Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#106

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 24.12.2018 20:22
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


-


"Erschienen ist die Güte und Menschenfreundlichkeit Gottes, unseres Heilandes: In Christus Jesus unserm Herrn.

Kommt, lasset uns anbeten!


Geliebter Heiland!
Wie einst die glücklichen Menschen vor Deiner Krippe,
so knien wir mit frohem Herzen vor Dir.
Wir wissen, dass Du hier im heiligsten Sakrament bei uns in Bethlehem geboren wurdest.
Wir beten Dich an und preisen Deine unendliche Güte.

[....]
Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden, die guten Willens sind!
Lasset uns beten:
Herr Jesus Christus, Heiland der Welt!
Mit frohem Herzen sind wir zu Dir gekommen, um mit Dir zusammen den Tag zu feiern, da Du als Mensch für uns geboren wurdest.
Segne unsere Freude und lass sie einmal vollkommen sein in Ewigkeit,
wo wir Dich schauen wollen in Deiner ganzen Güte und Menschenfreundlichkeit.

[....]
Herr Jesus Christus !
Schon bei Deinem Eintritt in diese Welt hast Du Dich Deinem himmlischen Vater aufgeopfert aus Liebe zu uns.

In der Krippe hast Du Dein Opferleben begonnen, da Du Knechtsgestalt annahmst.




Am Kreuze hast Du Dein Opfer vollendet, da Du gehorsam wurdest bis in den Tod.




Und Tag für Tag erneuerst Du Dein Erlösungsopfer auf den Altären, wo Du Deine Gottheit und Deine Menschheit noch weiter verborgen unter den leblosen Gestalten von Brot und Wein.



- Was sollen wir Dir, o Herr, vergelten für alles, was Du uns getan?
Den Kelch des Heiles wollen wir ergreifen und Deinen Namen preisen, Herr, in Ewigkeit.
[....]
Der Du mit dem Vater und dem Heiligen Geiste lebst und herrschst,
Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen."

-

Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-


zuletzt bearbeitet 25.12.2018 21:55 | nach oben springen

#107

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 25.12.2018 23:33
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Zum Fest des hl. Stephanus:



"Herr Jesus Christus !
Wir beten Dich an in der Gemeinschaft Deiner Heiligen als den menschgewordenen Sohn des ewigen Gottes.
So einst der heilige Stephanus, dessen Gedächtnis wir heute feiern, bekennen wir uns zu Dir, unserem Herrn und Erlöser.
Wir glauben an Dich und beten Dich an.
Segenverheissend haben die Engel an Deiner Krippe gesungen:
Ehre sei Gott in der Höhe und Frieden den Menschen auf Erden, die guten Willens sind.

Aber Dein Friede, o Herr, wird uns nicht zuteil, wenn wir uns nicht in mutigem opferbereiten Glauben für Dich entscheiden, so wie der hl. Stephanus sich für Dich entschieden hat.
Er hat Deinen Namen vor den Menschen bekannt.
Als erster Deiner Gläubigen hat er sein Leben für Dich dahingegeben um es durch Dich zu gewinnen.
Gib auch uns, o Herr diese Kraft des Glaubens, Deinen Namen in der Welt zu bekennen.

Vor allem gib denen, die um Deines Namens Willen Schmach und Verfolgung leiden müssen, Glaubensmut und Standhaftigkeit.
Lass sie Deine Zeugen sein zur Ehre Deines Namens, zum Segen der Kirche.
Bitte für uns, heiliger Stephanus.
Auf wir würdig werden der Verheissungen Christi.

Lasset uns beten:
Herr Jesus Christus!
Am heutigen Tage hat Dein Heiliger Märtyrer Stephanus seinen Glauben an Dich mit dem Blüte besiegelt.
Gib uns auf seine Fürsprache hin einen lebendigen Glauben, der Dich ohne Furcht in Wort und Leben vor den Menschen bekennt, damit auch wir einmal den Himmel offen sehen dürfen und wir Dich schauen -


nicht mehr in Bildern und unter der Hülle dieses Sakramentes,



sondern im vollen Lichte Deiner Herrlichkeit.
Der Du lebst und herrschst von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen.



Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen."


-
Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-


zuletzt bearbeitet 25.12.2018 23:35 | nach oben springen

#108

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 29.12.2018 22:37
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!



Zum Sonntag in der Oktav von Weihnachten:

-

"Herr Jesus Christus, Sohn des lebendigen Gottes.
Für uns Menschen und um unseres Heiles willen bist Du vom Himmel herabgestiegen.
Du hast Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist aus der Jungfrau und bist Mensch geworden.
Noch weiter bist Du in Deiner gottmenschlichen Liebe gegangen.
Nicht nur die wenigen Menschen damals in Bethlehem,
wir alle sollten vor Dir knien und Dich schauen dürfen.
Darum hast Du uns dieses heilige Sakrament geschenkt:
Dich selbst, verhüllt unter den Gestalten von Brot und Wein.





Auch die glücklichen Menschen damals konnten Dich nur im Glauben erkennen. Sie sahen ein hilfloses Kind, in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegend. Sie glaubten den Worten des Engels:



'Seht, ich verkünde euch eine grosse Freude, die allen Völkern zuteil werden soll:
Heute ist euch in der Stadt Davids der Heiland geboren.
Christus, der Herr!'




So erkennen auch wir Dich im Glauben. Deinem eigenen, göttlichen Wort glauben wir, dass Du hier zugegen bist im heiligen Sakrament.
Wir glauben an Dich, Herr und Heiland, und beten Dich an.



Wenn wir jetzt in der Weihnachtszeit zur Krippe gehen, wollen wir diese beglückende Wahrheit vor Augen haben: Dort ist nur ein Bild von Dir.
Hier im Sakrament aber bist Du selbst als Gott und Mensch, mit der ganzen Liebe Deines Erlöserherzens, zugegen.




Dank sei Dir, Herr, dass Du für uns Mensch geworden bist!
Dank sei Dir, Herr, dass Du im heiligsten Sakrament in unserer Mitte weilest.
[....]

Göttlicher Heiland!
Um uns zu Kindern Deines himmlischen Vaters zu machen, bist Du in der Menschwerdung unser Bruder geworden.
Du hast uns geheiligt von aller Sünde und uns so das verlorene Erbrecht auf die himmlische Heimat wiedergegeben.

Noch weiter gehst Du in Deiner Liebe zu uns Menschen.
Du willst das Geheimnis Deiner Menschwerdung fortführen und vollenden in uns.
An Deinem eigenen gottmenschlichen Leben gibst Du uns in unbegreiflicher Weise Anteil durch die heiligmachende Gnade.

So wie die Glieder eines Leibes mit dem Haupte verbunden sind,
so gehören wir Dir an als Glieder Deines mystischen Leibes, Deiner Kirche.

Bewahre, o Herr, Dein Leben in uns, die heiligmachende Gnade.
Lass uns lebendige Glieder sein am Leibe Deiner Kirche!

Lasset uns beten:
O Gott.
Du hast die Würde der menschlichen Natur wunderbar erschaffen und noch wunderbarer wiederhergestellt.
Lass uns durch das Geheimnis der Menschwerdung Deines Eingeborenen Sohnes teilhaben an seiner göttlichen Natur, wie Er sich herabgelassen hat,
an
unserer menschlichen Natur teilzuhaben:
Jesus Christus, Dein Sohn, unser Herr, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen."

-

Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-


zuletzt bearbeitet 29.12.2018 23:37 | nach oben springen

#109

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 31.12.2018 22:26
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


-

"Dank sei Dir Herr !
Hier im heiligsten Sakramente bis Du in dieser Güte und Herablassung an die Grenzen des Möglichen gegangen.
Wir alle sollten Dein gnadenvolles Herabsteigen in unsere Welt und Dein Erlösungsopfer miterleben;


wir alle sollten
unmittelbar schöpfen können aus den Quellen des Heiles, die Du uns erschlossen. Darum hast Du hier Deine Herrlichkeit verborgen unter den Gestalten, die von Brot und Wein zurückgeblieben sind.


Die Augen unseres Glaubens erkennen Dich unter den leblosen Zeichen.

Wir beten Dich an, o Herr, wir preisen Deine Güte."


Wir wollen aber niemals vergessen, dass all diese Werke Deiner Erbarmung nicht zu denken sind ohne Maria. Deine heilige Mutter.

Sie hat
Dir, ewiger Sohn des ewigen Vaters, in freiem Mitwirken mit dem Ratschluss des Vaters im Himmel, die menschliche Natur geschenkt, sie hat Dich in der heiligen Nacht für die Welt geboren.



In tiefer Ehrfurcht beten wir Dich an, Sohn des Vaters, Sohn Mariens!
Ihrer wollen wir jetzt in Dankbarkeit und Liebe gedenken.
Denn ihr verdanken wir alles.
Sie ist ja Deine Mutter. Das wahre Leben hat sie uns geschenkt in Dir, o Herr.

Lasset uns beten :
Gott himmlischer Vater. Du hast durch die fruchtbare Jungfrauschaft Mariens der Menschheit die Güter des ewigen Heiles geschenkt.
Wir bitten Dich:
Lass uns ihre mütterliche Fürsprache erfahren, denn durch sie haben wir den Urheber des Lebens empfangen:
Unsern Herr Jesus Christus, Deinen Sohn, der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit.

Amen.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geiste wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen."

-

Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr
"
-


zuletzt bearbeitet 31.12.2018 22:41 | nach oben springen

#110

RE: Gegenwart Christi

in Das allerheiligste Altarsakrament 05.01.2019 22:27
von Aquila • 5.737 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Zum Hochfest Erscheinung des Herrn:
-

"Herr Jesus Christus, menschgewordener Sohn Gottes!
In dankbarer Freude feiern wir heute den Tag,
an dem die ersten Menschen aus der Nacht des Heidentums,
die heiligen drei Könige, durch Deine wunderbare Führung den Weg zu Dir [fanden.


Auch wir sind gekommen, um Dich anzubeten.
Gold, Weihrauch und Myrrhe brachten sie als ihre Gaben.
Gold dem König, Weihrauch ihrem Schöpfer und Gott, Myrrhe dem Erlöser der Welt.
In Armut fanden sie Dich, doch sie huldigten Dir als dem neugeborenen König.
Auch wir huldigen Dir, Christus, König der Welt!
Sie sahen ein hilfloses Kind, doch sie beugten die Knie und beteten an.

Anbetung und Ehre sei Dir in Ewigkeit!

Göttlicher Heiland!


Vor unseren Augen
bist Du noch mehr verhüllt.
Nicht nur Dein Königtum und Deine Gottheit, auch Deine menschliche Natur hast Du hier vor unseren Augen [verborgen] unter den leblosen Gestalten dieses heiligen Sakramentes.



Doch wir glauben an Dich:

Als Gott und
Mensch, mit Fleisch und Blut, bist Du
hier gegenwärtig, um uns die Gnaden Deiner Erlösung zu schenken.




Nur eine kurze Weile durften die Weisen bei Dir verbringen.
Dann rief sie der Engel des Herrn.


Wir dürfen alle Tage zu Dir kommen.
Du wohnst in unserer Mitte, Du unser Gott, Du unser König, Du unser Heiland und Erlöser.




Lasst uns beten:
Gott, himmlischer Vater, Du hast (am heutigen Tage) Deinen Eingeborenen durch die Führung des Sterns den Weisen geoffenbart.
Führe uns, die wir Dich bereits durch den Glauben kennen, huldvoll bis zur Anschauung des vollen Lichtes Deiner Herrlichkeit.
Durch Ihn, Christus unsern Herrn.

Amen.
Ehre sei dem Vater und dem Sohne und dem Heiligen Geist wie es war im Anfang so auch jetzt und allezeit und in Ewigkeit.
Amen."

-


Entnommen aus:
"VENITE ADOREMUS
Eucharistische Gebete für das Kirchenjahr"

-


zuletzt bearbeitet 05.01.2019 22:46 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
31. Mai Selige Kamilla Battista Varano, Klarissin (Das Leiden Christi)
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
1 31.05.2019 13:06goto
von Blasius • Zugriffe: 52
18. April 2019 Wie unsere Teilnahme am Leiden Christi sein kann
Erstellt im Forum Leiden, Tod und Auferstehung Christi von Blasius
1 06.10.2019 23:29goto
von Blasius • Zugriffe: 88
"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 16.03.2019 23:14goto
von Blasius • Zugriffe: 96
Kirche Christi nicht katholische Kirche?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Heribert
6 06.12.2017 18:28goto
von Blasius • Zugriffe: 1185
Hochfest des Leibes und Blutes Christi – Fronleichnam "Die Menschwerdung des Sohnes
Erstellt im Forum Hochfeste Christi von blasius
1 19.06.2014 01:34goto
von Aquila • Zugriffe: 946
Christus hat uns den Himmel geöffnet- Christi Himmelfahrt
Erstellt im Forum Predigten von blasius
0 28.05.2014 22:11goto
von blasius • Zugriffe: 323
Die geistige Gegenwart Christi in der Kirche v. Sel. Kard. John Henry Newman
Erstellt im Forum Predigten von Hemma
0 27.05.2014 10:50goto
von Hemma • Zugriffe: 250
Artikel aus Charismatismus Forum: Die Gottheit Christi wurde nicht geopfert!
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf von sairo
4 16.03.2014 23:41goto
von Aquila • Zugriffe: 15993
Papst Franziskus: "Durch die hl. Taufe werden wir eingetaucht in den Tod und die Auferstehung Christi"
Erstellt im Forum Katechese von Aquila
0 09.01.2014 13:53goto
von Aquila • Zugriffe: 278

Besucher
1 Mitglied und 19 Gäste sind Online:
Aquila

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 683 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22142 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aquila, benedikt, Hemma, Katholik28, Koi, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen