Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Christlich islamische Ehen sind verboten

in Wenn etwas der Klärung bedarf 08.10.2018 22:48
von Andi • 1.002 Beiträge

Lieber Aquila,

danke für deine Mühe das zu finden. Ja, da ist wirklich ein himmelweiter Unterschied zwischen Theorie und Praxis.
Besser wäre es das solche Eheschließungen grundsätzlich verboten sind und das auch im Katechismus seinen Niederschlag finden würde aber da kann man wohl lange warten.

Gruß und Gottes Segen


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#7

RE: Christlich islamische Ehen sind verboten

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.10.2018 08:28
von Sel • 240 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus,

danke für die Erläuterungen Aquila.

Zitat:
---
Soweit die Theorie.
Nun ist es aber in der Praxis fast immer so, wie Deine Beispiele es aufgezeigt haben.
Geschickte moslemische "Täuschung" ("taqija") im Vorfeld einer beabsichtigten Ehe streut Sand in die naiv blauäugigen "Islamversteher". Danach wird das wahre - moslemisch drangsalierende - Gesicht gezeigt.


--

Das erinnert mich an die jüngst fertiggestellte, an der Hauptstraße stehende, Riesige Moschee in Köln, die kürzlich von Erdogan "geweiht"? worden ist.

Interessanterweise wurden die jenigen Deutschen Vertreter, u.a der Oberbürgermeister von Köln und weitere hochrangige Beamte der Stadt Köln, die sich seit Jahren für diese Moschee ausgesprochen haben und sich unglaublich dafür stark gemacht haben (ohne diese wäre es nahezu unmöglich, diese Moschee dort zu erbauen) nicht eingeladen. Ja selbst der Architekt durfte nicht mal eine Rede halten, auch dieser war glaub ich, zu der "Zeremonie" nicht eingeladen.

(fairnesshalber muss gesagt werden, dass einige "in letzter Minute" eingeladen worden sind... Heißt, sie hatten sich schon absolut ausgegrenz gefühlt, aber "um der Formalitäten halber", damit man später nicht sagen kann, diese wurden nicht eingeladen, wurden sich "gerufen"..

Ja, der Oberbürgermeister und Co. sind aber trotzdem nicht hin, kommt man sich doch blöd vor, oder? Also ist es das selbe, wie wenn sie nicht eingeladen worden wären! )

Was zeigt und sagt uns dieses kleine Beispiel?

Intereligiöse Freundschaft heucheln, um alle Vorteile zu erbetteln, bis die Ziele erreicht worden sind und dann ----- vorbei mit Freundschaft.

Aber die Politik braucht noch ein bisschen mehr Erfahrung... Bis dahin lachen sich o.g ins Fäustchen, und holen sich stück für stück immer mehr Territorium.


zuletzt bearbeitet 09.10.2018 08:31 | nach oben springen

#8

RE: Christlich islamische Ehen sind verboten

in Wenn etwas der Klärung bedarf 09.10.2018 22:36
von Aquila • 4.999 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Lieber Andreas

In der Tat wäre ein klares Verbot ohne Wenn und Aber wünschenswert.
Dieses Hintertürchen der möglichen "Dispens" ermöglicht gerade den Anhängern des antichristlichen Islams die Taktik der "taqija" - der Täuschung - auch ins Familienleben zu tragen. Heute dürfte nur noch ein Bruchteil der Katholiken - im unteren einstelligen Prozentbereich - überhaupt in der Lage sein, derartigen Täuschungsmanövern mit der Kraft des traditionsverbund katholischen Glaubens zu begegnen.
Die erdrückende "zeitgemässe Mehrheit" der Katholiken aber wird über kurz oder lang auf die "schauen wir doch aufs Gemeinsame"-Verblendung einschwenken, um danach im "interreligiösen" Labyrinth orientierungs- und haltlos in die Irre zu gehen.


Lieber Sel

Sehr richtig, was Du geschrieben hast:


Was zeigt und sagt uns dieses kleine Beispiel?

Intereligiöse Freundschaft heucheln, um alle Vorteile zu erbetteln, bis die Ziele erreicht worden sind und dann ----- vorbei mit Freundschaft.



Ergänzen möchte ich noch, dass die sich mehr und mehr ausbreitende Irrlehre Islam heute nicht mehr zu betteln braucht....
die geistig umnachteten "Islamversteher" haben es "geschafft", dass die Anhänger Mohammeds nun bereits forsch immer mehr fordern können...demokratische Landnahme !
Nichts anderes als eine Machtdemonstration der nach Weltherrschaft strebenden Ideologie Islam sollte dieses Spektakel rund um die neue Moschee sein...
inkl. "Ohrfeige" an die Adresse der dies ermöglicht habenden "Islamversteher" !
Doch diese sind in ihrer geistigen Umnachtung wie gelähmt.
Nicht einmal jetzt wollen sie eingestehen, dass sie in den Augen der Mohammedaner es naive "Erfüllungsgehilfen" sind, die noch und noch den roten Teppich für die islamische Landnahme auslegen.
Eine jede Moschee gilt für den Islam als "erobertes islamisches Territorium" !


So wie sich Erdogan und Konsorten verhalten haben, so verhält sich auch ein Moslem in der Ehe....er setzt alles daran, die Ausbreitung des Islam zu fördern.
Ausnahmen dürften im Promillebereich liegen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#9

RE: Christlich islamische Ehen sind verboten

in Wenn etwas der Klärung bedarf 10.10.2018 10:59
von Kleine Seele • 341 Beiträge

Christlich islamische Ehen gibt es nicht. Sie sind einzig auf dem Papier gültig. Weil kein Moslem akzeptiert einen Christen in seiner Freiheit. Würde er es tun, wäre er nicht Korantreu. Was widerum ihn zum Feind der Muslime machen würde. Alle welche zum christlichen Glauben gefunden haben, beschreiben es so: Ich musste von meinen Familienmitgliedern Abschied nehmen, weil ich um mein Leben fürchten musste. Siehe auch Sabatina James, Ben Iman und viele weitere...

Meine sämtlichen Erfahrungen mit Moslems, sind die selben. Moslemische Männer sind die Herrscher und die Frauen sind ihnen hörig. Denn auch im Koran ist die Frau weniger wert als der Mann.

Was macht islamische Ehen so gefährlich? A) die Gewaltbereitschaft der Männer und B) die Unterlegenheit der Frauen. Warum ist die Unterlegenheit der Frauen ebenso gefährlich, weil Menschen die stetig unter Unterdrückung leiden sehr erfinderisch sind. Erfinderisch in dem Sinne, das sie um zu Überleben, und ihre Brut zu schützen in ständiger Lüge leben. Ein Leben in ständiger Angst und Lüge führt dann wieder zu Gewaltbereitschaft und Mißtrauen Außenstehenden gegenüber.
Diese Menschen leben unter ständiger Kontrolle. Deshalb finden auch die ständigen Besuche der Molems in großen Menschenansammlungen statt. Das hat nichts mit Gastfreundschaft oder Zusammengehörigkeitsgefühl zu tun. Nein alles das dient zur Überwachung untereinander. Ob der oder jene noch in der Spur läuft. Ähnlich wie bei den Zeugen Jehovas. Deshalb ähnelt sich auch deren Denkrichtung. Mein Nachbar hat 7 Kinder mit 2 verschiedenen Frauen. Wenn Er gerade bei der anderen Ehefrau ist, dann bewachen die Söhne die Mutter. Oder die Ehefrau ist hat ständig Besuch von anderen Muslimischen Frauen. Es ist eine einzige Kontrolle und Überwachung. Selbst die Frauen kontrollieren sich gegenseitig, was aber keiner zugeben würde. So sind alle eingebunden in einen Trott den sie selbst schon von Kindesbeinen nicht anders kennengelernt haben.
Und selbst wenn die Ehemänner gewalttätig sind, wie vor 14 Tagen in meinem Haus erlebt, gehen die Frauen immer wieder zu den Ehemännern zurück. Warum? Weil Frauen zur finanziellen Abhängikeit erzogen werden und von dem Wollen des Mannes abhängig sind. Und dazu kommt noch die teilweise fehlende Schul- und Berufsausbildung.
Was mir auch immerwieder auffällt ist, das die Muslime immer so einen leicht verstimmten , mistrauischen oder depressiven Gesichtsausdruck haben. Besonders bei den Frauen zu beobachten.


zuletzt bearbeitet 10.10.2018 11:21 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Islamische Gesänge in der Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
2 09.12.2017 17:42goto
von Aquila • Zugriffe: 535
NPD-Verbot gescheitert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Andi
5 20.01.2017 00:16goto
von Aquila • Zugriffe: 198
Leichenverbrennung widerspricht christlichen Vorstellungen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
5 12.02.2017 15:00goto
von Tomás • Zugriffe: 410
Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 11.07.2015 11:04goto
von Kristina • Zugriffe: 242
„Islamischer Staat“ wird Rom erobern und Weltherrschaft erringen
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
2 04.10.2014 22:55goto
von blasius • Zugriffe: 419
EU-Parlament: Sakharov-Preis 2014 an verfolgte christliche Minderheiten in der arabischen Welt!
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von MariaMagdalena
0 14.09.2014 09:54goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 202
islamische Terroristen, selbst gemacht ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von MariaMagdalena
2 09.08.2014 12:38goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 162
1400 Jahre islamische Expansion
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
27 21.09.2018 14:09goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 1996
Die Gründe für die christlichen Kreuzzüge
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf von Kristina
2 27.11.2017 15:04goto
von Aquila • Zugriffe: 907

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isa_298
Besucherzähler
Heute waren 117 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2785 Themen und 18542 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen