Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Nachbarin in Not

in ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) 20.10.2016 10:58
von Kristina (gelöscht)
avatar

Es fällt mir schwer das lesen zu müssen:

"Ein Nichtsnutz.. ich TROLL.., ...der sowieso nichts wert ist, und auch nichts wert sein will, der auch gar nich existieren will, weil ich nichts bin! Als NICHTS bin ich geboren und als NICHTS will ich enden!"


Vor Gott sind wir nichts, ein Stäubchen Elend, ein Hauch der vergeht.

Aber doch so unendlich wertvoll, dass sich Jesus aus Liebe zu uns hat kreuzigen lassen!


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#12

RE: Nachbarin in Not

in ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) 20.10.2016 16:56
von Andi • 1.027 Beiträge

Ich wußte nicht das du diesen Beitrag geschrieben hast Stefan.

Warum schreibst du als Gast wenn doch hier angemeldet bist ? Es schreiben ja manchmal so Vögel wie unser Freimaurer manchmal als Gast oder so manche andere Kirchenfeinde, so das man schon denken kann das wieder mal einer rumtrollt wie schon oft vorgekommen. Deshalb schrieb ich Gast Troll und weil der Text sich für eine Teufelsdienerin einzusetzen auch gepasst hätte. Also nicht persönlich nehmen.

Das ich da anderer Meinung als du bist kannst dir denken. Wenn schon dann bete ich zuerst für verfolgte Christen in den orientalischen Ländern denn die Christen sind dort von den Moslems verfolgt und eine Minderheit. Der Orient ist ja auch die Wiege des Christentums.

Man muß also Prioritäten setzen und deshalb werde ich niemals für eine Muslima beten denn das nützt sowieso rein garnichts und zudem werden die Moslems auch anders von Gott beurteilt wie wir. In Deutschland gibt es genug Arme für die man beten könnte und die noch mehr Probleme als diese Muslima haben. Ich selber kenne nur eine moslemische Person mit der ich Kontakt habe und die kenne ich schon ca. 8 Jahre. Das ist eine Muslima aus Bosnien/Herzegowina aber keine Kopftuchmuslima da sie schon von Tito und dem Sozialismus mitgeprägt ist.

Ich werde jedenfalls im Allgemeinen nie für sondern gegen Moslems beten.
Was du machst ist aber deine Sache. Also nicht persönlich nehmen.

Gruß Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#13

RE: Nachbarin in Not

in ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) 20.10.2016 18:29
von Katholik28 • 224 Beiträge

Ich denke, lieber Andi,

dass wir schon für Moslems beten können und sollten,
aber in dem Sinne, dass sie sich zum christlichen Glauben
(in unserem Sinne also zum katholischen) bekehren mögen.
Das mache ich jedenfalls täglich und dazu bitte ich noch, dass der Islam zurückgedrängt werde.
Da denke ich, lieber Andi, sind wir einer Meinung.

Liebe Grüße und Gott segne dich!


zuletzt bearbeitet 20.10.2016 18:30 | nach oben springen

#14

RE: Nachbarin in Not

in ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) 20.10.2016 22:24
von Aquila • 5.667 Beiträge

Lieber Andi

Uns Katholiken ist die Gabe der Unterscheidung gegeben und aufgetragen diese auch zu beherzigen.....
will heissen die Differenzierung zwischen Irrendem und Irrtum / Lüge.

Du, lieber @Katholik28, hast es denn sehr schön in diesem Sinne geschrieben.

Wir müssen den Irrenden mit Barmherzigkeit begegnen
aber
dem sie verblendeten Irrtum / der sie verblendenden Lüge mit entschiedener Unnachgiebigkeit.


Diese traditionsverbundene Lehre der Kirche hat
Hw Robert Mäder im Jahre 1937 in einem prägnanten Satz ausformuliert:
-

"Persönlich liebenswürdig mit allen, aber dogmatisch intolerant denken!"

"Liebenswürdig" sein heisst auch unsern Herrn und Gott Jesus Christus mit sich im Herzen zu tragen
Was wiederum selbstredend auch heisst, gerade für die im Irrtum / der Lüge Gefangenen für ihre Bekehrungen zu beten....
sollte uns dies hin und wieder schwer fallen, hilft eine Erinnerung an den eigenen Glaubensweg,
der doch oft auch über vorige Irrungen und Wirrungen zum wahren Glauben geführt hat.....
alleine durch die zuvor durch die geschenkten - und angenommenen - Gnaden des Heiligen Geistes und die Mitarbeit an ihnen.
Den geschenkten Gnaden - vermittelt durch die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria -wiederum liegt immer auch ein Fürbittgebet zu Grunde.
Welches und von wem bei dieser oder jener Bekehrung gnadenreiche Frucht gebracht hat....
werden wir erst in der Glückseligkeit erkennen.

Auch die unter der Knechtschaft der Irrlehre Islam stehenden Moslems guten Willens aus ihrer Verblendung hin zum wahren Glauben zu befreien, muss denn auch unser Anliegen sein.

Moslems konvertieren zum Christentum (2)



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 20.10.2016 22:42 | nach oben springen

#15

RE: Nachbarin in Not

in ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) 21.10.2016 11:32
von Andi • 1.027 Beiträge

Beim zweiten Teil um die Zurückdrängung des Islams kann ich dir natürlich Recht geben Katholik28. Ich bete trotzdem nicht für die Moslems da es unrealistisch und äußerst selten ist das sie von ihrer Irrlehre abrücken. Nützlicher ist es für die Glaubensfernen oder armen Seelen im Fegefeuer zu beten meiner Meinung nach.

Der Hinweis von Aquila an die Erinnerung an den eigenen Glaubensweges ist äußerst hilfreich und vor allem für mich. Oft denke ich mir " was für Idioten - sollen sie doch in die Hölle fahren" wenn ich so manche blasphemische Kommentare irgendwo lese. Dann vergißt man leicht, das man früher auch nicht viel besser war. Nun war ich auch früher nie gegen die Kirche aber die Gebote Gottes haben mich nicht interessiert. Nur vergißt man das allzu leicht wieder.

Gruß Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eucharistische Wunder
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Hemma
9 15.06.2017 23:59goto
von Aquila • Zugriffe: 837

Besucher
0 Mitglieder und 15 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 101 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3339 Themen und 21967 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen