Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil

in Die Dogmen 08.01.2018 18:30
von benedikt • 3.365 Beiträge

Lieber Aquila, ich danke Dir für Deinen tiefempfundenen Glauben aus dem Herzen! Wie groß ist doch die Erkenntnis des Glaubens, die man aus dem Herzen gewinnen kann -
Als junger Mensch habe ich u.a. Thomas von Aquin gelesen. Ich habe ihn geliebt und geschätzt! Er war für mich einer der großen Kirchenlehrer -
Bitte verzeihe mir, denn ich habe mir bezüglich meines Glaubens, mit 80 Jahren immer noch meine kindliche Naivität bewahrt! Ist das schlimm?
Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes gnadenreichen Segen,
Dein Bruder im Glauben, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#7

RE: Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil

in Die Dogmen 08.01.2018 19:20
von Andi • 1.077 Beiträge

Lieber Aquila,

ja ich wollte nur klarstellen, das es eine unüberwindbar Unkenntniss wie oft angenommen, eben nach dem Dogma und der Lehre der Kirche und der Kirchenväter nicht gibt wie sehr oft fälschlicherweise angenommen.

Noch eine Ergänzung zu Thomas von Aquin:
,Unüberwindbare Unkenntnis“, [so] sagt St. Thomas, ,,ist eine Strafe für die Sünde.“, (De, Infid. Q. x., Art. 1).“ 601

@benedikt: danke gleichfalls


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#8

RE: Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil

in Die Dogmen 08.01.2018 22:02
von Aquila • 7.012 Beiträge

Lieber Andi


Damit hast Du dankenswerterweise einen wichtigen Beitrag zum richtigen Verständnis
der Umschreibung "unüberwindliche Unkenntnis" geleistet.


Wir dürfen also mit dem hl. Thomas v. Aquin festhalten,
dass "unüberwindliche Unkenntnis" nur dann im Sinne des Begriffes gilt, wenn diese gewollt beibehalten wird.
Jene, die den wahren Glauben unverschuldet nicht kennen, aber durch reines Gewissen und Befolgung der Naturgesetze leben, zu eben diesem unseren wahren Glauben - kraft Göttlicher Erleuchtung - geführt werden.
Ergo ist die Unkenntnis nicht "unüberwindlich".


Lieber benedikt

Vielen Dank für Deine netten Worte.
Dass Du Dein kindliches Gemüt bis ins hohe Alter bewahrt hast, ist eine grosse Gnade.
Unser Herr und Gott Jesus Christus fordert dazu auf, so zu werden wie die Kinder, um ins Himmelreich eingehen zu können.

"Wie die Kinder" nicht im Sinne von "kindisch".....
sondern eben im Sinne von "kindlich"....
voller Liebe zu und Vertrauen in unserem himmlischen Vater....
der uns kraft der Verdienste Seines einzig geborenen Sohnes Jesus Christus, Seines zur Sühne der Sünden der Welt Fleisch gewordenen Wortes, die Kindschaft Gottes wieder ermöglicht hat.
Diese innige Bindung an unseren himmlischen Vater erfolgt unter Mitwirkung an den geschenkten Gnaden des Heiligen Geistes durch die immerwährende Lehre der Kirche und somit ihren hl. Sakramenten.
Die hll. Kirchenväter und Kirchenlehrer sind denn auch als Teil der hl. Tradition wichtige "Bindeglieder".



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 08.01.2018 22:07 | nach oben springen

#9

RE: Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil

in Die Dogmen 09.01.2018 09:24
von benedikt • 3.365 Beiträge

Lieber Aquila, herzlichen Dank für Deine lehrreichen Ausführungen!

Herzliche Grüße und Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#10

RE: Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil

in Die Dogmen 18.02.2018 18:31
von benedikt • 3.365 Beiträge

Nicht im Sinne von kindlich!

Ich habe das schon richtig verstanden! Danke!


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4054 Themen und 26294 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Emilia, Emu



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen