Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#16

RE: Warum läßt Gott Naturkatastrophen zu?

in Diskussionsplattform 30.08.2016 22:05
von Aquila • 5.079 Beiträge

Lieber Andreas

Auch wenn es mit einigem an Bauchschmerzen verbunden ist.....
kommt in der fast bis zum Kentern protestantischlastigen Auswahl beim "bibleserver"
aufgrund fehlender Alternative lediglich die als katholisch geführte "Einheitsübersetzung" in Frage.

In der Tat wäre es sicher durchaus möglich, auch die grundkatholische Übersetzung der
"Allioli-Bibel" online zu stellen.
Freilich entspräche dies nicht dem aktuell künstlich gezüchteten "Ökumenismus".


Zur Thematik der Naturkatastrophen ein Auszug aus einer Predigt von
Hw Prof. May aus dem Jahre 2009:
-
"[....]
Wer es wagt, die Katastrophen unserer Zeit als die Sprache Gottes zu deuten, wer in den Untergängen und Unfällen unserer Tage den Finger Gottes zu erkennen meint, der wird verunglimpft, verhöhnt und ausgesperrt.
Aber gerade das war ja die Aufgabe der wahren Propheten, die Zeichen der Zeit, also die Geschehnisse in Natur und Geschichte, im Namen Gottes zu deuten.
Gott spricht eben durch die Tsunamis,
Gott spricht durch Flugzeugabstürze und Schiffsunfälle.
Gott spricht auch durch die Wirtschafts- und Finanzkrise unserer Tage.

Wenn, meine lieben Freunde, wenn Gott die Welt regiert, dann darf und muss man sich fragen,
wo und in welchen Ereignissen der Finger Gottes zu erkennen ist.
Der zum Weihbischof in der Diözese Linz ausersehen Pfarrer Gerhard Maria Wagner mußte den Papst bitten, seine Ernennung zum Weihbischof zurückzunehmen.
Warum? Weil die kirchen- und glaubensfeindliche Meute über ihn hergefallen ist.
Weswegen?
Weil er angesichts des Wirbelsturms Cathrina in New Orleans die Frage stellte – die Frage stellte –, ob Katastrophen dieser Art nicht Folge geistiger Umweltverschmutzung seien.
Ich frage: Was soll denn falsch sein an dieser Frage?
Hat Gott nicht
Sodom und Gomorrha wegen widernatürlicher Unzucht in einem Feuer- und Schwefelregen verbrannt?
Sodom und Gomorrha erscheinen in der Bibel oftmals als warnendes Beispiel der Sünde und göttlicher Strafgerichte."

[....]"

-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 30.08.2016 22:53 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: reinhardeberl
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2824 Themen und 18949 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen