Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Selbstzerstörung des Religionsunterrichtes

in Diskussionsplattform Kirche 09.09.2017 13:42
von Katholik28 • 240 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Wer immer noch glaubte, dass katholischer Religionsunterricht eine gute und selbstverständliche Form der Weitergabe unseres katholische Glaubens sei, der lasse sich belehren, dass das nicht der Fall ist.
Auf "katholisch.de" dem Internetportal der katholischen Kirche Deutschlands, kann man ein Interview nachlesen, das eigentlich aufsehenerregend sein sollte für alle, die ihren katholischen Glauben noch wirklich ernst nehmen.

Katechese unseres Glaubens im Religionsunterricht würde man erwarten,
also das Vaterunser lernen, das Ave Maria, das Glaubensbekenntnis und die vielen anderen Grundelemente unseres Glaubens, um nur einiges zu nennen, die wir als Kinder noch im Religionsunterricht selbstverständlich lernten.

Nun gut, ich bin Jahrgang 1937 und seit dem hat sich ja vieles verändert, doch damit habe ich nicht gerechnet, dass da heute überhaupt nichts mehr läuft außer Religionen vergleichen nach dem Motto, dass alle Religionen gleich gut seien und man sich da aussuchen könne, was man möchte.
Wenn da nicht zu Hause die Eltern das Elementare ihren Kindern mit auf den Lebensweg geben, denn von "Reli" in der Schule braucht man nichts erwarten außer, dass die Kinder den eigenen Glauben in Zweifel stellen und "abgeworben" werden können.
Soll man sich da noch wundern, wenn das überhaupt nicht mehr erwünscht wird.

"Ich versteh die Welt nicht mehr", fällt mir da gerade einer der geläufigen Sprüche ein, die man so daher sagt und hier ist dann die katholische Welt gemeint, die Geborgenheit in die unsere Kinder aufwachsen sollten
und da hilft doch auch der Religionsunterricht in der Schule, so dachte ich.
Ja, so dachte ich.
Doch man lese hier die Beitrag von Prof. theol. Uwe Lay:

http://pro-theol.blogspot.com.es/

Gesegnete Grüße.

nach oben springen

#2

RE: Selbstzerstörung des Religionsunterrichtes

in Diskussionsplattform Kirche 09.09.2017 15:08
von Aquila • 5.748 Beiträge

Lieber Katholik28

Ich habe dieses wichtige Thema in die "Diskussionsplattform Kirche" verschoben.

Prof. Lay sieht es ganz richtig:
"Katechese ist für die heutige Religionspädagogik der Feindbegriff schlechthin"

Ohne verallgemeinern zu wollen;
doch die erdrückende Mehrheit der heutigen Religionspädagogen
sind Handlanger der Entchristlichung !
Durch ihre ver-rückten Ansichten ( im Sinne der Abrückung von der wahren Lehre der Kirche) säen sie das Gift des Relativismus und des Synkretismus !


Wir haben hier im Forum bereits einige Unfassbarkeiten aufgezeigt.
So etwa die Erlebnisse einer Schülerin, die diese vor einigen Jahren in einen erschütternden Brief geschildert hat .....
Schein-"Religionsunterricht" unter Missbrauch der Bezeichnung "katholisch":

-

"Jetzt möchte ich Ihnen erzählen, was uns im „Religionsunterricht“ so alles beigebracht wird.
Meiner Meinung nach ist es eine Schande, so ein Spektakel überhaupt noch Religionsunterricht zu nennen,
noch dazu römisch-katholisch!!
Wir haben ein Buch, in dem wir von der Kirche wenig bis fast nichts lernen.
Die meiste Zeit lernt man entweder über andere Religionen
oder über Ökumene, aber dabei kommt der katholische Glaube gar nicht vor!"



Ihre schlimmen Erfahrungen im Detail:
Jugend heute


Wie derartiger sog. "Religionsunterricht" Hand in Hand mit der "humanistischen" Entchristlichung arbeitet, hat einer unserer Mitglieder geschildert.....
auch dies anhand seiner Erfahrungen im "zeitgemässen Religionsunterricht".
Er schrieb u.a.:

-

Aber: Nach der Kommunion haben wir uns schon etwas anders beschäftigt, wie mit anderen Religionen. Dazu gehörten z.B. der Besuch einer Moschee (uns wurde gezeigt, wie Moslems beten und wir mussten es nachmachen!). Ab der 5.Klasse ging gar nichts mehr. Der Glaube an die Allversöhnungstheorie, Verleugnung der Schöpfung und somit Gutheißung der Evolution, dazu noch der Nichtglaube an einige alttestamentarische Passagen wie die 7 Plagen, Sodom und Gomora, ... Alles echt schlimm

-

Meine Erfahrungen im Religionsunterricht/etc. im nachkonziliaren Zeitalter


Die Katechese der Lehre der Kirche so wie sie immer gelehrt wurde ist heute
- mit Ausnahme der traditionsverbundenen Priester-Bruderschaften -
so gut wie verpulverisiert worden....
und dies schlimmerweise unter den Augen der Bischöfe !


Ein "in Zucker getauchtes" wahrheitsgefiltertes giftiges "humanistisches" Geplätscher aus "religionspädagogischen" Mündern begiesst die Seelen mit einer "Anständigkeit" fern von Gnade und Erlösung.
Fern von unserem Heiland und Erlöser Jesus Christus !


Wie wollen sie sich dafür eines Tages vor unserem Herrn "rechtfertigen" ?


Der "Dialog" mit dem Teufel im "Religionsunterricht" heisst heute auch "Islamkunde" :
Katholischer Religionsunterricht, Islamkunde




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 09.09.2017 15:13 | nach oben springen

#3

RE: Selbstzerstörung des Religionsunterrichtes

in Diskussionsplattform Kirche 09.09.2017 17:52
von Blasius • 2.515 Beiträge


Der "Dialog" mit dem Teufel im "Religionsunterricht" heisst heute auch "Islamkunde" :


Katholischer Religionsunterricht, Islamkunde

und:
http://www.schuleunderziehung.de/870-Rel...icht-heute.html

Lieber Aquila, Leseirinnen und Leser,

so weit ist es gekommen!


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 09.09.2017 18:06 | nach oben springen

#4

RE: Selbstzerstörung des Religionsunterrichtes

in Diskussionsplattform Kirche 01.11.2018 10:57
von Hemma • 573 Beiträge

Danke lieber Aquila für Deine wertvollen Ausführungen!

Gestern fragte mich unser jüngstes Enkelkind: "Oma, wie stellst Du Dir den Himmel vor?"
Da musste ich eine Weile nachdenken, um eine kindgerechte Antwort zu geben, denn die Kleine offenbarte mir, sie sehe sich auf einer Wolke schweben...; von einer ersehnten Begegnung mit unserem Herrn, den Engeln und Heiligen meinte sie nichts, nur, dass sie ihre Uroma sehen werde, die eine sehr gläubige und gute Frau war.
Die nächste Frage war dann, ob es im Himmel auch etwas zu essen gäbe .

Welch breites Aufgabengebiet wäre da für den Religionsunterricht gegeben und in erster Linie natürlich für das Elternhaus!

LG., Hemma

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Erfahrungsbericht einer Lehrerin aus NRW
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
3 06.09.2019 10:58goto
von Sel • Zugriffe: 103
Info: Das Verhältnis von Kirche und Staat in der Bundesrepublik Deutschland
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 23.07.2018 17:06goto
von Blasius • Zugriffe: 422
Erinnerung, zur "unkatholischen" Pegida-Bewegung:
Erstellt im Forum Themen und Beiträge von Gästen von blasius
27 01.05.2015 23:16goto
von Aquila • Zugriffe: 1595
Islamförderung durch Repräsentanten der kath. Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Das Fragezeichen
9 04.12.2015 13:18goto
von Aquila • Zugriffe: 954
Katholischer Religionsunterricht, Islamkunde
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von blasius
73 06.11.2018 23:45goto
von Aquila • Zugriffe: 12378
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1086
KONGREGATION FÜR DAS KATHOLISCHE BILDUNGSWESEN
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von blasius
9 21.05.2014 11:42goto
von blasius • Zugriffe: 1536
Fest der Geburt des hl. Johannes des Täufers: Hinweisen auf Christus als unseren Retter
Erstellt im Forum Neues Testament von blasius
10 26.06.2016 09:54goto
von Blasius • Zugriffe: 1163
Meine Erfahrungen im Religionsunterricht/etc. im nachkonziliaren Zeitalter
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Sebastian
7 11.10.2013 19:22goto
von Sebastian • Zugriffe: 821

Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anouschka
Besucherzähler
Heute waren 853 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3366 Themen und 22157 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Aquila, Blasius, Hemma, Katholik28, Katrin, Koi, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen