Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 14.09.2015 10:30
von Kristina (gelöscht)
avatar

Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 31.10.2017 19:51 | nach oben springen

#2

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 31.10.2017 20:01
von Kristina (gelöscht)
avatar

https://www.youtube.com/watch?v=T8qmUua8RBQ

Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

Die Bibel ist kein wissenschaftliches Buch.
Aber die Wissenschaft bestätigt immer wieder die Bibel. Die Bibel hat dies nicht nötig - auch nicht der Gläubige. Dennoch sind wir dankbar, dass Gott uns solche Bestätigungen schenkt. Das Bild ist entnommen: www.BiblePlaces.com Wenn es um die Bibel geht, sind die meisten Menschen skeptisch, was ihre Echtheit angeht. Sie glauben nicht daran, dass die Bibel Gottes Wort sei und dass in ihr die Wahrheit enthalten sein soll. Ganz zu schweigen davon, dass die Bibel die Wahrheit selbst sein soll. Die Bibel ist zugleich das meistgelesene, aber auch das meist angezweifelte und meistgehasste Buch, das je existierte.

Die Bibel – ein zuverlässiges historisches Dokument ?


So ist es auch, wenn es um historische Angaben der Bibel geht. Archäologen und Wissenschaftler zweifeln größtenteils die geschichtlichen Aussagen der Bibel an. Viele Spezialisten auf diesem Gebiet müssen aber auch anerkennen, dass die Bibel zuverlässige Angaben trifft, die absolut der Wahrheit entsprechen. Zwar spricht die Bibel keine wissenschaftliche Sprache – weder in der Physik, noch in der Biologie, noch in der Chemie, und auch nicht in der Archäologie. Aber wir selbst tun es auch nicht, oder? Wenn wir zum Beispiel davon sprechen, das die Sonne aufgeht …

Der Siloam-Tunnel

Das die Bibel die Wahrheit ist und damit zu 100% Wahrheit enthält, wurde auch jetzt wieder einmal bestätigt. Beim sogenannten Siloam-Tunnel in Jerusalem. Forscher haben jetzt herausgefunden, dass der Siloam-Tunnel tatsächlich aus der Zeit Hiskias datiert, und nicht einige Jahrhunderte später gebaut wurde. Mittels wissenschaftlicher Methoden (Radiometrie) wurde die biblische Aussage bestätigt. Der Siloam-Tunnel kommt in 2.Könige und 2.Chronika vor; er rettete Jerusalem damals vor den Assyrern. Aus 2. Chr 32,30 kann man entnehmen, dass das Quellwasser während der Belagerung Jerusalems durch die Assyrer in den See Siloam umgeleitet wurde, so dass Jerusalem mittels des Tunnels versorgt werden konnte. Die naturwissenschaftlichen Ergebnisse stimmen also mit der Bibel überein. So müssen und dürfen die Forscher die Bibel als historische Quelle über den Bau des Tunnels anerkennen.

Meisterhafte Konstruktion

Die Echtheit der Bibel und das Alter des Tunnels (2700 Jahre) müssen umso mehr einen Eindruck auf die Forscher (und damit auf alle Menschen) machen, denn der Tunnel ist eine sehr anspruchsvolle Konstruktion und Innovation. Der Tunnel hat keine Zwischenschächte, im Unterschied zu der Bauweise von Tunneln in den Jahrtausenden davor.

Die Bibel – die Wahrheit

Gottes Wort kann nicht trügen. Folgerichtig stimmen auch die historischen Angaben, die sie trifft. Wir dürfen uns darüber freuen und darüber staunen, dass Gott Sich uns in Seinem Wort in einer uns verständlichen Form und Sprache offenbart hat. Er hat Sich zu uns Menschen herabgelassen, um uns an seinen Gedanken teilhaben lassen zu können. Dabei geht es natürlich nicht in erster Linie um geschichtliche Aussagen, aber auch diese sind absolute Wahrheit und können als Grundlage wissenschaftlich-archäologischen Arbeitens fungieren.

Als Gläubige wollen wir allerdings auch festhalten, dass die Bibel solcher wissenschaftlicher Beweise nicht bedarf. Die Bibel ist wahr, weil sie Gottes Wort ist, nicht weil sie durch Ausgrabungen etc. bestätigt würde. Insofern müssen die biblischen Aussagen auch nicht bewiesen werden. Und wenn bestimmte historische Erkenntnisse oder archäologische Funde der Bibel widersprechen oder scheinbar zu widersprechen scheinen, können wir ganz ruhig sein. Wir müssen dann keine Begründungen und Rechtfertigungen der biblischen Aussagen zurechtbiegen. Denn Gott wird dafür sorgen, dass sich die biblischen Aussagen Gehör verschaffen. Wenn nicht heute, dann morgen. Und wenn nicht morgen, dann spätestens mit der herrlichen Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus.

„Dein Wort ist Wahrheit“ (Johannes 17,17).


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#3

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 18.11.2017 19:31
von Heribert (gelöscht)
avatar

Wenn man davon ausgeht, dass die Bibel Gottes Wort ist, was sie ja auch ist, müsste es, wenn überhaupt, richtig heißen:

"Die Bibel bestätigt die Wissenschaft!"

Aber Kristina hat diesen Aspekt hervorgehoben.

Wenn man die Bibel auf diese Thematik hin studiert, kommt man unweigerlich auch zu dem Schluss, dass die Bibel in etlichen Punkten der Wissenschaft widerspricht. So ist z.B. in Jes. 40,22 nicht von einer "Erdkugel" die Rede, sondern vom "Erdkreis". Jesaja verwendet hier nicht das hebr. Wort "kadur" = "Kugel", sondern "chug" = "Kreis". Die Juden verwendet "chug" daher immer nur für runde, kreisförmige, flache Objekte. Für die Erdkugel verwenden sie das Wort "Kadur". Hätte Jesaja eine Erdkugel im Sinn gehabt, dann hätte er das Wort "kadur" verwendet. Auf dieser Basis kommt man dann zu dem Schluss, dass der Prophet eine flache Erde im Blick hatte.

Ansonsten lehrt uns die Bibel, dass das Universum ein gewölbeförmiges "Zelt" ist. In der oben genannten Jesajastelleheißt es, dass der Himmel über der Erde wie ein Zelt ausgebreitet ist, und in Gen. 1,6-8 wird er "Gewölbe" genannt, so dass die Bibel vom gewölbeförmigen Himmelszelt über der Erde spricht, in dem Gott erst am 4. Tage die Gestirne schuf, also dann, als die Erde bereits bestand.

Nun passt das gewölbenförmige Himmelszelt über der Erde, das sich von ihr her nach oben erstreckt, um die Wassermassen voneinander zu scheiden, nicht zu einer Erdkugel; denn setzen wir voraus, dass die Erde kugelförmig ist, dann befände sich das gewölbenförmige Himmelszelt nur über der oberen Halbkugel und man würde auf der unteren Halbkugel deshalb die Gestirne nicht sehen, es sei denn, die Erde drehte sich von oben nach unten bzw. von unten nach oben, so dass dann auch die untere Halbkugel zum Zuge käme, unter das gewölbenförmige Himmelszelt zu gelangen, dann allerdings nur für einen halben Tag.

Deshalb lässt das gewölbenförmige Himmelszelt nur eine flachen Erde zu.

Hier sehen wir, wie die Schöpfungsgeschichte mit der Jesaja-Stelle korrespondiert.

Wenn wir also davon ausgehen, dass die Bibel nicht irrt, da Wort Gottes, dann liegt die moderne Wissenschaft falsch, und sie macht uns nur etwas vor, was ihr kosmisches weltbild betrifft, das sie sich unter Verwendung von Scheinbeweisen konstruiert hat.

Hier ist eine hervorragende wissenschaftliche Internetseite, die die Bibel bestätigt und die moderne Wissenschaft, was die Erdform und Kosmologie betrifft, widerlegt: http://euronia.com/de/flache-erde-blog

nach oben springen

#4

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 18.11.2017 22:17
von Kristina (gelöscht)
avatar

Noch ein Hinweis auf die "runde Erde":

Wenn Jesus auf die Erde zurück kommt, ist es auf der einen Seite Tag und auf der anderen Seite Nacht.

Das Kommen des Menschensohnes
Lukas 17,31
31 Wer an jenem Tag auf dem Dach ist und seine Sachen im Haus hat...
34 Ich sage euch: Von zwei Männern, die in dieser Nacht auf einem Bett liegen,...


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#5

RE: Die Wissenschaft bestätigt die Wahrheit der BIBEL !

in Radio- und Fernsehsender 19.11.2017 00:32
von Heribert (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,
mit der Gestalt der Erde befasse ich mich nun schon einige Zeit und bin dabei immer auf Bücher und Texte von Evangelikalen, die die Erdkugel-Theorie vertreten, gestoßen, die diese Stelle verwenden, um zu beweisen, dass unser Herr mit dieser Aussage die Kugelförmigkeit der Erde anzeigen würde. Sie passen damit die Bibel an die heutige "Wissenschaft" an, damit die Bibel für den Nicht-Christen, der das moderne kosmologische Weltbild vertritt, in der heutigen Zeit glaubwürdig erscheint, wobei sie selbst vom atheistischen kosmologischen Konstrukt überzeugt sind, das darauf ausgerichtet ist, Gottes Existenz zu verneinen (während das biblische "Model" auf Gott hin ausgerichtet ist).

Diese Evangelikalen ignorieren dabei, dass es auch auf der flachen Erde eine Tag-und-Nacht-Seite gibt, weil sich hier die Sonne um die Erde bewegt, um ihr phasenweise Licht zu spenden (siehe Jos. 10,12 + Gen. 1,14-18). Deshalb spricht Lk. 17,31-34 nicht gegen die flache Erde, auf die die Bibel sonst, wie ich gezeigt habe, klar hindeutet. Für sich genommen beweist Lk. 17,31-34 weder eine flache noch eine kugelförmige Erde.

Während die genannten Evangelikalen bei ihrer Beurteilung die Stelle Gen. 1,6-8, die gegen eine Kugelform der Erde spricht, ignorieren, fälschen einige die genannte Jesaja- und andere Bibelstellen, indem sie einfach behaupten, was nicht wahr ist, nämlich dass das hebräische Wort "chug" neben "Kreis" auch "Kugel" bedeute. Wie gesagt, "Kugel" heißt im Hebräischen nicht "chug", sondern "kadur". Und "chug" beschreibt etwas kreisförmig Flaches. Hier ein kurzes Video zur Einführung: https://www.youtube.com/watch?v=Hiry7ScoSvs&t=24s

Ich will auch kurz auf Jos. 10 eingehen: Josua befahl in der Vollmacht, die ihm Gott verlieh, der Sonne, stillzustehen. Und dann stand sie still, so die Bibel. Er sprach nicht zur Erde, sie solle stillstehen.

Das zeigt, dass die Welt völlig anders ist und funktioniert, als die moderne Wissenschaft es uns mit ihren Theorien vermittelt und es als Wahrheit postuliert. Aus der Höhe gemachte echte Fotos zeigen eine Erde ohne Krümmung. Auf den Bildern, die eine Kugelerde zeigen, ist die Erde nachträglich durch Bildbearbeitungsprogramme kugelförmig gemacht und noch anderweitig vielfach bearbeitet worden. Wenn auf manchen gemachten Fotos eine Erdkrümmung erscheint, stammen diese von einem Kameraeffekt, wie auch andere Aufnahmen zeigen, wonach die Erde nicht nach unten hin gekrümmt ist, sondern nach oben hin, so dass das dann den Eindruck vermittelt, als sei die Erde ein riesiges Tal.

Ich kann nur empfehlen, die Videos zum Thema auf Youtube unter dem Suchwort "flache Erde" zu studieren. Manche Videos sind leider banal und enthalten fehlerhafte Annahmen. Aber es giubt auch etliche Videos, in denen echte Profis zu Wort kommen.


zuletzt bearbeitet 19.11.2017 00:34 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Hemma, scampolo

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: greti
Besucherzähler
Heute waren 236 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2655 Themen und 16686 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
benedikt, Hemma, Katholik28, Kleine Seele, Peter Pan, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen