Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Die Krise der Kirche eine Krise der Bischöfe

in Diskussionsplattform Kirche 29.04.2020 21:38
von Aurelius • 137 Beiträge

Ich habe einen Auschnitt aus einem etwas älteren Text aus einem Hirtenbrief des des Salzburger Bischofs Georg Eder gefunden. Auch wenn das Zitat aus dem Jahre 2000 stammt, ist das Schuldbekenntnis, welches er in seinem Hirtenbrief abgelegt hat, in dem er von einem «langjährigen Versagen der Hirten» sprach, wunderbar auf unsre heutige Zeit übertragbar und zeigt uns auf, daß der innerkirchliche Zersetzungsprozess schon über viele viele Dekaden geht und wohl heute seinen Höhepunkt erreicht hat. Bischof Georg Eder schrieb am 12. November 2000 in seinem Hirtenbrief:

Zitat
«Wir Bischöfe haben uns viel zu wenig um die Herde gekümmert, wir haben die reißenden Wölfe eindringen lassen. An den Katholischen Fakultäten der Universitäten lehrten jahrzehntelang Professoren, die das katholische Dogma der Eucharistie – und andere katholische Wahrheiten – paralysierten. Im Religionsunterricht wurden und werden die eucharistischen Wahrheiten mit schweren Defiziten weitergegeben. Ja, die Hirten sind schuldig geworden, das Salz ist schal geworden, es wird bald zertreten werden.»



Kyrie eleison

nach oben springen

#2

RE: Die Krise der Kirche eine Krise der Bischöfe

in Diskussionsplattform Kirche 29.04.2020 22:33
von Aquila • 6.011 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Lieber @Aurelius

Auch Hw Prof. May hat in einem Aufsatz im Jahre 1996 über die Fremdsünden
die Mitverantwortung "davonlaufender" bzw. "wegschauender" Hirten hervorgehoben:
-

[....]
"Bischöfe, die Irrlehrer wirken und das Volk vergiften lassen, machen sich mitschuldig an fremden Sünden durch Einwilligung.
Bischöfe, die zu den Irrlehren von Theologen schweigen, obwohl ihr Amt sie verpflichtet zu reden, machen sich dadurch mitschuldig an dem Ruin zahlloser Seelen, der durch diese Theologen hervorgerufen wird.
Bischöfe, die zusehen, ohne einzugreifen, wie die Liturgie der Kirche verhunzt wird, machen sich mitschuldig an dieser Sünde.
Eine kirchliche Autorität, die in der Frage der Mischehen nicht mehr eindeutig spricht und gebietet, wird mitschuldig, daß viele vom Glauben abfallen und zahlreiche Familien als katholische ausgelöscht werden.

[....]

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen
-


zuletzt bearbeitet 29.04.2020 22:51 | nach oben springen

#3

RE: Die Krise der Kirche eine Krise der Bischöfe

in Diskussionsplattform Kirche 29.05.2020 10:13
von Simeon • 402 Beiträge

https://www.die-tagespost.de/kirche-aktu...;art4874,208801

....
Der Limburger Bischof und Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Georg Bätzing, hat seine Unterstützung für den Synodalen Weg bekräftigt. „Ich befürworte den Synodalen Weg und habe konkrete Vorstellungen, was in den vier thematischen Foren erreicht werden kann“, erklärte Bätzing im Gespräch mit der Zeitschrift „Publik-Forum“ (Freitag).
..




Zulassung von Christen anderer Konfessionen zur Eucharistiefeier


Zu solchen Veränderungen gehöre Bätzing zufolge beispielsweise die Zulassung von Christen anderer Konfessionen zur Eucharistiefeier aufgrund ihrer Gewissensentscheidung. „Christinnen und Christen können mit guten Argumenten und nach eigenem Gewissen entscheiden, an der Eucharistie- oder Abendmahlsfeier der je anderen Konfession teilzunehmen“, so der DBK-Vorsitzende. „Weil es im Sinngehalt dessen, was wir glauben und feiern, doch mittlerweile so viel Übereinstimmung gibt.“

----------------

Mein Kommentar:

Das tut weh. Vor allem wenn man mit viel Mühe und Not zur heiligen Katholischen Kirche gefunden hat und nun mitansehen muss, wie solche Bischöfe die Kirche meiner Meinung nach zu zerstören suchen.

Ich hoffe unser Herr und Gott Jesus Christus wird dem ganz schnell ein Ende bereiten.

Unsere ist Kirche ist bekanntlich unsinkbar, aber Stürme und schwere Zeiten wie jetzt muss sie durchstehen.


zuletzt bearbeitet 29.05.2020 10:13 | nach oben springen

#4

RE: Die Krise der Kirche eine Krise der Bischöfe

in Diskussionsplattform Kirche 29.05.2020 12:09
von benedikt • 3.113 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus.

Lieber Simeon, es steht uns Menschen nicht zu, unserem Gott Ratschläge zu erteilen !


Zitatanfang:Ich hoffe unser Herr und Gott Jesus Christus wird dem ganz schnell ein Ende bereiten.Zitatende

Um Leben zu können brauchen wir Menschen in dieser Welt immer Maßstäbe. Diese Maßstäbe
sind menschlicher Natur! Gott braucht keinen Maßstab, denn er ist der Maßstab aller Dinge -
Darüber hinaus neigen wir dazu, immer andere Menschen aus der Vorgeschichte zu der aktuellen Thematisierung zu zitieren. Warum bringen wir mal nicht unsere eigene Meinungen und Betrachtungen?
Jede Zeit ist doch anders und permanent in einem Entwicklungsprozeß, oder?
Bitte verstehe mich nicht falsch, denn ich möchte schließlich doch nur hiermit Gedankenanstöße
für weitere Aussprachen und Diskussionen geben!
Letztendlich könnte uns dies sogar noch Freude bereiten, vorausgesetzt, daß wir es überlegt anstellen -


Gott segne und behüte Dich. benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#5

RE: Die Krise der Kirche eine Krise der Bischöfe

in Diskussionsplattform Kirche 29.05.2020 19:07
von Simeon • 402 Beiträge

Lieber Benedikt,

Danke für deine Meinung dazu.

Gruss

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vor 75 Jahren brannte der Stephansdom HEUTE: Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu!
Erstellt im Forum Schon gewusst ? von Blasius
0 09.04.2020 08:52goto
von Blasius • Zugriffe: 31
Europa wird ein „Wiederbelebungs-Programm“ brauchen Die Corona-Krise legt das gesellschaftliche Leben nahezu still –
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Blasius
3 08.04.2020 13:41goto
von Blasius • Zugriffe: 114
"Kirche, wo bist du?"
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Blasius
7 07.04.2020 20:59goto
von Blasius • Zugriffe: 168
WIRTSCHAFT LEIDET UNTER EPIDEMIE - Corona-Krise
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
1 02.04.2020 15:47goto
von Blasius • Zugriffe: 139
Auf dem synodalen Holzweg - Die katholische Kirche ist weder Nichtregierungsorganisation, noch Demokratie oder Monarchie.
Erstellt im Forum Apostolische Schreiben von Blasius
0 17.02.2020 09:40goto
von Blasius • Zugriffe: 55
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 2275
"Wir sind Kirche", mal etwas anders
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
0 29.06.2014 07:34goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 422
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1195
Frontalangriff der Piusbruderschaft gegen Papst Franziskus: „Ein wirklicher Modernist“, der droht, „die Kirche zu spalten“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
1 16.10.2013 13:23goto
von Aquila • Zugriffe: 998
Die eine heilige katholische und apostolische Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
32 12.05.2020 23:03goto
von Aquila • Zugriffe: 4896

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emu
Forum Statistiken
Das Forum hat 3637 Themen und 23207 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Emu, Hemma, Koi, Kristina, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen