Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Von ihm her seid ihr in Christus Jesus, den Gott für uns zur Weisheit gemacht hat, zur Gerechtigkeit, Heiligung und Erlösung.

in Neues Testament 24.01.2014 21:46
von blasius (gelöscht)
avatar

Im Neuen Testament werden Paulus dreizehn Briefe namentlich zugeschrieben.




1.Korinther 2,13

Paulus, Verkünder der Weisheit Gottes

1 Als ich zu euch kam, Brüder, kam ich nicht, um glänzende Reden oder gelehrte Weisheit vorzutragen, sondern um euch das Zeugnis Gottes zu verkündigen.1

2 Denn ich hatte mich entschlossen, bei euch nichts zu wissen außer Jesus Christus, und zwar als den Gekreuzigten.

3 Zudem kam ich in Schwäche und in Furcht, zitternd und bebend zu euch.

4 Meine Botschaft und Verkündigung war nicht Überredung durch gewandte und kluge Worte, sondern war mit dem Erweis von Geist und Kraft verbunden,

5 damit sich euer Glaube nicht auf Menschenweisheit stützte, sondern auf die Kraft Gottes.

6 Und doch verkündigen wir Weisheit unter den Vollkommenen, aber nicht Weisheit dieser Welt oder der Machthaber dieser Welt, die einst entmachtet werden.2

7 Vielmehr verkündigen wir das Geheimnis der verborgenen Weisheit Gottes, die Gott vor allen Zeiten vorausbestimmt hat zu unserer Verherrlichung.

8 Keiner der Machthaber dieser Welt hat sie erkannt; denn hätten sie die Weisheit Gottes
erkannt, so hätten sie den Herrn der Herrlichkeit nicht gekreuzigt.

9 Nein, wir verkündigen, wie es in der Schrift heißt, was kein Auge gesehen und kein Ohr gehört hat, was keinem Menschen in den Sinn gekommen ist: das Große, das Gott denen bereitet hat, die ihn lieben.3

10 Denn uns hat es Gott enthüllt durch den Geist. Der Geist ergründet nämlich alles, auch die Tiefen Gottes.

11 Wer von den Menschen kennt den Menschen, wenn nicht der Geist des Menschen, der in ihm ist? So erkennt auch keiner Gott - nur der Geist Gottes.

12 Wir aber haben nicht den Geist der Welt empfangen, sondern den Geist, der aus Gott stammt, damit wir das erkennen, was uns von Gott geschenkt worden ist.

13 Davon reden wir auch, nicht mit Worten, wie menschliche Weisheit sie lehrt, sondern wie der Geist sie lehrt, indem wir den Geisterfüllten das Wirken des Geistes deuten.4

14 Der irdisch gesinnte Mensch aber lässt sich nicht auf das ein, was vom Geist Gottes kommt. Torheit ist es für ihn, und er kann es nicht verstehen, weil es nur mit Hilfe des Geistes beurteilt werden kann.5

15 Der geisterfüllte Mensch urteilt über alles, ihn aber vermag niemand zu beurteilen.6

16 Denn wer begreift den Geist des Herrn? Wer kann ihn belehren? Wir aber haben den Geist Christi.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift

nach oben springen

#7

RE: Von ihm her seid ihr in Christus Jesus, den Gott für uns zur Weisheit gemacht hat, zur Gerechtigkeit, Heiligung und Erlösung.

in Neues Testament 24.01.2014 22:50
von blasius (gelöscht)
avatar

1.Korinther 2,13

Paulus, Verkünder der Weisheit Gottes

13 Davon reden wir auch, nicht mit Worten, wie menschliche Weisheit sie lehrt, sondern wie der Geist sie lehrt, indem wir den Geisterfüllten das Wirken des Geistes deuten.

Dazu:

Sophia, die heilige Weisheit

Sprüche 8,22

Die Weisheit als Gabe Gottes

1 Ruft nicht die Weisheit, erhebt nicht die Klugheit ihre Stimme?1

2 Bei der Stadtburg, auf den Straßen, an der Kreuzung der Wege steht sie;

3 neben den Toren, wo die Stadt beginnt, am Zugang zu den Häusern ruft sie laut:

4 Euch, ihr Leute, lade ich ein, meine Stimme ergeht an alle Menschen:

5 Ihr Unerfahrenen, werdet klug, ihr Törichten, nehmt Vernunft an!

6 Hört her! Aufrichtig rede ich. Redlich ist, was meine Lippen reden.

7 Die Wahrheit spricht meine Zunge, Unrechtes ist meinen Lippen ein Gräuel.

8 Alle meine Worte sind recht, keines von ihnen ist hinterhältig und falsch.

9 Für den Verständigen sind sie alle klar und richtig für den, der Erkenntnis fand.

10 Nehmt lieber Bildung an als Silber, lieber Verständnis als erlesenes Gold!

11 Ja, Weisheit übertrifft die Perlen an Wert, keine kostbaren Steine kommen ihr gleich.

12 Ich, die Weisheit, verweile bei der Klugheit, ich entdecke Erkenntnis und guten Rat.

13 Gottesfurcht verlangt, Böses zu hassen. Hochmut und Hoffart, schlechte Taten und einen verlogenen Mund hasse ich.

14 Bei mir ist Rat und Hilfe; ich bin die Einsicht, bei mir ist Macht.

15 Durch mich regieren die Könige und entscheiden die Machthaber, wie es Recht ist;

16 durch mich versehen die Herrscher ihr Amt, die Vornehmen und alle Verwalter des Rechts.

17 Ich liebe alle, die mich lieben, und wer mich sucht, der wird mich finden.

18 Reichtum und Ehre sind bei mir, angesehener Besitz und Glück;

19 meine Frucht ist besser als Gold und Feingold, mein Nutzen übertrifft wertvolles Silber.

20 Ich gehe auf dem Weg der Gerechtigkeit, mitten auf den Pfaden des Rechtes,

21 um denen, die mich lieben, Gaben zu verleihen und ihre Scheunen zu füllen.

22 Der Herr hat mich geschaffen im Anfang seiner Wege, vor seinen Werken in der Urzeit;2

23 in frühester Zeit wurde ich gebildet, am Anfang, beim Ursprung der Erde.

24 Als die Urmeere noch nicht waren, wurde ich geboren, als es die Quellen noch nicht gab, die wasserreichen.

25 Ehe die Berge eingesenkt wurden, vor den Hügeln wurde ich geboren.

26 Noch hatte er die Erde nicht gemacht und die Fluren und alle Schollen des Festlands.

27 Als er den Himmel baute, war ich dabei, als er den Erdkreis abmaß über den Wassern,

28 als er droben die Wolken befestigte und Quellen strömen ließ aus dem Urmeer,

29 als er dem Meer seine Satzung gab und die Wasser nicht seinen Befehl übertreten durften,

30 als er die Fundamente der Erde abmaß, da war ich als geliebtes Kind bei ihm. Ich war seine Freude Tag für Tag und spielte vor ihm allezeit.

31 Ich spielte auf seinem Erdenrund und meine Freude war es, bei den Menschen zu sein.

32 Nun, ihr Söhne, hört auf mich! Wohl dem, der auf meine Wege achtet.

33 Hört die Mahnung und werdet weise, lehnt sie nicht ab!

34 Wohl dem, der auf mich hört, der Tag für Tag an meinen Toren wacht und meine Türpfosten hütet.

35 Wer mich findet, findet Leben und erlangt das Gefallen des Herrn.

36 Doch wer mich verfehlt, der schadet sich selbst; alle, die mich hassen, lieben den Tod.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift

nach oben springen

#8

RE: Von ihm her seid ihr in Christus Jesus, den Gott für uns zur Weisheit gemacht hat, zur Gerechtigkeit, Heiligung und Erlösung.

in Neues Testament 25.01.2014 00:43
von Aquila • 5.594 Beiträge

Lieber blasius

Sehr schöne Auszüge über die Weisheit Gottes !

Mit der Menschwerdung Gottes durch, mit und in Jesus Christus.....
ist uns das
Herz Jesu als der Quell aller Weisheit. geschenkt.....

der hl. Apostel und Evangelist Johannes war denn auch der
Lieblingsjünger unseres Herrn und Gottes Jesus Christus.
Er ruhte an Seinem Herzen !
Er war denn auch nahezu überall zugegen.....
so u.a. auch bei der Verklärung Christi und.....
unter dem Kreuz !

Er wird in der Theologie mit dem Symbol des Adlers dargestellt.
Das von ihm verfasste hl. Evangelium schenkt uns denn auch diese wunderbaren
Worte unseres Herrn und Gottes Jesus Christus:
Siehe bitte hier:

Die Ewige Wahrheit Jesus Christus


Der hl. Albertus Magnus schreibt
-

Das Herz Jesu ist der Quell aller Weisheit.
Mehr als alle anderen Apostel konnte der Apostel Johannes
den Becher des Wissens mit göttlicher Weisheit füllen,
weil er der Quelle am nächsten war.
Er durfte sich über den Born des Weisheitswassers neigen,
um seinen Durst durch einen Trunk der Weisheit zu stillen
und sich am süßen Duft der spendenden Güte zu laben.
Christus, der Quell, hat den Apostel Johannes so nahe zu sich hingezogen,
um ihm in seiner Liebe das Kostbarste zu schenken:
Die Geheimnisse der Gottheit.

Wie man seine Herzensgeheimnisse nur dem besten Freund anvertraut,
so war Christi Vertrauen dem Johannes gegenüber nicht nur Liebe,
sondern eigentliche Freundesliebe, trauter Freundesumgang.
Am Kreuz hat Jesus seinem Lieblingsjünger das Liebste anvertraut, das er auf Erden zurücklassen mußte: Seine Mutter.
Beim Letzten Abendmahl aber hat er ihm das,
was er von seinem Vater empfangen hatte, übergeben:
Die Geheimnisse der Gottheit
.
Johannes sollte nicht nur mehr lieben als die Mitapostel,
sondern auch vollkommener erkennen.
So erst war die Liebe vollkommen.
An der Brust des Heilands, am Herzen Jesu hat er die
erhabensten Offenbarungen über die Gottheit Christi erhalten.
Diese Offenbarungen hat er dann weitergegeben in seinem Evangelium.
Er konnte tiefer über die Gottheit des fleischgewordenen Logos schreiben
als die übrigen Evangelisten,
weil er unmittelbar aus dem göttlichen Quell des Herzens Jesu geschöpft hat
.


-

Wir erinnern uns, dass der hl. Johannes alleine unter den vier Evangelisten von der Durchbohrung des Herzens Jesu berichtet und dies noch mit deutlichen Worten untermauert.:
-
Joh 19,34-36:

Einer der Soldaten stieß mit der Lanze in Jesu Seite,
und sogleich floß Blut und Wasser heraus.
Und der, der es gesehen hat, hat es bezeugt und sein Zeugnis ist wahr.
Und er weiß, daß er Wahres berichtet, damit auch ihr glaubt
.
Denn das ist geschehen, damit sich das Schriftwort erfüllte...
Sie werden aufschauen zu dem, den sie durchbohrt haben.


-

Schliesslich noch eine ältere, sehr schöne Beschreibung:
aus
Abtei Maria Laach: Die betende Kirche, Berlin 1924:

-

Heiliger Johannes, Apostel und Evangelist,
- der Lieblingsjünger Jesu.

Er wird im Brevier „Jungfrau" genannt.

Er stirbt nicht, wie Petrus, den gewaltsamen Tod des Martyriums,
sondern
Ich will - sagt der Herr im Evangelium -, daß er so bleibe, bis ich wiederkomme."
Er durchschaut schon im Leben durch seinen tiefdringenden Glauben
die göttlichen Geheimnisse der "Weisheit", die Christus ist,
und so geht sein irdisches Schauen unmittelbar ins himmlische über
.


-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 25.01.2014 00:43 | nach oben springen

#9

RE: Von ihm her seid ihr in Christus Jesus, den Gott für uns zur Weisheit gemacht hat, zur Gerechtigkeit, Heiligung und Erlösung.

in Neues Testament 25.01.2014 19:04
von blasius (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila, Leserinnen und Leser,

eine Redensart und Frage:

Wird die Menschheit immer „Dümmer“?
Dazu aus:

Prediger 2,14

Die Weisen und die Unverständigen

12 So beschloss ich herauszufinden, was die Weisheit von der Verrücktheit und der Dummheit unterscheidet. Denn was wird der Mensch tun, der nach dem König kommen wird? Natürlich das, was man schon immer gemacht hat.

13 Ich stellte fest, dass Weisheit wertvoller ist als Dummheit, genauso wie Licht besser ist als Dunkelheit.

14 Denn der Weise hat Augen im Kopf und kann sehen, der Dummkopf dagegen ist blind und tappt im Dunkeln umher. Gleichzeitig erkannte ich aber, dass Weise und Dummköpfe am Ende das gleiche Schicksal ereilt.

15 Da dachte ich mir: »Wenn es mir genauso ergehen wird wie dem Dummkopf - was hatte es dann für einen Sinn, dass ich mich so um Weisheit bemüht habe?« Und ich sagte mir: »Das ist doch auch unnütz!«

16 Man erinnert sich an den Weisen ebenso wenig wie an den Dummen: Später, in der Zukunft, wird sowieso alles vergessen sein. Der Weise muss genauso sterben wie der Dummkopf!

Weise Gedanken zum Wochenende- wünscht- blasius

nach oben springen

#10

RE: Von ihm her seid ihr in Christus Jesus, den Gott für uns zur Weisheit gemacht hat, zur Gerechtigkeit, Heiligung und Erlösung.

in Neues Testament 25.01.2014 23:31
von Aquila • 5.594 Beiträge

Lieber blasius

Dein Auszug "Prediger" ist Teil der "Neues Leben Bibel" !
Eine "freie Übersetzung" aus frei"kirchlichen" Kreisen.
Diese sollten wir hier denn auch nicht zitieren.

Als Vergleich derselbe Auszug aus dem in katholischen Ausgaben
- und auch in der sog. "Einheitsübersetzung" -
Buch Kohelet ((Ecclestiastes) :
-

Koh 2,12
Ich dachte nach, indem ich beobachtete, was
Wissen wirklich ist und was Verblendung und Unwissen wirklich sind.
Außerdem: Was für ein Mann wird auf den König folgen, den sie einst eingesetzt haben?
Koh 2,13
Ich beobachtete: Es gibt einen Vorteil, den das Wissen bietet, aber nicht das Unwissen, wie es einen Vorteil gibt, den das Licht bietet, aber nicht die Dunkelheit:
Koh 2,14
Der Gebildete hat Augen im Kopf, der Ungebildete tappt im Dunkeln.
Aber ich erkannte auch: Beide trifft ein und dasselbe Geschick.
Koh 2,15
Da dachte ich mir:
Was den Ungebildeten trifft, trifft also auch mich.
Warum bin ich dann über die Maßen gebildet?
Und ich überlegte mir, dass auch das Windhauch ist.
Koh 2,16
Denn an den Gebildeten gibt es ebenso wenig wie an den Ungebildeten eine Erinnerung,
die ewig währt, weil man schon in den Tagen, die bald kommen,
beide vergessen wird. Wie ist es möglich, dass der Gebildete ebenso sterben muss wie der Ungebildete?
Koh 2,17
Da verdross mich das Leben. Denn das Tun, das unter der Sonne getan wurde, lastete auf mir als etwas Schlimmes. Denn es ist alles Windhauch und Luftgespinst.
Koh 2,18
Mich verdross auch mein ganzer Besitz, für den ich mich unter der Sonne anstrenge und den ich dem Menschen lassen muss, der nach mir kommt.
Koh 2,19
Wer weiß, ob er ein Wissender ist oder ein Unwissender?
Jedenfalls wird er über meinen ganzen Besitz verfügen, für den ich mich unter der Sonne angestrengt und mein Wissen eingesetzt habe. Auch das ist Windhauch.
Koh 2,20
Ich stellte mich um und überließ mich der Verzweiflung über meinen ganzen Besitz,
für den ich mich unter der Sonne angestrengt hatte.
Koh 2,21
Denn es kommt vor, dass ein Mensch, dessen Besitz durch Wissen,
Können und Erfolg erworben wurde, ihn einem andern,
der sich nicht dafür angestrengt hat, als dessen Anteil überlassen muss.
Auch das ist Windhauch und etwas Schlimmes, das häufig vorkommt.
Koh 2,22
Was erhält der Mensch dann durch seinen ganzen Besitz und durch das Gespinst seines Geistes, für die er sich unter der Sonne anstrengt?
Koh 2,23
Alle Tage besteht sein Geschäft nur aus Sorge und Ärger
und selbst in der Nacht kommt sein Geist nicht zur Ruhe. Auch das ist Windhauch.

-

Hört sich doch schon ganz anders - verständlich ! - an !

Nicht "Weisheit vs. Dummheit"
sondern
Wissen / gebildet vs. Unwissen / ungebildet !

Ein schönes Beispiel für die grobklotzige eigenmächtige Übersetzung
die denn auch eine ganz andere - unzutreffende - Bedeutung suggeriert !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.01.2014 02:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
_Jesus der König Eine Betrachtung zum Königtum des Gekreuzigten
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Blasius
0 19.04.2019 20:22goto
von Blasius • Zugriffe: 44
_Jesus stirbt am Kreuze Eine Betrachtung zum Leiden und Sterben unseres Herrn Jesus Christus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Blasius
0 19.04.2019 20:18goto
von Blasius • Zugriffe: 36
Wer nicht an Jesus Christus als GOTT glaubt, ist ein Ungläubiger!
Erstellt im Forum Der Eine Wahre Gott von Kristina
0 24.11.2018 00:39goto
von Kristina • Zugriffe: 246
Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch - Epheser 5,23 Christliches Leben in Haus und Familie
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 11.08.2018 09:22goto
von Blasius • Zugriffe: 96
Jesus Christus ist Katholisch!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
1 26.03.2018 20:01goto
von Aquila • Zugriffe: 206
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1384
„Jesus - Offenbarungen an Maria von der Heiligsten Dreifaltigkeit“
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
0 27.08.2017 23:35goto
von Hemma • Zugriffe: 875
Gerecht durch Glaube allein oder durch Werke
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
2 14.09.2015 07:18goto
von Kristina • Zugriffe: 351
hl. Peregrin An einem Krebsgeschwür erkrankt, hat der heilige Peregrin auf wunderbare Weise Heilung erfahren.
Erstellt im Forum ZURZEIT DEAKTIVIERT Gebetsanliegen (offen auch für Gäste) von blasius
0 04.02.2015 22:49goto
von blasius • Zugriffe: 303

Besucher
0 Mitglieder und 22 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MAGDALENA
Besucherzähler
Heute waren 1014 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3268 Themen und 21727 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Hemma, Maresa, Meister Eckhart, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen