Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Papstbesuch in Bologna mit Mittagessen in einer Kirche – „Schändliche Profanierung“

in Diskussionsplattform Kirche 01.10.2017 22:49
von Blasius • 2.873 Beiträge


Kathedrale San Pedronio

Erzbischof Zuppi

„Ich bin für eine Moschee in Bologna.“


ein Name, ein Geheimnis:

(Was ist los, was ist der Geist im Vatikan?
Ist die Frau- ein Mann?)


Offenbarung 17,1-6
Die Hure Babylon

1 Dann kam einer der sieben Engel, welche die sieben Schalen trugen, und sagte zu mir: Komm, ich zeige dir das Strafgericht über die große Hure, die an den vielen Gewässern sitzt.1

2 Denn mit ihr haben die Könige der Erde Unzucht getrieben und vom Wein ihrer Hurerei wurden die Bewohner der Erde betrunken.

3 Der Geist ergriff mich und der Engel entrückte mich in die Wüste. Dort sah ich eine Frau auf einem scharlachroten Tier sitzen, das über und über mit gotteslästerlichen Namen beschrieben war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte.

4 Die Frau war in Purpur und Scharlach gekleidet und mit Gold, Edelsteinen und Perlen geschmückt. Sie hielt einen goldenen Becher in der Hand, der mit dem abscheulichen Schmutz ihrer Hurerei gefüllt war.

5 Auf ihrer Stirn stand ein Name, ein geheimnisvoller Name: Babylon, die Große, die Mutter der Huren und aller Abscheulichkeiten der Erde.

6 Und ich sah, dass die Frau betrunken war vom Blut der Heiligen und vom Blut der Zeugen Jesu. Beim Anblick der Frau ergriff mich großes Erstaunen.


Daniel 7,8

8 Als ich aber auf die Hörner achtgab, siehe, da brach ein anderes kleines Horn zwischen ihnen hervor, vor dem drei der vorigen Hörner ausgerissen wurden. Und siehe, das Horn hatte Augen wie Menschenaugen und ein Maul; das redete große Dinge.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


zuletzt bearbeitet 01.10.2017 23:11 | nach oben springen

#7

RE: Papstbesuch in Bologna mit Mittagessen in einer Kirche – „Schändliche Profanierung“

in Diskussionsplattform Kirche 02.10.2017 11:58
von Aquila • 5.957 Beiträge

Lieber Blasius

An dieser Stelle nur kurz:
"Hure Babylons" hat nichts mit der Heiligen Mutter Kirche zu tun, auch wenn die gegenteilige Behauptung gerade aus protestantischen Kreisen inflationär vorgetragen wird.
Ich werde im Kapitel "Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche" noch bei Gelegenheit noch näher darauf eingehen.

Hier nur soviel:
In der "Vulgata" steht statt "Hure" richtigerweise der Begriff "Buhlerin":

-
Und es kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen hatten, und redete mit mir, und sprach: Komm, ich will dir die Verurteilung der großen Buhlerin zeigen, die an den vielen Gewässern sitzt,
-

Kommentar aus "Das Neue Testament" von Pater Konstantin Rösch (1946):
-

In dem Bilde eines heidnischen und blutrünstigen Weibes schildert der Seher die reiche, üppige Hauptstadt des antichristlichen Weltreiches, die Könige und Völker zum Götzendienst und zur Buhlerei verführt (1-6).
Die Farben des Bildes sind wiederum vom geschichtlichen, heidnischen Rom hergenommen (7-10).
Indes ist das geschichtlichen Rom nur das Abbild der endgeschichtlichen antichristlichen Weltmacht und ihrer Frevel und Kämpfe gegen das Gotteslamm.
Doch endet der Kampf gegen Gott mit der Niederlage der gottfeindlichen Mächte (15-18).

-

Wohl kann es aber sein, dass einzelne Glieder der unantastbar Heiligen Mutter Kirche mit dieser endzeitlichen antichristlichen Weltmacht kollaborieren......
Wer ist der Antichrist ?



nun zur eigentlichen Thematik:
Angesichts der sich im Tagestakt häufenden Meldungen über die neuesten päpstlichen Eskapaden, kann es traditionsverbundenen Katholiken gleichsam schwindelig werden.

Was Papst Franziskus hier wiederum geboten hat, ist kaum in Worte zu fassen.
Freilich passt diese Profanierung der Kathedrale von Bologna in sein "
humanistisches" Programm.
Der Mensch rückt in den Mittelpunkt (!). Alles soll sich (nur noch ?!) um den Menschen drehen.....
das "Mittagessen" mit Palaver und Getratsche vor hochheiligen Gegenwart Christi ist denn auch das Abbild dieser Gesinnung.

Genau diese Gesinnung hat er auch in seiner "Ansprache" in Bologna nach dem Angelus vorgetragen:

Aus "kath.net":
-

Von dem Platz aus seien drei zentrale Punkte der Stadt zu sehen:
die Kirche, das Rathaus und die Universität. Wenn diese drei Elemente miteinander im Dialog stünden und zusammenarbeiteten,
werde der „kostbare Humanismusgestärkt, den sie zum Ausdruck brächten.
So „atme“ die Stadt und habe einen Horizont ohne Angst vor den Herausforderungen.

Franziskus ermutigte dazu, diesen Humanismus zu fördern, um weise und langfristige Lösungen für die komplexen Probleme unserer Zeit zu suchen, sie nicht nur als Schwierigkeiten zu betrachten, sondern auch als Opportunität für das Wachstum und die Verbesserung. Dies gelte für Italien und ganz Europa.

-

Wenn der "Humanismus" den Menschen auf den Thron erhebt, dann......
wird die Ewige Wahrheit Jesus Christus gerade noch das "Zuschauen" zugestanden.


Es ist unverkennbar; die freigeistige bzw. freimaurerische Agenda findet ihre weitere Abspulung.
In der freimaurerschen Anleitung der "Alta vendita" aus dem 19. Jahrhundert wird auf einen künftigen Papst verwiesen, der.....

-
"herrschen soll,
und dieser Papst wird wie der größte Teil seiner Zeitgenossen notwendigerweise mehr oder weniger von den italienischen und humanitären Prinzipien durchdrungen sein, die wir jetzt in Umlauf zu setzen beginnen."

-


Detaillierteres dazu siehe bitte hier:
Der Freigeist und die Freimaurerei (4)




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 02.10.2017 12:48 | nach oben springen

#8

RE: Papstbesuch in Bologna mit Mittagessen in einer Kirche – „Schändliche Profanierung“

in Diskussionsplattform Kirche 05.10.2017 09:35
von alfredus • 15 Beiträge

Grüß Gott ! Der noch religöse Christ fasst sich an den Kopf und fragt, regiert denn schon der Antichrist ? ist das sein Wegbereiter ? Das Pontifikat von Franziskus trägt von Anfang an die Vermutung, dass die Gottes-Furcht abhanden gekommen ist. Die Gottesfurcht ist eine der Gaben des Hl.Geistes ! Nach den zwei nicht nötigen und unseligen Synoden die eine erste Spaltung mit sich brachten, folgte das Schreiben Amoris Laetetia mit seinen mehrdeutigen Aussagen und Verwirrungen. Eine Klarstellung zu dem Schreiben durch Franziskus wurde durch Schweigen beantwortet. Insider gehen davon aus, dass Amoris Laetetia, harmlos sein wird gegenüber den noch kommenden Verlautbarungen. So gesehen ist für Franziskus mit seiner sehr merkwürdigen Barmherzigkeit, eine Basilika ein Ort wie jeder andere. Natürlich kennt er das Evangelium mit der Tempelaustreibung, aber in seinem Verständnis von Macht, hat das für ihn keine Bedeutung. Deshalb wird er fortfahren, seinen Ungeist weiter zu verbreiten. Da kann nur noch Gott helfen ! Maria, Siegerin gegen Irrlehren, bitte für uns !

nach oben springen

#9

RE: Papstbesuch in Bologna mit Mittagessen in einer Kirche – „Schändliche Profanierung“

in Diskussionsplattform Kirche 05.10.2017 18:10
von Blasius • 2.873 Beiträge

Zitat, Aquila:

An dieser Stelle nur kurz:

"Hure Babylons" hat nichts mit der Heiligen Mutter Kirche zu tun,
auch wenn die gegenteilige Behauptung gerade aus
protestantischen Kreisen inflationär vorgetragen wird.



Lieber Aquila,

das ist passend zum "Zustand" der kath.Kirche:

Hl. Augustinus (354-430), Bischof von Hippo (Nordafrika) und Kirchenlehrer
Erörterungen über die Psalmen, Ps 65 (64)

„Aber man nahm ihn nicht auf, weil er auf dem Weg nach Jerusalem war“

Zwei große Städte sind es; die eine heißt Babylon,
die andere Jerusalem.

Der Name Babylon bedeutet soviel wie „Verwirrung“,

Jerusalem bedeutet „Vision des Friedens“.

Seht euch genau die große Stadt der Verwirrung an,
um besser die Vision des Friedens erkennen zu können;
ertragt die erste, doch streckt euch aus nach der zweiten.

Auszug, Zitat Ende.


Psalm 64

Bitte um Schutz vor den Feinden


1 [Für den Chormeister. Ein Psalm Davids.]

2 Höre, o Gott, mein lautes Klagen, schütze mein Leben vor dem Schrecken des Feindes!

3 Verbirg mich vor der Schar der Bösen, vor dem Toben derer, die Unrecht tun.1

4 Sie schärfen ihre Zunge wie ein Schwert, schießen giftige Worte wie Pfeile,

5 um den Schuldlosen von ihrem Versteck aus zu treffen. Sie schießen auf ihn, plötzlich und ohne Scheu.

6 Sie sind fest entschlossen zu bösem Tun. Sie planen, Fallen zu stellen, und sagen: «Wer sieht uns schon?»2

7 Sie haben Bosheit im Sinn, doch halten sie ihre Pläne geheim. Ihr Inneres ist heillos verdorben, ihr Herz ist ein Abgrund.3

8 Da trifft sie Gott mit seinem Pfeil; sie werden jählings verwundet.

9 Ihre eigene Zunge bringt sie zu Fall. Alle, die es sehen, schütteln den Kopf.4

10 Dann fürchten sich alle Menschen; sie verkünden Gottes Taten und bedenken sein Wirken.

11 Der Gerechte freut sich am Herrn und sucht bei ihm Zuflucht.
Und es rühmen sich alle Menschen mit redlichem Herzen.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


Psalm 65


Dank für Gottes Gaben


1 [Für den Chormeister. Ein Psalm Davids. Ein Lied.]

2 Dir gebührt Lobgesang, Gott, auf dem Zion, dir erfüllt man Gelübde.1

3 Du erhörst die Gebete. Alle Menschen kommen zu dir

4 unter der Last ihrer Sünden. Unsere Schuld ist zu groß für uns, du wirst sie vergeben.2

5 Wohl denen, die du erwählst und in deine Nähe holst, die in den Vorhöfen deines Heiligtums wohnen. Wir wollen uns am Gut deines Hauses sättigen, am Gut deines Tempels.

6 Du vollbringst erstaunliche Taten, erhörst uns in Treue, du Gott unsres Heiles, du Zuversicht aller Enden der Erde und der fernsten Gestade.3

7 Du gründest die Berge in deiner Kraft, du gürtest dich mit Stärke.

8 Du stillst das Brausen der Meere, das Brausen ihrer Wogen, das Tosen der Völker.

9 Alle, die an den Enden der Erde wohnen, erschauern vor deinen Zeichen; Ost und West erfüllst du mit Jubel.

10 Du sorgst für das Land und tränkst es; du überschüttest es mit Reichtum. Der Bach Gottes ist reichlich gefüllt, du schaffst ihnen Korn; so ordnest du alles.4

11 Du tränkst die Furchen, ebnest die Schollen, machst sie weich durch Regen, segnest ihre Gewächse.

12 Du krönst das Jahr mit deiner Güte, deinen Spuren folgt Überfluss.5

13 In der Steppe prangen die Auen, die Höhen umgürten sich mit Jubel.

14 Die Weiden schmücken sich mit Herden, die Täler hüllen sich in Korn. Sie jauchzen und singen.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 05.10.2017 18:24 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vor 75 Jahren brannte der Stephansdom HEUTE: Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu!
Erstellt im Forum Schon gewusst ? von Blasius
0 09.04.2020 08:52goto
von Blasius • Zugriffe: 24
"Kirche, wo bist du?"
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Blasius
7 07.04.2020 20:59goto
von Blasius • Zugriffe: 147
Auf dem synodalen Holzweg - Die katholische Kirche ist weder Nichtregierungsorganisation, noch Demokratie oder Monarchie.
Erstellt im Forum Apostolische Schreiben von Blasius
0 17.02.2020 09:40goto
von Blasius • Zugriffe: 49
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 2211
III Verstöße gegen die Wahrheit - - ARTIKEL 8 - DAS ACHTE GEBOT - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Die 10 Gebote von Blasius
0 05.01.2018 09:30goto
von Blasius • Zugriffe: 1012
Franziskus: Kirche muss sich für Lebenswirklichkeit öffnen
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 10.11.2015 20:35goto
von Blasius • Zugriffe: 170
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1159
1. DIE LEHRE DER KIRCHE
Erstellt im Forum Dogmatik von sairo
15 21.11.2018 22:06goto
von Blasius • Zugriffe: 3288
Die eine heilige katholische und apostolische Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
32 12.05.2020 23:03goto
von Aquila • Zugriffe: 4796

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anka
Forum Statistiken
Das Forum hat 3615 Themen und 22990 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen