Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
27
Mai
2013

Ungarn's christliche Verfassung

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Wie im gestrigen Blog-Eintrag und auch in einigen Einträgen vorher aufgezeigt:

Das in Frankreich verbissen hofierte Schand"gesetz" der sog. Homo"ehe"
ist Hohn und Spott
für eine der Wiegen der Christenheit....
Franken- Reich !
(der erste getaufte König eines Germanenstammes war der Frankenkönig Chlodwig !)
mit ihren zahlreichen Heiligen.

Dass es aber auch anders geht, zeigt vorbildlich
UNGARN unter Präsident Orban mit einer seit zwei Jahren geltenden
neuen Verfassung

Aus der
PRÄAMBEL:

"Gott segne die Ungarn.  ( so beginnt auch die ungarische Nationalhymne !)
Wir sind stolz, dass unser König, der Heilige Stephan, vor 1000 Jahren den ungarischen Staat auf festem Fundament geschaffen
und unser Land zum Teil des christlichen Europas gemacht hat !
Wir sind stolz auf unsere Vorfahren die für die Aufrechterhaltung, Freiheit und Unabhängigkeit unseres Landes kämpften.
Wir sind stolz auf die herausragenden geistigen Leistungen der ungarischen Menschen.
Wir sind stolz darauf, dass unser Volk Europa jahrhundertelang in Kämpfen verteidigte, und seine gemeinsamen Werte durch seine Begabung und Fleiß mehrte
[....]
Wir anerkennen die die Nation erhaltende Kraft des Christentums
Wir achten die verschiedenen religiösen Traditionen unseres Landes.
Wir schwören, dass wir die geistige und seelische Einheit unserer in den Stürmen des vergangenen Jahrhunderts in Teile zerrissenen Nation bewahren werden.
[....]
Wir achten die Freiheit und Kultur der anderen Völker und streben eine Zusammenarbeit mit allen Nationen der Welt an.
[....]
Wir bekennen uns dazu, dass die wichtigsten Rahmenbedingungen unseres Zusammenlebens die
Familie und die Nation sind,
die Grundwerte unserer Zusammengehörigkeit sind Treue, Glaube und Liebe"
[....]
Wir anerkennen nicht die Aussetzung unserer historischen Verfassung während fremden Belagerungen. 
Wir verneinen die Verjährung der unmenschlichen Verbrechen die während der Herrschaft von nationalsozialistischen und kommunistischen Diktaturen gegen die ungarische Nation und ihren Mitglieder begangen worden.
Wir anerkennen nicht die Rechtskontinuität der kommunistischen Verfassung aus dem Jahre 1949, die die Grundlage einer tyrannischen Herrschaft war, deswegen erklären wir deren Ungültigkeit."
----


Oh ja....da machen sie sich aber nun "Sorgen"...
die EU und UNO "Gutmenschen" !?

Schauen wir etwas detaillierter den 
Artikel K über 
den SHCHUTZ DER EHE zwischen MANN und FRAU sowie den
SCHUTZ DER FAMILIE

an:

-

"Ungarn schützt die
Institution der Ehe als eine Lebensgemeinschaft zwischen einem Mann und einer Frau, die durch freiwillige Entscheidung zustande gekommen ist, sowie die Familie als Grundlage des Fortbestehens der Nation.
Ungarn fördert die Entscheidung zum Kind"

--:-


und Auszüge aus den 
Artikeln II und III betreffend dem 
SCHUTZ DES UNGEBORENEN KINDES!


Artikel II: 

-
"Dem Leben des Fötus gebührt ab seiner Empfängnis Schutz".

----

Weiter das im Artikel III aufgeführte Verbot:

-
"einer auf menschliche Rassenveredelung abzielenden Praxis,
der Verwendung des menschlichen Körpers oder von Körperteilen zur Erzielung von Gewinn, sowie das Klonen von Menschen" 
----

--

Wenn nun von angebl. "Sorgen" der "Gutmenschen" in EU und UNO zu hören ist , so wissen wir auch warum....
der freimaurerische Seelenverderberei durch den Versuch einer Entchristlichung Europas 
ist durch UNGARN
eine unmissverständliche Absage erteilt worden !

So werden in Ungarn ungeborene beseelte Kinder verfassungsmässig geschützt
und
Unverheiratete, kinderlose oder gleichgeschlechtliche Paare (!) werden nicht in die Definition von Familie eingeschlossen

Die so "geohrfeigte" EU Abtreibungs- und Homo-Lobby hat bereits mit dem Mobbing von Ungarn begonnen.

Doch der 
ungarische Parlamentspräsident Kövér gibt die richtige Antwort auf die Frage nach einem "möglichen Kompromiss" mit den Kritikern der Regierungskoalition:

-

"Es ist unwahrscheinlich, dass wir einen Kompromiss mit Vertretern eines Weltbildes schließen, die sogar eine gleichgeschlechtliche Ehe für vorstellbar halten." 
"

----

Ungarn wurde durch den hl. Stefan der 
allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria geweiht....
diese Nation steht unter ihrem SCHUTZ !


Gott segne die Ungarn ! 



Freundliche Grüsse und Gottes Segen



« Massendemo in Paris gegen sog. Homo"ehe"Petition in Kroatien fordert Verfassungsschutz für die Ehe zwischen Mann un... »


Weitere Artikel der Kategorie Genderismus; Homoideologie
Weitere Informationen zu "Ungarn's christliche Verfassung"
Immer auf dem Laufenden bleiben!

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen





Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 564 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3358 Themen und 22078 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Sel