Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 01.11.2015 23:08
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber Blasius

Zu diesem Deinen "Knoten" fällt mir nur noch Dies ein:

????


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 01.11.2015 23:09 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#12

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 01.11.2015 23:14
von Blasius • 2.408 Beiträge

Lieber Blasius

Zu diesem Deinen "Knoten" fällt mir nur noch Dies ein:

????



Lieber Aquila,

willst Du mir sagen dass Du "gefesselt" bist?


Gute Nacht und Lieben Gruß, Blasius

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#13

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 01.11.2015 23:34
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber Blasius

Ich denke,
es ist an der Zeit heute hier einen Schlussstrich zu ziehen,
zumal Deine Aufnahmefähigkeit zu dieser vorgerückern Stunde nachzulassen scheint.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#14

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 09:56
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber blasius,
Lukas 6,38 - vom Richten - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

Wer richtet über die Flüchtlinge??

Sind wir verpflichtet 60 Millionen Menschen aufzunehmen?


"Richtig ist auch was das Wort Gottes spricht, von dem ich schreibe und
zu den ich stehe, weil es die Ewige Wahrheit ist."


Wir, Du und Ich stehen alle zum Wort Gottes.

Du solltest auch die Verse über die Ungläubigen lesen.

Römer 16,17
17 Ich ermahne euch, meine Brüder, auf die Acht zu geben, die im Widerspruch zu der Lehre, die ihr gelernt habt, Spaltung und Verwirrung verursachen: Haltet euch von ihnen fern!
18 Denn diese Leute dienen nicht Christus, unserem Herrn, sondern ihrem Bauch und sie verführen durch ihre schönen und gewandten Reden das Herz der Arglosen.

2.Korinther 14-15
14 Beugt euch nicht mit Ungläubigen unter das gleiche Joch! Was haben denn Gerechtigkeit und Gesetzwidrigkeit miteinander zu tun? Was haben Licht und Finsternis gemeinsam?1
1
5 Was für ein Einklang herrscht zwischen Christus und Beliar? Was hat ein Gläubiger mit einem Ungläubigen gemeinsam?

Und der Vers mit dem "Balken im Auge" bedeutet nicht, dass ich die Augen vor Irrlehren schließe.
Es hat nur mit den Sünden anderer und unser selbst etwas zu tun.

Die Irrlehren allgemein müssen wir be- und verurteilen und
besonders über den aggressiven Islam müssen wir aufklären,
schon allein wegen der Verantwortung der unwissenden Gläubigen!

Die Beurteilung ist eine Stellungnahme,
das Verurteilen ist ein Urteil dass im Gegensatz zur Wahrheit Gottes steht.
Beides brauchen wir, um uns von der Irrlehre zu distanzieren.

Epheser 8-9-11
9 Das Licht bringt lauter Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit hervor.
10 Prüft, was dem Herrn gefällt,
11 und habt nichts gemein mit den Werken der Finsternis,
die keine Frucht bringen, sondern deckt sie auf!

1. Thessalonicher 5,19-22
19 Löscht den Geist nicht aus!
20 Verachtet prophetisches Reden nicht!
21 Prüft alles und behaltet das Gute!
22 Meidet das Böse in jeder Gestalt!

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 02.11.2015 13:56 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#15

RE: Lukas 6,38 Vom Richten - / - Die Schicksale 60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.

in Neues Testament 02.11.2015 19:59
von Blasius • 2.408 Beiträge


Wer richtet über die Flüchtlinge??




Liebe Kristina,

jeder der gegen den Willen Jesu handelt und schreibt.

Matthäus 5,38-48

Von der Vergeltung

38 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist: Auge für Auge und Zahn für Zahn.

39 Ich aber sage euch:

Leistet dem, der euch etwas Böses antut, keinen Widerstand, sondern wenn dich einer auf die rechte Wange schlägt, dann halt ihm auch die andere hin.

40 Und wenn dich einer vor Gericht bringen will, um dir das Hemd wegzunehmen, dann lass ihm auch den Mantel.

41 Und wenn dich einer zwingen will, eine Meile mit ihm zu gehen, dann geh zwei mit ihm.

42 Wer dich bittet, dem gib, und wer von dir borgen will, den weise nicht ab.

Von der Liebe zu den Feinden


43 Ihr habt gehört, dass gesagt worden ist:

Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen.

44 Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen,

45 damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel werdet; denn er lässt seine Sonne aufgehen über Bösen und Guten, und er lässt regnen über Gerechte und Ungerechte.

46 Wenn ihr nämlich nur die liebt, die euch lieben, welchen Lohn könnt ihr dafür erwarten? Tun das nicht auch die Zöllner?

47 Und wenn ihr nur eure Brüder grüßt, was tut ihr damit Besonderes? Tun das nicht auch die Heiden?

48 Ihr sollt also vollkommen sein, wie es auch euer himmlischer Vater ist.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


Du solltest auch die Verse über die Ungläubigen lesen.


Die sogenannten "Ungläubigen" glauben auch an etwas,
eventuell an die Lehre im Koran.

Und manche glauben das sie "Nichts Glauben".

Im Islam gibt es genau so friedliche Menschen wie bei den Christen.

Leider auch umgekehrt, die Gewalt ist in Islam wie bei den Christen vorhanden.




Gruß, Blasius

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Das Fest Christi Himmelfahrt - Die Berichte des Lukas (Lk 24,50-53, Apg 1,9-11)
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
2 30.05.2019 11:33goto
von Blasius • Zugriffe: 67
Hiob 38,7 Schöpfung und ihre Ordnung - Gottessöhne- Engel bringen den Menschen Botschaften
Erstellt im Forum Altes Testament von Blasius
9 03.08.2018 23:28goto
von Aquila • Zugriffe: 380
Sind alle Menschen Kinder Gottes? II Die Gnade - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
2 13.07.2018 10:41goto
von Aquila • Zugriffe: 1036
Lukas 21,1-38
Erstellt im Forum Neues Testament von Maresa
3 19.11.2015 07:42goto
von Kristina • Zugriffe: 246
Ich vergesse dich nicht (8. So im JK, Jes 49,14-15; Mt 6,24-34)
Erstellt im Forum Katechese von Kristina
0 20.02.2015 21:03goto
von Kristina • Zugriffe: 226
Evangelium nach Lukas 6,12-19 dazu: ´´Die Apostel, Zeugen des auferstandenen Christus
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 28.10.2014 21:31goto
von blasius • Zugriffe: 362
Evangelium nach Lukas 12,13-21. mit: "Predigt „Wachsam sein“
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 20.10.2014 19:46goto
von blasius • Zugriffe: 402
Hl. Bernhard von Clairvaux (1090 - 1153), Zisterziensermönch, Abt und Kirchenlehrer 38. Predigt über das Hohelied
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
0 17.09.2014 23:18goto
von blasius • Zugriffe: 326
6.Januar 2014 Erscheinung des Herrn, Dreikönig Dem Stern folgen Als Sternsinger unterwegs
Erstellt im Forum Predigten von blasius
0 04.01.2014 21:02goto
von blasius • Zugriffe: 278

Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 824 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21576 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Bernhard, Hemma, Katholik28, Kleine Seele, Meister Eckhart



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen