Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Widersprüchliche Fraktionen in der Kirche – Sind Gegensätze auf Bischofssynode überwindbar?

in Diskussionsplattform Kirche 21.03.2015 19:33
von Das Fragezeichen (gelöscht)
avatar

O, Kristina,

da freue ich mich, es so schwarz auf weiß zu lesen.

Die Kirche schließt niemanden von Gott aus, nur die Menschen sich selber.

Dann gibt es doch gar keinen Handlungsbedarf, die überlieferten Auffassungen zu diesem Thema zu ändern.

Das Fragezeichen in Dankbarkeit.


Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.

zuletzt bearbeitet 21.03.2015 19:39 | nach oben springen

#7

RE: Widersprüchliche Fraktionen in der Kirche – Sind Gegensätze auf Bischofssynode überwindbar?

in Diskussionsplattform Kirche 21.03.2015 20:22
von Kristina (gelöscht)
avatar

Deswegen schreibe ich ja, dass die Synode überflüssig ist.

Das ist der schmale, unbequeme gegen den Mainstream Weg, aber der einzig Richtige!
Nebenbei kann man diesen Weg auch mal für Bekehrungen oder zur Sühne für die heutigen sexuellen Ausschweifungen aufopfern.
Aber wie gesagt, es geht nur mit Hilfe eines realtiv durchlässigen Drahtes nach oben zum Übernatürlichen, zu Jesus Christus. Er ist da und hilft.
Es gibt sehr viele Menschen, die diesen Weg beschreiten.

Auch wenn es die Diesseits-Menschen nicht verstehen.

Es ist aber Tatsache.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)

zuletzt bearbeitet 21.03.2015 20:53 | nach oben springen

#8

RE: Widersprüchliche Fraktionen in der Kirche – Sind Gegensätze auf Bischofssynode überwindbar?

in Diskussionsplattform Kirche 21.03.2015 22:20
von Aquila • 6.049 Beiträge

Liebes Fragezeichen, liebe Kristina

In der Tat wird aktuell von der liberalen Fraktion
innerhalb der Kirche versucht,
via "induviduelle Lösungen" die traditionsverbundene Lehre der Kirche auszuhebeln.

Also gleichsam
nicht mehr
das Evangelium und die traditionsverbundene Lehre der Kirche in die Welt tragen....
sondern
die Ansichten des Weltgeistes in in die Kirche tragen.

Kardinal Burke erfährt mittlerweile Rückendeckung;
die polnischen Bischöfe erteilen den
Neuerungsgelüsten in Sachen Ehesajrament
eine klare Absage.


Erzbischof Marek Jedraszewski
in der Zeitung "Il Foglio" :
-

"kein Papst kann der Schöpfer der Lehre der sondern nur ihr erster Protektor, in Zusammenarbeit mit dem gesamten Episkopat.
[...]
zu entdecken,
was die Ehe im Licht der Offenbarung Gottes ist,
und nicht das Evangelium
und die Lehre der Kirche an die kulturellen Einstellungen, die sich verändern, anzupassen
".

-

Bedenkt man,
was denn die einzige Bedingung für
"Wiederverheiratete Geschiedene"
zur Zulassung zu den hl. Sakramenten ist
- die sexuelle Enthaltsamkeit,
die Abkehr von der Sünde , d.h. nebst
Reue auch den
unabdingbaren Willen zur Umkehr also
-
so wird es umso deutlicher, wo die tatsächlichen
Gründe für das renitente Verhalten der Betroffenen liegen....
im Hangen am Fleischlichen im Sinne des
bohrenden - unbussfertigen - Egos

mit der damit einhergehenden Forderung der
"Anpassung" der Lehre der Kirche an den
"zeitgemässen Lebenswandel".



So wie Du es ganz richtig geschrieben hast,
liebe @Kristina,
verhält es sich;
es ist der zur Umkehr
nicht bereite
Mensch selber,
der die Gnaden des Heiligen Geistes gleichsam
an sich "vorbeigehen" lässt bzw. sein Herz
für diese verschliesst.


Der hl. Antonius von Padua:

"Die Quelle der Erbarmung
versiegt nicht.

Es liegt am Menschen, wenn er zur Wüste wird."

-


Die Gnaden

Der hl. Bernhard v. Clairvaux über die
vier Grade der Liebe und
der hl. Johannes v. Kreuz über die
drei Feinde des Menschen:

Stufen zur Vollkommenheit


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 21.03.2015 22:24 | nach oben springen

#9

RE: Widersprüchliche Fraktionen in der Kirche – Sind Gegensätze auf Bischofssynode überwindbar?

in Diskussionsplattform Kirche 21.03.2015 23:17
von Das Fragezeichen (gelöscht)
avatar

Die Fraktionierung, liebe Lesende und Schreibende,

geht weiter:

"Die katholische Kirche in Deutschland ist auf dem besten Weg, sich von Rom loszusagen. Kardinal Marx, Vorsitzender der Bischofskonferenz, ließ am 24. Februar 2015 laut DT verlauten: „Wir können nicht warten, bis eine Synode sagt, wie wir hier Ehe- und Familienpastoral zu gestalten haben.“

Es gehe um das Bemühen der Bischöfe, neue Wege zu gehen und mitzuhelfen, dass Türen geöffnet werden. Dabei scheute er sich nicht, das Herrenwort von der Unauflöslichkeit der Ehe zu verraten: „Wir sind keine Filialen von Rom. Jede Bischofskonferenz ist für die Pastoral in ihrem Kulturkreis zuständig und hat das Evangelium in ureigener Aufgabe selber zu verkünden.“

Quelle: http://fsspx.de/de/news-events/news/der-...C3%A4resie-7286

Lest am besten den Artikel selber. Aber es ist schon eine harte Sache. Ich frage mich, was wir einfachen Gläubigen in Deutschland machen, wenn die unsere Kirche so durcheinanderwürfeln?

Mit traurigen Grüßen
Das Fragezeichen


Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.

zuletzt bearbeitet 21.03.2015 23:18 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vor 75 Jahren brannte der Stephansdom HEUTE: Österreichs Bischöfe sperren während Osterliturgie die Kirchen zu!
Erstellt im Forum Schon gewusst ? von Blasius
0 09.04.2020 08:52goto
von Blasius • Zugriffe: 41
Konkordate und (Staats-) Kirchenverträge mit den christlichen Kirchen
Erstellt im Forum Wort- und Begrifferklärungen von Blasius
0 26.03.2020 17:48goto
von Blasius • Zugriffe: 52
Papst Franziskus - „Sind wir dem Programm Jesu treu?“
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 24.01.2016 16:49goto
von Blasius • Zugriffe: 298
Was die eigentliche Botschaft am Ende der Bischofssynode darstellt
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
0 19.10.2014 20:07goto
von blasius • Zugriffe: 230
Bischofssynode > Kardinal Marx optimistisch über Beratungen der Familiensynode
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
2 08.10.2014 07:56goto
von Kristina • Zugriffe: 470
Der freimaurerische Plan zur Zerstörung der katholischen Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
27 26.08.2018 18:47goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 4516
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1211
Kirche und Pädophilie – Cohn-Bendit geht, Lunacek bleibt: Was hinter den Angriffen auf die Kirche steckt
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
0 10.02.2014 12:57goto
von Kristina • Zugriffe: 472
Die eine heilige katholische und apostolische Kirche
Erstellt im Forum Das Wesen der römisch katholischen Kirche von Aquila
33 16.09.2020 20:42goto
von Aquila • Zugriffe: 4990

Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fuchsele
Forum Statistiken
Das Forum hat 3666 Themen und 23501 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen