Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#16

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 20:22
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber blasius,

"Wer richtet über die Flüchtlinge??
jeder der gegen den Willen Jesu handelt und schreibt."


Wer handelt und schreibt hier gegen den Willen Jesu, bzw. gegen Gottes Wort?

In der Bibel wird vor Irrlehren klar gewarnt!
Eine Irrlehre beginnt eigentlich schon dann, wenn das Evangelium verändert wird.

"Die sogenannten "Ungläubigen" glauben auch an etwas,
eventuell an die Lehre im Koran.
Und manche glauben das sie "Nichts Glauben".
Im Islam gibt es genau so friedliche Menschen wie bei den Christen."


Ja sie glauben AUCH an ETWAS.

Aber n i c h t an Jesus Christus unseren Gott und die alleinige Wahrheit!
Deshalb kann es keine Kompromisse geben.

Wenn du Irrlehren respektierst und vielleicht sogar noch als gut oder als verschiedene Wege zu Gott anerkennst,

stellst du nicht Gott Jesus Christus an erste Stelle.

Für die Modernisten sind alle Religionen gut. Gehörst du dazu?


"Leider auch umgekehrt, die Gewalt ist in Islam wie bei den Christen vorhanden."

Erkläre mir das bitte, denn ich schreibe nur über die Religionen,
nicht über die Menschen.

Während im Koran zur Gewalt gegen Ungläubigen aufgerufen wird und sich die Moslems deshalb auf den Koran berufen können....

....berufen sich die Christen auf die Bibel, weil auch sie Gewalt gegen die Ungläubigen vorschreibt????


Viele Grüße
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 02.11.2015 20:49 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#17

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 20:46
von Blasius • 2.514 Beiträge

Liebe Kristina,

Ja sie glauben AUCH an ETWAS.

Aber n i c h t an Jesus Christus unseren Gott und die alleinige Wahrheit!
Deshalb kann es keine Kompromisse geben.


Hast Du Jeus Worte nicht vernommen?




Wenn du Irrlehren respektierst und vielleicht sogar noch als Wahr oder als verschiedene Wege zu Gott anerkennst,

stellst du nicht Gott Jesus Christus an erste Stelle.

Für die Modernisten sind alle Religionen gut. Gehörst du dazu?



Dieses Richten ist Typisch, kann Dich verstehen wie Du denkst.



Erkläre mir das bitte.

Während im Koran zur Gewalt gegen Ungläubigen aufgerufen wird und sich die Moslems deshalb auf den Koran berufen können....

....berufen sich die Christen auf die Bibel, weil auch sie Gewalt gegen die Ungläubigen vorschreibt????



Die Bibel schreibt nicht Gewalt vor, hat jedoch viele Stellen mit Gewalt
und wer sie sucht FINDET SIE.

Gruß, Blasius


zuletzt bearbeitet 02.11.2015 20:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#18

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 21:02
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Hast Du Jeus Worte nicht vernommen?"

Ich könnte jetzt fragen, ob du selbst Jesu Worte vernommen hast.

Die zentrale Frage ist folgende:
Erkennst du den Islam als Irrlehre an oder nicht?

Du schreibst n u r über Menschen,

während ich n u r über den Islam selbst schreibe. Fällt dir das nicht auf?

W i e ich mich gegenüber den Menschen verhalte, egal welchen Glauben sie vertreten ist eine ganz andere Sache, eine völlig andere!!
Ich differenziere zwischen Irrlehre und Mensch.

"Dieses Richten ist Typisch, kann Dich verstehen wie Du denkst."

Eine Frage und schon richtet man nach deinem Empfinden.

Unterstelle mir nicht, dass ich über irgendjemanden richte!

Du verstehst mich nicht annähernd, blasius, weil du mich gar nicht kennst.

"Die Bibel schreibt nicht Gewalt vor, hat jedoch viele Stellen mit Gewalt
und wer sie sucht FINDET SIE."



Hierzu fällt mir nichts mehr ein, das ist mir jetzt zu viel des Guten.

Gute Nacht
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#19

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 21:12
von Blasius • 2.514 Beiträge

Du schreibst n u r über Menschen,

während ich n u r über den Islam selbst schreibe. Fällt dir das nicht auf?



Liebe Kristina,

wenn es um Millionen Schicksale von Flüchtlingen geht,

geht es um Menschen
.

Davon hab ich geschrieben.


Ist es so schwer bei einem Thema und beim Evangelium zu bleiben?


Gute Nacht...

Gruß, Blasius


zuletzt bearbeitet 02.11.2015 21:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#20

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 23:28
von Aquila • 5.708 Beiträge

Liebe Kristina

Leider verliert heute die von Dir bereits genannte unabdingbar notwendige
Differenzierung
zwischen Irrlehre und Irrenden
- Letzeren mit Barmherzigkeit begegnen, Ersterem aber im Glauben entschieden entgegentreten -
im Zuge einer "interreligiösen Brüderlichkeit" mehr und mehr an Einfluss.

Stattdessen
erfährt das Besingen einer
"Symbiose" von Irrtum und Irrenden zu einer "Einheit der Toleranz" gefährliche Eigendynamik.

Falsch verstandene "Toleranz" wird zum Fliessenleger einer unverbindlichen
"brüderlichen Einheit in harmonischer Unterschiedlichkeit"

Die Nennung der Irrlehre als solche ist für dieses "Harmoniebedürfnis" ein "Hindernis" und soll denn im
"alle haben irgendwie Recht" -Sumpf gleichsam "entsorgt" werden.

Oder anders gesagt:
Das "Wegtolerieren" der Ewigen Wahrheit Jesus Christus als "Brücke" zum uniformen "Humanismus",
dessen "Werte" menschengedacht und menschengemacht sind und somit auch wahrheitsfern.



Bez. der - auch hier wieder - immer gleichen Plattitüde an Vorwürfen der "Gewalt in der Bibel" ....
- genauer im Alten Testament - Folgendes:


Die Israeliten waren zu jener Zeit umgeben von feindlich gesinnten Völkern.
Die Grausamkeit dieser Völker liess sie denn auch zu Gott aufschreien,
ihnen beizustehen.
Erinnern wir uns daran, dass Gott den Israeliten im Alten Bund den Beistand
versprochen hat.....es ist ein Teil des Ewigen Ratschlusses Gottes....der Heilsgeschichte,

aufdass in der Fülle der Zeit aus dem Stamme David
dem Fleische nach ( geboren aus der Jungfrau Maria)
der Messias
- unser Herr und Gott Jesus Christus ,
( empfangen vom Heiligen Geiste)
hervorgehe.

Gott hat denn das auserwählte Volk Israel durch diese kriegerischen Stürme geführt
und es auch konkret zu Handlungen angewiesen,
um so den Heilsplan zu verwirklichen.
Dazu gehören auch die Kriegszüge gegen feindlich gesinnte Völker.

Im Gegensatz zum für alle Zeiten geltenden Auftrag
“Tötet die Ungläubigen, wo ihr sie trefft!” im Irrlehrenbuch "Koran",

hatten Gottes Anweisungen
einmalige, eng begrenzte Rahmen der Ausführung.
Kriegszüge gegen die sich damals dem Volke Israel
f e i n d l i c h
entgegenstellenden Völker,

explizit nur dann geltend,
doch nicht für alle Zeiten.

Es waren also Kriegszüge alleine gegen jene,
die sich den Israeliten in den Weg gestellt hatten und so dem Heilsplan Gottes!
Daher auch nur die begrenzten Kriegszüge gegen bestimmte Völker.
Andere, nicht feindlich gesinnte Völker, wurden denn auch verschont.

Kriege gegen bestimmte Völker also
nicht
aufgrund ihres Unglaubens
sondern
aufgrund ihres sich dem Auszug des auserwählten Volkes aus Ägypten
feindlichen Entgegenstellens !

Fazit:
Gewalt ist im Alten Testament ist
alleine heilsgeschichtlich bedingt und bleibt
immer situationsbezogen und somit zeitlich beschränkt.


Im Irrlehrenbuch "Koran" freilich ist die Gewaltanwendung
gegen "degenerierte" Menschen ( d.h. Nichtmuslime, "Ungläubige")
vom Schein"-Propheten" Mohammed
für alle Zeiten festgeschrieben und "legitimiert" worden.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fest und das Zeugnis des hl. Lukas - Dogmatische Konstitution „Dei Verbum“ über die göttliche Offenbarung
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 18.10.2019 09:04goto
von Blasius • Zugriffe: 44
Hiob 38,7 Schöpfung und ihre Ordnung - Gottessöhne- Engel bringen den Menschen Botschaften
Erstellt im Forum Altes Testament von Blasius
9 03.08.2018 23:28goto
von Aquila • Zugriffe: 432
Sind alle Menschen Kinder Gottes? II Die Gnade - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
2 13.07.2018 10:41goto
von Aquila • Zugriffe: 1124
Lukas 21,1-38
Erstellt im Forum Neues Testament von Maresa
3 19.11.2015 07:42goto
von Kristina • Zugriffe: 262
Ich vergesse dich nicht (8. So im JK, Jes 49,14-15; Mt 6,24-34)
Erstellt im Forum Katechese von Kristina
0 20.02.2015 21:03goto
von Kristina • Zugriffe: 262
Evangelium nach Lukas 6,12-19 dazu: ´´Die Apostel, Zeugen des auferstandenen Christus
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 28.10.2014 21:31goto
von blasius • Zugriffe: 378
Evangelium nach Lukas 12,13-21. mit: "Predigt „Wachsam sein“
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 20.10.2014 19:46goto
von blasius • Zugriffe: 494
Hl. Bernhard von Clairvaux (1090 - 1153), Zisterziensermönch, Abt und Kirchenlehrer 38. Predigt über das Hohelied
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 17.09.2014 23:18goto
von blasius • Zugriffe: 386
6.Januar 2014 Erscheinung des Herrn, Dreikönig Dem Stern folgen Als Sternsinger unterwegs
Erstellt im Forum Predigten von blasius
0 04.01.2014 21:02goto
von blasius • Zugriffe: 302

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 173 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3358 Themen und 22081 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen