Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 21.11.2017 21:32
von Heribert (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,

Wie Du darauf kommst, dass in Gen. 1,6-8 nur Hinweise auf den Himmel bestünden, ist ein Rätsel! Denn ausdrücklich spricht die Stelle auch vom Wasser auf der Erde. Die Bibel also bitte richtig und genau lesen!

Wo steht in der Bibel, dass das Zelt bildlich ist?

Zitat Blasius
"Es steht nirgends geschrieben dass das Gewölbe förmige Himmelszelt
nur oben ist, wir sehen es nur oben, aus unserer begrenzten Sicht."

Wo steht in der Bibel, dass das Himmelszelt nicht nur oben sei und dass wir es aus unserer bregrenzten Sicht nur oben sehen würden?

Zitat Blasius
"Na wie vor steht in der Bibel nicht die korrekte Form der Erde, der Kugelförmigen."

Genau, das sag ich doch! In der Bibel steht "nicht die korrekte Form der" kugelförmigen Erde, sondern die scheibenförmige! Offensichtlich hast Du es jetzt doch verstanden!

Gott zum Gruße
Heribert


zuletzt bearbeitet 21.11.2017 22:03 | nach oben springen

#27

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 22.11.2017 08:12
von Blasius • 2.514 Beiträge

Genau, das sag ich doch! In der Bibel steht "nicht die korrekte Form der"
kugelförmigen Erde, sondern die scheibenförmige!


Lieber Heribert,

Du hast recht, die Erde ist "scheibenförmig", für mich ist sie eine Kugel....

Dazu folgender Auszug:

Weltbild des Kosmas Indikopleustes:

Flache Erde in einem Tabernakel, 6. Jahrhundert

Die Vorstellung einer flachen Erde (auch: Erdscheibe) findet sich in vielen frühen Kulturen. Sie wurde bereits von Autoren der Antike kritisiert und durch die Vorstellung der Erde als einer Kugel („Erdkugel“) ersetzt. Letzteres blieb auch im europäischen Mittelalter die vorherrschende Lehrmeinung.

Die irrige moderne Annahme, dass insbesondere die mittelalterliche Christenheit an eine Erdscheibe geglaubt habe, wird von der Historical Association of Britain als weitestverbreiteter historischer Irrtum aufgelistet.[1] Neuere Untersuchungen insbesondere seit den 1990er Jahren zeigten,[2] dass „außer sehr wenigen Ausnahmen seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. keine gebildete Person in der Geschichte des Westens glaubte, die Erde sei flach“, und dass die Kugelgestalt der Erde stets die dominante Lehrmeinung blieb.[1] Die moderne Fehlannahme, dass der mittelalterliche Mensch an eine scheibenförmige Erde glaubte, fand demnach erst im 19. Jahrhundert Verbreitung, vor allem aufgrund von Washington Irvings Erzählung Das Leben und die Reisen des Christoph Columbus (1828).[1] Diese Aussagen von J.B. Russell und der christlichen American Scientific Affiliation bestreiten, dass die mittelalterliche Kirche die Vorstellung einer flachen Erde verbreitet hat.

Insbesondere ab dem 19. Jahrhundert widmeten sich Wissenschaftler aus der Geodäsie und Kartografie einer Verfeinerung des Kugelmodells und entwickelten das Geoid als physikalisches Modell der kugelähnlichen Erdfigur. Im folgenden Artikel wird jedoch vereinfachend die Kugelgestalt allgemein der Scheibengestalt gegenübergestellt, ohne zwischen Unterschieden der Kugelform – perfekte oder abgeflachte Kugel – zu unterscheiden.

http://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/445095

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 22.11.2017 08:46 | nach oben springen

#28

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 22.11.2017 09:17
von Heribert (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,

das habe ich auch schon mal irgendwo im Internet gelesen. Allerdings ist das schon einige Jahre her. Mich persönlich interessieren die biblischen Aussagen, weil ja die Bibel Gottes Wort ist und daher nicht irren kann. Die Kirche gibt ja keine lehrmäßigen Aussagen dazu, sondern hält sich diesbezüglich lehrmäßig heraus. Deshalb bleibt für mich hier nur die Bibel als Maßstab und das, was sich aus ihren Aussagen textnah und logisch ableiten lässt.

Deshalb kann ich auf Basis ihrer Aussagen zu keinem anderen Schluss kommen, als dass sie auf eine scheibenförmige Erde hindeutet. Eine kugelförmige Erde kann man aus ihren Worten auf keinen Fall ableiten.

Natürlich kannst du Deinen Standpunkt vertreten, schließlich macht die Kirche keine lehrmäßige Aussage zur Gestalt der Erde. Deshalb kann darüber auch offen diskutiert werden.

Gott zum Gruße
Heribert

nach oben springen

#29

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 22.11.2017 09:57
von Blasius • 2.514 Beiträge

Lieber Heribert,

mit meinem Standpunkt bin ich nicht alleine, hast Du Bilder auf denen die
Erdscheibe fotografiert wurde?

So wie diese mit der " Erdkugel ":



Dazu ein Auszug aus:

https://www.welt.de/wissenschaft/article...betrachtet.html

WISSENSCHAFT FÜNF MINUTEN PHYSIK

Die Erde ist keine Kugel - aus der Nähe betrachtet
Veröffentlicht am 30.08.2006 | Lesedauer: 2 Minuten

Aus der Ferne betrachtet, ist die Erde eine Kugel. Richtig. Doch wenn man genauer hinschaut, dann wird klar, dass die Kugel nur eine Idealisierung ist. An den Polen ist die Erde nämlich abgeplattet, sodass man besser von einem Ellipsoid als einer Kugel sprechen sollte.

Dass die Erde eine Scheibe sein könnte, glaubt heute wohl ernsthaft niemand mehr. Wir haben uns daran gewöhnt zu sagen, dass wir auf einer Kugel leben. Tatsächlich hat uns die Raumfahrt ja den Blick von außen auf die "blaue Murmel im All" geschenkt. Und der belegt ja schließlich ganz direkt, welche Gestalt unser Planet hat.

Der Abstand vom Erdmittelpunkt zum Äquator beträgt rund 6378 Kilometer; bis zum Nord- oder Südpol sind es hingegen nur 6357 Kilometer. Doch auch das Ellipsoid ist nur die nächstbessere Annäherung an die Wahrheit. Die Erdoberfläche ist natürlich nicht glatt, sondern variiert von ihrer tiefsten Stelle am Toten Meer bis zum Gipfel des Mount Everest um rund 8500 Meter.

O.k., könnte man nun denken: Dann beziehen wir uns bei der Betrachtung der Form des Planeten Erde eben auf die Ozeane, die ohnehin rund zwei Drittel der Oberfläche ausmachen. Sollten die Weltmeere, mal abgesehen von den Wellen, nicht perfekt das "Normalnull" der Erdoberfläche sein? Sind sie nicht ein perfektes Ellipsoid?

Leider nein. Mithilfe von Satelliten haben Wissenschaftler die Oberfläche der Ozeane genau vermessen und dabei herausgefunden, dass es - ähnlich wie auf der festen Erde - lokale Berge und Täler gibt. Zwischen der am tiefsten gelegenen Meeresoberfläche im Indischen Ozean und dem höchsten Berg der Weltmeere im Atlantik gibt es immerhin einen Höhenunterschied von 200 Metern.

Der Grund dafür liegt in der regional variablen Erdanziehungskraft, die von der Massenverteilung im Erdinneren abhängig ist. Genau betrachtet, haben die Weltmeere also die Gestalt einer unförmigen Kartoffel mit zahllosen Dellen, Erhebungen, Bergen und Tälern. Wer könnte da also noch von einem Ellipsoid oder gar einer Kugel sprechen? Je nach Kontext und Aufgabenstellung mag das eine oder andere Modell der Erde gerade recht sein. Wenn Sie sich beispielsweise mit einem Stadtplan in einem fremden Ort orientieren wollen, dann betrachten Sie die Erde letztlich doch schlicht als eine Scheibe. Und das ist in diesem Anwendungsfall durchaus ausreichend.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 22.11.2017 10:22 | nach oben springen

#30

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 22.11.2017 10:36
von Heribert (gelöscht)
avatar

Lieber Blasius,

dieses Bild ist nachträglich mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet worden, wie auch alle übrigen Bilder. Das sieht man auf dem Bild oben auch ganz deutlich. Das Bild ist ein einziger Fake! Die Erde soll allen ernstes rötlich-gelb-blau sein, und es gäbe nichteinmal Wolken. Wolken existieren offenbar nicht! Ansonsten ist interessant, dass die Erde schon fast eckig und verbeult sein soll, ganz fern von dem Kreis, von dem die Bibel spricht. Und Afrika etc. mussten dann auch noch eingezeichnet werrden. Das wird ja immer doller! - Erstaunlich, wie man die Leute zum Narren hält! Und man glaubt den Unsinn auch noch!

Ansonsten gibt es im Internet sehr gute Videos und Seiten, in denen klar bewiesen wird, dass die Erde flach, und nicht kugelförmig ist! Auf Youtube habe ich bereits hingewiesen, und eine Website nannte ich auch.

Gott zum gruße
Heribert


zuletzt bearbeitet 22.11.2017 10:40 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 121 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22143 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen