Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE:  Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 17.02.2015 08:54
von blasius (gelöscht)
avatar

#27Religionsunterricht // "Nichtangriffspakt"



in Themen und Beiträge von Gästen Gestern 22:52
von Michaela • 251 Beiträge

Zitat Michaela:
[i]
Übrigens hast du mir das vorhin nachgemacht. Jetzt wo Aquila hier ist, hattest das vorher gelöscht.[/i]

Stimmt nicht, von mir blasius wurde in der Überschrift nichts gelöscht oder verändert!

Zitat Michaela:
[i]
In finde es einen üblen Angriff auf mich: "Die Glaubwürdikeit schwindet, wer solche Methoden anwendet."
"Solche Methoden" klingt wie "üble Methoden", weil ja die Glaubwürdigkeit dadurch schwindet, dass ich so gehandelt habe, wie ich gehandelt habe.
[/i]
Der Glaubwürdikeit dienen solche Methoden sicher nicht.


Zitat Michaela:

[i]Ich schreibe nie wieder zu Beiträgen von dir, dann haben wir beide Ruhe voreinander.
Ist das ein Wort? Also ich schreibe zu deinen Artikel nie wieder was.

Und wir beenden diese sinnlose Debatte. [/i]

Ich nehme den Vorschlag an ABER:
Wie lange gelten diese Worte, solange bis sie wieder "korregiert" werden?


Gruß blasius


nach oben springen

#7

RE: Verändern von Beiträgen ?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 17.02.2015 09:02
von Kristina (gelöscht)
avatar

Also ich bin auch eine, die korrigiert.
Nicht oft, aber es kommt mal vor!
Sei es in Beiträgen selbst oder aber auch den (eigenen) Thread etwas verändert.

Weil es genau so ist, wie Aquila schrieb:
"...da es immer wieder mal vorkommen kann,
dass zunächst gewählte Formulierungen / ganze Beiträge nicht (mehr) im Sinne des Verfassers sind oder dass an diesen noch
sprachlich gefeilt werden soll."


In erster Linie sollte der Schreiber mit seinen Beiträgen zufrieden sein und damit auch übereinstimmen.


Zitat blasius:
"Die Glaubwürdikeit schwindet, wer solche Methoden anwendet."

Es hat nichts mit irgendwelchen Methoden zu tun, sondern einfach mit einer Korrektur mit der man übereinstimmen möchte.

Wir die korrigieren, machen uns oft im nach hinein gefühlsmäßig noch Gedanken, wenn wir vermuten, dass der eigene Beitrag nicht richtig geschrieben ist...
Dafür können wir nichts.
Das hat auch nichts mit Wankelmütigkeit in der Meinung zu tun!


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#8

RE: Verändern von Beiträgen ?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 17.02.2015 10:50
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

in einem Forum ist es selbstverständlich einen Beitrag zu editieren,
zu Verändern- korrigieren, innerhalb von ca. einer halben Stunde.

Wenn später, nach Tagen Wörter, ein ganzer Absatz geändert,
verändert oder teils gelöscht wird, ist ein miteinander auskommen,
ein antworten und sich austauschen nicht oder nur schwer möglich.

(Es geht nicht um Überschriften ändern)

-Gäste können einen Beitrag auch nur innerhalb ganz kurzer Zeit verändern-

[i]
In erster Linie sollte der Schreiber mit seinen Beiträgen zufrieden sein und damit auch übereinstimmen. [/i]


Zufriedenheit und liebe Grüße


nach oben springen

#9

RE: Verändern von Beiträgen ?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 17.02.2015 20:01
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber blasius,
dein Zitat:
"Wenn später, nach Tagen Wörter, ein ganzer Absatz geändert,
verändert oder teils gelöscht wird, ist ein miteinander auskommen,
ein antworten und sich austauschen nicht oder nur schwer möglich."


Doch, indem man einfach auf den aktuellen Beitrag eingeht. Ist ein Beitrag ganz gelöscht, aus welchen Gründen auch immer, dann ist es so.

Ich glaube, Aquila müsste dem erst rigoros einen Riegel vorschieben.
Stell dir vor, wir könnten nachts nicht mehr schlafen, weil wir ständig an unsere verkorksten Beiträge denken, die wir nicht mehr korrigieren können!
Das ist doch kein Leben!

Aber ich will dich nicht ärgern! In erster Linie sollte es schon so sein, dass wenn ein Beitrag geschrieben ist, er unverändert bleibt.
Ich glaube aber und das ist nett gemeint, wir können nicht anders.
Wir können uns höchstens Mühe geben.

LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)

zuletzt bearbeitet 17.02.2015 20:16 | nach oben springen

#10

RE: Verändern von Beiträgen ?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 17.02.2015 21:05
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,


Du schreibst unter anderm:

[i]Aber ich will dich nicht ärgern![/i]

So -So

[i] In erster Linie sollte es schon so sein, dass wenn ein Beitrag geschrieben ist, er unverändert bleibt.[/i]

So ist es und nicht anderst, die "Pappnasenzeit" gilt nicht für dieses Forum.

[i]Ich glaube aber und das ist nett gemeint, wir können nicht anders.[/i]

Hört sich nicht "ganz nüchtern" an, von Dir weiß ich dass Deine
Beträgt nur nach kurzer Zeit berichtigt werden und nicht anderst,
damit gab es noch nie ein Problem und Ärger.

Gruß blasius


zuletzt bearbeitet 17.02.2015 21:05 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online:
Kristina

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 630 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3359 Themen und 22089 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Hemma, Kristina, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen