Dämon erschienen ist.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#10

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 07.03.2015 01:01
von Aquila • 5.558 Beiträge

Liebe Kristina, lieber Andreas

Wie liessen sich die Phantasierereien der
"Seherin" Vicka zusammenfassen ?
Am Treffendsten mit

"Für die Eingeitsreligion" auf Werbetour !

Die aus dem Jahre 1985 stammende ang. "Botschaft",
auf die die "Seherin" Vicka anspielt,
lautet im Original so:
-

Für alle Menschen gibt es nur einen Gott,
aber die Menschen haben die verschiedenen Religionen geschaffen.
Mein Sohn ist der einzige Mittler und
Retter aller Menschen,
aber ich, ich sehe,
daß die Menschen sich auch retten können, indem sie ihre eigene Religion gut praktizieren, wenn sie sie ernsthaft befolgen und wenn sie nach ihrem Gewissen leben
'


Tja....was soll man zu dieser Verblendung sagen ?
Niemals
ist es denkbar,
dass eine derartige Verdrehung der Lehre der Kirche
von der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter
stammen könnte !

"daß die Menschen sich auch retten können, indem sie ihre eigene Religion gut praktizieren, wenn sie sie ernsthaft befolgen und wenn sie nach ihrem Gewissen leben" ????

Kein Hinweis darauf,
dass es ausserhalb der Heiligen Mutter Kirche
KEIN
Heil geben kann und dass ein jeder Mensch guten Willens, der noch fern von ihr ist,
alleine
durch die Sühn-Opfer und Fürbitten aus dem Schosse der Heiligen Mutter Kirche gerettet werden kann ?!

Also dass ein Mensch
n i c h t
weil

er einer Irrlehre anhangt gerettet werden kann...
s o n d e r n
obgleich

er dieser unverschuldet anhangt....
alleine durch die Gnadenströme aus dem Schosse der Heiligen Mutter Kirche !

Und...Jesus Christus "Retter aller Menschen" ?

ohne die Bedingung des Glaubens an Ihn ?

Unser Herr und Gott Jesus Christus ist unser
Erlöser von Sünde und Tod.
Doch zur Seelen- Rettung muss der Mensch
diese ihm zuteil gewordene Erlösung
annehmen wollen !


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 07.03.2015 01:11 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vatikan-Astronom über Mondfinsternis: Auch ein religiöser Moment
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 28.07.2018 16:36goto
von Blasius • Zugriffe: 150
Vatikan \ Kinderschutz-Kommission: Stimmen der Opfer hörbarer machen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
1 30.09.2017 11:48goto
von Blasius • Zugriffe: 931
Die Vatikan-Apotheke vertreibt ihre Medikamente bald vielleicht auch online.
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 20.08.2017 11:03goto
von Blasius • Zugriffe: 170
"Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Blasius
79 15.05.2016 22:05goto
von Aquila • Zugriffe: 5213
Leserbriefe zu "Medjugorje"
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Gast-Nr.10
11 10.07.2015 17:20goto
von Das Fragezeichen (Gast) • Zugriffe: 998
Papst Franziskus und die „Richtung, die eingeschlagen wird“ zum Phänomen Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Kristina
0 10.06.2015 22:05goto
von Kristina • Zugriffe: 1232
Das Wunderfoto von Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Stefan
3 23.09.2014 07:27goto
von Kristina • Zugriffe: 624
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
0 23.05.2014 21:57goto
von blasius • Zugriffe: 413
Überblick kirchlich NICHT anerkannter "Erscheinungen" / "Botschaften"
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Aquila
0 18.12.2013 23:24goto
von Aquila • Zugriffe: 943

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 239 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3248 Themen und 21605 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen