Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
PFINGSTMONTAG: "Der Hl. Geist wird euch lehren», alleluja, «alles, was Ich euch gesagt habe» alleluja, alleluja." (Communio hl. Messe)

#6

RE: Liebe, Trost, Zuversicht

in Leben und Sterben 25.08.2020 15:24
von Koi • 320 Beiträge

Lieber @benedikt,

Das tut mir in der Seele weh, ich werde dich vermissen hier im Forum. Und sicherlich auch andere.
Hier ist ersichtlich was Esoterik, Okkultismus und die daraus entstandenen dunklen Kräfte alles für einen Schaden anrichten können .
Es ist ja nicht das erst Forum das auf diese Art und Weise von ihm vernichtet wird und wurde. Das scheint ihm Spaß zu machen.

Lieber benedikt, ich bete weiterhin täglich für dich, und im Gebet bleiben wir verbunden.
Koi

nach oben springen

#7

RE: Liebe, Trost, Zuversicht

in Leben und Sterben 25.08.2020 15:28
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Lieber @benedikt,

es tut mir leid das du aus diesem Forum gehst!
Und ja, ich kann dich absolut verstehen.

Aber im Großen und Ganzen ist es so, dass, wo Menschen zusammen kommen,
es immer wieder zu Diskussionen kommt.
Das kann man in gloria.tv genauso mitlesen und wie zu meiner Zeit vor gefühlten 100 Jahren im zdw und sicher woanders auch.
Es menschelt halt.

Es muss überhaupt nicht ausarten.
Aber wenn eine Person dabei ist, die hier freien Lauf hat und persönlich beleidigt und unwahre Unterstellungen von sich gibt, wird es abstoßend, unschön und nur noch ärgerlich.

Liebe Grüße
Kristina


zuletzt bearbeitet 25.08.2020 15:30 | nach oben springen

#8

RE: Liebe, Trost, Zuversicht

in Leben und Sterben 25.08.2020 17:18
von Katholik28 • 321 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Geh deinen Weg und lass Gott walten.

Liebe Freunde unseres Forums,

ein Schlaumeier mehr, mag jemand sagen,
wenn er meine Zeilen gelesen hat.

Doch es tut mir in der Seele leid diese verbale Schlägerei hier in diesem Forum, das ich so sehr liebe und es scheint noch kein Ende zu nehmen, wie es den Anschein hat.

Es gibt wohl keinen Tag an dem ich nicht in seinen Spalten lese und ich muss mich dazu noch nicht einmal einloggen.
Gibt es doch so schnell kein besseres Forum in dem ich die urkatholische Wahrheit immer wieder durch Aquila eingestellt sehe und in den vielen Beiträge meinen römisch-katholishe Glauben wiederfinde.
Und ich kann hier nachschlagen und so manche Frage schon im Vorfeld geklärt bekommen. Doch es ist ja nicht nur Aquila als Forumseigner, der täglich hier leistet.
Man läuft immer Gefahr, wenn man Namen nennt. Doch anstelle von anderen möchte ich hier z.B. Blasius mit seinen großbebilderten Beiträgen nennen oder auch Kristina, die andere mögliche Felder abdeckt, wie z. b. Corona, Freimaurer u.v. a. m.

Doch ich möchte zu meinem Anliegen zurückkehren.
Wie im Leben auch kann man Kränkungen oder auch Beleidigungen nachtragen oder einfach abschütteln und seinen geraden Weg weitergehen.
Man glaube doch nicht, dass die Mttleser nicht mitbekommen wer hier zerstört und wer zur Versöhnung immer wieder aufruft.

Und..... man sollte nicht gleich die Fahne strecken und
kündigen.
Das ist zwar der einfachste. Weg. Doch wird er diesem Forum nicht gerecht und wird auch bei dem Flüchtenden einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen.

Daher mein Vorschlag.
Geh deinen Weg und lass Gott walten.
Ich kann es auch noch drastischer ausdrücken, obwohl damit meine Worte wieder gesiebt werden könnten.
"Was stört es die deutsche Eiche wenn sich die Sau an ihr scheuert"

Also weitermachen, liebe Freunde.
Bitte.

Gott segne euch alle.

Katholik28

nach oben springen

#9

RE: Liebe, Trost, Zuversicht

in Leben und Sterben 25.08.2020 18:06
von Simeon • 459 Beiträge

Lieber @Katholik28

deine Sätze kann ich nur unterstreichen.

Wir sollten mal daran denken, wieviele verschiedene Menschen unsere Hl. Katholische Kirche nun seit mehr als 2000 Jahren "lenken" bzw. führen. Bei sovielen verschiedenen Meinungen, Ansichten etc. ist es doch ein Riesenwunder, dass diese Hl. Kirche durch Christus immer wieder beschützt wird und niemals untergehen wird - so bis ans Ende der Zeiten. Christus muss führen. Immer und überall. Wer sich aber von seinen Gefühlen und Emotionen leiten lässt, der wird immer ein großes Problem haben.

Wir wollten immer dankbar sein hier im Forum soviele Pur-Katholische Werke und Lehren
schnell nachschlagen zu können - das ist eine großartige Arbeit, die hier geleistet worden ist - wofür ich persönlich extrem dankbar bin.

Es können hier Forum noch soviele Trolle und Verräter rumlaufen. Warum sollte es auch interessieren? Solange man ihnen keine Bühne bietet, verschwinden diese von selbst.

Deswegen habe ich persönlich für diese kindischen Aufmachungen & Beleidungen und ellenlangen Threads absolut kein Verständnis. Einfach igrnorieren und weitermachen, Punkt! Das kann doch für reife, Erwachsene nicht schwer sein!

Wer seine eigene Ehre sucht der wird verlieren. Wer die Ehre Gottes sucht, der wird gewinnen.


Jesus Christus in
Mt. 12,30
Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich; wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.


zuletzt bearbeitet 25.08.2020 18:14 | nach oben springen

#10

RE: Liebe, Trost, Zuversicht

in Leben und Sterben 25.08.2020 18:26
von Koi • 320 Beiträge

Wer nicht für mich ist, der ist gegen mich,
wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.

Ein wunderschöner Bibelvers.
Und wie aktuell , gerade jetzt, für dieses Forum.

Lieber simeon, ich habe gesehen, dass du seit November 2013 bereits im Forum bist. (Zuerst unter Sel)
Weißt du wer den roten Knopf hat und auch betätigt?

Koi

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4063 Themen und 26425 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Blasius



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen