Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

8. Mai Erscheinung des heiligen Erzengels Michael

in Die heiligen Engel 08.05.2019 09:45
von Blasius • 2.408 Beiträge



Dieses heutige Fest wurde von der Kirche angeordnet und eingesetzt zur Erinnerung an eine wunderbare Erscheinung des heiligen Michael um das Jahr 495 auf dem Berg Gargano in Süditalien. Seit jener Zeit nahm die Verehrung des heiligen Michael einen mächtigen Aufschwung, eine Verehrung, die bis heute fortdauert und auch zu Recht fortdauert, denn Sankt Michael nimmt unter den himmlischen Geistern eine hervorragende Stellung ein.



Gleich zu Beginn der Schöpfung wird der Name dieses Fürsten unter den Engeln rühmend genannt, denn Michael war es, der an der Spitze der guten Engel den Kampf gegen Luzifer und seinen Anhang siegreich bestand.



Später wurde Sankt Michael der Schutzherr des Auserwählten Volkes im Alten Bund, den die Heilige Schrift den großen Fürsten nennt, der für die Söhne seines Volkes einsteht. In gleicher Weise gilt Michael im Neuen Bund als der Schutzgeist der Kirche Christi. Im Schuldbekenntnis wurde früher bei jeder heiligen Messe sein Name zweimal genannt, und wenn im feierlichen Hochamt der Priester bei der Opferung Weihrauch in das Rauchfass einlegte, so rief er dabei den heiligen Michael an und betete, wie man in den gleichbleibenden Teilen der heiligen Messe nachlesen konnte: „Auf die Fürsprache des heiligen Erzengels Michael, der zur Rechten des Rauchopferaltares steht, und all seiner Auserwählten möge der Herr diesen Weihrauch segnen und als lieblichen Wohlgeruch annehmen.“



Bei der Totenmesse hieß es im Opferungslied: „Herr Jesus Christus, König der Herrlichkeit, bewahre die Seelen aller verstorbenen Gläubigen vor den Qualen der Hölle und vor den Tiefen der Unterwelt, bewahre sie vor dem Rachen des Löwen, dass sie nicht hinabstürzen in die Finsternis. Vielmehr geleite sie Sankt Michael, der Bannerträger, in dein heiliges Licht.“



Der heilige Erzengel Michael ist demnach auch der Patron der Sterbenden und der abgeschiedenen Seelen, die er an dem höllischen Drachen vorbei in das Licht des Himmels einführt. Aus diesem Grund sind ihm mancherorts die Friedhofskapellen geweiht. Nicht ohne Interesse ist ferner die Tatsache, dass sich in vielen mittelalterlichen Kirchen ein Michaelsaltar findet, der seinen Platz stets auf der Westseite hat. Man hatte nämlich die Vorstellung, dass sich im Westen, von wo aus mit dem Untergang der Sonne die Finsternis einsetzt, auch das Reich des Fürsten der Finsternis ausdehne, gegen den der Lichtfürst Michael Welt und Menschen schützen sollte.



Ganz besonders aber hat es Sankt Michael von jeher den Deutschen angetan. Früh schon wurde er der Schirmherr des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Mit seinem Bild war das Reichsbanner geziert, und mit einem kraftvollen Michaelslied auf den Lippen zogen ehedem die deutschen Heere in die Schlacht:



Unüberwindlich starker Held, Sankt Michael!

Komm uns zu Hilf, zieh mit zu Feld!

Hilf uns hie kämpfen, die Feinde dämpfen,

Sankt Michael!



Bei der allgemeinen Beliebtheit, der sich der heilige Michael erfreut, ist es nicht verwunderlich, dass ihn ebenso manche Berufsstände zum Schutzpatron erwählten wie die Soldaten und Ritter und die Kaufleute und Apotheker, ferner schützt sein Schild vor Blitz und Ungewitter. Auch die Geisteskämpfer, die katholischen Zeitungsleute, sehen in Sankt Michael den mächtigen Schirmer.



So nimmt der heilige Erzengel Michael in der Verehrung des katholischen Volkes eine hervorragende Stellung ein. Seine helle Lichtgestalt soll am heutigen Tag allen Katholiken eine eindringliche Mahnung sein, gegen alles Finstere, Gemeine und Niedrige mutig zu kämpfen und stets und überall für alles Lichte, Hohe und Heilige einzutreten.

SIEHE AUCH: 8. Mai - Erscheinung des Hl. Erzengels Michael

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 08.05.2019 09:47 | nach oben springen

#2

RE: 8. Mai Erscheinung des heiligen Erzengels Michael

in Die heiligen Engel 08.05.2019 23:26
von Aquila • 5.555 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Blasius, liebe Mitleser

Das Gebet zum hl. Erzengel Michael war bis zur "Liturgiereform" fester Bestandteil am Ende einer jeden hl. Messe.

Bis zur "Liturgiereform" durch das Vaticanum II wurde auf Anweisung von
Papst Leo XIII. das Gebet zum hl. Erzengel Michael nach der hl. Messe angefügt.
Mit der "Liturgiereform" wurde es unerklärlicherweise gestrichen.
unerklärlich gerade auch dann, wenn wir einen Blick auf seine Entstehungsgeschichte werfen.

Im Jahre 1884 blieb Papst Leo XIII. nach Beendigung der Zelebration der hl. Messe zehn Minuten regungslos in der Kapelle des Vatikans vor dem Tabernakel stehen.
Die Anwesenden berichteten wie der Papst ganz blass im Gesicht wurde.
Sein Gesicht drückte Schrecken und Staunen aus.
Es ging etwas Fremdartiges und Grosses in ihm vor.


Plötzlich eilte der Papst ohne Worte in sein Büro.
Am Schreibtisch verfasste er ein Gebet an den Erzengel Michael
und erteilte Weisung, es am Ende einer jeden Heiligen Messe zu beten.

Doch was hatte ihn derart spontan dazu bewogen ?

Erst später gab er Zeugnis vom Erlebten. Er hatte
in der Nähe des Tabernakels
die Stimmen des Satans und von unserem Herrn und Gott Jesus Christus gehört.
Dazu erlebte eine erschütternde Schauung der Hölle,
in der die Dämonen die Welt beherrschten und die Kirche Gottes in ärgste Bedrängnis brachten:.
-

„Ich hab die Erde gesehen, eingehüllt in Finsternis und umgeben von einem Abgrund.
Ich habe Legionen von Dämonen daraus hervorkommen sehen, die sich über die ganze Erde verteilten, um die Werke der Kirche zu zerstören und die Kirche selbst anzugreifen
, die ich dem Ende nahe sah.
Da erschien der Heilige Michael
und stürzte die bösen Geister in den Abgrund zurück.
Ich sah den Heiligen Erzengel Michael eingreifen, nicht in jenem Augenblick, sondern viel später, sobald die Menschen ihre eifrigen Gebete zum Erzengel verstärken.“

-

Ist es nicht augenscheinlich wie mit der Streichung dieses Gebetes die Kirche nach und nach von innen und aussen schweren Angriffen ausgesetzt war und heute gar Gefahr läuft vom Weltgeist deformiert zu werden.

Heute wäre dieses Gebet dringlicher denn je....
das Gebet zum hl. Erzengel Michael:
-

Heiliger Erzengel Michael,
schirme uns im Streite.
Gegen die Bosheit und Arglist des Teufels sei unser Schutz.
Gott gebiete ihm, so bitten wir flehentlich;
du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen,
stürze den Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchschweifen,
in der Kraft Gottes hinab in die Hölle. Amen.

Sancte Michael Archangele,
defende nos in proelio;
contra nequitiam et insidias diaboli esto praesidium.
Imperet illi Deus, supplices deprecamur:
tuque, Princeps militiae caelestis,
Satanam aliosque spiritus malignos,
qui ad perditionem animarum pervagantur in mundo,
divina virtute in infernum detrude. Amen

-

Über die hl. Engel siehe bitte hier mehr:
Die "Himmlische Hierarchie" der hl. Engel
Wesen und Eigenschaften der hl. Engel

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen
-

nach oben springen

#3

RE: 8. Mai Erscheinung des heiligen Erzengels Michael

in Die heiligen Engel 09.05.2019 08:38
von Sel • 330 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus

Danke lieber Aquila, für diese so wichtigen Informationen.

Ich habe immer mehr den schlimmen Verdacht, dass mit der Liturgiereform
vieles gute "verbannt" worden ist.

Um die ganzen schlimmen Entwicklungen, die wir heute in der Kirche sehen, rückgängig zu machen oder einfach nur aufzuhalten, müsste man, ganz einfach gedacht und formuliert, zurück dahin, wie es VOR der Liturgiereform war.

Dann dürfte wieder vieles besser werden.

nach oben springen

#4

RE: 8. Mai Erscheinung des heiligen Erzengels Michael

in Die heiligen Engel 09.05.2019 12:05
von benedikt • 3.027 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Ja, lieber Sel, der Meinung bin ich auch! Wozu brauchen wir eigentlich eine Liturgiereform?
Ich bin der Meinung, daß dadurch das Wesentliche immer mehr verfäscht werden könnte!

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen, benedikt


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#5

RE: 8. Mai Erscheinung des heiligen Erzengels Michael

in Die heiligen Engel 09.05.2019 13:23
von Blasius • 2.408 Beiträge
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 206 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21577 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Hemma, Katholik28



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen